Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Beim Übersetzungsverhältnis ist die neue mechanische 105 identisch zur Di2-Version unterwegs und bietet kleine Gangsprünge für jede Konstitution.
Beim Übersetzungsverhältnis ist die neue mechanische 105 identisch zur Di2-Version unterwegs und bietet kleine Gangsprünge für jede Konstitution.
Der Brems-/Schalthebel wurde überarbeitet – höher gezogene Hörnchen und eine optimierte Hebelform sollen ergonomische Vorteile bringen.
Der Brems-/Schalthebel wurde überarbeitet – höher gezogene Hörnchen und eine optimierte Hebelform sollen ergonomische Vorteile bringen.
Beim Bremssattel wird auf den bestehenden BR-R7170 zurückgegriffen.
Beim Bremssattel wird auf den bestehenden BR-R7170 zurückgegriffen.
Das Shimano 105 RD-R7100 Schaltwerk ist mit der bekannten Shadow RD Technologie ausgestattet
Das Shimano 105 RD-R7100 Schaltwerk ist mit der bekannten Shadow RD Technologie ausgestattet - eine Käfiglänge bedient alle Kassettengrößen.
Der Umwerfer kommt in einer Anlöt- oder Schellenversion und ist mit der Toggle-Link-Konstruktion ausgestattet, die unterschiedliche Zugansteuerungen erlaubt.
Der Umwerfer kommt in einer Anlöt- oder Schellenversion und ist mit der Toggle-Link-Konstruktion ausgestattet, die unterschiedliche Zugansteuerungen erlaubt.
Die Hollowtech II Kurbelgarnitur kommt mit unterschiedlichen Abstufungen und Kurbelarmlängen.
Die Hollowtech II Kurbelgarnitur kommt mit unterschiedlichen Abstufungen und Kurbelarmlängen.

Die neue Shimano 105 ist die erste mechanische 12-fach Schaltung rein fürs Rennrad von Shimano. Die Shimano R7100 – so das Kürzel – kommt für 2×12 Setups, mit neu entwickelten Hebeln und Schaltkomponten, übernimmt aber auch viele Bauteile der Shimano 105 Di2. Hier die Infos.

Shimano 105 12-fach – erste Infos

Zeitgleich mit der neuen mechanischen Shimano GRX 12-fach Gravel-Gruppe stellen die Japaner die neue Shimano 105 12-fach Rennrad-Schaltung vor. Zuletzt war die alte Ultegra 2×11-Gruppe der Standard für mechanisches Schalten am Rennrad der Mittelklasse und eine gefragte, weil leichte und sorglose Kombi. Die Shimmano 105 Di2 12-fach mechanisch könnte das ändern. Hier die Eckdaten:

  • mechanische 12-fach-Schaltung für den Rennrad-Bereich
  • Neue Ergonomie für den Brems-/Schalthebel
  • Viele Komponenten identisch mit der Shimano 105 Di2 R7150
  • Kassetten 11-34Z, 11-36Z
  • Schaltwerk 12-fach
  • Gewicht ca. 3.078 g
  • bike.shimano.com
  • Verfügbar ab sofort

Was ist neu – und was nicht?

Die neue Shimano 105 12-fach-R7100 übernimmt viele Komponenten der bekannten Shimano 105 Di2 R7150 wie den Antriebsstrang mit Kurbeln und Kassetten und die Bremsen. Neu sind dagegen die für die Schaltmechanik ausgelegten Hebel, das Schaltwerk und der Umwerfer.

Shimano 105 R7100 Gewichte

Sind die Herstellerangaben korrekt, gibt es im Vergleich zwischen der mechanischen Shimano 105 R7100 und der elektronischen Shimano 105 R7150 12-fach-Schaltungen nur einen minimalen Unterschied – beide kommen auf knapp über 3.000 g. Das liegt zum einen natürlich daran, dass viele Komponenten wie Kurbelgarnitur, Kette und Kassette sowie Bremsen zwischen den Gruppen geteilt werden. Zum anderen sind einige mechanische Komponenten wie Schaltwerk und Umwerfer zwar deutlich leichter als ihre elektrischen Gegenüber, aber das höhere Gewicht der Brems-/Schalthebel durch die nötige Mechanik macht den Gewichtsvorteil wieder zunichte.

