Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Mit dem Cinelli Pressure soll man dem Druck in den Pedalen ein Lächeln abgewinnen
Mit dem Cinelli Pressure soll man dem Druck in den Pedalen ein Lächeln abgewinnen
Der Pressure Rahmen solo soll 990 g in Größe M wiegen
Der Pressure Rahmen solo soll 990 g in Größe M wiegen - "M" fällt dabei etwas kleiner aus
"Pressure"
"Pressure" - Schriftstil und Name erinnern an berühmtes Instrument, welches?
In Kurven wird man daran erinnert, nicht das Wesentliche zu vergessen
In Kurven wird man daran erinnert, nicht das Wesentliche zu vergessen
Das Vision Metron Cockpit kommt Cinelli typisch im Custom Design
Das Vision Metron Cockpit kommt Cinelli typisch im Custom Design
Auch die Sattelstütze ist in der Form "custom"
Auch die Sattelstütze ist in der Form "custom"
Das Pressure erlaubt tiefe Sitzhaltungen
Das Pressure erlaubt tiefe Sitzhaltungen

Mit dem Cinelli Pressure 2021 feiert das neue Aero-Rennrad der Mailänder Premiere. Cinelli verliert keine Worte über Windkanaltests und lässt wie gewohnt Formen und Farben sprechen. Hier die Infos zum Competition Bike, das es ab 4.250 € zu kaufen gibt.

Cinelli Pressure 2021 Infos und Preise

  • Neues Aero-Rennrad mit Carbon-Rahmenset
  • Vollständig integrierte Kabel und Leitungen
  • Proprietäre Cinelli Carbon Sattelstütze
  • Reifenfreiheit bis 30 mm in 700c
  • Ausstattungen Ultegra, Ultegra Di2, SRAM Red eTap, Shimano Dura Ace Di2
  • Gewicht Rahmen/Gabel 990 g/390 g*
  • Infos https://www.wingedstore.com

Preis ab 4.520 € | Bikemarkt: Cinelli Pressure kaufen

*Herstellerangabe Größe M

Diashow: Neues Cinelli Pressure 2021: Aero-Renner für Druck auf Clash-Art
Der Pressure Rahmen solo soll 990 g in Größe M wiegen
Auch die Sattelstütze ist in der Form "custom"
In Kurven wird man daran erinnert, nicht das Wesentliche zu vergessen
Das Vision Metron Cockpit kommt Cinelli typisch im Custom Design
Mit dem Cinelli Pressure soll man dem Druck in den Pedalen ein Lächeln abgewinnen
Diashow starten »

Mit dem Cinelli Pressure soll man dem Druck in den Pedalen ein Lächeln abgewinnen
# Mit dem Cinelli Pressure soll man dem Druck in den Pedalen ein Lächeln abgewinnen

Was ist neu?

Cinelli steigt mit dem Pressure erstmals in das Segment der Aero-Allrounder ein: sprich der aero optimierten Competition-Rennräder vom Schlage eines Merida Reacto, Specialized Tarmac SL7 oder Canyon Aeroad CFR, um nur einige zu nennen, die 2021 erneuert wurden. Anders als diese nehmen die Mailänder jedoch keine verbesserten Windkanal-Werte für sich in Anspruch, sondern vertrauen auf die Kraft der Form. Der aerodynamische Rennrahmen baut auf Integration: mit einem speziellen Aero-Sitzrohr und passender Sattelstütze, einem voll integrierten Aero-Lenker in hauseigener Lackierung (FSA Vision Metron 5D ACR) und formschlüssigen Übergang von der Gabel zum Rahmen. Die Oberfläche des Rahmens, soll dank der Verwendung von PU-Formen bei der Aushärtung des Carbons sehr sauber und glatt sein und damit Effizienz bei der Durchführung der Kabel gewährleisten. In Europa soll das Pressure sowohl als Rahmenkit als auch in Custom-Montage erhältlich sein.

