• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Seltene Franzosen – jenseits von Peugeot und Co. – Infosammelthread

Crocodillo

reißt die Klappe weit auf
Mitglied seit
29 Juni 2010
Beiträge
7.286
Punkte für Reaktionen
6.974
Beispiele gibt es dutzendfach - hier ein Bridgestone. Vittorio in den NL baut das noch auf Wunsch, und sowohl Peugeot als auch Motobecane hatten Modelle mit 5/6-Gang Kettenschaltung und dem Hebel am Oberrohr.

Anhang anzeigen 709524
Richtig, hier habe ich noch ein Exemplar von Peugeot mit Oberrohrschalthebel, Baujahr müsst 1939 sein:
 

Alberto da Giussano

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Februar 2013
Beiträge
914
Punkte für Reaktionen
3.399
Ich leihe mir mal kurz dieses Bild von @Crocodillo aus seinem Faden "Le Schtroumpf" aus:



Angelötete Schalthebel auf dem Oberrohr, finde ich dort bei einem Nicht-Rennrad gar nicht mal ungeschickt. Ich meine sowas auch an einem Porteur gesehen zu haben, war das eine französische Spezialität? Oder gibt es dafür auch andere Beispiele, ich könnte mir vorstellen von der skurrilen Insel etwa.

Und hat jemand praktische Er-Fahrung damit?
Mit meinem Calla.

P1120142.JPG


P1120152.JPG


Also wenn man sowas fährt und sich mental in die entsprechende Zeit versetzt, dann kann man es richtig toll finden, überhaupt schalten zu können. Intuitiv würde ich aber die Schalthebel an anderer Stelle suchen.
 

mic-robi

Volleyballa auf Abwegen
Mitglied seit
20 August 2014
Beiträge
2.354
Punkte für Reaktionen
2.929
Ich hatte lange überlegt, bei diesem Angebot (Ich habe mich dann aber für das Meral Rahmenset entschieden):

1571061392303.png



Das Rad scheint nicht verkauft worden zu sein. Bei Interesse vielleicht mal den Anbieter kontaktieren...
 

Avi.1990

Passione
Mitglied seit
18 März 2014
Beiträge
12.402
Punkte für Reaktionen
23.708
hat von den hersteller/händler(?) schon mal jemand etwas gehört?
Anhang anzeigen 709567
Rahmen aus MS (mit Schutzblechösen :daumen:), Farben wie Rossin. Den Namen kenne ich nicht, aber der Rahmen ist exquisit.
Wo steht der?
ist meine Größe und sowas mit Schutzblechösen ist die Krönung. . .
😍 arghh ich sehe schon, ich hätte ihn mir selber angeln sollen :D!
Bei dem fairen Preis...
Der bewegt sich in meine Richtung... :D
Sagen wir mal unsere 😂🤣 :bier:, wenn du ihn mal abstoßen werden solltest...
Ach ich suche derzeit eher so nen Mitt 70iger Italiener, am liebsten mit Schaltzugführung überm Tretlagergehäuse und schönen konkaven Strebenspiegeln etc... passend zu den Teilen die zu Hause bereits rumliegen...
Naja :D
 

derArmin

Freund der leisen Fortbewegung
Mitglied seit
9 Januar 2017
Beiträge
1.802
Punkte für Reaktionen
3.560
Ich habe hier einen etwas abgerockten Lapierre Rahmen, bei dem ich mir noch nicht ganz sicher bin was ich damit machen soll.
Laut Decor kommt er aus Dijon.
20191015_164302.jpg
20191015_164318_001.jpg
 

felipesuiza

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Dezember 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
17
Obs hier wohl hinpasst..? Ein Franzose ists eh, aber halt kein "Nischenprodukt", schmälert meine Freude daran trotzdem nicht:
Ein Terrot aus ende 1937 oder anfang 1938, ganzverchromt, mit 3 Gängen so richig schön zum bergaufschuften ;)
Die nicht originalen Schutzbleche hab ich demontiert (ausser den Originalstummel vorn). Jetzt muss nur noch das Plastik-Lenkerband gegen Baumwolle getauscht werden, dann gibts schon ordentlich was her.
 

Anhänge

Grautvornix

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 September 2016
Beiträge
7.899
Punkte für Reaktionen
10.446
Obs hier wohl hinpasst..? Ein Franzose ists eh, aber halt kein "Nischenprodukt", schmälert meine Freude daran trotzdem nicht:
Ein Terrot aus ende 1937 oder anfang 1938, ganzverchromt, mit 3 Gängen so richig schön zum bergaufschuften ;)
Die nicht originalen Schutzbleche hab ich demontiert (ausser den Originalstummel vorn). Jetzt muss nur noch das Plastik-Lenkerband gegen Baumwolle getauscht werden, dann gibts schon ordentlich was her.
Klar passt das hier hin, mit gut 80 Jahren ist nix mehr Mainstream!

Dass der vordere Schutzblechstummel original ist, kann ich mir nicht vorstellen, ich nehme bei einem Rad aus der Zeit eher ganz normale Schutzbleche an, also nix mit Stückeln und so. Das Schutzblechstück selbst scheint aber alt zu sein.