Komponente / Gruppe105 R7100 12-fach105 R7150 12-fachUltegra R8100 12-fachDura Ace R9200 12-fach
Schaltwerk249 g302 g262 g215 g
Umwerfer96 g142 g110 g96 g
Kassette 11-30 T361 g (11-34)361 g (11-34)297 g223 g
Kette (MTB 12-fach)252 g (Annahme)252 g (Annahme)252 g242 g
Kurbel 765 g (50-34 ohne Powermeter)765 g (50-34 ohne Powermeter)716 g (50-34 ohne Powermeter)754 g (52-36 mit Powermeter)
Innenlager 66 g (Annahme)66 g (Annahme)66 g54 g
STI-Hebel (Paar)612 g423 g382 g350 g
Bremskörper(Paar)282 g282 g282 g233 g
Bremsleitungen110 g110 g60 g60 g
Disc-Rotoren MT900 (Paar) 285 g285 g212 g212 g
Kabel-19 g14,5 g14,5 g
Batterie-53 g53 g53 g
Gesamt 3078 g3060 g2707 g2506 g

Shimano 105 12-fach R7100 Preise

Was kostet die neue mechanische Shimano 105 12-fach-Rennrad-Schaltung? Gruppenpreise liegen uns zum Start heute bislang nicht vor – die Komponentenpreise sind noch vorläufig. Alle Aussagen zum Preis sind also unter Vorbehalt zu betrachten:

Komponente Preis
ST-R7120 Schaltbremshebel (inkl. Disc-Bremssattel und Leitung)314,95 € (Paar)
FD R7100 Umwerfer55,95 €
RD R7100 Schaltwerk75,95 €
FC R7100 Kurbel184,95 €
CN M7100 Ketteca. 27,99 €
Disc-Rotoren z.B. SM RT-70ab ca. 40 € (Stück)
Gesamtca. 740,00 €

Letztlich wäre die neue mechanische 105 12-fach damit nur unwesentlich teurer als die aktuelle 11-fach-Variante.

2×12 Übersetzungen

Die mechanische Shimano 105 12-fach übernimmt die Übersetzungen der 105 Di2-Variante R7150 und kommt als reines 2×12-Ensemble für die Straße. Sie bietet somit gruppenintern zwei Kassettenoptionen mit 11-34 Zähnen oder 11-36 Zähnen. Ein kleines 10er-Ritzel, wie es bei den Gravel-Gruppen jetzt zu finden ist, gibt es bei der Shimano 105 für die Straße nicht.

Die Kassetten können innerhalb der 105-Welt kombiniert werden mit einer Compact-Kurbelgarnitur mit 50-34 Zähnen oder mit der Semi-Compact-Kurbel mit 52-36 Zähnen.

Da sich der Antriebsstrang die Komponenten mit den Di2-Gruppen teilt, könnten auch andere Shimano Road 12-fach-Kassetten gefahren werden, etwa das 11-30 Ritzelpaket mit den 1-Zahn-Sprüngen von 11 bis 17 aus dem Ultegra-Niveau.

Beim Übersetzungsverhältnis ist die neue mechanische 105 identisch zur Di2-Version unterwegs und bietet kleine Gangsprünge für jede Konstitution.
# Beim Übersetzungsverhältnis ist die neue mechanische 105 identisch zur Di2-Version unterwegs und bietet kleine Gangsprünge für jede Konstitution.

Diashow: Neue Shimano 105 12-fach mechanich: Ablösung für die Ultegra?
Beim Übersetzungsverhältnis ist die neue mechanische 105 identisch zur Di2-Version unterwegs und bietet kleine Gangsprünge für jede Konstitution.
Der Umwerfer kommt in einer Anlöt- oder Schellenversion und ist mit der Toggle-Link-Konstruktion ausgestattet, die unterschiedliche Zugansteuerungen erlaubt.
Die Hollowtech II Kurbelgarnitur kommt mit unterschiedlichen Abstufungen und Kurbelarmlängen.
Das Shimano 105 RD-R7100 Schaltwerk ist mit der bekannten Shadow RD Technologie ausgestattet
Beim Bremssattel wird auf den bestehenden BR-R7170 zurückgegriffen.
Diashow starten »

Shimano 105 12-fach–Komponenten im Detail zum Ausklappen

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Shimano 105 ST-R7120 Brems-Schalthebel

Mit der 12-fach-Schaltung kommt bei der neuen Shimano 105 natürlich auch ein neuer Brems-Schalthebel. Die Schaltlogik hat Shimano nicht verändert. Nach wie vor wechselt man mit einem seitlichen Schwenk des Bremshebels auf ein größeres Ritzel hinten oder größeres Kettenblatt vorne. Ein Druck auf den kleinen Hebel daneben legt ein kleineres Ritzel hinten oder das kleine Kettenblatt auf.

