Best of Rennrad-News: Aktuelle Artikel

Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Basso Astra –  die Lackierung „ein Traum“
Auch so kann man zu seinem Wunsch-Rennrad kommen: Das Basso Astra von Forums-Nutzer doctor.s ist der Lohn für eine Urlaubsvertretung in einem Radshop – und mit seiner "Traumlackierung" der Renner der Woche. lesen »
Nieve gewinnt die Etappe – Froome wohl den Giro
>Wenn alles normal läuft, wird Chris Froome morgen den Giro d'Italia in Rosa beenden. Keiner der Mitfavoriten konnte heute die gestern verlorene Zeit gutmachen. Die Etappe gewann Mikel Nieve, der sich damit einen Sieg zum Geburtstag schenkte. lesen »
„Es fühlt sich an, als ob man eine Maschine wäre“
Gestern gelang Maximilian Schachmann der Etappensieg beim Giro d'Italia - gleich bei seiner ersten Teilnahme an der Italienrundfahrt. Im Video spricht der Jungprofi vom Team Quick-Step mit seinem französischen Teamkollegen Rèmi Cavagna über die besondere Härte dieses Giros und die Strapazen einer Rundfahrt allgemein. lesen »
Schachmann der beste Kletterer der Ausreisser
Maximilian Schachmann hat die 18. Etappe des Giro d'Italia gewonnen. Am Anstieg zur Skistation Prato Nevoso siegte der Deutsche aus einer Fluchtgruppe heraus. Im Gesamtklassement rücken Dumoulin und Froome dem führenden Yates jetzt dichter auf den Leib. lesen »
Viviani kann es auch im Regen
Elia Viviani entwickelt sich zum Giro-Dominator im Sprint. Im verregneten Finale der 17. Etappe holte der Italiener vom Team Quick-Step den 4. Etappensieg. Simon Yates bleibt weiter im Rosa Trikot. lesen »
Graveln mit Jolanda Neff
Wie bereitet sich eine Ex-Mountainbike-Profifahrerin auf ein Gravel-Etappenrennen vor? Mit Skitouren – und zu wenig Training. Nathalie Schneitter fährt im Juni die Tortour Cyclocross Summer Edition und wird darüber auf Rennrad-News berichten. Hier gibt sie einen Einblick in ihren Weg dorthin, auf dem sie auch Jolanda Neff ein Stück begleitete. lesen »
Ein guter Tag für Rohan Dennis und Simon Yates
Auch beim Zeitfahren auf der 16. Etappe des Giro d'Italia konnte Simon Yates sein Rosa Trikot verteidigen. Den Etappensieg holte sich Rohan Dennis, der damit auch wieder in die Top10 des Gesamtklassements aufsteigt. Tony Martin wurde Zweiter. lesen »
Die rollende Wundertüte
Das Bergamont Grandurance RD 5.0 ist das Einstiegsmodell der Commuter-Renner der Hamburger. Für 999 Euro bringt es Gepäckträger, Licht, Schutzbleche und eine Optik mit Kiez-Touch mit. Was sich im Alltag und beim Sport aus ihm herausholen lässt? Hier ist der Test. lesen »
8bar Mitte – Wunsch-Stadtrad eines MTB-Fahrers
8bar aus Berlin nennt sein Modell "Mitte" 3inOne-Rennrad. Es kann alles sein: Reiserenner, Gravelbike oder All-Road Rennrad. Für den Rennrad-News Forums-Nutzer Simor222 gab vor allem das Design den Ausschlag, es als Stadt- und Spaßrad fürs urbane Umfeld anzuschaffen. Sein schwarzes 8bar Mitte ist der Renner der Woche. lesen »
Viviani hält Bennett auf Distanz
DElia Viviani hat die 13. Etappe des Giro d'Italia gewonnen. Mit seinem 3. Sieg untermauerte der Quick-Step-Fahrer seinen Anspruch auf das Trikot des besten Sprinters. Das Rosa Trikot bleibt auf den Schultern von Simon Yates - zumindest bis morgen, wenn die schwere Etappe auf den Zoncolan ansteht. lesen »
Lars Boom nach Schlag von Tour of Norway ausgeschlossen