Ich habe eben zwei, drei Momente zu lange den Schalthebel auf Bild zwei gesucht... :rolleyes: Wahrscheinlich hat mich die Inbusschraube an der Schelle paralysiert;)

Ansonsten: Hallo Neuer!
 

felipesuiza

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Dezember 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
17
Danke "Grautvornix" für den Willkommensgruss!
Betreffend Schutzblechstummel hab ich aber schon Argumente für deren Originalität: a) sind die Initialen im Blech eingestanzt (TD = Terrot Dijon), b) untenstehende Bilder von frühen Franzosen können nicht lügen, c) hat mir ein Sammlerkollege bestätigt, dass die Franzosen tatsächlich mal ne zeitlang solche Dinger verbauten.
Hingegen hat die genannte Inbusschraube tatsächlich dort nichts zu suchen, hatte ich noch gar nicht bemerkt, wird natürlich schnellstmöglich eliminiert ;) Danke für den Hinweis.
 

Anhänge

Olddutsch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 April 2011
Beiträge
13.190
Punkte für Reaktionen
9.545
Korrekt wäre n dann Schrauben & Muttern bei M 6 mit 11 mm Kopf
Bei M 8 14 mm Kopf
 

Grautvornix

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 September 2016
Beiträge
7.899
Punkte für Reaktionen
10.446
Danke "Grautvornix" für den Willkommensgruss!
Betreffend Schutzblechstummel hab ich aber schon Argumente für deren Originalität: a) sind die Initialen im Blech eingestanzt (TD = Terrot Dijon), b) untenstehende Bilder von frühen Franzosen können nicht lügen, c) hat mir ein Sammlerkollege bestätigt, dass die Franzosen tatsächlich mal ne zeitlang solche Dinger verbauten.
Hingegen hat die genannte Inbusschraube tatsächlich dort nichts zu suchen, hatte ich noch gar nicht bemerkt, wird natürlich schnellstmöglich eliminiert ;) Danke für den Hinweis.
a) Terrot kann ja auch ganze Schutzbleche mit Initialen versehen ;)
b) Schau an, was ich wieder alles nicht weiß; allerdings ist Vorkriegsware auch nicht eben meine Spezialität. Die "Shorties" kannte ich bisher nur als abstruse Idee der Briten. Wenn aber die Franzosen das auch gemacht haben, muss ja doch was dran sein:D
c) Weiß der Kollege was über die Hintergründe? Würde mich sehr interessieren.
 

Gidetun

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Dezember 2017
Beiträge
263
Punkte für Reaktionen
747
Vor Kurzem habe ich einen Rahmen aus Frankreich erhalten, ursprünglich als SMG verkauft. Den Gedanken habe ich jedoch schnell verworfen, da die Details mit anderen Rahmen von Jean Frelat nicht übereinstimmen. Nun stand ich relativ ratlos da. Keine Einprägungen, keine Rahmennummer. Der Verkäufer wusste auch nicht, von wem der Rahmen stammen konnte. Nach viel Recherche kam dann ein entscheidender Tipp aus einem französischen Forum: "Cycles Pilorget". Cycles Pilorget ist ein Radladen in der Nähe von Orléans, der mittlerweile in 2. Generation geführt wird. Heutzutage werden ausschließlich Räder und Rahmen verkauft, jedoch wurden früher in eigener Regie Rahmen produziert und Lackiert. Man konnte sich zwischen Stahl, Aluminium, Titan und später sogar Carbon als Material entscheiden. Schnell suchte ich den Kontakt zu dem Laden und der Sohn des Gründers konnte mir bestätigen, dass es höchstwahrscheinlich ein relativ früh hergestellter Rahmen aus dem Hause "Pilorget" sei.


WhatsApp Image 2019-11-10 at 11.00.56 (2).jpeg


WhatsApp Image 2019-11-10 at 11.00.56 (1).jpeg


WhatsApp Image 2019-11-10 at 11.00.56.jpeg


Zum Vergleich ein anderes Rad von Pilorget. Hierbei handelt es sich um eine neuere Ausführung, jedoch ist die Strebenanlegung und die Befeilung der Muffe beinahe identisch. Auch der Übergang von Ausfallende zu Strebe/Gabelscheide ist identisch.

1581284287955.png


1581284314387.png


1581284333931.png


Ein Rahmen aus Aluminium:

1581285184126.png


Und ein Modell aus Titan:

1581285216277.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Bonanzero

txirrindulari
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
26.338
Punkte für Reaktionen
13.720
Schöner Rahmen. Gibts bei Pilorget noch Dekore? Obwohl.... so hübsch sind die nicht, ohne siehts bestimmt besser aus.
Schon eine Idee für den Aufbau?
 

Dharer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Dezember 2017
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
147
Klasse Teil!

Bremsen vielleicht CLB Professionals? :)
 

nhessi

zu Allem fähig - zu Nichts zu gebrauchen
Mitglied seit
25 Dezember 2016
Beiträge
912
Punkte für Reaktionen
1.213
Payan aus Marseille




 

Anhänge

Gidetun

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Dezember 2017
Beiträge
263
Punkte für Reaktionen
747
Klasse Teil!

Bremsen vielleicht CLB Professionals? :)
Die werden an einem weiteren tollen Projekt ihren Platz finden ;)

Schöner Rahmen. Gibts bei Pilorget noch Dekore? Obwohl.... so hübsch sind die nicht, ohne siehts bestimmt besser aus.
Schon eine Idee für den Aufbau?
Der Aufbau soll sich an ein paar besonderen Merkmalen des Rahmens orientieren. Und zwar sind sowohl die Gabelscheiden als auch die Bremsstreben in einer quasi aero Form. Daher wollte ich teilweise eine Galli KL Gruppe verbauen, zumindest die Schaltung und Bremsen reizen mich. Einen Laufradsatz mit Mavic Naben und Wolber Aspin Felgen habe ich mir auch bereits besorgt.
1581353136838.png
 
Oben