Überarbeitet wurde die Ergonomie. Die Brems-/Schalthebel orientieren sich klar an den verbesserten ergonomischen Eigenschaften des 105 Di2-Cockpits und setzen wie ihr elektronisches Pendant auf höher gezogene Hörnchen und eine optimierte Hebelform. Zudem wurde kein eigener Bremssattel für die Gruppe entwickelt – mit dem BR-R7170 wurde der bewährte Sattel auch bei der neuen mechanischen 105 aufgenommen, was auf eine vergleichbare Bremsperformance zwischen mechanischer und elektrischer Version schließen lässt. Die technischen Eckdaten:

  • Neue Bremshebelform für bessere Erreichbarkeit des Bremshebels
  • Verbesserte Ergonomie
  • Gewicht 612 g (Paar)
  • Bremssattel BR-R7170
  • Bremsstandard Flat-Mount
  • Preis 314,95 € (Paar, UVP)
Der Brems-/Schalthebel wurde überarbeitet – höher gezogene Hörnchen und eine optimierte Hebelform sollen ergonomische Vorteile bringen.
# Der Brems-/Schalthebel wurde überarbeitet – höher gezogene Hörnchen und eine optimierte Hebelform sollen ergonomische Vorteile bringen.
Beim Bremssattel wird auf den bestehenden BR-R7170 zurückgegriffen.
# Beim Bremssattel wird auf den bestehenden BR-R7170 zurückgegriffen.

Shimano 105 RD-R7100 Schaltwerk
Das neue 12-fach Schaltwerk der 105-Gruppe ist mit der Shimano Shadow RD Technologie ausgestattet. Dadurch ragt das Schaltwerk weniger aus der Längsachse des Rennrades hervor und ist weniger anfällig für Schäden. Außerdem soll die Konstruktion für stets ausgeglichene Zugspannung. Das soll vor allem in sehr leichtgängigen, effizienten und geräuscharmen Schaltvorgänge resultieren. Die Details:

  • Shimano Shadow RD Technologie
  • Direct Mount Montage
  • Gewicht 249 g
  • Preis 75,95 € (UVP)
Das Shimano 105 RD-R7100 Schaltwerk ist mit der bekannten Shadow RD Technologie ausgestattet
# Das Shimano 105 RD-R7100 Schaltwerk ist mit der bekannten Shadow RD Technologie ausgestattet - eine Käfiglänge bedient alle Kassettengrößen.

Shimano 105 FD-R7100 Umwerfer

Der Umwerfer der Serie kommt in einer Anlöt-Version oder für Schellenmontage – er ist mit der Toggle-Link-Konstruktion des Vorgängers beziehungsweise der 11-fach-Version ausgestattet und soll so verschiedene Optionen für die Zugansteuerung ermöglichen.

  • Umwerfer zur Anlötsockel- oder Schellenmontage für 31,8 mm oder 34,9 mm
  • Toggle-Link-Konstruktion
  • Gewicht 96 g
  • Preis ab 53,95 € (UVP)
Der Umwerfer kommt in einer Anlöt- oder Schellenversion und ist mit der Toggle-Link-Konstruktion ausgestattet, die unterschiedliche Zugansteuerungen erlaubt.
# Der Umwerfer kommt in einer Anlöt- oder Schellenversion und ist mit der Toggle-Link-Konstruktion ausgestattet, die unterschiedliche Zugansteuerungen erlaubt.

Shimano FC-R7100 Kurbelgarnitur

Die Verwendung einer 50/34Z Kompakt-Kurbelgarnitur in Kombination mit einer 11-34Z- oder 11-36Z-Kassette soll eine 1:1-Übersetzung oder sogar eine leichte Untersetzung ermöglichen, die sich für das Bewältigen von steilen und langen Anstiegen eignet. Alternativ bietet die Shimano 105 mit einer 52/36Z Semi-Kompakt-Kurbel eine Lösung für Nutzer, die in Abfahrten oder Sprints bei niedrigen Trittfrequenzen einen hohen Vortrieb erzielen möchten.

