Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das neue Merida Scultura Endurance ist eine aufgeräumte Erscheinung
Das neue Merida Scultura Endurance ist eine aufgeräumte Erscheinung - Leitungen und Kabel verschwinden unter dem Vorbau im Steuerrohr
Allroad-Bike der neusten Generation
Allroad-Bike der neusten Generation - Eine üppige Reifenfreiheit von 35 mm
Schutzbleche können ebenfalls montiert werden
Schutzbleche können ebenfalls montiert werden - Die Brücke am Hinterbau ist abnehmbar
Form und Faserbelegung der Kettenstreben...
Form und Faserbelegung der Kettenstreben...
...und der Sitzstreben sollen wie eine Blattfeder wirken und den Komfort erhöhen
...und der Sitzstreben sollen wie eine Blattfeder wirken und den Komfort erhöhen
Im Sattel kann ein passendes Mini-Tool untergebracht werden
Im Sattel kann ein passendes Mini-Tool untergebracht werden
Es sieht unauffällig aus
Es sieht unauffällig aus
Die Hebel der Steckachsen sind abnehmbar
Die Hebel der Steckachsen sind abnehmbar
Ebenfalls aufgeräumt
Ebenfalls aufgeräumt - Directmount Montage des Schaltwerks
Die Sattelstützklemmung wurde in den Rahmen integriert
Die Sattelstützklemmung wurde in den Rahmen integriert
So sehen die Zugwege am Steuerrohr aus
So sehen die Zugwege am Steuerrohr aus - Die obere Abdeckkappe kann sich mitdrehen
Das Top-Modell ist das Scultura Endurance 7000-E mit Shimano Ultegra Di2 2x11
Das Top-Modell ist das Scultura Endurance 7000-E mit Shimano Ultegra Di2 2x11
Das Scultura Endurance 7000-E ist neben dem Grauton auch in Blau zu haben
Das Scultura Endurance 7000-E ist neben dem Grauton auch in Blau zu haben
Am Merida Scultura 5000 kommt die Shimano Ultegra 2x11 mit einem anderen Laufradsatz und gruppenfremder Kurbel
Am Merida Scultura 5000 kommt die Shimano Ultegra 2x11 mit einem anderen Laufradsatz und gruppenfremder Kurbel
Das Scultura Endurance 5000 gibt es auch in einem Oliv-Grünton
Das Scultura Endurance 5000 gibt es auch in einem Oliv-Grünton
Das Scultura Endurance 4000 mit Shimano 105 2x11...
Das Scultura Endurance 4000 mit Shimano 105 2x11...
...gibt es ebenfalls in 2 Farben
...gibt es ebenfalls in 2 Farben
"Kühlripppen" an der Gabel...
"Kühlripppen" an der Gabel...
...und an der Kettenstrebe sollen die Bremswärme um 35 % besser ableiten
...und an der Kettenstrebe sollen die Bremswärme um 35 % besser ableiten
Eine ziemlich aufrechte Sitzposition und eine rennradtypische Lenkgeometrie sollen für Spaß auf der Langstrecke sorgen
Eine ziemlich aufrechte Sitzposition und eine rennradtypische Lenkgeometrie sollen für Spaß auf der Langstrecke sorgen

Das Merida Scultura Endurance 2021 ist das nächste Carbon Allroad-Bike, das mit großer Reifenfreiheit aufwartet. Die Endurance-Version des Competition-Rennrades bekommt außer Platz für Pneus bis 35 mm auch eine eigene Komfortpackung und ein dezentes Aero-Update. Hier die Infos.

Merida Scultura Endurance 2021 Infos und Preise

  • Neu entwickeltes Endurance-Rennrad
  • Carbon Rahmen- und Gabelset mit Komfortgeometrie
  • Flexzonen in den Kettenstreben
  • Reifenfreiheit bis 35 mm Slicks in 700c
  • Schutzblechmontage vorbereitet
  • Gewicht Rahmenset 1.535 g*
  • Verfügbar Juli 2020
  • Infos https://www.merida-bikes.com/de-de

*Herstellerangabe Größe M, inkl. Kleinteilen

Das neue Merida Scultura Endurance ist eine aufgeräumte Erscheinung
# Das neue Merida Scultura Endurance ist eine aufgeräumte Erscheinung - Leitungen und Kabel verschwinden unter dem Vorbau im Steuerrohr

Was ist neu?

Das Merida Scultura Endurance kommt als vollkommen neues Modell. Es soll die goldene Mitte treffen zwischen den Cyclocross- und Gravelbikes Mission CX und Silex sowie dem Competition-Rennrad Scultura. Auf letzteren bestreiten die die Profis des Teams Bahrain-Merida die WorldTour. Erstere sind astreine Geländerennräder, die wir in einem hausinternen Duell schon miteinander verglichen haben. => Hier findet ihr einen Test des Merida Mission CX und Merida Silex

Mithin: Voilà, das nächste Allroad-Bike rollt vor. Nach dem Votec VRC 2021 und dem Trek Domane AL bringt Merida seine Interpretation eines besonders vielseitigen Rennrades.

