Best of Rennrad-News: Aktuelle Artikel

Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Race Across Germany-Aerobike von Torsten Weber
Heute in einer Woche startet Torsten Weber zum Race Across Germany. Er war einer der ersten, die beim Renner der Woche mitgemacht haben. Grund genug, das Aerorad, mit dem er 1.111 km in unter 48 Stunden fahren will, zu zeigen. Viel Spaß mit diesem Renner der Woche auf Rennrad-News. lesen »
Cube Aerium TT C:68: geformt für die Tour
Mit dem Cube Aerium TT C:68 bringt der deutsche Hersteller eines der ersten Zeitfahrräder nach Aufhebung der UCI 3:1 Regel. Scheibenbremsen sind integraler Bestandeil des schlanken Aero-Rahmens. lesen »
Fahrer sollen Froome bestreiken – Sky schlägt zurück
Bernard Hinault hat für die Tour de France zum Fahrerstreik gegen Froome aufgerufen. Der fünffache Toursieger forderte, das Peloton solle "absteigen", wenn der vierfache Toursieger aus Großbritannien am Start stehe. Sky warf dem Ex-Profi darauf Ungebildetheit vor. lesen »
„Bin froh, dieses Jahr nicht dabei zu sein“
Emanuel Buchmann gilt als große deutsche Rundfahrthoffnung. Dahinter setzte er vor kurzem bei der Dauphiné-Rundfahrt in Frankreich mit einem 6. Platz ein Ausrufezeichen. Wir haben den kletterstarken Deutschen Meister von 2015 zu seinen Rundfahrt-Ambitionen für dieses Jahr, seinen Lieblingsbergen und dem Profileben im Team befragt. lesen »
Durch die Eifel graveln mit Laurens ten Dam
Sunweb-Profi Laurens ten Dam ist begeisterter Gravelbiker. In der Eifel hat er jetzt seinen eigene Gravelride: den Ltd Gravel Raid vom 28. bis 30. September. Begleitet von ihm, mit belgischem Bier, BBQ und Live Musik. Die Infos zur Veranstaltung. lesen »
Der Renntradition treu geblieben
Das Giant TCR Advanced Disc 1 kommt mit Ultegra, wo andere 105 verbauen und fährt ab Werk tubeless. Im Test mit anderen 2.199-Euro-Disc-Rennrädern sollte es zeigen, wo es sich fahrpaktisch einordnet. lesen »
Drei Fahrer, drei Rennen?
Drei Freunde am Start beim Skoda Velodom 2018. Einer fährt sein erstes Rennen, der andere ist zum zweiten Mal dabei, der dritte Jedermannrennen erfahren. Wie erleben sie das Rennen? Ein Rennbericht aus drei Perspektiven. lesen »
Focus Paralane² – E-Rennrad mit Fazua-Antrieb
Mit dem Focus Paralane² kommt jetzt ein neues Straßen-Rennrad mit Fazua-Antrieb. Das Paralane ist das All-Road-Modell von Focus. Sein E-Pendant baut ebenfalls auf einen Carbonrahmen auf und soll 13 kg wiegen. lesen »
Eddy Merckx MX Leader – das Runde muss ins Ovale
Der Merckx MX Leader ist kein typischer Stahlrahmen. Ovalisierte Rohre kennzeichnen den Columbus MAX Rohrsatz, aus dem unter dem Namen des Kannibalen das Modell MX Leader gelötet wurde - als Teambike und als Serienrad wie unser Renner der Woche. lesen »
Auf dem Rad durch die Mittsommernacht
Heute um 22 Uhr starten in Norwegen wieder tausende Rennradfahrer in die Nacht zu „Den Store Styrkeprøven“. Gunnar Fehlaus Reportage von Trondheim-Oslo 2017 erzählt, wie es sich anfühlt, 540 Kilometer nonstop zurückzulegen. lesen »
Thibot Pinaut fährt die Tour nicht
