• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Mal eben schnell ne kleine Bastelfrage

Bianchi-Hilde

Keine Ahnung aber große Fresse
Registriert
20 Januar 2012
Beiträge
37.602
Punkte Reaktionen
42.595
Würde mal beim Radbauer deines Vertrauens anfragen. Oder im Oberharz anrufen:
Sehr netter Kontakt.

crestfallen
Danke, momentan scheint die Seite ein wenig zu hängen, aber vielleicht ruf ich da mal an.
Irgendwie will mir nicht in den Kopp, warum ich unbedingt immer Felgen fahren soll, die so breit sind, wie die vom Cityrad meiner Oma. Klar, wenn ich 35er Reifen fahre ist eine 28mm breite Felge sinnvoll, aber warum sollte ich das auf der Straße tun? 23er Reifen sind doch toll, ein 25er ist sehr komfortabel, ab 28er ist Cross für mich. Bin ich da echt der Letzte auf der Welt, der keine Crossreifen auf der Straße fahren möchte? Das macht das ganze System ja auch schwerer.
 

crestfallen

Aktives Mitglied
Registriert
8 April 2012
Beiträge
340
Punkte Reaktionen
468
Anrufen oder E-Mail, ja. Mein Clincher-LRS von da ist auch mit 25mm Felge und ich fahre 23c. Sieht am Anfang gewöhnungsbedürftig aus, fährt sich aber super.

crestfallen
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Registriert
27 August 2012
Beiträge
10.377
Punkte Reaktionen
11.607

Bianchi-Hilde

Keine Ahnung aber große Fresse
Registriert
20 Januar 2012
Beiträge
37.602
Punkte Reaktionen
42.595
Klar, gibt doch nichts schöneres als eine Pause,
vom lästigen und anstrengenden pedalieren.
Ja, am Besten auf dem Weg zur Arbeit, im Winter bei 1,5°C und leichtem Niesel im Dunklen.
Ich erinnere mich an eine Fahrt, da waren die Hände so eingefroren, dass ich mir mit dem Dorn im Reifen die Finger schnitt, ihn aber trotzdem nicht spürte und daher den neuen Schlauch einzog. Das Ganze dann nach 2km noch einmal, dann wenigstens schon im fahlen Licht einer Straßenlaterne. Blut zwischen Reifen und Schlauch ist aber nicht schlimm und in schwarzen Handschuhen fällt es auch kaum auf. Tut aber weh, wenn die Finger wieder auftauen...
Man, wie ich das vermisse...
 
Zuletzt bearbeitet:

Fadenfischfan

eigentlich Läufer...!
Registriert
27 März 2011
Beiträge
440
Punkte Reaktionen
355
Guten Tag,

Sattelstützen, auf die ein Sattel mittels Kloben montiert wird: Ist das Kloben-Ende immer gleich groß? Oder gibt es auch da Unterschiede?

Anders gefragt: Kann ich jedweden Kloben so festziehen, dass er da auf jede Stütze passt?
 

mr.bibendum

Aktives Mitglied
Registriert
3 September 2012
Beiträge
161
Punkte Reaktionen
238
Guten Tag,

Sattelstützen, auf die ein Sattel mittels Kloben montiert wird: Ist das Kloben-Ende immer gleich groß? Oder gibt es auch da Unterschiede?

Anders gefragt: Kann ich jedweden Kloben so festziehen, dass er da auf jede Stütze passt?
22.2mm Standardmaß, auf dem Kloben angegebenes Drehmoment beachten, sonst verformt sich bei dünnwandigen Kerzensattelstützen die kreisrunde Kerzenaufnahme in ein Oval.
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Registriert
27 August 2012
Beiträge
10.377
Punkte Reaktionen
11.607
Ja, am Besten auf dem Weg zur Arbeit, im Winter bei 1,5°C und leichtem Niesel im Dunklen.
Ich erinnere mich an eine Fahrt, da waren die Hände so eingefroren, dass ich mir mit dem Dorn im Reifen die Finger schnitt, ihn aber trotzdem nicht spürte und daher den neuen Schlauch einzog. Das Ganze dann nach 2km noch einmal, dann wenigstens schon im fahlen Licht einer Straßenlaterne. Blut zwischen Reifen und Schlauch ist aber nicht schlimm und in schwarzen Handschuhen fällt es auch kaum auf. Tut aber weh, wenn die Finger wieder auftauen...
Man, wie ich das vermisse...
Oh Gottogottogottogot , dunkel , nieseln , 1,5 Grad ...da fährt man mit etwas geheiztem , überdachtem oder bleibt liegen 🤪
 

oposum

Aktives Mitglied
Registriert
28 Januar 2007
Beiträge
1.049
Punkte Reaktionen
1.039

Speichen eines Schlaufreifen LRS nehmen, Gewinde weiter rollen, Speiche kürzen und anschließend mit den gebrauchten Speichen einen LRS für Drahtreifen aufbauen. Hat jemand Erfahrungen damit?
 

