Premiere für die Rennrad-News User Awards – und 4.904 Leser*innen haben abgestimmt! In 25 Kategorien ging es um die spannendsten, bewährtesten und innovativsten Produkte für Rennradfahrer*innen. Hier kommen die Ergebnisse der Wahl zur besten Gravel Bike-Schaltgruppe.

Mit den mechanischen SRAM 1x-Schaltgruppen begann einst die Entwicklung von speziellen Komponenten für Gravel- und Cyclocross-Bikes. Inzwischen kann man mit Fug und Recht von einer eigenen Komponenten-Sparte sprechen. Große Bandbreiten bei der Übersetzung, Schaltwerksdämpfungen gegen Kettenschlagen, eine angepasste Ergonomie der Hebel und sogar integrierte Lösungen für das Absenken der Sattelstütze zeichnen die Gravel-Gruppen aus. Inzwischen gibt es hier fast die gleiche Auswahl wie bei den Rennrad-Schaltungen. Neben den SRAM eTap AXS-Funkschaltungen stehen elektronische Shimano GRX Di2 sowie mechanische Alternativen aller großen Hersteller seit der Premiere der Campagnolo Ekar Gravel-Gruppe in 2020 bereit.

Platz 1: Shimano GRX RX810 Di2

24,6 % der Stimmen

shimano-grx-rx810-di2 schaltgruppe-gravel gold article image
# shimano-grx-rx810-di2 schaltgruppe-gravel gold article image

Die Shimano GRX Di2 steht ganz vorne in der Gunst der Rennrad-News Leser*innen. Die elektronische Schaltung mit wahlweise 1×11 oder 2×11 Gängen setzte sich denkbar knapp gegen die hausinterne mechanische Konkurrenz durch. Insgesamt scheint Shimano damit bei Gravel-Gruppen inzwischen das gleiche Renommee wie bei den reinen Rennrad-Gruppen zu genießen. Herzlichen Glückwunsch zu Platz 1 und Platz 2 bei den besten Gravel-Gruppen 2021 an Shimano!

Platz 2: Shimano GRX RX810

24,4 % der Stimmen

shimano-grx-rx810 schaltgruppe-gravel silber article image
# shimano-grx-rx810 schaltgruppe-gravel silber article image

Platz 3: Campagnolo Ekar

12,8 % der Stimmen

campagnolo-ekar schaltgruppe-gravel bronze article image
# campagnolo-ekar schaltgruppe-gravel bronze article image

Campagnolo legt mit der Ekar Gravel-Gruppe einen Kickstart hin und landet bei der Premiere der Rennrad-News User Awards 2021 gleich auf Platz 3 bei den besten Gravel Bike-Gruppen. Damit gibt es nach der Auszeichnung zum Innovativsten Produkt 2021 des 1×13-Ensembles gleich einen Doppelerfolg der Italiener. Wir gratulieren!

Platz 4 bis 10

Platz 4: SRAM Force eTap AXS / Eagle AXS / 10,6 % der Stimmen
Platz 5: SRAM Red eTap AXS / 6,0 % der Stimmen
Platz 6: Shimano GRX RX600 / 5,7 % der Stimmen
Platz 7: SRAM Force eTap AXS Wide / 4,5 % der Stimmen
Platz 8: SRAM Rival 1x / 4,1 % der Stimmen
Platz 9: SRAM Apex 1x / 3,3 % der Stimmen
Platz 10: Campagnolo Chorus / 1,8 % der Stimmen

Damit sich die Teilnahme an der Umfrage auch lohnt, gab es Preise im Gesamtwert von rund 4.000 € von C.B.T. Italia, Speedcraft, Lupine, Rapha, Pirelli, Camelbak, Oakley, POC, Ergon, Continental, Alé Cycling, Stevens, Ötztaler, Deuter, X-Up, Fabric und Lezyne! Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen für die zahlreichen Stimmen und den teilnehmenden Firmen für die Produkte und Bikes zur Verlosung!


Die Rennrad-News.de User Awards wurden zum ersten Mal in der Geschichte vergeben. Welche Produkte und Firmen sich ebenfalls eine der begehrten Auszeichnungen sichern konnten, erfahrt ihr hier:

  1. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    GPX: der neue Quasi-Standard - aber immerhin ganz hübsch.

    Und ich verbaue alsbald die Loser-Gruppe aus dem Ranking … hätte ich das gewusst – wie stehe ich denn jetzt da!? :eek:
    ...ich habe Verständnis.
  2. benutzerbild

    hugo

    dabei seit 08/2004

    also irgendwie wird's langsam echt Banane....muss man denn unbedingt 10 Plätze vergeben, wenn es gar keine 10 Produkte in der Kategorie gibt?!

