• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

SRAM Rival AXS-Rennradschaltung im Test: Jetzt springt der Funk über!

SRAM Rival AXS-Rennradschaltung im Test: Jetzt springt der Funk über!

aHR0cHM6Ly93d3cucmVubnJhZC1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMDQvc3JhbS1yaXZhbC1heHMtMjAyMS0xMy1zY2FsZWQuanBn.jpg
Mit der lang erwarteten SRAM Rival eTap AXS wird die Funkschaltung erschwinglich. Und zwar ohne Abstriche bei der Gangzahl: 2x12 und 1x12 Gänge stehen zur Wahl. Mehr noch: Es kommt ein revolutionär günstiges Powermeter hinzu und es gibt mehr Vielfalt bei den Kassetten. Ist das der Ultegra Di2-Killer? Wir haben die neue SRAM Rival eTap AXS bereits getestet.

Den vollständigen Artikel ansehen:
SRAM Rival AXS-Rennradschaltung im Test: Jetzt springt der Funk über!
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Registriert
29 November 2011
Beiträge
7.318
Punkte Reaktionen
5.278
Also gibt's keine Möglichkeit über Schalter/Taster an den Schalthebeln den Roam zu steuern? as zukünftig auch irgendwie hin?
Klappt auch mit Record mechanisch wenn man ein wenig programmieren und löten kann 😇
 

andreas41

MItglied
Registriert
22 Oktober 2020
Beiträge
61
Punkte Reaktionen
61
Klobige Bremsgriffe – im Gegenteil
Der (passende) Umwerfer beschränkt die Reifenbreite eben nicht,
Danke, wieder viel gelernt!
passende 2-fach Antriebe für breite Reifen am Gravel Bike gibt es bei Ultegra nicht, GRX Di2 liegt bei 42 mm (nicht selbst getestet).
Viele frühe Gravelbikes hatten Ultegra Di2 - z.B. Canyon, aber wennˋs mit Rival auch passt, super.
Das 10er Ritzel würde man nicht brauchen, wenn nicht alle immer Angst hätten, nicht schnell genug fahren zu können mit kleinen Kettenblättern. Aber so lange das so ist, würde ich als Hersteller oder Verkäufer doch auch lieber Bedürfnisse befriedigen und Klischees bedienen, als Kunden zu erziehen.
Da stimme ich mit Dir überein - wobei auch noch die unvermeidlich großen Gangsprünge (fast 10% von 11 auf 10) hinzu kommen...
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Registriert
29 November 2011
Beiträge
7.318
Punkte Reaktionen
5.278
Kannst Du das etwas ausführen?
hab noch zwei Räder mit Campa 😊
Der Bezug zu Campa war ein wenig der künstlerischen Freiheit geschuldet, hat eigentlich nichts damit zu tun: einfach nur ein Edge-Remote-Nachbau unterm Lenkerband bzw im Endstopfen.

Und macht auch leider nicht maximal Spaß (einigen durchaus!) weil das Protokoll ziemlich viel Latenz mitbringt (Viertelsekunde oder so). Eventuell ist da das Motorschaltungsprotokoll bei dem Remote huckepack mitkann etwas großzügiger mit der Batterie und erlaubt häufigere Kontaktaufnahme (ANT+ ist so konzipiert dass der “hörende“ den Empfänger die meiste Zeit auf Pause stellen kann wenn nicht gerade nach neuen Kommunikationspartnern gesucht wird, das Ausmaß der Sparsamkeit variiert von Profil zu Profil)
 

mikeonbike

alter hase...
Registriert
27 Februar 2004
Beiträge
213
Punkte Reaktionen
54
ich hab's noch nicht begriffen - wo ist der mehrwert einer e-schaltung? mich nervt das laden der akkus schon bei den leistungsmessern, garmins und beleuchtungen... wenn man viel unterwegs ist (quasi jeden tag), bisste permant dabei, irgendeinen sch***** zu laden... und jetzt noch die schaltung... und dann die mechanische variante als e nachgebaut - richtig innovativ, die jungs... sorry, ich glaube, es geht nicht in den kopf...
 

Ghostina

MItglied
Registriert
2 Februar 2019
Beiträge
58
Punkte Reaktionen
32
SRAM Mullet finde ich auch interessant und mit den Rival STI´s sind diese in meinem Preissegment. Ich wäre bereit für ein Kauf, aber mit der Verfügbarkeit wird es wohl noch dauern.
Das überlege ich auch gerade.
  • Rival STI
  • Force Umwerfer mit Garbaruk Long Cage
  • Red Kurbel mit Powermeter
  • Garbaruk (10-48) oder Leonardi Racing Kassette (9-48) Kassette

Aber eigentlich habe ich mich doch gerade an meine SRAM 12-Fach MECHANISCH gewöhnt...