=> Mehr zum Unterschied zwischen Allroad-Bike, Gravelbike und Cyclocross-Bike

Und so setzt das Merida Scultura Endurance seine Akzente im wachsenden Allroad-Segment:

  • Es bietet Reifenfreiheit für Slicks bis 35 mm in 700c.
  • Spezielle Profile der Ketten- und Sitzstreben sollen wie Blattfedern wirken.
  • Schutzblech-Montage möglich – hinten über abnehmbare Brücke, Reifenempfehlung dann: 32 mm
  • Innen laufende Kabel- und Züge am Steuerrohr durch neuen Steuersatz sollen den Endurance-Renner etwas aerodynamischer machen.
  • Kühlrippen artige Einsätze an der Gabel und der Kettenstrebe sollen 35 % mehr Bremshitze abführen.
  • Bremsscheiben bis 180 mm können montiert werden
  • Ab Werk rollen alle Räder bereits auf 32 mm breiten Reifen
Allroad-Bike der neusten Generation
# Allroad-Bike der neusten Generation - Eine üppige Reifenfreiheit von 35 mm
Schutzbleche können ebenfalls montiert werden
# Schutzbleche können ebenfalls montiert werden - Die Brücke am Hinterbau ist abnehmbar
Form und Faserbelegung der Kettenstreben...
# Form und Faserbelegung der Kettenstreben...
...und der Sitzstreben sollen wie eine Blattfeder wirken und den Komfort erhöhen
# ...und der Sitzstreben sollen wie eine Blattfeder wirken und den Komfort erhöhen

Was fällt noch auf? Ein vergleichsweise langer Sattelstützen-Auszug dürfte ebenfalls zu erhöhten Komfortwerten am Sattel beitragen. Die Sattelstützklemmung verlegte Merida außerdem nach innen, was eine klare Linienführung bringt. Außerdem setzt Merida auf ein Directmount Schaltwerk, was ebenfalls schlank aussieht und die Schaltperformance erhöhen soll. Die Sattelstütze mit runden 27,2 mm Durchmesser ist Ersatz freundlich. Das Tretlager ist als BB86 Press-fit ausgeführt.

Im Sattel kann ein passendes Mini-Tool untergebracht werden
# Im Sattel kann ein passendes Mini-Tool untergebracht werden
Es sieht unauffällig aus
# Es sieht unauffällig aus
Die Hebel der Steckachsen sind abnehmbar
# Die Hebel der Steckachsen sind abnehmbar
Ebenfalls aufgeräumt
# Ebenfalls aufgeräumt - Directmount Montage des Schaltwerks
Die Sattelstützklemmung wurde in den Rahmen integriert
# Die Sattelstützklemmung wurde in den Rahmen integriert
So sehen die Zugwege am Steuerrohr aus
# So sehen die Zugwege am Steuerrohr aus - Die obere Abdeckkappe kann sich mitdrehen

Ausstattung: 4 Modelle ab Shimano 105

Merida bringt das Scultura Endurance zum Start in vier Ausstattungsvarianten ab Shimano 105-Niveau aufwärts – und ganz generell nur mit Shimano 2×11-Gruppen. Übersichtlich ist, dass alle Modelle auf dem identischen Rahmenset basieren. So müssen sich Käufer nicht zunächst durch Kürzel wühlen, die für verschiedene Carbonqualitäten stehen. Durch die Bank macht auch ein Antriebsstrang mit 1:1-Übersetzung das Klettern leicht. Alle Scultura Endurance-Roadbikes haben vorne eine 50-34 Kompaktkurbel sowie hinten eine Shimano HG700-Kassette mit 11-34 Zähnen. Und alle Varianten bis auf das Top-Modell mit Shimano Di2 rollen auf Maxxis Detonator-Faltreifen der Dimension 32-622 – konsequent komfortabel. Wer Di2 fährt, bekommt Conti Grand Prix 4 Season in 32 mm. Auch bei den Laufrädern gibt es Unterschiede. Hier die Pakete im Überblick:

  • Merida Scultura Endurance 7000-E, Shimano Ultegra Di2 2×11, DT Swiss E1850 Spline DB23 Alu-Laufradsatz | 4.199 €
  • Merida Scultura Endurance 6000, Shimano Ultegra 2×11, Fulcrum Racing 700 DB Alu-Laufradsatz | 2.899 €
  • Merida Scultura Endurance 4000, Shimano 105 2×11, Merida Alu-Laufradsatz | 2.349 €
Das Top-Modell ist das Scultura Endurance 7000-E mit Shimano Ultegra Di2 2x11
# Das Top-Modell ist das Scultura Endurance 7000-E mit Shimano Ultegra Di2 2x11
Das Scultura Endurance 7000-E ist neben dem Grauton auch in Blau zu haben
# Das Scultura Endurance 7000-E ist neben dem Grauton auch in Blau zu haben
Das Merida Scultura Endurance 6000 kommt mit mechanischer Ultegra 2x11 in Grau...
# Das Merida Scultura Endurance 6000 kommt mit mechanischer Ultegra 2x11 in Grau...
...oder einem glänzenden Rot
# ...oder einem glänzenden Rot
Das Scultura Endurance 4000 mit Shimano 105 2x11...
# Das Scultura Endurance 4000 mit Shimano 105 2x11...
...gibt es ebenfalls in 2 Farben
# ...gibt es ebenfalls in 2 Farben