  • Hollowtech II Kurbelgarnitur
  • 2×12-fach
  • Abstufungen 50/34Z, 52/36Z
  • Kurbelarmlängen 160 mm, 165 mm, 170 mm, 172,5 mm, 175 mm
  • Gewicht 765 g (50/34Z)
  • Preis 184,95 € (UVP)
Die Hollowtech II Kurbelgarnitur kommt mit unterschiedlichen Abstufungen und Kurbelarmlängen.
# Die Hollowtech II Kurbelgarnitur kommt mit unterschiedlichen Abstufungen und Kurbelarmlängen.

Meinung zur Shimano 105 12-fach

Shimano reicht die mechanische Rennrad-Schaltung zu den bestehenden Di2-Gruppen von Dura Ace, Ultegra und 105 nach. Dass es „nur“ eine 105 12-fach wurde, zeigt, dass der Trend in der Rennrad-Mittelklasse eindeutig zur Elektronik geht. Andererseits interessiert es wenig, was auf den Komponenten steht, wenn die Technik stimmt. Und dafür spricht bei der Shimano 105 12-fach einfach die Shimano-Erfahrung. Dass es keine Technik-Revolution wurde und dafür der Preis dem ersten Anschein nach auch nicht stark verändert wurde, spricht für mich mehr für als gegen die Gruppe. Unterm Strich liefert Shimano genau das, was man vernünftigerweise von einer Brot-und-Butter-Gruppe erwarten würde – wir sind gespannt auf viele neue mechanisch schaltende Rennräder, wo man zuletzt häufig auf 11-fach verwiesen war, und bemühen uns um einen Test.

Ist die neue mechanische 12-fach Shimano 105 Schaltung für euch eine Option – oder würdet ihr direkt auf die Di2-Version wechseln?


Mehr zum Thema Schaltung auf Rennnrad-News lest ihr hier:

Infos und Bilder: Pressemitteilung Shimano
  1. benutzerbild

    AndiG72

    dabei seit 08/2021

    Für SRAM gibt es anscheinend ein paar Upgrade Kits 11fach auf 12fach. Ich bilde mir zumindest ein, so etwas auch einmal für Shimano gesehen zu haben oder um Shimano/SRAM zu mischen - da kann ich mich aber auch täuschen. Bei Ratio direkt bekommt man wohl die beste Antwort, so etwas möglich ist.

    Über die Funktion nach dem Umbau kann ich keine Aussage machen.

    SRAM Upgrade Kit 2x12:
    https://ratiotechnology.com/product/2x12-road-upgrade-kit/

    https://ratiotechnology.com/product-category/upgrade-kits/page/1/

    Aber es gibt alles mögliche, auch für Shimano:
    Screenshot 2024-02-19 at 14.28.37.png

    https://www.thingiverse.com/thing:5559385

    https://www.printables.com/model/469732-shimano-12-speed-road-bike-shifter-conversion

  2. benutzerbild

    X-Race

    dabei seit 03/2013

    Soweit ich das bisher gesehen habe, sind die 12-fach Upgrade Kits von Shimano die ganz normalen Komplettgruppen, nur ohne Bremsscheiben und Kurbel.

  3. benutzerbild

    AndiG72

    dabei seit 08/2021

    Soweit ich das bisher gesehen habe, sind die 12-fach Upgrade Kits von Shimano die ganz normalen Komplettgruppen, nur ohne Bremsscheiben und Kurbel.
    Also wenn Du Dich auf meinen Beitrag beziehst, hier gibt es Bauteile von Drittanbietern, bzw gedruckt, bei denen Du den Schalthebel zerlegst und dann das Ratchet tauschst.
  4. benutzerbild

    X-Race

    dabei seit 03/2013

    Achsooo, jetzt versteh ichs, sorry...
    Ja dann ist das was anderes als die offiziellen upgrade Kits die Sram und Shimano verkaufen.

  5. benutzerbild

    nirgendswo

    dabei seit 03/2022

    Hat denn schon jemand Erfahrungen mit der neuen Gruppe?

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!