Aber der Wille zur erschwinglichen E-Schaltung ist da. Naja vielleicht nächstes Jahr wenn die Straßenpreise billiger, und die Verfügbarkeit besser geworden ist !
 

Splash

Siebengebirgler
Registriert
17 Juni 2005
Beiträge
141
Punkte Reaktionen
198
SRAM Mullet reizt mich auch gerade gerade. Ich denke gerade an einen günstigen, robusten Rahmen mit einer Rival 2x12 Mischung, der im Winterhalbjahr auf dem Smarttrainer fixiert ist.
 

andreas41

MItglied
Registriert
22 Oktober 2020
Beiträge
61
Punkte Reaktionen
61
ich hab's noch nicht begriffen - wo ist der mehrwert einer e-schaltung?
wenn man viel unterwegs ist (quasi jeden tag), bisste permant dabei, irgendeinen sch***** zu laden...
und dann die mechanische variante als e nachgebaut - richtig innovativ,
Mehrwert: superschnelles, völlig sicheres und reproduzierbares Schalten auch unter Last (am hinteren Umwerfer) - egal wie komisch man gerade den Lenker greift (oben, unten, Wiegetritt, Bremsen), mit dem kleinen Finger (oder welchem auch immer) (zumindest bei Shimano).
Laut Shimano hält die Batterieladung 3000km - ich glaube das gern, habe auf dem Garmin auch nach Wochen ohne zu laden nie weniger als 60% gesehen...
Ja, die Schaltung ist einfach nur "elektrifiziert" - vielleicht wird's da in Zukunft spannendere Entwicklungen geben!
 

Hendrik_aus_e

Aktives Mitglied
Registriert
13 Mai 2020
Beiträge
617
Punkte Reaktionen
1.477
Das überlege ich auch gerade.
  • Rival STI
  • Force Umwerfer mit Garbaruk Long Cage
  • Red Kurbel mit Powermeter
  • Garbaruk (10-48) oder Leonardi Racing Kassette (9-48) Kassette

Aber eigentlich habe ich mich doch gerade an meine SRAM 12-Fach MECHANISCH gewöhnt...

Aber der Wille zur erschwinglichen E-Schaltung ist da. Naja vielleicht nächstes Jahr wenn die Straßenpreise billiger, und die Verfügbarkeit besser geworden ist !
Wie hast du den Umbau gemacht, ich kenne nur die Ratio Umrüstung.
 

triduma

Kilometerjunkie
Registriert
7 November 2005
Beiträge
10.690
Punkte Reaktionen
12.206
Ich fahre seit über 30 Jahren Rennrad.
Eine elektronische Schaltung und Disc Bremsen am RR hatte ich noch nie und hab ich auch nicht vermisst.
An mein nächstes Rennrad (Modell 2022) soll aber trotzdem eine elektronische Schaltung und Disc dran.
Ich bin mir nur nicht sicher ob Shimano Ultegra Di2 oder Sram Force eTab
Irgendwie gefällt mir aber Sram so ganz ohne Kabel viel besser.
 

solution85

Aktives Mitglied
Registriert
11 September 2017
Beiträge
5.606
Punkte Reaktionen
3.572
Ich fahre seit über 30 Jahren Rennrad.
Eine elektronische Schaltung und Disc Bremsen am RR hatte ich noch nie und hab ich auch nicht vermisst.
An mein nächstes Rennrad (Modell 2022) soll aber trotzdem eine elektronische Schaltung und Disc dran.
schön gesagt :daumen:
 

bigfoot82

MItglied
Registriert
27 November 2020
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
7
Ach, vorhin nicht eingeloggt und irgendwie hats den Beitrag gefressen....

Ich bin die neuen SRAM AXS noch nicht gefahren, kann also nicht aus Erfahrung sprechen.
Bei aller Kritik klingt aber interessant, dass die ganzen Gruppen/Schalthebel, etc. kompatibel (MTB, Rennrad, Ravel, Force, Red) sind, oder überseh ich da was? Das ist doch eigentlich eine coole sache und gibt einem neue Möglichkeiten. Das ist mechanisch ja schon lange nicht mehr der Fall.
Setup wireless ist sicher auch viel einfacher.

Ich mag mechanische Schaltungen, wegen der Haptik, dem Schaltgefühl. Mein bestelltes Rennrad hat aber auch ne Di2, wegen (nicht)Verfügbarkeit....

Hoffentlich nervt mich das Aufladen nicht so, aber soll bei Shimano seltener sein als bei SRAM. Wobei dort der Abnehmbare Akku auch einen gewissen Charm hat.

Elektronische Schaltungen sind vermutlich trotzdem die Zukunft, man kann sich jetzt dran gewöhnen, oder wie immer erstmal rumnörgeln ;-)
Ein bisschen Marketing Bullshit ist ja eh überall dabei....
 
Oben