Geometrie: Endurance, aber nicht behäbig

In Sachen Fahrwerksauslegung hebt sich das Merida Scultura Endurance deutlich ab von den Gravelbikes der Marke. Ein vergleichsweise traditionell steiler Lenkwinkel sowie ein relaltiv kurzes Steuerrohr im Vergleich zum extrem aufrechten Silex untermauern klar den Anspruch als vielseitiges, aber agiles Rennrad. Auch der Radstand fällt trotz etwas längerer Kettensreben – ein Tribut an die Reifenfreiheit – noch eher kompakt aus. Damit dürfte der Boden bereitet sein für ein wendiges Fahrverhalten.

"Kühlripppen" an der Gabel...
# "Kühlripppen" an der Gabel...
...und an der Kettenstrebe sollen die Bremswärme um 35 % besser ableiten
# ...und an der Kettenstrebe sollen die Bremswärme um 35 % besser ableiten

Keinen sportlichen Einschlag hat dagegen die am Fahrspaß orientierte, für Langstrecken optimierte Sitzposition, die Merida dem Scultura Endurance bescheinigt. Mit STR-Werten zwischen beinahe 1,5 und 1,58 über alle 6 Rahmenhöhen hinweg liegt sie klar auf der komfortablen Seite. Dabei entsteht das komfortbetonte Verhältnis von Rahmenlänge zu Rahmenhöhe vor allem durch ein leicht verkürztes Oberrohr. Das Steuerrohr wurde nicht radikal verlängert, wie man es vom Silex kennt. So kann man theoretisch mit einem langen Vorbau auch sportlichere Positionen realisieren. Alle Angaben findet ihr wie immer in der Tabelle.

RahmengrößeXXSXSSMLXL
Sitzrohrlänge440 mm470 mm490500 mm530 mm560 mm
Sitzwinkel74°74°74°73,5°73,5°73,5°
Oberrohrlänge515 mm524 mm538 mm553 mm568 mm583 mm
Steuerrohr140 mm151,5 mm160,5176,5 mm196,5 mm221,5 mm
Lenkwinkel70,5°71°72°73°73°73,5°
Gabellänge379,5 mm379,5 mm379,5 mm379,5 mm379,5 mm379,5 mm
Radstand992 mm997 mm1001 mm1001 mm1017 mm1026 mm
Kettenstreben418 mm418 mm418 mm418 mm418 mm418 mm
Tretlagerabsenkung66 mm66 mm66 mm66 mm66 mm66 mm
Stack539 mm552 mm565 mm584 mm603 mm629 mm
Reach360 mm366 mm376 mm380 mm389 mm397 mm
STR-Wert1,491,51,51,541,551,58
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
Eine ziemlich aufrechte Sitzposition und eine rennradtypische Lenkgeometrie sollen für Spaß auf der Langstrecke sorgen
# Eine ziemlich aufrechte Sitzposition und eine rennradtypische Lenkgeometrie sollen für Spaß auf der Langstrecke sorgen

Auf dem Papier macht das neue Merida Scultura Endurance auf uns einen runden Eindruck. Ein Testrad ist bereits unterwegs in die Redaktion. Was denkt über das neue Modell?


Noch mehr Rennrad-Neuheiten 2021 auf Rennrad-News:

Infos: Redaktion, Merida / Fotos: Merida
  1. benutzerbild

    iwsnx

    dabei seit 08/2017

    Freut mich, dass immer mehr Allroads auf den Markt stoßen, ich finde auch, dass 35mm genau der richtige Kompromiss sind. Optisch ist das Merida nicht so meins, habe aber auch schon deutlich schlimmeres gesehen.
  2. benutzerbild

    frankblack

    dabei seit 10/2007

    @JNL: wieso wird die Sitzposition bei einem STR von 1,5 - 1,58 mit 'klar auf der sportlichen Seite' beschrieben? Sportlich im Vergleich zum Hollandrad, oder wie ist das gemeint? Bei der Namensgebung 'Endurance' vermute ich, dass es nicht das Ziel des Herstellers war, eine sportliche Geometrie zu bauen.
  3. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    frankblack schrieb:

    @JNL: wieso wird die Sitzposition bei einem STR von 1,5 - 1,58 mit 'klar auf der sportlichen Seite' beschrieben? Sportlich im Vergleich zum Hollandrad, oder wie ist das gemeint? Bei der Namensgebung 'Endurance' vermute ich, dass es nicht das Ziel des Herstellers war, eine sportliche Geometrie zu bauen.


    Ist falsch, ehrlich gesagt, keine Ahnung, was da in mir vorgegangen und anschließend durchgegangen ist. Ist natürlich klar auf der komfortablen Seite. Wird im Artikel geändert. Danke für den Hinweis.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!