• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Rufa (ab Seite 8) ehem. Heigei von Rickert Aufbaufaden

SirFaust

"Es irrt der Mensch, solang er strebt"
So jetzt ist auch mal Zeit euch mein aktuellstes Projekt vorzustellen.

Nach scheinbar einigen Umwegen und Stationen hat dieser Rahmen es Mitte des Jahres zu mir geschafft.

Der Lackzustand war auffallend gut, was neben der Rickerthistorie mein eigentliches Hauptargument war diesen Rahmen haben zu wollen. Und natürlich die Farbe Blau, da ich noch ein schönes burgund-farbenes Lenkerband von Newbaums hatte, welches ich mir an einem blauen Rahmen sehr gut vorstellen konnte… OK...ich habe den Rahmen NUR wegen des Lenkerbandes gekauft - jetzt ist es raus!

Außerdem sollte der Rahmen dazu dienen meine sämtlichen Kisten mit älteren, jedoch nie verbauten Projektteilen, zu entlasten „Maggie Restefix“ sogzusagen…

Geografisch ist der Rahmen in Dortmund oder doch Duisburg oder in Duismund oder Dortburg zu lokalisieren.
Es handelt sich offensichtlich um einen von Hugo Rickert gelöteten (u.a. Umlenkröllchen auf dem Tretlagergehäuse) und von Doris verzierten Reynolds 531 Rahmen gelabelt mit „Heigei“ – Heinz Geiling / Duisburg (http://www.heigei.de/).
Schöne Nervex Legere BCM Muffen, Campagnolo Ausfallenden, Rahmenhöhe 58,5 c-t.
Der Rahmen müsste aus Ende der 50er-Anfang der 1960er stammen, was mir das Löchlein im Schaltauge suggerierte (Aufnahme für die Campagnolo Cambio Sport Spannfeder).

Der Plan für die Teile steht soweit:
Bremsgruppe:
Weinmann Vainqueur 999+Universal Bremshebel, Schaltgruppe: Campagnolo Gran Sport 1. Serie
Kurbelgarnitur: Stronglight 49D Duraluminium
Pedale: Lyotard (welche weiss ich noch nicht) mit Christophe Körben
Titan Sattelkerze mit Ideale Sattel, früher
Rennradlenker von Philippe Prof. mit Pivo Vorbau UND Newbaums Lenkerband in Burgund (Maroon):D
Laufradsatz: Mavic Module E mit Campagnolo Gran Sport HF Naben + Panaracer Pasela in 25-622

Unsicher bin ich mir noch bei der Farbe der Zughüllen aber es wird wohl ein Grauton werden.
Ich werde versuchen den restlichen Aufbau hier zu dokumentieren:bier:
IMG_8078.JPG
IMG_8080.JPG
IMG_8081.JPG
IMG_8083.JPG
IMG_8086.JPG
IMG_8087.JPG
IMG_8088.JPG
IMG_8089.JPG
IMG_8090.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

SirPolston

This one goes to eleven!
sehr gut, das Du und @biciclo gerade an ähnlichen Aufbauten tüftelt wie ich... da spare ich mir extrafreeds zu meinen Rädern ;)

Schönes Blau! Kommt auf das LB noch lack oder nur Staub?

SPORT FREI!
 

Salamander

Aktives Mitglied
Es handelt sich offensichtlich um einen von Hugo Rickert gelöteten (u.a. Umlenkröllchen auf dem Tretlagergehäuse) und von Doris verzierten Reynolds 531 Rahmen gelabelt mit „Heigei“ – Heinz Geiling / Duisburg (http://www.heigei.de/).
Schön daß es den Rahmen noch gibt :)

Tolles Rad :daumen: Der Blauton mit der weißen Banderole gefällt mir, und die Auswahl der Komponenten finde ich gelungen.
 

SirFaust

"Es irrt der Mensch, solang er strebt"
sehr gut, das Du und @biciclo gerade an ähnlichen Aufbauten tüftelt wie ich... da spare ich mir extrafreeds zu meinen Rädern ;)

Schönes Blau! Kommt auf das LB noch lack oder nur Staub?

SPORT FREI!
Ist jetzt mein Ersatzaufbau für das Rufa (welches @biciclo ja fortführt) da ich jetzt etwas mehr Platz habe:)
Nee Schellack ist nicht so meins da kommt Staub dran und bekommt wohlige Abnutzungsspuren vom hoffentlichen vielfachen Einsatz (vor allem mit meinen von der benutzten Pomade immer leicht fettigen Händen:p)
 

Salamander

Aktives Mitglied
Klingt so als wüsstest mehr über den Rahmen?
Leider nein. Ich weiß nur daß es den Laden gibt, weil ich mal in Duisburg gewohnt habe. Ganz in der Nähe übrigens, auf dem Heimweg hab ich mit meiner Bahnhofsschlampe oft einen kleinen Umweg gemacht und geschaut, ob es im Schaufenster was neues gibt.

Die Teileauswahl gefällt mir, weil ich solche Teilemixe mag. Ich war am überlegen, ob das nicht mit Simplex Schalterei aufgebaut werden könnte, aber da würde der Meister selig sich vielleicht im Grabe umdrehen...
 

SirFaust

"Es irrt der Mensch, solang er strebt"
Leider nein. Ich weiß nur daß es den Laden gibt, weil ich mal in Duisburg gewohnt habe. Ganz in der Nähe übrigens, auf dem Heimweg hab ich mit meiner Bahnhofsschlampe oft einen kleinen Umweg gemacht und geschaut, ob es im Schaufenster was neues gibt.

Die Teileauswahl gefällt mir, weil ich solche Teilemixe mag. Ich war am überlegen, ob das nicht mit Simplex Schalterei aufgebaut werden könnte, aber da würde der Meister selig sich vielleicht im Grabe umdrehen...
Ich tendierte auch zu was frz aber die Campa Ausfallenden geben ja quasi die Richtung vor. Original muss auch eine Campa GS dran gewesen sein, zumindest die Abdrücke im Lack passten haargenau überein;)
 

SirFaust

"Es irrt der Mensch, solang er strebt"
Oje und ich war mur so sucher mit dem normal Grauton von Jagwire aber mal drangehalten bin ich nicht mehr 100% überzeugt.
Habe nun 3 Ideen:
Grau / Perlsilber / Transparent - was meint ihr?

Ich habe nun eine leichte Tendenz zu transparent, Schaltzughüllen werden diese alten nicht ummantelten Edelstahlspiralen.
Aber bei transparent stört mich, dass es bei den Hebeln aussieht wie ein langer Duschschlauch. Kurze Stücke sehen gut aus aber so lange...

Lenkerband und Zweifarblack sind schon bunt genug eine weitere Farbe wie Grau reinbringen vielleicht nicht so sinnvoll?
Oder mal Weiss probieren, wobei mir das eigentlich zu "sauber" ist...

Daher der Perlsilberton als Mittel zw Grau und Weiss?!

Oder ganz profan Schwarz probieren?
IMG_8141.JPG
IMG_8142.JPG
IMG_8143.JPG
IMG_8144.JPG
IMG_8146.JPG
IMG_8147.JPG
IMG_8149.JPG
IMG_8150.JPG
IMG_8151.JPG
 
Oben