Thibaut Pinot wird nicht an der Tour de France 2018 teilnehmen. Das Groupama-FDJ-Team wird nun um Sprintführer Arnaud Démare und Kletterer David Gaudu aufgebaut. lesen »
Wahoo Elemnt Bolt Ltd in Rot und Gelb
Wahoo Fitness legt zwei Ltd-Editions des Elemnt Bolt Radcomputers in Rot und Gelb auf. Jeweils 2.000 Stück pro Farbton sind ab sofort weltweit erhältlich. lesen »
Neue Canyon Inflite AL und Inflite SL CF: jetzt wirds günstig
Mit dem Canyon Inflite AL SLX und dem Inflite CF SL stellen die Koblenzer neue, günstigere Modelle ihres Wettbewerbs-Cyclocrossers vor. Den Einstieg markiert künftig das Inflite AL SLX für 1.399 Euro. Das neue Inflite CF SL mit Carbonrahmen gibt es ab 1.999 Euro mit Sram Rival CX1. Wir haben jetzt schon die Infos. lesen »
Das Rennrad als Sänfte
Am Specialized Roubaix Sport federt der Lenker: Diese Art der Stoßdämpfung teilt das 2.199 Euro-Endurance-Rad mit dem fast fünf Mal so teuren Schwestermodell von Sagan. Unser Test mit anderen Disc-Rennrädern zeigt, ob es den Prestige-Namen zu Recht trägt.  lesen »
Sam Bennett schlägt Kittel
Bora-Hansgrohe Sprinter Sam Bennett hat den rheinischen Klassiker Rund um Köln gewonnen. Bei dem Eintagesrennen über 208 km durch Köln und das Bergische Land war auch Marcel Kittel an den Start gegangen, der sich am Ende mit Platz 5 begnügen musste. lesen »
Ritchey Road Logic – ein 7,8 Kilo Stahl-Renner
"Wie ein Stück Holz" fühlte sich für Evilrogi aus dem Rennrad-News-Forum sein Carbon-Bolide an. Kurzerhand stieg er auf Stahl um. Seine Wahl fiel auf das Ritchey Road Logic, an das er die vorhandene Campa-Gruppe schraubte. So entstand der diesmalige Renner der Woche. lesen »
Lektionen der Gravelbike-Racepremiere
Genau vor einer Woche startete eine wenig rainierte Nathalie Schneitter zu ihrem ersten Gravelbike-Race: der Tortour CX Summer Edition. Jetzt hat sie sacken lassen, was sie in 3 Tagen Rennen auf unbefestigten Wegen erlebte. Hier die Bilanz der Ex-Mountainbike Profi-Fahrerin. lesen »
Road Rage „Endless und „Fire“
Ghost präsentiert zwei neue Gravelbike-Modelle in der für viele Wege gemachten Serie Road Rage. Das Road Rage "Fire" ist trailorientiert mit 29er-Reifen in MTB-Dimension. Das Road Rage "Endless" dient eher dem schnellen Reisen auf Feld-, Wald- und Wiesenwegen. lesen »
Emanuel Buchmann siebter bei erster Bergankunft
Bei der ersten Bergankunft des Critérium du Dauphiné konnte der deutsche World Tour-Profi Emanuel Buchmann mit den Favoriten mithalten. Er kam als siebter ins Ziel. Das Critérium gilt als Formindikator für die Tour de France. lesen »
Sanft beschleunigt
Das Rose Team GF Four Disc ist der Einstieg der Bocholter in die Carbon-Endurance Serie mit Scheibenbremse. Für 2.199 Euro bietet es unter anderem Ritchey WCS-Parts und Hochprofil-Laufräder. Wie schneidet das GF Four Disc ab? Hier ist unser Test! lesen »
Frische Beine sollen her
Mit schweren Beinen geht Nathalie Schneitter an den Start der 2. Etappe der Tortour CX Summer Edition 2018. Es gilt einen Podiumsplatz in der Gesamtwertung zu verteidigen. Doch dafür ist diesmal ein langes Solo gefragt. lesen »
Die neue Referenz der Highend-Bikecomputer?
