• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Polizei droht Rennrad einzukassieren

RazorbladeRacer

Dopingfahnder
Registriert
30 Juni 2010
Beiträge
1.350
Punkte Reaktionen
239
AW: Polizei droht Rennrad einzukassieren

Genau so sollte er es machen! Dann kommt er auf alle Fälle durch die Prüfung.
Aber: Der/die Beamte/in fühlt sich verarscht, lauert in Zukunft häufiger mal auf den Provokateur und erwischt diesen innerhalb kürzester Zeit wieder mit nicht StVO-gerechtem Rad.
Ich weiß nun nicht, wie oft das Spielchen durchgezogen werden könnte, bis das Rad eingezogen und eine MPU angeordnet...

Ich denke eher, das Gegenteil ist der Fall. Der Polizist sieht ein, dass die ganze Arbeit sinnlos war (er hatte ja auf jeden Fall auch noch den Papierkram), und künftig kümmert er sich wieder um echte "'Fälle", und lässt die Finger von Rennradfahrern.

Sollte der Polizist natürlich einen persönlichen Hass haben, z.B., weil ihn seine Frau immer wieder mit Rennradfahrern wegen derer knackigen Hintern und strammen P....... äh Waden betrügt, dann sieht es natürlich anders aus. Ansonsten sind die B........ äh Polizisten grundsätzlich stinkfaul, und tun nicht mehr als nötig.
 

ChrisW

Neuer Benutzer
Registriert
13 Oktober 2008
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
2
AW: Polizei droht Rennrad einzukassieren

Peinliches Kindergartenniveau.:eek:

Ich erinnere mich an einen Thread, bei dem Links zu einem Autofahrerforum gepostet wurden.
Dort ging es um das Thema "Rennradfahrer auf der Straße".

Ich hätte nie gedacht, daß Radfahrer in ihrem Forum einen ähnlichen Bullshit von sich geben können.:eek:

Kann Dir nur von ganzem Herzen zustimmen!! Nach dem Motto: "Füße hoch, das Niveau kommt!"

Wo sind wir hier eigentlich? Ich kann doch für eigenes Fehlverhalten niemand anderem die Schuld geben!
 

Campagnola

Neuer Benutzer
Registriert
24 August 2010
Beiträge
40
Punkte Reaktionen
0
AW: Polizei droht Rennrad einzukassieren

Der TE schrieb, er sei "gestern Abend" mit 47 Sachen in einer 30km/h-Zone gelasert worden. Mutmaßlich war es - in Anbetracht der Jahreszeit - bereits dunkel oder doch ziemlich duster. Er war also ohne Licht viel zu schnell unterwegs.

Unter diesen Umständen ist die Reaktion der Polizei durchaus angemessen, finde ich.


Unter aller Sau? Wenn ich bei meinen Eltern daheim im Dorf bin und ich auf meinem Triathlonrad sitze, und nur auf Tempo fahre, (Meine Eltern wohnen in einer 30er Zone) dann fahre ich auch KEINE 30! Wohlgemerkt ist die 30er Zone schöne 2,5km lang! Ich komme da schonmal auf meine 45-50km/h, da wird auch niemals 30 gefahren.

Klar gelten die STVO. Aber ich bin nicht mit dem Auto unterwegs, außerdem wohnen hier auch keine Kinder, also Feuer frei, ob mit STVO oder ohne, das juckt micht auf dem Rad nicht.
Weiter so:wut:

In dem Fall, würde ich sagen, kommt es doch auf die Umstände an. Bei einer immerhin 2,5 km langen 30km/h-Strecke würde ich vermuten, die Geschwindigkeitsbegrenzung wurde des Lärmschutzes wegen eingerichtet (und nicht, weil die Straße von Schulen, Kindergärten oder Spielplätzen gesäumt ist). Unter diesem Gesichtspunkt macht eine Geschwindigkeitsbegrenzung bei einem Rad (bei dem in der Regel nur der Freilauf Krach macht) keinen Sinn. Wenn die Straße noch dazu wenig befahren und insgesamt gut einsehbar ist, würde ich auch nicht mit 30km/h auf dem Rad dahinzuckeln. ;)

Ähnlich gelagert sind die Dinge auch hier in Berlin auf der wenig befahrenen Havelchaussee (sie führt durch den Grunewald), die viele als Trainingsstrecke benutzen. Dort gilt auch Tempo 30. Ich habe noch nicht erlebt, daß ein Autofahrer hinter mir hergefahren wäre, auch wenn ich >35km/h fahre. Die überholen alle. Und auf einer so geeigneten Trainingsstrecke wie der Havelchaussee fährt man halt, was man kann. Aber nach Einbruch der Dunkelheit würde ich da auch nicht ohne ausreichend Licht fahren (man könnte da sogar 2 Vorderlichter gut gebrauchen).
 

