Premiere für die Rennrad-News User Awards – und 4.904 Leser*innen haben abgestimmt! In 25 Kategorien ging es um die spannendsten, bewährtesten und innovativsten Produkte für Rennradfahrer*innen. Hier kommen die Ergebnisse der Wahl zur besten Sattelmarke 2021.

Wenn er nicht passt, wird auch eine entspannte Ausfahrt zu einer Tortur – der Sattel. In den unterschiedlichsten Passformen erhältlich, hat hier jeder seinen Favoriten. Wir wollten deswegen von euch wissen, welchen Hersteller ihr für den derzeit Besten haltet. Wir präsentieren: eure Sattelmarke des Jahres!

Platz 1: Selle Italia

19,4 % der Stimmen

selle-italia sattel gold article image
# selle-italia sattel gold article image

Seit 120 Jahren im Rennen mit unzähligen Erfolgen bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen habt ihr Selle Italia zur Sattelmarke des Jahres 2021 gewählt! Wir gratulieren den traditionsbewussten Italienern herzlich zu Gold!

Platz 2: SQlab

17,1 % der Stimmen

sqlab sattel silber article image
# sqlab sattel silber article image

Bei SQlab werden die Sättel mit Focus auf Ergonomie und Gesundheit entwickelt. Deshalb ist auch der Name an den griechischen Gott der Heilkunst angelehnt. Ihr wisst das zu schätzen und schickt die Taufkirchener auf den zweiten Platz! Herzlichen Glückwunsch zu Silber!

Platz 3: Fizik

16,5 % der Stimmen

fizik sattel bronze article image
# fizik sattel bronze article image

Auch der dritte Platz geht nach Italien – Fizik konnte euch mit Handarbeit, hochwertigen Materialien und eben 100 % „Made in Italy“ überzeugen. Wir gratulieren dem Hersteller herzlich zur Bronzemedaille!

Platz 4 bis 10

Platz 4: Ergon / 10,9 % der Stimmen
Platz 5: Specialized BG / 7,5 % der Stimmen
Platz 6: Brooks / 7,5 % der Stimmen
Platz 7: Prologo / 3,0 % der Stimmen
Platz 8: Tune / 2,8 % der Stimmen
Platz 9: Selle Royal / 2,4 % der Stimmen
Platz 10: Cube / 2,3 % der Stimmen

Damit sich die Teilnahme an der Umfrage auch lohnt, gab es Preise im Gesamtwert von rund 4.000 € von C.B.T. Italia, Speedcraft, Lupine, Rapha, Pirelli, Camelbak, Oakley, POC, Ergon, Continental, Alé Cycling, Stevens, Ötztaler, Deuter, X-Up, Fabric und Lezyne! Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen für die zahlreichen Stimmen und den teilnehmenden Firmen für die Produkte und Bikes zur Verlosung!


Die Rennrad-News.de User Awards wurden zum ersten Mal in der Geschichte vergeben. Welche Produkte und Firmen sich ebenfalls eine der begehrten Auszeichnungen sichern konnten, erfahrt ihr hier:

  1. benutzerbild

    freiradler

    dabei seit 09/2020

    "Jeder Arsch ist anders"
  2. benutzerbild

    Nordish

    dabei seit 11/2020

    "Jeder Arsch ist anders"
    👍🚴
  3. benutzerbild

    lakecyclist

    dabei seit 10/2018

    "Jeder Arsch ist anders"
    Das stimmt. Aber Selle Italia und Fizik haben dermaßen viele unterschiedliche Sättel, dass auch du was passendes findest.
  4. benutzerbild

    cycliste17

    dabei seit 11/2013

    Sehr lange bin ich Selle Italia SLR XP gefahren. Nachdem mir 2 Gestelle (Ti316) innerhalb eines halben Jahres gebrochen sind, habe ich jetzt Ritchey WCS probiert. Fizik Ki:um Gestell ist auch schon eins gebrochen. Das dünne Geröhr hält nicht.
    Vanox oder Flite Vollmaterial war besser.
  5. benutzerbild

    Drek

    dabei seit 04/2020

    Wenn er nicht passt, wird auch eine entspannte Ausfahrt zu einer Tortur – der Sattel. In den unterschiedlichsten Passformen erhältlich, hat hier jeder seinen Favoriten. Wir wollten deswegen von euch wissen, welchen Hersteller ihr für den derzeit Besten haltet. Wir präsentieren: eure Sattelmarke des Jahres!

    Inhalt​

    Platz 1: Selle Italia​

    19,4 % der Stimmen
    ____________________________________________________________________________________


    Ok, damit kann man leben.
    Ich hätte zwar den Hersteller "Bis 10" mehr unter den ersten 3 gesehen, aber wenn den Hintern entscheidet...........

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!