• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Schöner Schrauben

roykoeln

Aktives Mitglied
Registriert
11 September 2008
Beiträge
19.970
Punkte Reaktionen
26.343
Bei Bianchi (und ich denke bei anderen Team auch) wurden die alten two-bolt-Stützen noch bis Mitte der 80er gefahren. Die Stützen sind zwar sehr fummelig einzustellen, speziell mit diesem Campa-Schlüssel, aber dafür auch sehr genau und der Sattel verrutscht nicht.
in meinem team werden die heute noch benutzt, insbesondere, wenn es wegen längerer fahrtdauer 100%ig genau sein muß. für mich die beste stütze, wo gibt!
 

ad-mh

Am Ausbauende des RS1 - Mülheim Speldorf
Registriert
9 Juni 2017
Beiträge
4.392
Punkte Reaktionen
5.369
Wachsen von oben und fetten von unten. Macht man das so? Ich hatte damals bei meinem Brooks Fett dazu bekommen, habe es aber nicht angewendet, da der Händler das erledigt hat.
Bevor ich Hand anlegen musste, wurde mir das Rad mitsamt Sattel gestohlen.

Nun habe ich wieder einen Brooks hier liegen.
 

ReneHerse

Aktives Mitglied
Registriert
20 April 2009
Beiträge
3.078
Punkte Reaktionen
8.844
Trotz meiner Abneigung gegen chinesische Plagiate habe ich bei einem Preis von unter 40€ einschl. Versand den ZTTO TC-02 Speichenspannungsmesser auf eBay bestellt.

IMG_8120 2.jpg

Was soll ich sagen. Das Ding macht einen sehr wertigen Eindruck. Es funktioniert absolut spielfrei, scheint gut gearbeitet zu sein, die Kalibrierung ist trotz fehlender Anleitung ein Kinderspiel und es flippst sauber wieder auf exakt Null zurück, verstellt sich also auch nach vielen Messungen nicht. Messungen am Rad sind einfach und ergeben vernünftige, wiederholbare Werte an einem sauber eingespeichten Rad mit Ma2 Felge und DT Comp Speichen. Ich hab dann an den Speichen herumgedreht und der Tensiometer erkennt zuverlässig eine Achtelumdrehung mehr oder weniger mit dem Speichenspanner ( etwa zehn Striche auf der Messuhr). Scheint also zu funktionieren.
Wie weit man der beiliegenden Spannungs-Tabelle trauen kann, weiß ich nicht, aber mir geht es mehr um einheitliche Spannungen im Laufrand als um den exakten Wert in N. Naja, eigentlich ging es mir am ehesten um Wollte-ich-immer-schon-mal-haben-son-Ding. Und vielleicht bastele ich mir ja noch einen Kalibrierstand.
 

Holländer

MItglied
Registriert
14 März 2012
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
6
ReneHerse,
Die Tabelle, die bei dem Tensiometer mitgeliefert wird zeigt vielleicht die Lottozahlen von vor 20 Jahren sonst nichts. Das Gerät selber ist prima da hast du Recht.
Ich hab mir einer Zugwaage eine Vorrichtung gebaut, um Speichen auf Zug zu testen. So hab ich eine Tabelle für die jeweils Speiche, die ich anwende gemacht.
 

flim

Trying to live a supple life.
Registriert
31 März 2011
Beiträge
456
Punkte Reaktionen
764
Trotz meiner Abneigung gegen chinesische Plagiate habe ich bei einem Preis von unter 40€ einschl. Versand den ZTTO TC-02 Speichenspannungsmesser auf eBay bestellt.

Anhang anzeigen 925162
Was soll ich sagen. Das Ding macht einen sehr wertigen Eindruck. Es funktioniert absolut spielfrei, scheint gut gearbeitet zu sein, die Kalibrierung ist trotz fehlender Anleitung ein Kinderspiel und es flippst sauber wieder auf exakt Null zurück, verstellt sich also auch nach vielen Messungen nicht. Messungen am Rad sind einfach und ergeben vernünftige, wiederholbare Werte an einem sauber eingespeichten Rad mit Ma2 Felge und DT Comp Speichen. Ich hab dann an den Speichen herumgedreht und der Tensiometer erkennt zuverlässig eine Achtelumdrehung mehr oder weniger mit dem Speichenspanner ( etwa zehn Striche auf der Messuhr). Scheint also zu funktionieren.
Wie weit man der beiliegenden Spannungs-Tabelle trauen kann, weiß ich nicht, aber mir geht es mehr um einheitliche Spannungen im Laufrand als um den exakten Wert in N. Naja, eigentlich ging es mir am ehesten um Wollte-ich-immer-schon-mal-haben-son-Ding. Und vielleicht bastele ich mir ja noch einen Kalibrierstand.
Lustig, genau das Teil hat mir heute ein Freund gezeigt. Sein Park Tool Gerät ist nicht mehr zu gebrauchen … und er hat Überlegt sich das hier anzuschaffen.

Mit Kalibrieren heisst einfach alles auf Null stellen ohne Speiche? Bin ziemlich interessiert an so einem Teil …

EDIT: Übrigens finde ich das Gerät nur für 76€ exkl. Versand?
 
Zuletzt bearbeitet:

flim

Trying to live a supple life.
Registriert
31 März 2011
Beiträge
456
Punkte Reaktionen
764
ReneHerse,
Die Tabelle, die bei dem Tensiometer mitgeliefert wird zeigt vielleicht die Lottozahlen von vor 20 Jahren sonst nichts. Das Gerät selber ist prima da hast du Recht.
Ich hab mir einer Zugwaage eine Vorrichtung gebaut, um Speichen auf Zug zu testen. So hab ich eine Tabelle für die jeweils Speiche, die ich anwende gemacht.