Willy-Hannover

Neuer Benutzer
Registriert
1 Mai 2010
Beiträge
422
Punkte Reaktionen
0
AW: Polizei droht Rennrad einzukassieren

Der TE schrieb, er sei "gestern Abend" mit 47 Sachen in einer 30km/h-Zone gelasert worden. Mutmaßlich war es - in Anbetracht der Jahreszeit - bereits dunkel oder doch ziemlich duster. Er war also ohne Licht viel zu schnell unterwegs.


jetzt wird es lustig!

MUTMAßLICH? bleib bei den tatsachen und unterstell ihm nicht noch etwas!

mutmaßlich war er besoffen mit 5,27promille und hatte zuvor eine familie mit der kettensäge enthauptet und die frau des ***** mit der zunge verwöhnt. :D
 
A

Alina_die_Schnelle

AW: Polizei droht Rennrad einzukassieren

polizeiwillkuer-einfach_design.png
 

Racingralfi

MItglied
Registriert
27 Juli 2008
Beiträge
582
Punkte Reaktionen
9
AW: Polizei droht Rennrad einzukassieren

Ganz toll Alina !!

SUPER !!

Niveaulos und Du.. !!

Solangsam wirds hier LÄCHERLICH
 

Z2!

Aktives Mitglied
Registriert
24 November 2005
Beiträge
10.740
Punkte Reaktionen
179
AW: Polizei droht Rennrad einzukassieren

Jugenderinnerungen :rolleyes:

seyfried.jpg


Wenn man mir ein Rad abnehmen würde, würd ich eben ein anderes nehmen :D
 

Racingralfi

MItglied
Registriert
27 Juli 2008
Beiträge
582
Punkte Reaktionen
9
AW: Polizei droht Rennrad einzukassieren

Unter aller Sau? Wenn ich bei meinen Eltern daheim im Dorf bin und ich auf meinem Triathlonrad sitze, und nur auf Tempo fahre, (Meine Eltern wohnen in einer 30er Zone) dann fahre ich auch KEINE 30! Wohlgemerkt ist die 30er Zone schöne 2,5km lang! Ich komme da schonmal auf meine 45-50km/h, da wird auch niemals 30 gefahren.

Klar gelten die STVO. Aber ich bin nicht mit dem Auto unterwegs, außerdem wohnen hier auch keine Kinder, also Feuer frei, ob mit STVO oder ohne, das juckt micht auf dem Rad nicht.

WERD ERWACHSEN :wut:
 
A

Alina_die_Schnelle

AW: Polizei droht Rennrad einzukassieren

ist doch wahr.

haben die nichts wichtigeres zu tun?

es gibt kinderfi****, mörder, räuber, diebe, lkw fahrer die 24h hinter dem steuer sitzen, alkis die pkw fahren usw.
und wer muss dann hinhalten? der rennradfahrer ohne katzenaugen.
einfach lächerlich!!!!!!!!!!!!!

und WIR alle zahlen ihnen ihren lebensunterhalt, traurig.
 

ron_devous

mit Cleat
Registriert
26 September 2010
Beiträge
1.042
Punkte Reaktionen
128
AW: Polizei droht Rennrad einzukassieren

]Bild von der falschen Seite um die Reflektoren zeigen zu können. Die Teile sind zugelassen.

Ich gebe zu nur fast konform. Es fehlen die reflektierenden Pedale. Ich habe immer zwei reflektierende Armbänder um die Fußgelenke. So aus gerüstet gehe ich davon aus, dass die Damen und Herren von der Rennleitung mich deswegen nicht anhalten werden.

:eek: hast du einschlägige erfahrungen mit der ordnungsmacht?
über die continental denke ich gerade nach, befürchte allerdings, dass die nicht passen. aber bevor ich meinem rad DAS antue, versuch ich es mit angepasster fahrweise und vermeidung von belebten verkehrsbereichen (macht ja eh keinen spaß).

zum diskussionsverlauf: es ist schon geil, hin und wieder den bunten verkehrsrambo raushängen zu lassen, vor dem es den typischen focusfahrenenden landstraßenkillern so graut.
aber wenn ich mal gerade die sau rauslasse, dann immer mit dem gedanken im hinterkopf, dass ich mich dann hinterher nicht wundern brauche. sinn oder unsinn von stvo und "arbeitsweisen" der exekutiven mal ganz außen vor.

wenn man sich hier so einige statements durchliest, dann kommt mir das vor, wie bei der antifa. die wahren nazis stehen immer links. :rolleyes:
 

Z2!

