Das Pilot Scram ist das Gravel Bike der niederländischen Custom Titan-Spezialisten. Es kommt jetzt mit der Classified-Getriebenabe, die den Umwerfer ersetzt. Hier die Infos.

Pilot Scram Classified: Infos und Preise

  • Erstes Titan Gravel Bike mit Classified 2-Gang-Nabe
  • Gekapselte elektronische 2-fach-Schaltung in der Hinterradnabe
  • Custom Titan-Rahmen und Carbongabel
  • Reifenfreiheit 50-622 oder 2,2″ in 650b
  • Verfügbar ab sofort
  • https://www.pilotcycles.com/frame-customize/scram-classified/
  • Preis Komplettrad ab 6999 €
  • Preis Rahmenset ab 2200 €
Das Pilot Scram – nicht SRAM! – kommt erstmals mit Classified Powershift-Nabe
# Das Pilot Scram – nicht SRAM! – kommt erstmals mit Classified Powershift-Nabe - sie ersetzt den Umwerfer am edlen Titan Gravel Bike.
Geschaltet wird die Nabe am linken STI-Hebel.
# Geschaltet wird die Nabe am linken STI-Hebel.
Der Schaltsignal-Empfänger sitzt im Spannhebel der Achse.
# Der Schaltsignal-Empfänger sitzt im Spannhebel der Achse.
Die Energie für den Schaltvorgang kommt aber aus der Drehung der Nabe selbst.
# Die Energie für den Schaltvorgang kommt aber aus der Drehung der Nabe selbst.

Pilot Scram Classified-Details

Die 2-Gang-Nabe des belgischen Herstellers Classified hat bei ihrer Vorstellung im August letzten Jahres für einiges Aufsehen gesorgt. Inzwischen ist die Classified Powershift-Nabe im Ridley Kanzo Fast Classified verbaut worden, ebenso wie im Rose Backroad oder jüngst dem Isaac Meson Aero-Rennrad. Die Technik: Ein elektrisch geschaltetes Untersetzungsgetriebe in der Hinterradnabe ersetzt den vorderen Umwerfer und öffnet damit ganz neue Möglichkeiten im Antriebsbereich.

Mit dem Pilot Scram kommt jetzt ein Titan Gravel Bike aus den Niederlanden hinzu. Die Firma aus Eindhoven hat sich auf Custom-Titanrahmen spezialisiert. Ihr Gravel Bike-Rahmen mit Monostay zeichnet sich durch eine hohe Reifenfreiheit bis zu 50 mm in 700c aus und besteht aus hydrogeformten, doppelt konifizierten Titanrohren.

Den Titanrahmen Scram bietet Pilot auch bereits in einer Version mit Campagnolo Ekar an. Das Komplettrad mit Classified Powershift-Nabe kommt mit einer mechanischen Shimano GRX RX810 1×11-Schaltung, die durch das Getriebe im Hinterrad zur 2×11-Schaltung wird. Die Nabe soll auch unter Höchstlast blitzschnelle Gangwechsel ermöglichen. Sowohl das Shimano GRX-Schaltwerk als auch die Powershift-Nabe werden über Brems-Schalthebel angesteuert. Die Übertragung an den Empfänger am Hinterrad läuft per Funk. Die Batterie des Empfangsteils im Spannhebel soll für 10.000 Schaltvorgänge reichen.

Die Untersetzung in der 2-Gang-Nabe von Classified liegt bei 1:0,686 und entspricht damit weitgehend der Abstufung der häufig angebotenen Kettenblattkombinationen der großen Schaltungshersteller.

Passend zur Nabe kommt ein Classified-Laufradsatz zum Einsatz. Hintergrund: Da Laufradsätze für die Getriebenabe nicht von der Stange zu haben sind, hat Classified kurzerhand eine eigene Modellpalette aufgebaut.

Pilot bietet das Scram in 4 Rahmengrößen von 51 bis 60 cm an. Kennzeichnend für die Geometrie ist ein flacher Steuerrohrwinkel von 71° quer über alle Rahmenhöhen sowie eine typische Endurance-Sitzposition. Custom-Geometrien gibt es für 500 Euro Aufpreis.

Der Titanrahmen mit Monostay-Hinterbau kommt in vier Größen
# Der Titanrahmen mit Monostay-Hinterbau kommt in vier Größen - oder in Custom-Geometrie gegen Aufpreis.
Auf den Classified-Laufrädern ...
# Auf den Classified-Laufrädern ...
... sitzen Vredestein Aventura Gravel-Reifen.
# ... sitzen Vredestein Aventura Gravel-Reifen.
Die Shimano GRX wird mechanisch geschaltet.
# Die Shimano GRX wird mechanisch geschaltet.
Am Monostay kann auch ein Gepäckträger andocken.
# Am Monostay kann auch ein Gepäckträger andocken.

Immer mehr Bikes kommen mit Classified – glaubt ihr, die Technik etabliert sich?

Text: Jan Gathmann / Informationen und Fotos: Classified
  1. benutzerbild

    sulka

    dabei seit 05/2009

    das teuerste.... ;)

    Mir gefällt, wie die Sitzstreben, an das Sattelrohr gehen.
    Kommt das vom Getriebe?
  2. benutzerbild

    snowdriver

    dabei seit 07/2016

    das teuerste.... ;)

    Mir gefällt, wie die Sitzstreben, an das Sattelrohr gehen.
    Oh, so unterschiedlich sind die Geschmäcker – ich (als Monostay-Eigner der ersten Stunde (CD Fxxx)) finde die Größenproportionen nicht passend – sieht etwas mager aus, dieser Knotenpunkt.
  3. benutzerbild

    Schotterlove

    dabei seit 07/2019

    Hä? Wieso wird hinten mechanisch geschalten?! Wenn die Nabe über Funk läuft, wieso dann nicht gleich alles über die di2? Bei dem Preis ist das schon ziemlich seltsam. Was wiegt das Teil?
    Ich finde aber auch, dass es schönere Titan Bikes gibt.
    Und wenn die Nabe kaputt ist oder ich einen anderen Laufradsatz will, habe ich dann Pech gehabt?
  4. benutzerbild

    Lt.Cmdr.Worf

    dabei seit 11/2005

    Was wiegt das Teil?
    Wenn du damit die Nabe meinst und nicht das komplette Rad, dann gibt "Granfondo-Cycling" in einem Bericht darüber Auskunft:

    Wie viel wiegt das Classified-System?​

    Im Gegensatz zu anderen Getriebenaben wird dem Bike laut Hersteller kein Extragewicht hinzugefügt, es soll genauso leicht oder sogar leichter als ein traditionelles Bike mit elektronischem 2×11-fach Antrieb sein; als Referenznabe gibt Classified die DT Swiss 350-Nabe an. Ganz konkret soll ein Bike mit Classified-System und Shimano GRX Di2-Schaltgruppe exakt so viel wiegen (+/- 10 g) wie ein Bike mit Shimano GRX RX815 Di2 2×11-fach Antrieb.
  5. Getriebenaben sind gut, insbesondere die ganz alten Fichtel und Sachs. ( anno 1965 bis 1985.)
    Die laufen super leicht.

    Ich hoffe, das sich eine simple Nabentechnik durchsetzen wird, sodass die Übersetzungsbandbreite generiert wird , die man sonst nur mit zweifacher Kettenblatt- Kurbel erreicht.

    Ich würde sofort bestellen, leider habe ich mir gerade eine neue Profitec 600 bestellt.

    Kein Geld mehr da, alles weg!


    (Kleiner Scherz. )

    Mit freundlichen Grüßen.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!