Der Pressure Rahmen solo soll 990 g in Größe M wiegen
# Der Pressure Rahmen solo soll 990 g in Größe M wiegen - "M" fällt dabei etwas kleiner aus
"Pressure"
# "Pressure" - Schriftstil und Name erinnern an berühmtes Instrument, welches?
In Kurven wird man daran erinnert, nicht das Wesentliche zu vergessen
# In Kurven wird man daran erinnert, nicht das Wesentliche zu vergessen
Das Vision Metron Cockpit kommt Cinelli typisch im Custom Design
# Das Vision Metron Cockpit kommt Cinelli typisch im Custom Design
Auch die Sattelstütze ist in der Form "custom"
# Auch die Sattelstütze ist in der Form "custom"

Auch zum Design gibt es Cinelli typisch etwas zu erzählen: Auf dem „Rock the white“ Farbton sind laut Cinelli zeitgenössische Reminiszenzen an Italo Lupi, den Designer des modernen Cinelli-Logos aus dem Jahr 1979, verstreut und versteckt. In den Worten des Unternehmens, dessen Besitzer ein bekannter Kunstsammler ist: „Dieses Pressure ist diabolisch im Zeigen und Verstecken: „Schauen Sie sich das Tretlager an (comme d’habitude), um mehr über den Ursprung des Namens dieser Rock-Racing-Maschine zu erfahren. Pressure, London Calling, ein zertrümmerter weißer Fender P-Bass… Auch die Gabel verrät die innere Fröhlichkeit des Bikes.“

Video: Cinelli Pressure im Detail

Cinelli Pressure 2021 von JNLMehr Rennrad-Videos

Ausstattung: 4 Varianten

Das Cinelli Pressure 2021 kommt in 4 verschiedenen Ausstattungsversionen. Dabei komplettieren die Italiener den neuen Rahmen stets mit weitestgehend identischen Komponenten. Lediglich die Schalt- und Antriebsgruppen und Laufräder unterscheiden sich. Entsprechend kommt konsquenter Weise an allen Bikes das Vision Metron 5D ACR Cockpit zum Einsatz, dass die interne Verlegung der Züge durch den Rahmen erlaubt (dafür steht das Kürzel „ACR“). Nur die beiden Top-Modelle mit SRAM Red eTap AXS 2×12 und Shimano Dura Ace Di2 2×11 erhalten auch Aero Laufräder: Sie schneiden mit Fulcrum Wind 550 DB durch den Wind. Die beiden Ultegra Varianten fahre auf Fulcrum 600 DB-Laufrädern mit eher flachen Felgenprofilen. Die Details der Ausstattung und die Preise gibt es in der Tabelle.

 Pressure Dura Ace Di2Pressure Red eTap AXSPressure Ultegra Di2Pressure Ultegra
Preis 7.700 €8.900 €5.300 €4.520 €
RahmenCarbon T700, 12x142-mm-SteckachseCarbon T700, 12x142-mm-SteckachseCarbon T700, 12x142-mm-SteckachseCarbon T700, 12x142-mm-Steckachse
GabelCarbon, 12x100-mm-SteckachseCarbon, 12x100-mm-SteckachseCarbon, 12x100-mm-SteckachseCarbon, 12x100-mm-Steckachse
Schalt- und AntriebsgruppeDura Ace Di2 2x11SRAM Red eTap AXS 2x12Shimano Ultegra Di2 2x11Shimano Ultegra 2x11
Kurbel / ZähneShimano Dura-Ace / 52-36 TSRAM Red eTap AXS / 48-35TShimano Ultegra / 52-36 TShimano Ultegra / 52-36 T
Ritzel / ZähneShimano Dura-Ace / 11-30TSRAM Red eTap AXS / 10-28TShimano Ultegra / 11-30TShimano Ultegra / 11-30T
Bremsen Dura Ace hydr. Disc 160/140 mm SRAM Red eTap AXS hydr. Disc 160/160 mm Shimano Ultegra hydr. Disc 160/140 mm Shimano Ultegra hydr. Disc 160/140 mm
LaufradsatzFulcrum Wind 550 DB, Tubeless FelgenFulcrum Wind 550 DB, Tubeless FelgenFulcrum 600 DB, Tubeless FelgenFulcrum 600 DB, Tubeless Felgen
Reifen / GrößeVITTORIA Zaffiro Pro / 700x28cVITTORIA Zaffiro Pro / 700x28cVITTORIA Zaffiro Pro / 700x28cVITTORIA Zaffiro Pro / 700x28c
Lenker/VorbauVision Metron 5D ACR Aero CockpitVision Metron 5D ACR Aero CockpitVision Metron 5D ACR Aero CockpitVision Metron 5D ACR Aero Cockpit
SattelSelle San Marco Short FitSelle San Marco Short FitSelle San Marco Short FitSelle San Marco Short Fit
SattelstützeCINELLI Carbon, proprietäre Form
CINELLI Carbon, proprietäre Form
CINELLI Carbon, proprietäre Form
CINELLI Carbon, proprietäre Form
BesonderheitenVollständig integrierte Kabel und LeitungenVollständig integrierte Kabel und LeitungenVollständig integrierte Kabel und Leitungen
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Geometrie: kurz und tief

