Das Canyon Inflite CF SLX ist der erste Wettkampf-Crosser aus Koblenz. Wie kaum ein anderes Cyclocross-Rad der aktuellen Generation polarisiert es seit seinem Erscheinen die Geschmäcker. Vor allem das markante, vor der Sattelstütze abknickende Oberrohr ist mal „der Hammer“ mal „zum Weggucken“. Wir gucken am Muddy Monday noch einmal genauer hin.

Canyon ist in Sachen Cyclocross kein unbeschriebenes Blatt. Die Marke hat seit einigen Jahren mit der Inflite AL-Serie Cyclocross-Bikes im Programm. „Auf der Straße“ gehören sie gefühlt neben Crossern von Focus und Stevens zu den häufiger gesehenen Modellen. Mit dem Inflite AL 9.0 S bietet Canyon auch werksseitig bereits eine Commuter-Variante des Bikes an. Bei MTB-News bewährte sich das Inflite AL SLX 8.0 sogar schon im gemäßigten Trail-Einsatz. Aber nicht nur die MTB-News-Tester bemerkten schon die etwas aufrechtere Sitzposition und die ausgewogene Geometrie, mit der das Inflite AL eher Richtung Gravelbike tendiert.

Canyon Inflite CF SLX in der Abfahrt
# Canyon Inflite CF SLX in der Abfahrt

Auf winkligen Cyclocross-Rennkursen ist anderes gefragt: spielerisches Handling, kein Gramm zuviel und einfaches Schultern des Cross-Rennrades. Das Inflite CF SLX ist Canyons Antwort auf genau diese Anforderungen, sein vor der Sattelstütze abgesenktes, höhergelegtes Oberrohr ein wichtiger Teil dieser Antwort. Warum? Grund eins: unter ein höheres Oberrohr kann man leichter greifen. Man muss den Arm weniger weit nach unten strecken. Und man muss das Rad weniger weit nach oben auf die Schulter hieven. Das dürften übrigens nicht nur Pro-Racer zu schätzen wissen, die Sekunden sparen wollen. Wer als Hobbyfahrer schonmal außer Atem mit Puls 180 fluchend das Rad nach oben wuchtete, begreift den Vorteil unmittelbar. Damit die Sattelstütze trotz hohem Oberrohr wie ein Bogen flexen kann, wurde ein Versatz eingebaut. Auch das ein echter Vorteil auf typischen Crosskursen: Wiesen haben häufig eine Art unter Grün versteckte Kopfsteinpflaster-Oberfläche. Dass nun Sattelstreben und Unterrohr beinahe parallel verlaufen, wird die Designer gefreut haben – denn es sieht eben markant aus. Daneben hat Canyon dem neuen Wettkampfgerät noch weitere Merkmale für schnelle Runden eingebaut:

Canyon Inflite CF SLX vor dem Sand
# Canyon Inflite CF SLX vor dem Sand

Canyon Inflite CF SLX: kurz & knapp

  • Rahmen- und Gabelset aus Carbon
  • Rahmengewicht: 940 g in Größe M (Herstellerangabe) / Set: 1.300 g
  • ab Rahmengrößen 3XS für Fahrer ab 1,52 m
  • viele ergonomisch optimierte Rahmengrößen: 2XS und 3XS mit 650B-Laufrädern
  • Canyon H31 Cockpit mit integrierter Lenker7Vorbau-Kombi
  • UCI konform
  • Durchläufe und Rohrformen gegen Schlamm-Anhaftung ausgelegt, konkret zum Beispiel von unten schmale Unterrohrsilhouette
  • vom MTB inspirierte Geometrie
  • 3 Modelle, ab 2.799 Euro
  • Rahmenset 1.999 Euro

Canyon Inflite Geometrie

Canyon hat sich für die Geometrie des neuen Inflite CF SLX nach eigenen Angaben von modernen Mountainbikes inspirieren lassen. Der Radstand fällt vergleichsweise lang aus. 1.018 mm in Größe M sind beispielsweise fast 1 cm mehr als bei einem Ridley Wettkampfbike in vergleichbarer Rahmengröße (Ridley x-Night SL). Der Steuerrohrwinkel ist steiler gehalten, der Nachlauf größer, was für mehr Agilität sorgen soll. Gleichzeitig hat Canyon das Oberrohr verlängert und hält den Vorbau kürzer, was ebenfalls eine direktere Lenkung vermittelt, aber dennoch das Gewicht auf dem Vorderrad belässt. Auch die Kettenstreben fallen im Vergleich recht lang aus.