Bianchi-Hilde

Keine Ahnung aber große Fresse
Registriert
20 Januar 2012
Beiträge
37.602
Punkte Reaktionen
42.595
Natürlich sollten nur Könner felgengebremste Carbon Laufräder in den Bergen bewegen.
(Zitat von den Oberharzern)
Zum Glück wohne ich, für @faliero, im tiefsten Flachland. Und bremsen tu ich bergab eh kaum mal, eigentlich brauche ich die Bremse nur an Ampeln und an der eigenen Wohnungstür.
 

flim

Trying to live a supple life.
Registriert
31 März 2011
Beiträge
438
Punkte Reaktionen
716

Speichen eines Schlaufreifen LRS nehmen, Gewinde weiter rollen, Speiche kürzen und anschließend mit den gebrauchten Speichen einen LRS für Drahtreifen aufbauen. Hat jemand Erfahrungen damit?
Nein, aber es hört sich nach eine unfassbare Menge Arbeit an … Warum dann nicht neue Speichen kaufen in der richtige Länge? Wegen Umwelt und Wegwerfen? Neue Felge muss ja sowieso her bei der Idee.

Aber … machen könnte man es, warum nicht :D Jeder Jeck is anders!
 

FSD

Aktives Mitglied
Registriert
27 April 2017
Beiträge
5.493
Punkte Reaktionen
12.159
Nein, aber es hört sich nach eine unfassbare Menge Arbeit an … Warum dann nicht neue Speichen kaufen in der richtige Länge? Wegen Umwelt und Wegwerfen? Neue Felge muss ja sowieso her bei der Idee.

Aber … machen könnte man es, warum nicht :D Jeder Jeck is anders!

Die Speichenrollgeräte sind dafür auch nicht gedacht, da kann man mal 1-10 Speichen in der nicht verfügbaren Länge anfertigen, aber einen ganzen Satz macht wirklich keinen Spaß.
 

oposum

Aktives Mitglied
Registriert
28 Januar 2007
Beiträge
1.049
Punkte Reaktionen
1.039
Ich hab bis jetzt Reifen an der Tanke befüllt. Nun ist die Tanke geschlossen worden. Weil es nur eine Sache gibt die ich als Landei mehr hasse als fürs Parken Geld zu bezahlen (für Druckluft Geld bezahlen) muss ich jetzt für den nötigen Reifendruck an´s andere Ende der Stadt fahren.

Nun fiel mir ein, das muss so in den 90gern gewesen sein, das das Ersatzrad bei einigen PKW durch ein Notrad ersetzt wurde und manche PKW hatten dann einen 12V Kompressor im Bordwerkzeug.
Kann mir jemand sagen ob die Kompressoren taugen um ein Rennrad zu berfüllen und nach welchen PKW muss man suchen?
 

flim

Trying to live a supple life.
Registriert
31 März 2011
Beiträge
438
Punkte Reaktionen
716
Ich hab bis jetzt Reifen an der Tanke befüllt. Nun ist die Tanke geschlossen worden. Weil es nur eine Sache gibt die ich als Landei mehr hasse als fürs Parken Geld zu bezahlen (für Druckluft Geld bezahlen) muss ich jetzt für den nötigen Reifendruck an´s andere Ende der Stadt fahren.

Nun fiel mir ein, das muss so in den 90gern gewesen sein, das das Ersatzrad bei einigen PKW durch ein Notrad ersetzt wurde und manche PKW hatten dann einen 12V Kompressor im Bordwerkzeug.
Kann mir jemand sagen ob die Kompressoren taugen um ein Rennrad zu berfüllen und nach welchen PKW muss man suchen?
Kann man von (u.A.) Continental so kaufen, heisst dann Pannenset (oder einfach Kompressor):

Man braucht natürlich einen Adapter von Autoventil (weil der Kompressor nur das annimmt) zu Sclaverand …

Aber, warum nicht einfach für das gleiche Geld eine Standpumpe? Kostet kein Strom und funktioniert immer?
 
Oben