Lars Boom muss die Tour of Norway verlassen, nachdem er einen Fahrer geschlagen hat. Im Video sieht man, wie Boom mitten im Rennen Preben van Hecke mit dem Helm einen Stoß in den Körper und dann einen Schlag an den Helm verpasst. lesen »
Bennett macht den Schumi
Sam Bennett vom deutschen Team Bora-Hansgrohe sprintete auf der Rennstrecke von Imola zum zweiten Etappensieg. Der Kurs, auf dem Michael Schumacher in der Formel 1 der Rekordsieger ist, musste im Finale der 12. Etappe des Giro mehrmals umrundet werden. Auch Sprintstar Mario Cipollini schnupperte noch einmal Rennluft. lesen »
Yates führt seinen Plan durch und gewinnt
Simon Yates holt sich den zweiten Sieg im  Rosa Trikot. Froome holt sich dagegen den zweiten großen Rückstand ein. Und Maximilian Schachmann zeigt sich wieder stark. lesen »
Rides of Silence heute in Deutschland
Heute rollen schweigende Radkarawanen auf der ganzen Welt durch die Großstädte. Sie erinnern an die im Verkehr getöten Radfahrer und setzen sich für mehr Rechte im Verkehr ein. Hier die Infos zu den Rides of Silence in Deutschland. lesen »
Nico Denz verfehlt Sieg nur knapp hinter Mohoric
Nico Denz hat bei der 10. Etappe des Giro d'Italia nur knapp den Tagessieg verfehlt. Der Waldshuter vonm französischen Team AG2R kam kurz hinter Matej Mohoric von Bahrain-Merida ins Ziel. Yates fährt weiter in Rosa und baute seinen Vorsprung sogar weiter aus. lesen »
BGH-Urteil erlaubt Dashcams als Beweis
Der BGH hat jetzt ein lang erwartetes Urteil zu Dashcams getroffen. Sie sollen als Beweismittel vor Gericht zugelassen sein. Viele Radfahrer erhoffen sich von den kleinen Kameras Hilfe bei Unfällen. Was bedeutet das BGH Urteil zu Dashcams für Radfahrer? lesen »
Mit acht Gängen schnell durch die Stadt
Mancher, der vom idealen Pendler-Rennrad träumt, denkt auch an eine Nabenschaltung. Genesis ist einer der wenigen Hersteller, der so ein Commuter-Roadbike in Serie baut. Beim Genesis Day One Ltd ist für 1.579 Euro noch ein Alltagspaket mit Schutzblechen, Nabendynamo und USB-Lader am Stahlrahmen montiert. Wir haben den britischen Race-Commuter im Pendelverkehr getestet. lesen »
81jähriger fährt in Radfahrgruppe
Schwerer Radfahrunfall in Brandenburg. Auf der B179 bei Klein Köris wurden eine Gruppe von vier Radfahrern von einem Auto überrollt. Am Steuer des Wagens saß ein 81jähriger Fahrer. lesen »
Look KG243 mit Columbus Neuron Stahlrahmen
Das Look KG243 von Forums-Nutzer Morda mit verchromten Muffen, Pantos und Airbrush-Lackierung hat einen gewissen Seltenheitswert, ist aber mit beinahe noch modernen Campagnolo Chorus-Komponenten nicht zeitgetreu, sondern zum Fahren aufgebaut. Viel Spaß mit dem Renner der Woche. lesen »
Sam Bennett übersprintet Viviani
Auf Etappe 7 des Giro d'Italia stellte sich die erwartete Sprintankunft ein - aber nicht das erwartete Podium. Der Ire Sam Bennett erwischte das richtige Timing und konnte als erster bei diesem Giro den Italiener Giro Elia Viviani schlagen. lesen »
Packendes Bergsprintfinale geht an Battaglin
Auf der 5. Etappe des Giro konnte sich Enrico Battaglin (LottoNL-Jumbo) in hügeligem Gelände durchsetzen. Der Deutsche Maximilian Schachmann zeigte Kampfgeist und sprintete trotz einer vorangegangenen Aufholjagd nach einem Sturz noch auf Platz vier. lesen »