Canyon Inflite CF SLX        
Rahmengröße 3XS2XSXSSMLXL2XL
Sitzrohrlänge (mm)422452482512542572602632
Oberrohrlänge (mm)501522532550562578601617
Steuerrohrlänge (mm)94103112119146168192214
Lenkwinkel70,271,57172,2572,572,572,772,7
Sitzrohrwinkel 73,573,573,573,573,573,573,573,5
Kettenstrebenlänge (mm)415415425425425425425425
Radstand (mm)970980100010061018103410551072
Stack (mm)487510527547572593616637
Reach (mm)367371376388393402418428
Laufradgröße650B650B700C700C700C700C700C700C

 

Canyon Inflite CF SLX Modelle

Canyin Inflite CF SLX 9.0 Pro Race
# Canyin Inflite CF SLX 9.0 Pro Race
Canyon Inflite CF SLX 9.0
# Canyon Inflite CF SLX 9.0
Canyon Inflite CF SLX 8.0 Pro Race
# Canyon Inflite CF SLX 8.0 Pro Race

Canyon bietet das Inflite CF SLX in drei Modellvarianten und als Rahmenset an. Für echte Racer interessant ist die Offerte eines Extra-Rabattes beim Kauf von zwei Bikes mit gleichen Specs – also das Rad für die Wechselzone zum Sponsoringpreis.

  • Canyon Inflite CF SLX 9.0 Pro Race, 3.999 Euro. Highlights: Sram Force CX1-Gruppe, Quarq Prime Carbon-Kurbel, Reynolds Assault LE Carbon-Clincher Disc-Laufräder (TLE). Gewicht: ca. 7,7 kg
  • Canyon Inflite CF SLX 9.0, 3.199 Euro. Highlights: Shimano Ultegra 11S-Gruppe, Rotor 3D30-Kurbel, DT Swiss CR 1600 Spline DB Laufräder (TLE). Gewicht: ca. 7,9 kg
  • Canyon Inflite CF SLX 8.0 Pro Race, 2.799 Euro. Highlights: Sram Rival 1×11-Gruppe, Quarq Prime Alu-Kurbel, DT Swiss CR 1600 Spline DB Laufräder (TLE). Gewicht: ca. 8,2 kg

Außerdem gibt es das Rahmenset für 1.999 Euro. Alle Modelle sind für Scheibenbremsen nach dem Flat-Mount-Standard und 12 mm-Steckachsen ausgelegt. Die Züge werden durchgängig im Rahmen verlegt, was für einen sauberen Look sorgt und die Wartungsanfälligkeit verringert.

Canyon Inflite CF SLX auf der Schulter auf der Treppe
# Canyon Inflite CF SLX auf der Schulter auf der Treppe

 

Das Canyon Inflite CF SLX macht den Eindruck eines bis ins Detail durchdachten Wettkampfcrossers. Das geringe Gewicht und der mutmaßlich hohe Komfort wecken hohe Erwartungen. MTB-News hat das Inflite CF SLX schon im Test im Renn- und Freizeiteinsatz. Mehr demnächst.

 
 
 
——- UPDATE 22.11.2017 ——-

Die Redaktion von MTB-News hat sich nach 500 Testkilometern ein abschließendes Urteil zum Canyon Inflite CF SLX gebildet. Das Konzept der Koblenzer geht demnach auf: Das Inflite CF SLX überzeugte mit Wohlgefühl auf Schotter, gesteigerter Laufruhe auf dem Trail, einfachem Tragen und gelungener Ergonomie. Aber es gibt auch etwas Kritik. Mehr hier.

Infos: Canyon Pressemitteilung / Fotos: Canyon

Alle Artikel aus unserer Serie „Muddy Monday“

  1. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    Das Canyon Inflite CF SLX ist der erste Wettkampf-Crosser aus Koblenz. Wie kaum ein anderes Cyclocross-Rad der aktuellen Generation polarisiert es seit seinem Erscheinen die Geschmäcker. Vor allem das markante, vor der Sattelstütze abknickende Oberrohr ist mal "der Hammer" mal "zum Weggucken". Wir gucken am Muddy Monday noch einmal genauer hin.


    → Den vollständigen Artikel „[url=https://www.rennrad-news.de/news/2017/10/23/canyon-inflite-cf-slx-2018/?utm_source=forum&utm_medium=teaser&utm_campaign=news]Muddy Monday: Canyon Inflite CF SLX[/url]“ im Newsbereich lesen


    [url=https://www.rennrad-news.de/news/2017/10/23/canyon-inflite-cf-slx-2018/?utm_source=forum&utm_medium=teaser&utm_campaign=news][img]https://fthumb0.mtb-news.de/cache/750_auto_1_1_0/9f/aHR0cHM6Ly93d3cucmVubnJhZC1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTcvMTAvQ2FueW9uLUluZmxpdGUtQ0YtU0xYLVNwcnVuZy5qcGc.jpg[/img][/url]
  2. Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!