• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche 🚴 - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Tirreno - Adriatico 2023

Naja, man kann auch sagen: kraft seiner hervorragenden Radbeherrschung ist es Roglic gelungen, sich nicht wie andere Fahrer seines Kalibers teils jahrelang ins Abseits zu befördern; vergl. Froome, Thomas, Bernal, Evenepoel…
Festhalten muss man: sein Kaliber hat aktuell keiner außer Pogacar.
 
Es ist auf jeden Fall schön roglic wieder in Action zu sehen. Vorab hat Jumbo ja sehr tief gestapelt und ich habe selbst nach der Pause nicht viel erwartet, aber drei Siege in Folge gegen die Konkurrenz sind schon ein Ausrufezeichen. Seine häufigen stürze ( Leute wie alaphilippe fallen aber auch nicht gefühlt seltener) sind zwar ärgerlich, weil sonst sicher noch viel mehr drin wäre, seine Siegesausbeute ist trotzdem immer ziemlich gut und wie ja schon erwähnt wurde, ist er auch nicht zwangsweise immer schuld...
Der Giro verspricht schonmal gute Unterhaltung 👍
Vielleicht treffen ja auch nochmal roglic und pogacar in einer kleinen Rundfahrt aufeinander. Wäre sicher spannend, insbesondere weil roglic ebenfalls einen ordentlichen Punch hat...
 
Bei ihm ist es halt auch so, dass es ihm quch immer große Ergebnisse kostet, die andere nie erreichen.

Bei Tour 2021 wäre er wohl mindestens auf platz 2 eingekommen. 2022 hätte ich jetzt auch podium vermutet und vuelta 2022 wäre wohl auch der sieg drin gewesen. Man weiß es nicht.

Dazu so sichere Siege wie Paris-Nizza weggeworfen. Ist halt nicht nur ausscheiden, sondern bei viel beachteten Rundfahrten den charakter des GC Kmapfes verändernd.

Nicht zuletzt war es halt auch so, dass die Leute dann sagten, ach der stürzt doch sowieso wieder und dann machte er es auch wieder
 
Der Giro verspricht schonmal gute Unterhaltung 👍
Vielleicht treffen ja auch nochmal roglic und pogacar in einer kleinen Rundfahrt aufeinander. Wäre sicher spannend, insbesondere weil roglic ebenfalls einen ordentlichen Punch hat...
Ich denke die besten Zeiten von Primoz sind vorbei, auch wenn er jetzt diese Rundfahrt gewinnen wird. Klar ist er noch gut wie auch viele andere die gerade keine riesigen Abstände auf ihn haben, aber um die besten zu schlagen wird das nicht reichen.
Und das über in oft negativ gesprochen wird kann er sich selbst verdanken weil er sich gerne als Opfer darstellt
 
Und das über in oft negativ gesprochen wird kann er sich selbst verdanken weil er sich gerne als Opfer darstellt
Auch hier mag der starke mediale Fokus auf Roglic eine Rolle spielen. Von den anderen Kapitäne werden viele gar nicht in die Verlegenheit kommen, sich rechtfertigen zu müssen, da sie nicht in dem Maße um Siege mitfahren wie PR.

Ob er immer glücklich kommuniziert hat, steht freilich auf einem anderen Blatt. Allerdings hätte ich gerne zu solchen Behauptungen gerne mal Quellen. Roglic stellt sich meinem informierten Bauchgefühl zufolge eben nicht "gerne" als Opfer dar.

Aktuell hat er auch eine ganz andere Körpersprache. In den rennentscheidenden Momenten abgezockt, keine oder wenig Siegesposen auf der Linie, kurze O-Töne fürs TV.

Ich würde mal vermuten, dass da auch mental trainiert wurde.
 
Ich denke die besten Zeiten von Primoz sind vorbei, auch wenn er jetzt diese Rundfahrt gewinnen wird. Klar ist er noch gut wie auch viele andere die gerade keine riesigen Abstände auf ihn haben, aber um die besten zu schlagen wird das nicht reichen.
Und das über in oft negativ gesprochen wird kann er sich selbst verdanken weil er sich gerne als Opfer darstellt

Exakt so ist. Tony ist wenigstens konstant leise auf die Schnauze geflogen 🙈
 
Aktuell hat er auch eine ganz andere Körpersprache. In den rennentscheidenden Momenten abgezockt, keine oder wenig Siegesposen auf der Linie, kurze O-Töne fürs TV.
Der wird ganz schön daran zu knabbern haben, das er nicht zur Tour de France darf. Es ist DAS Ziel für einen Radprofi von Roglics Kaliber, er wird ständig daran denken müssen.
 
Na wenn er den giro gewinnt ist es doch ebenfalls ein guter Erfolg. Kenne jetzt das Teilnehmer Feld nicht aber es wird wahrscheinlich enger zu gehen wie bei der Tour bei der es medial nur um pogi und vinge geht.
 
Kann man jetzt eigentlich das Experiment Kämna auf GC als erfolgreich bezeichnen? Oder eher als Misserfolg?
Es ist ja schon deutlich geworden dass er nicht ganz mit den besten Kletterern mithalten kann...
 
Ich denke das weiß man erst so nach 10 Rundfahrten bzw 2-3 Jahren.

Evenepoel hat letztes Jahr bei Tirreno-Adriatico deutlich deutlich weniger mithalten in den Bergen als Lenny in diesem Jahr
 
Kann man jetzt eigentlich das Experiment Kämna auf GC als erfolgreich bezeichnen? Oder eher als Misserfolg?
Es ist ja schon deutlich geworden dass er nicht ganz mit den besten Kletterern mithalten kann...
Es ist Mitte März, mehr braucht man dazu eigentlich nicht sagen. Am Ende der Saison kann man vielleicht ein erstes Fazit ziehen, alles weitere dann in zwei bis drei Jahren.
 
Liegen da irgendwo Scherben auf der Runde rum, dass es jetzt defekte hagelt?
 
Zurück
Oben Unten