Tom Boonen

Dieses Thema im Forum "Doping" wurde erstellt von diemaus99, 10 Juni 2008.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Schussi

    Schussi Bergklops

    Registriert seit:
    24 Oktober 2006
    Beiträge:
    2.901
    AW: Tom Boonen

    Der Eine, etwas dicklich gewordene (damals), wirft sich während einer Reha (das Knie war kaputt, zu hohes Gewicht?) Ein, Zwei kleine Spassmacher ein, wird ertappt und ein halbes Jahr gesperrt (zu Recht).
    Der Andere kokst nach dem Training, zwei Tage vor einem Rennen und es passiert nichts (sportlich gesehen), hat aber auch nicht zugenommen (also nicht dicklich) und befindet sich ja auch nicht in einer Reha-Massnahme (noch nicht).

    Ist das nicht komisch?
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. tiptop

    tiptop ROMA

    Registriert seit:
    9 Juni 2008
    Beiträge:
    15
    AW: Tom Boonen

    Kein rennen bei beiden und ein wenig party mit alk. und koks/pillen ist doch für viele menschen normal um spaß zu haben und runter zu kommen´.
     
  4. Reiler

    Reiler Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Januar 2008
    Beiträge:
    1.089
    AW: Tom Boonen

    im rahmen der europameisterschaft 2004 im kampfsport habe ich in polen mal gegen einen holländer gekämpft...
    der war so zugekokst und hat dinger kassiert, von den andere normalerweise aus der halle geflogen wären...der kerl hatte keine schmerzen.null...
    das kann beim radeln nicht schädlich sein denke ich.

    Wirkung im Zentralnervensystem

    Kokain bewirkt im Zentralnervensystem eine Stimmungsaufhellung, Euphorie, ein Gefühl gesteigerter Leistungsfähigkeit und Aktivität sowie das Verschwinden von Hunger- und Müdigkeitsgefühlen. Diese Wirkungen beruhen auf einer Hemmung der neuronalen Rückaufnahme von Noradrenalin aus dem synaptischen Spalt.

    Wirkung an peripheren Nerven
    Laut Daten von The Lancet ist Kokain unter 20 untersuchten Mitteln die zweitgefährlichste und die am zweitstärksten abhängigmachende Droge.
    Laut Daten von The Lancet ist Kokain unter 20 untersuchten Mitteln die zweitgefährlichste und die am zweitstärksten abhängigmachende Droge.

    Kokain ist das älteste bekannte Lokalanästhetikum. Wegen seines Abhängigkeitspotentials, der rechtlichen Rahmenbedingungen und der Toxizität wird es inzwischen so gut wie nicht mehr eingesetzt. Kokain diente aber als Leitsubstanz für viele synthetische Lokalanästhetika wie z. B. Lidocain, Benzocain oder Scandicain.

    1884 wurde Kokain zum ersten Mal in der Augenheilkunde eingeführt. Der Einsatz von Kokain für Operationen am Auge ist nach der deutschen Betäubungsmittelverschreibungsverordnung immer noch zugelassen.

    Um das Jahr 1885 wurde Kokain gegen Zahnschmerzen benutzt.
     
  5. Jbnk03

    Jbnk03 Guest

  6. hornergeest

    hornergeest Canaille Grande

    Registriert seit:
    31 Januar 2008
    Beiträge:
    20.770
    AW: Tom Boonen

    Moin, Jens!

    Meist Du? Er ist nun wirklich ein Superstar, die Belgier sind nicht die Deutschen, die einen sofort fallen lassen. Zudem: denk mal an die Mädels und die Muttis - ein nicht zu unterschätzender Faktor ! Know, what I mean?!;)
    Christian
     
  7. Jbnk03

    Jbnk03 Guest

    AW: Tom Boonen

    Moin Christian,

    hast ja Recht, aber der wird doch jetzt bestimmt überall ausgeladen und ich glaub dann ist der vielleicht ziemlich schnell weg vom Fenster, vor allem wenn er nicht drauf klar kommt und sich noch mehr von dem Zeug reinhaut, siehe Pantani.
     
  8. hornergeest

    hornergeest Canaille Grande

    Registriert seit:
    31 Januar 2008
    Beiträge:
    20.770
    AW: Tom Boonen

    1:0 für Dich, hoffentlich nicht 2:0 für´s Koks!!! Das Üble an dem Dreck ist ja, dass man niemals glaubt, abhängig zu sein. Man bekommt keine körperlichen Beschwerden, sieht noch halbwegs OK aus... siehe Daum, keine Ahnung von dem Sumpf, in dem man steckt. Ein paar Ausladungen wären insofern vielleicht nich wirklich schlecht für die Bodenhaftung... .
    Schade trotzdem, sehr sympathisches Kerlchen, nach den letzten Cyclassics, wo es ihn gut zerlegt hatte, nahm er sich noch viel Zeit für Fans, Autogrammjäger und Klönschnack. Ganz ohne Allüren, Bodyguards, oder so. Schleppte auch seinen Kram wie alle seine Teamkollegen.
    Hoffen wir das Beste
    Christian
     