„Eine gute Reifen-Aerorad-Kombi kann bis zu 20 Watt sparen“
Mit dem neuen "Aeropod" will SwissSide realitätsnahe Luftwiderstandsmessung auf die Straße bringen. Ist Aerodynamik-Optimierung bald so weit verbreitet wie Leistungsmessung? Wo macht sie für Hobbyfahrer überhaupt Sinn? Wir haben mit Jean Paul Ballard, Technischer Direktor bei SwissSide, über Aerodynamik am Rennrad gesprochen. lesen »
Tim Wellens gewinnt den Bergsprint
Die 4. Etappe des Giro d'Italia 2018, die erste in Italien, schlängelte sich über 202 km von Catania nach Caltagirone durch ein grünes Sizilien.  Den Sieg im Bergsprint holte sich der Belgier Tim Wellens. Der Österreicher Patrick Konrad (Bora-Hansgrohe) arbeitete sich in die Top10 vor. lesen »
Viviani gewinnt Sprint – Max Schachmann weiter in Weiß
Wind auf der Route über eine Autobahn und eine kurvige Zielankunft waren die größten Schwierigkeiten auf der 2. Etappe des Giro 2018 in Israel von Haifa nach Tel Aviv. Die erwartete Sprintankunft nach 167 km gewann Elia Viviani. Rohan Dennis schlüpft durch eine Zeitgutschrift ins Rosa Trikot und Maximilian Schachmann behält das Weiße. lesen »
Tom Dumoulin fährt ins Rosa Trikot
Auf dem welligen und kurvigen Zeitfahrkurs der 1. Etappe des Giro d' Italia hat Tom Dumoulin seinem Weltmeistertitel alle Ehre gemacht. Er holt das Rosa Trikot mit 2 Sekunden Vorsprung vor dem Australier Rohan Dennis. lesen »
Auf welche Fahrer lohnt es sich zu achten?
Die Giro Favoriten 2018: Froome - und dann lange nichts? Alle Augen blicken auf den Briten, wenn es um den Sieg des Giro d' Italia 2018 geht. Wer kommt noch für das Rosa Trikot in Frage? lesen »
Sturz von Froome und weiteren Fahrern noch vor Start
Der Giro-Favorit Chris Froome (Team Sky) ist unmittelbar vor dem Start des Giro schon gestürzt. Auch Edelhelfer Sioutsou und Mit-Favorit Superman Lopez hatten Unfälle. Es passierte bei einem Test des Zeitfahrkurses in Jerusalem. lesen »
Cannondale CAAD12 Disc mit Dura Ace
"DPU" lautet das schlichte Kürzel für die auffällige Lackierung des Cannondale CAAD12 Disc mit Shimano Dura Ace. Auf den Bildern von Forumsnutzer teamevo kommt der Cromovelato-Look deutlich besser zum Tragen als auf der Cannondale-Webseite. Sein CAAD12 wollte teamevo vor allem als leichtes Bergrad mit Scheibenbremsen und Carbonlaufrädern und Alternative zu seinem Supersix haben. lesen »
Neue Sportbrillen von 100%
100% hat bei Sea Otter 2018 neue Sportbrillen vorgestellt. Peter Sagan – sozusagen das Supermodel der Marke – setzte die neue 100% S2 bereits erfolgreich ein. lesen »
„Innerhalb Frankfurts durchaus anspruchsvoll“
Manche Rennrad-Events sind in aller Munde. Andere hätten es verdient, tauchen aber nirgends auf. Rennrad-News redet mit und fragt nach dem Jedermannrennen, dem Rennradmarathon oder dem Brevet die Teilnehmer nach ihren Erfahrungen. Diesmal: der Radsportklassiker Eschborn-Frankfurt Jedermann 2018. lesen »
Neue Carbon- und Gravel-Laufräder von Mavic, Vittoria und Zipp
Allroad-Laufradsätze standen beim Sea Otter 2018 hoch im Kurs. Einen neuen Carbon Disc-Laufradsatz für 1.050 € stellte Vittoria mit dem Elusion vor. Mavic präsentierte eine neue Allroad-Kollektion, zu der auch zwei Disc-Laufradsätze mit Aluminium-Felgen gehören und die Zipp 303 sowie 454-Laufräder bekommen Schlauchreifen-Versionen zur Seite gestellt. lesen »