Ganz klar: Das neue Cinelli Pressure 2021 ist kein Aero-Rennrad für die ganz großen Fahrer. Bei einem Stack von 581 mm ist in Größe XL das Ende der 5 Abstufungen erreicht, in denen die Mailänder ihr Competition-Rennrad anbieten. Allerdings kann man dem Pressure auch bescheinigen, dass es mit sehr kurzen Steuerrohren eine ausgesprochen tiefe Sitzposition ermöglichen sollte. Die Größen fallen zudem etwas kleiner aus: ein Cinelli Pressure in „M“ liegt in Sachen Stack und Reach genau zwischen einem Canyon Aeroad CF in „S“ und „M“, ist in Sachen Steuerrohrhöhe dabei aber näher an Größe „S“.

Das Pressure erlaubt tiefe Sitzhaltungen
# Das Pressure erlaubt tiefe Sitzhaltungen
Pressure det (6)
# Pressure det (6)
Pressure det (5)
# Pressure det (5)

Die Stack-to-Reach-Werte reichen von 1,4 in Größe XS bis 1,44 in Größe XL und liegen damit ebenso auf der sportlichen Seite. Dabei gleichen recht kurze Oberrohre das kurze Steuerrohr etwas aus – gut für Freunde langer Vorbauten, mithin Profis, die das Rad auch als Teambike fahren.

Ansonsten lassen ein kurzer Radstand und recht kompakte Kettenstreben, die über alle Rahmengröße hinweg gleich lang sind, ein agiles Fahrverhalten erwarten. Gleichzeitig ist der Lenkwinkel leicht flacher als bei Aero-Rennrädern üblich, was eine etwas beruhigtere Lenkung verspricht.

Rahmengröße XS S M L XL
Laufradgröße 28″ / 700C 28″ / 700C 28″ / 700C 28″ / 700C 28″ / 700C
Reach 366 mm 374 mm 385 mm 394 mm 403 mm
Stack 512 mm 528 mm 539 mm 560 mm 581 mm
STR 1,40 1,41 1,40 1,42 1,44
Lenkwinkel 71° 71,5° 72° 72,5° 73°
Sitzwinkel, effektiv 73,5° 73,5° 73,5° 73,5° 73,5°
Oberrohr 518 mm 530 mm 545 mm 560 mm 575 mm
Steuerrohr 110 mm 125 mm 135 mm 155 mm 175 mm
Sitzrohr 460 mm 490 mm 520 mm 550 mm 560 mm
Kettenstreben 410 mm 410 mm 410 mm 410 mm 410 mm
Radstand 971 mm 979 mm 990 mm 1.001 mm 1.011 mm
Tretlagerabsenkung 68 mm 68 mm 68 mm 68 mm
Einbauhöhe Gabel 374 mm 374 mm 374 mm 374 mm 374 mm
Gabel-Offset 45 mm 45 mm 45 mm 45 mm 45 mm

Wie gefällt euch das neue Cinelli Pressure 2021?


Noch mehr zum Thema Aero-Rennräder auf Rennrad-News:

Infos: Redaktion, Cinelli / Fotos: Cinelli
  1. benutzerbild

    Altmetal

    dabei seit 01/2018

    Nein. nur bei denen die daran glauben. 🤓
    Mach mir mein Geschäftsmodell nicht kaputt!!!1elf11
  2. benutzerbild

    dilettant

    dabei seit 06/2020

    Ich weiß nicht ... wieso löst so ein Cinelli bei mir einen Habenwill-Reflex aus? Ich könnte die Unterschiede etwa zu einem Giant Propel nicht benennen, aber irgendwas ist halt trotzdem anders.

    Und weiß find ich cool; gibts viel zu selten!
  3. benutzerbild

    FreeriderMuc

    dabei seit 03/2018

    Gefällt mir auch extrem gut! Wäre ich auf der Suche nach einem neuen Bike, würde es ganz oben auf der Liste stehen. Aber das bike gibts doch schon länger, konnte nichts neues erkennen?
  4. benutzerbild

    RR-Phil

    dabei seit 10/2019

    Ich vermisse eine Ausstattungsvariante mit Campa Gruppe.
    Italienisches Rennrad mit italienischen Komponenten wäre doch was Feines.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!