    Ist denn das Venge das 10.-beste Specialized Gravelbike?
  3. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    also irgendwie wird's langsam echt Banane....muss man denn unbedingt 10 Plätze vergeben, wenn es gar keine 10 Produkte in der Kategorie gibt?!

    Ist denn das Venge das 10.-beste Specialized Gravelbike?
    Worauf bezieht sich das, bitte?
  4. benutzerbild

    hugo

    dabei seit 08/2004

    Darauf, dass hier Produkte in einer Kategorie zur Wahl standen, die als solche gar nicht für die Kategorie vom Hersteller vorgesehen oder vermarktet werden.
    Ja, natürlich kann ich eine Chorus am Gravelbike fahren, oder eine Red AXS, oder eine Force AXS.
    Man kann es aber auch einfach übertreiben.
    Sorry, aber man könnte den Eindruck gewinnen, hier wird gewählt um des wählens willen, nicht wegen der Ergebnisse

    Die Derivate der GRX als eigene Gruppen aufzuführen....okay, legitim. 600er, 800er, DI2.
    Die 1fach Gruppen von Sram und gegebenenfalls "Wide". Jo, kann ich verstehen. Wobei da die Unterscheidung schon schwierig wird und die Force 1 fehlt...egal.
    Die Ekar....DIE Gravelgruppe von Campa.
    Chorus? Nö....hat da nix verloren.
    Meint zumindest der Hersteller. Blick auf die Homepage genügt. Da wird unter Gravel die Ekar aufgeführt. Die Chorus steht unter "Road Racing"
    Die Red von Sram? Hat nix mit Gravel zu tun.

    Nochmal...klar kann man auch damit Gravel fahren, ich kann aber eben auch mim Venge Gravel fahren, oder mit nem Stumpjumper. Macht aus beiden Rädern keine Gravelbikes.

    Und was genau unterscheidet eigentlich die beiden Force AXS Varianten hier in der Abstimmung? Die Kassette? Die eine ist "Wide" und die andere "Super Wide" und braucht deswegen ein MTB-Schaltwerk "Eagle"?

    Müssen es denn unbedingt 25 Kategorien sein und jede mindestens 10 Plätze bringen, wenn es gar nicht so viele unterschiedliche Produkte gibt?!

    Manchmal ist weniger echt mehr :)
  5. benutzerbild

    Mc4air

    dabei seit 05/2018

    Darauf, dass hier Produkte in einer Kategorie zur Wahl standen, die als solche gar nicht für die Kategorie vom Hersteller vorgesehen oder vermarktet werden.
    Ja, natürlich kann ich eine Chorus am Gravelbike fahren, oder eine Red AXS, oder eine Force AXS.
    Man kann es aber auch einfach übertreiben.
    Sorry, aber man könnte den Eindruck gewinnen, hier wird gewählt um des wählens willen, nicht wegen der Ergebnisse

    Die Derivate der GRX als eigene Gruppen aufzuführen....okay, legitim. 600er, 800er, DI2.
    Die 1fach Gruppen von Sram und gegebenenfalls "Wide". Jo, kann ich verstehen. Wobei da die Unterscheidung schon schwierig wird und die Force 1 fehlt...egal.
    Die Ekar....DIE Gravelgruppe von Campa.
    Chorus? Nö....hat da nix verloren.
    Meint zumindest der Hersteller. Blick auf die Homepage genügt. Da wird unter Gravel die Ekar aufgeführt. Die Chorus steht unter "Road Racing"
    Die Red von Sram? Hat nix mit Gravel zu tun.

    Nochmal...klar kann man auch damit Gravel fahren, ich kann aber eben auch mim Venge Gravel fahren, oder mit nem Stumpjumper. Macht aus beiden Rädern keine Gravelbikes.

    Und was genau unterscheidet eigentlich die beiden Force AXS Varianten hier in der Abstimmung? Die Kassette? Die eine ist "Wide" und die andere "Super Wide" und braucht deswegen ein MTB-Schaltwerk "Eagle"?

    Müssen es denn unbedingt 25 Kategorien sein und jede mindestens 10 Plätze bringen, wenn es gar nicht so viele unterschiedliche Produkte gibt?!

    Manchmal ist weniger echt mehr :)
    Mir fehlen noch die Top 10 der Sockenhersteller, Speichenreflektoren und Reifenheber.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!