Aktives Mitglied
Registriert
24 November 2005
Beiträge
10.740
Punkte Reaktionen
179
AW: Polizei droht Rennrad einzukassieren

Im Ernst: 47 in einer 30er Zone zu fahren ist nicht cool. Das ist schlicht dumm. Ich hätte an Mehlmützenstelle exakt genauso reagiert, egal, was oder wie mir der Radfahrer etwas erzählt hätte.
Die Obrigkeit irgendwie zu foppen ist eine Sache, andere Menschen grob fahrlässig zu gefährden eine ganz andere.
 
J

Jbnk03

AW: Polizei droht Rennrad einzukassieren

ist doch wahr.

haben die nichts wichtigeres zu tun?

es gibt kinderfi****, mörder, räuber, diebe, lkw fahrer die 24h hinter dem steuer sitzen, alkis die pkw fahren usw.
und wer muss dann hinhalten? der rennradfahrer ohne katzenaugen.
einfach lächerlich!!!!!!!!!!!!!

und WIR alle zahlen ihnen ihren lebensunterhalt, traurig.
Es geht ja nicht nur die Katzenaugen, sondern um die Geschwindigkeit. Fahr mal mit 47 in ein Kind rein, da wird nicht viel übrig bleiben.

Im Übrigen finde ich Deine Art und Weise absolut zum :kotz:
In einem anderen Fred hast Du von Todesstrafe gesprochen für Doper gesprochen, jetzt erzählst hier diese Kinderkacke. Passt nicht zusammen. Hast Du überhaupt eine eigene Meinung??

Wenn Du Frust rauslassen willst, mach das bitte woanders. Wir möchten hier diskutieren und kein Stammtischgeprolle. Die Bild-Zeitung hat bestimmt auch ein Forum. Danke!
 

Malmac

MItglied
Registriert
7 Juli 2009
Beiträge
47
Punkte Reaktionen
0
AW: Polizei droht Rennrad einzukassieren

Fahr mal mit 47 in ein Kind rein, da wird nicht viel übrig bleiben.

und mit erlaubten 30 km/h, bzw. mit Toleranz ein bissl mehr bleibt das Kind unverletzt? :spinner:

Bußgeld: ja
Rad vorführen: Schikane (muss man wohl oder übel über sich ergehen lassen: StVO konform nachrüsten und dann wieder weg mit dem Gedöhns)
 

siecre

Neuer Benutzer
Registriert
20 Dezember 2005
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
AW: Polizei droht Rennrad einzukassieren

Jetzt gerade in Stern Tv, jede zweite Geschwindigkeitsmessung bei Autos wohl zweifelhaft, auch wenn es da um Autos geht es passt zum Thema.

Polizisten sind schon lange keine "Freunde und Helfer" mehr, eher Abzocker, oder zumindest verlängerter Arm von Beamten und Politikern die Ihren Betrügerstaat weiter am Leben erhalten wollen, da muss halt kassiert werden auf Teufel komm raus.
Und was für dümmliche Einstellungen hier, die Strafe aktzeptieren, nicht zum Anwalt gehen, immer schön freundlich bleiben...hahaha, wohl viele Beamte hier im Forum!
 

lucas

MItglied
Registriert
4 September 2006
Beiträge
179
Punkte Reaktionen
0
AW: Polizei droht Rennrad einzukassieren

Erst mal mein Beileid für diese ärgerliche Geschichte... kann ja schließlich auch einigen von uns passieren. ;)

Was mich auf jeden Fall sehr interessieren würde, wäre die Frage, wie es die Polizei geschafft hat, dich mit ihrer Radarfalle ( wahrscheinlich war es ne " Laserpistole" ?!) zu messen.
Ich durfte die mal im Rahmen eines Praktikums nutzen und weiß von daher, wie schwer es, auch für die "echten" Polizisten war, nen vernünftig Reflektionspunkt - am Auto ist es meist das Kennzeichen - in dieser kurzen Zeit zu bekommen.
Aber offentsichtlich waren da bei dir Profis am Werk...

Ich wünsche Dir auf jeden Fall, viel Erfolg bei der Polizei. Nimm es einfach mit Humor und verarsch auf keinen Fall die Jungs/ Mädels.

.... Wir haben so schon nen schlechten Stand im Straßenverkehr!
 
V

vanillefresser

AW: Polizei droht Rennrad einzukassieren

Boh !!!

Liebe Moderatoren,


würdet Ihr bitte diesen Thread schliessen !!!!!!
 

Knobi

Aktives Mitglied
Registriert
2 Mai 2004
Beiträge
5.548
Punkte Reaktionen
9.653
Renner der Woche
Renner der Woche
AW: Polizei droht Rennrad einzukassieren

Nein! Bloß nicht!
Wir alle wollen das umgebaute Rennrad vom Dieter sehen!!!
 
Oben