Hast du mehr infos oder Bilder dazu? Du hasst dann eine Vorrichtung wo du genau 1000 N auf eine Speiche anwenden kannst und dann kalibrierst du damit dein Tensiometer?
 

der blanke hans

MItglied
Registriert
20 August 2008
Beiträge
71
Punkte Reaktionen
70
Lustig, genau das Teil hat mir heute ein Freund gezeigt. Sein Park Tool Gerät ist nicht mehr zu gebrauchen … und er hat Überlegt sich das hier anzuschaffen.

Mit Kalibrieren heisst einfach alles auf Null stellen ohne Speiche? Bin ziemlich interessiert an so einem Teil …

EDIT: Übrigens finde ich das Gerät nur für 76€ exkl. Versand?
besagter Freund bin ich. Hat jemand im Raum Köln ne Vorrichtung zur Kalibrierung? Oder kennt jemand jemanden? In diversen Foren sieht man ja schon mal so Eigenbauten aus Profilen und 200kg Waagen.
 

neongruen

Aktives Mitglied
Registriert
7 Dezember 2009
Beiträge
1.804
Punkte Reaktionen
2.222
Renner der Woche
Renner der Woche
In diversen Foren sieht man ja schon mal so Eigenbauten aus Profilen und 200kg Waagen.
@HeikoS69 hat soetwas gerade erst hier vorgestellt:
 

flim

Trying to live a supple life.
Registriert
31 März 2011
Beiträge
456
Punkte Reaktionen
764
@HeikoS69 hat soetwas gerade erst hier vorgestellt:
Genau das Teil wollte ich @der blanke hans zeigen … wusste aber nicht das der Schelm auch hier im Forum unterwegs ist …
 

HeikoS69

Plattsnacker
Registriert
18 August 2016
Beiträge
733
Punkte Reaktionen
1.738
@HeikoS69 hat soetwas gerade erst hier vorgestellt:
Ich habe hier noch einiges an Kleinteilen übrig, könnte davon 3 Sätze wie auf meinem Kleinteile - Foto abgebildet zusammenstellen, inkl. Endkappen (gibt es sonst nur im 10er Pack). 10 Euro würde ich nehmen. Dann läge das Kalibrierungsgerät mit so ner roten Kranwaage aus Ebay bei ca. 40 Euro, zukaufen müsste man nur das Profiil, den Winkelverbinder und die Waage.
 
Zuletzt bearbeitet:

ReneHerse

Aktives Mitglied
Registriert
20 April 2009
Beiträge
3.078
Punkte Reaktionen
8.844
Lustig, genau das Teil hat mir heute ein Freund gezeigt. Sein Park Tool Gerät ist nicht mehr zu gebrauchen … und er hat Überlegt sich das hier anzuschaffen.

Mit Kalibrieren heisst einfach alles auf Null stellen ohne Speiche? Bin ziemlich interessiert an so einem Teil …

EDIT: Übrigens finde ich das Gerät nur für 76€ exkl. Versand?
Gibt's noch. Du musst nach "Fahrrad Sprach Spannung...." suchen:
Hat keine 2 Wochen gedauert und es war da.

Ja, mit Kalibrieren meinte ich eher Tarieren, also auf Null stellen. Das heißt, die Meßuhr bei geöffnetem Tensiometer so weit zu verschieben und mit einer Madenschraube zu fixieren, dass der kleine Zeiger auf Null und der empfindliche große ungefähr nach oben zeigt. Dann kann man die Skala so drehen, dass der große Zeiger genau auf Null steht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holländer

MItglied
Registriert
14 März 2012
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
6
@HeikoS69 hat soetwas gerade erst hier vorgestellt:
So eine Konstruktion habe ich mir auch gebaut (in weniger schön). Ich hab mir mehr Speichen bestellt als ich tatsächlich brauche und teste jeweils 1-2, um mir für diese Speiche Werte zu haben. Die verwende ich dann für das Laufrad.
 

ReneHerse

Aktives Mitglied
Registriert
20 April 2009
Beiträge
3.078
Punkte Reaktionen
8.844
ReneHerse,
Die Tabelle, die bei dem Tensiometer mitgeliefert wird zeigt vielleicht die Lottozahlen von vor 20 Jahren sonst nichts. Das Gerät selber ist prima da hast du Recht.
Ich hab mir einer Zugwaage eine Vorrichtung gebaut, um Speichen auf Zug zu testen. So hab ich eine Tabelle für die jeweils Speiche, die ich anwende gemacht.
Ja, so eine Kalibriervorrichtung wie die von @HeikoS69 bastele ich mir vielleicht auch einmal. Aber da ich bei den ganzen alten Felgen nicht einmal weiß, ob nun 900 oder 1200N die "richtige" Spannung ist (nach 30 Jahren Laufrad bauen aber ein ganz gutes Gefühl dafür, wie stramm es sein sollte), ist die Zahl 2,9 auf der Anzeige eigentlich genauso nützlich wie ein Newton-Wert. Er muss ja nur innerhalb eines Laufrades wiederholbar sein. Moderne Laufräder, für die es genaue Speichenspannungs-Angaben der Hersteller gibt, habe ich gar nicht.
 

roykoeln

Aktives Mitglied
Registriert
11 September 2008
Beiträge
19.970
Punkte Reaktionen
26.343
Ist das die Sattelstützenklemmung, die einmal eine Notreperatur am Sa nachmittag in einer Schlosserei im Irgendwo bekommen hat?
Nein, das war doch ein Campa klemmbolzen.
Hier im Bild ist french style german improved.
Ich war in Sorge, daß sich die mutter in die Aufnahme hineinzieht.
 
Oben