  9. Jbnk03

    Jbnk03 Guest

  10. hornergeest

    hornergeest Canaille Grande

    Registriert seit:
    31 Januar 2008
    Beiträge:
    20.770
    AW: Tom Boonen

    Jep, gut geschrieben! Und bei Boonen trifft die Vorbild -Geschichte ja echt zu. Bei anderen nervt mich das gewaltig, wenn schönoperierte Moderatoren, korrupte Politiker und verlogene Kleinbürger an eine Moral appelieren, die sie selbst nie besaßen bzw. meistbietend versteigert haben. Naja, wat soll man noch sagen? Wird Zeit, dass sportliche Schlagzeilen kommen!
    Wer ist eigentlich Dein Tour-Favorit? Antwort im passenden Thread wäre nett, wollen ja bray OnTopic bleiben, als Vorbilder der minderjährigen User hier :D:D
    Christian
     
  11. Jbnk03

    Jbnk03 Guest

    AW: Tom Boonen

    Ja da geb ich dir Recht, meinen Favoriten findest du gleich im Tour-Thread.
     
  12. sox

    sox Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    19 April 2008
    Beiträge:
    115
    AW: Tom Boonen

    Habe gerade hier gelesen, daß man ihm das Zeug doch nur in die Drinks gemischt hat. Wußte doch, daß er unschuldig ist. Geht auch gar nicht anders.
     
  13. Jbnk03

    Jbnk03 Guest

    AW: Tom Boonen

    Was für ein Trottel, er sagt es tut ihm leid aber bestreitet was genommen zu haben...Was tut ihm dann leid ? Hat sich wahrscheinlich schon zu viel von dem Zeug gegeben...
     
  14. rr-mtb-radler

    rr-mtb-radler Süßwassermatrose

    Registriert seit:
    12 Februar 2008
    Beiträge:
    11.761
    AW: Tom Boonen

    100% zustimmung. was treibt einen menschen dazu, sich so zu demontieren?
    soll er doch einfach die klappe halten oder offen sagen das er mist gebaut hat. ist auch immer das was ich meinen kindern sage "erzählt die wahrheit, eng wird es nur, wenn ihr lügt"

    mfg
    frank
     
  15. hornergeest

    hornergeest Canaille Grande

    Registriert seit:
    31 Januar 2008
    Beiträge:
    20.770
    AW: Tom Boonen

    ... dieses Statement beweisst eindeutig, dass unser guter rr-mtb-radler nie Koks zu sich nahm! ( im Gegensatz zu ....!!!) Ein "Hoch" auf die Unkorrumpierbaren!
    Respekt, Frank - so nimmt sich eben nur ein wirklich fertiger Kokser selbst auseinander!
    Deine Klarheit ist wirklich entfesselnd -WEITER SO !!!
    Ich hab´leider selbst Tausende an den Dreck verschwendet, zum Glück im letzten Jahrtausend :D:D:D
    Christian
    P.S.: Wenn man nur drei Ideale seinem Nachwuchs vermitteln sollte - das von Dir genannte MUSS dazu gehören!!!
     
  16. sox

    sox Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    19 April 2008
    Beiträge:
    115
    AW: Tom Boonen

    Du bist aber immer noch ständig ganz schön lange wach. :D
     
  17. Jbnk03

    Jbnk03 Guest

    AW: Tom Boonen

    Moin Christian,
    ich war leider auch mal so doof !!
     
  18. rr-mtb-radler

    rr-mtb-radler Süßwassermatrose

    Registriert seit:
    12 Februar 2008
    Beiträge:
    11.761
    AW: Tom Boonen

    jens und christian:
    ich habe nie harte drogen zu mir genommen, aber ich war auch nicht immer ein bulle ;)

    was zählt ist, dass man irgendwann, egal durch was, von dem zeug loskommt. wichtig dabei ist, zu seiner vergangenheit zu stehen. wer es nur verdrängt, hat es nicht überstanden.

    persönlich hat mich die lebensgeschichte von andreas niedrig beeindruckt. sie wurde von schmitt-killian in beeindruckender art und weise zu papier gebracht. ich bin auf die verfilmung gespannt.

    respekt euch zweien, hier offen dazu zu stehen.

    mfg
    frank
     
  19. Jbnk03

    Jbnk03 Guest

  20. rr-mtb-radler

    rr-mtb-radler Süßwassermatrose

    Registriert seit:
    12 Februar 2008
    Beiträge:
    11.761
    AW: Tom Boonen


    unrecht hat er nicht. nur mit der aussage, dass sie in der freizeit machen können was sie wollen, liegt er meiner meinung nach falsch. zumal kokain auf der dopingliste steht, auch wenn es erst dann strafbar ist (im radsport), wenn nach einem rennen der konsum nachgewiesen wird.
    ich meine beide sportler hätten von der tdf ausgeschlossen werden müssen.
    es ist keinem zu vermitteln, dass man für einen dopingfreien radsport kämpft und dann zuläßt, dass die sportler in ihrer freizeit illegale drogen konsumieren.
    etwas seltsame sichtweise von bruyneel :spinner:

    mfg
    frank
     
  21. Jbnk03

    Jbnk03 Guest

    AW: Tom Boonen

    Ich stimme Dir in allen Punkten zu.