Mit dem neuen Top-Modell wagt SIGMA den Schritt Richtung Highend-GPS-Bikecomputer und will sich einen festen Platz in diesem umkämpften Segment sichern. Umfangreiche Navigations- und Trainingsfunktionen, Anbindungen an verschiedene Webdienste direkt per WLAN sowie eine komfortable Bedienung sollen die Herzen der Biker höher schlagen lassen. Wir haben den ROX.12 SPORT für euch getestet. lesen »
Unter Krämpfen aufs Podium
Nathalie Schneitter berichtet von der Summer Edition der Tortour CX 2018. Die 1. Etappe beginnt mit Starkregen nach einer durchwachten Nacht. Es kann nur besser werden. Wird es auch. lesen »
Prolog mit Platten
Nathalie Schneitter berichtet von der Summer Edition der Tortour CX 2018. Noch vor dem Prolog fragt sich sich die Ex-Mountainbike-Pro, warum sie sich das alles antut. Die Tortour macht derweil auch auf den ersten kurzen Runden ihrem Namen alle Ehre. lesen »
Tommasini Racing –  „Bunt ist die Welt“
Sein Tommasini Racing aus 2004 ist einer der letzten Stahlrahmen mit der Modellbezeichnung. Im Jahr danach wechselte Meister Irio Tommasini bei dem Modell auf Aluminium. Viel Spaß mit diesem Renner der Woche aus einer der bekanntesten italienischen Custom-Rahmenschmieden. lesen »
Industry Nine TRA mit Wunschfarben
Der Gravel-Trend spült auch einige MTB-Spezialisten in den Rennradbereich. Industry Nine aus den USA stellt jetzt besonders Gravel-Laufräder mit Speichen aus Aluminium vor. Alle Infos zu den Industry Nine TRA. lesen »
Neue Goodyear Rennradreifen vorgestellt
Der erste neue Goodyear Rennradreifen ist der Eagle All-Season, benannt nach dem bekannten Autoreifen. Außer ihm gibt es noch zwei weitere High-End-Modelle mit dem Fokus auf Gravel. lesen »
Wenn das Real Madrid des Radsports den Sieg holt
Chris Froome kann nach der Jubeletappe durch Rom noch ein Rosa Trikot zu seinem Gelben und Roten von Tour und Vuelta hängen. Aber in Deutschland kommt keine Jubelstimmung über den dritten Grand Tour Sieg des Briten auf. Das hat der Giro nicht verdient. lesen »
Basso Astra –  die Lackierung „ein Traum“
Auch so kann man zu seinem Wunsch-Rennrad kommen: Das Basso Astra von Forums-Nutzer doctor.s ist der Lohn für eine Urlaubsvertretung in einem Radshop – und mit seiner "Traumlackierung" der Renner der Woche. lesen »
Nieve gewinnt die Etappe – Froome wohl den Giro
>Wenn alles normal läuft, wird Chris Froome morgen den Giro d'Italia in Rosa beenden. Keiner der Mitfavoriten konnte heute die gestern verlorene Zeit gutmachen. Die Etappe gewann Mikel Nieve, der sich damit einen Sieg zum Geburtstag schenkte. lesen »
„Es fühlt sich an, als ob man eine Maschine wäre“
Gestern gelang Maximilian Schachmann der Etappensieg beim Giro d'Italia - gleich bei seiner ersten Teilnahme an der Italienrundfahrt. Im Video spricht der Jungprofi vom Team Quick-Step mit seinem französischen Teamkollegen Rèmi Cavagna über die besondere Härte dieses Giros und die Strapazen einer Rundfahrt allgemein. lesen »
Schachmann der beste Kletterer der Ausreisser
Maximilian Schachmann hat die 18. Etappe des Giro d'Italia gewonnen. Am Anstieg zur Skistation Prato Nevoso siegte der Deutsche aus einer Fluchtgruppe heraus. Im Gesamtklassement rücken Dumoulin und Froome dem führenden Yates jetzt dichter auf den Leib. lesen »
Viviani kann es auch im Regen
Elia Viviani entwickelt sich zum Giro-Dominator im Sprint. Im verregneten Finale der 17. Etappe holte der Italiener vom Team Quick-Step den 4. Etappensieg. Simon Yates bleibt weiter im Rosa Trikot. lesen »
Graveln mit Jolanda Neff
Wie bereitet sich eine Ex-Mountainbike-Profifahrerin auf ein Gravel-Etappenrennen vor? Mit Skitouren – und zu wenig Training. Nathalie Schneitter fährt im Juni die Tortour Cyclocross Summer Edition und wird darüber auf Rennrad-News berichten. Hier gibt sie einen Einblick in ihren Weg dorthin, auf dem sie auch Jolanda Neff ein Stück begleitete. lesen »
Ein guter Tag für Rohan Dennis und Simon Yates
Auch beim Zeitfahren auf der 16. Etappe des Giro d'Italia konnte Simon Yates sein Rosa Trikot verteidigen. Den Etappensieg holte sich Rohan Dennis, der damit auch wieder in die Top10 des Gesamtklassements aufsteigt. Tony Martin wurde Zweiter. lesen »
Die rollende Wundertüte
Das Bergamont Grandurance RD 5.0 ist das Einstiegsmodell der Commuter-Renner der Hamburger. Für 999 Euro bringt es Gepäckträger, Licht, Schutzbleche und eine Optik mit Kiez-Touch mit. Was sich im Alltag und beim Sport aus ihm herausholen lässt? Hier ist der Test. lesen »
8bar Mitte – Wunsch-Stadtrad eines MTB-Fahrers
8bar aus Berlin nennt sein Modell "Mitte" 3inOne-Rennrad. Es kann alles sein: Reiserenner, Gravelbike oder All-Road Rennrad. Für den Rennrad-News Forums-Nutzer Simor222 gab vor allem das Design den Ausschlag, es als Stadt- und Spaßrad fürs urbane Umfeld anzuschaffen. Sein schwarzes 8bar Mitte ist der Renner der Woche. lesen »