• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Mantel beschädigt

CarstenKA

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Dezember 2005
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
1
Hallo zusammen,
an einem meiner Räder sind merkwürdige Schäden am Mantel. Auf beiden Seiten, aber nicht auf gleicher Höhe. Schlauch war nicht beschädigt. Hat jemand eine Ahnung, woher die stammen könnten? Im Rahmen kann eigentlich nichts geklemmt sein, das wäre bemerkt worden. Ich hätte am ehesten auf ein Tier getippt, aber es sind wirklich viele Schnitte, ca. 20. Alle in dieselbe Richtung.
Gruß
Carsten
 

Anhänge

prince67

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 August 2011
Beiträge
5.279
Punkte für Reaktionen
1.976
Bei Reifen mit dünnen Reifenflanken kommt schonmal vor, dass das Gewebe nicht ganz mit Gummi abgedeckt ist, vorallem da wo die Gewebeschichten sich überlappen. Durch das Dehnen durch den Reifendruck stellen sich dann die Faserenden auf. Das sieht mir hier danach aus. Ich hab keine Problem solle Reifen zu fahren.
 

CarstenKA

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Dezember 2005
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
1
Aber das Gewebe scheint doch gerissen zu sein? Im 2. Bild in der Mitte ist die Beschädigung auch recht tief, da hab ich Bedenken, dass der Schlauch Schaden nimmt wenn man mal an einem Bordstein langschrammt. Das Problem tritt auch nur am Hinterrad auf, obwohl vorne derselbe Mantel drauf ist.
 

noballern

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 April 2019
Beiträge
503
Punkte für Reaktionen
37
Hallo zusammen,
an einem meiner Räder sind merkwürdige Schäden am Mantel. Auf beiden Seiten, aber nicht auf gleicher Höhe. Schlauch war nicht beschädigt. Hat jemand eine Ahnung, woher die stammen könnten? Im Rahmen kann eigentlich nichts geklemmt sein, das wäre bemerkt worden. Ich hätte am ehesten auf ein Tier getippt, aber es sind wirklich viele Schnitte, ca. 20. Alle in dieselbe Richtung.
Gruß
Carsten
welche Reifen sind das genau ? 35mm ist schon mal eine gute Wahl fürs Rennrad ! Da Du diesen mit um die 4Bar Druck fährst ist eigentlich alle sicher, mir selber ist mal als ich noch super schmale 23mm Conti 4-Season gefahren bin wo die Seitenwand etwas beschädigt war mal einer geplatzt aber da waren auch gute 8Bar drauf !
 

CarstenKA

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Dezember 2005
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
1
Größe steht ja drauf, sind Schwalbe Kojak an nem Trekkingrad. Ich weiß, wir sind hier bei Rennrädern, bin aber in keinem Trekkingforum angemeldet.
 

CarstenKA

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Dezember 2005
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
1
Walkmarken? Wie sehen die denn aus, bzw, wo sind sie auf dem Reifen? Er wird eigentlich so mit 3,5-4 Bar gefahren, das ist doch nicht zu wenig? Selbst wenn es mal kurzzeitig weniger war, kann das die Schäden schon verursachen?
 

Ragnar

Lightening Speed
Mitglied seit
11 August 2010
Beiträge
10.917
Punkte für Reaktionen
3.195
welche Reifen sind das genau ? 35mm ist schon mal eine gute Wahl fürs Rennrad ! Da Du diesen mit um die 4Bar Druck fährst ist eigentlich alle sicher, mir selber ist mal als ich noch super schmale 23mm Conti 4-Season gefahren bin wo die Seitenwand etwas beschädigt war mal einer geplatzt aber da waren auch gute 8Bar drauf !
* räusper * für´n Rennrad-Tandem vielleicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

jimmirain

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 September 2010
Beiträge
1.231
Punkte für Reaktionen
679
solche Beschädigungen hatte ich auch schon, die Karkasse reisst. Die hatte ich auf eine schlechte Verarbeitung zurückgeführt und die Reifen entsorgt, da es begann den Schlauch schon durchzudrücken.
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
3.558
Punkte für Reaktionen
1.462
Sind zwar sonst keiner Schleifspuren zu sehen, aber wenn das Laufrad nicht ganz ohne Seitenschlag läuft könnte es trotz dem passieren, das einer falsch eingestellte Bremse die Flanke beschädigt. Ich glaube zwar nicht unbedingt daran, aber prüfen kann sollte man es Mal.
 

CarstenKA

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Dezember 2005
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
1
Nein, Laufrad und Bremse sind korrekt eingestellt, auch kein Schlag, das wurde zuerst kontrolliert.
 

Thomthom

Kugelblitz
Mitglied seit
9 Mai 2007
Beiträge
13.193
Punkte für Reaktionen
7.316
Beim Eintauchen/Einfedern des Reifens wg.zu geringem Luftdruck bekommt der Mantel temporär Entlastungsfalten, die sich später dauerhaft ausprägen-Walkmale.
 

CarstenKA

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Dezember 2005
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
1
Ah, ok, danke. Kann das auch passieren, wenn der Mantel nicht ganz perfekt montiert wurde?
 

Phonosophie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Dezember 2008
Beiträge
27.198
Punkte für Reaktionen
4.013
welche Reifen sind das genau ? 35mm ist schon mal eine gute Wahl fürs Rennrad ! Da Du diesen mit um die 4Bar Druck fährst ist eigentlich alle sicher, mir selber ist mal als ich noch super schmale 23mm Conti 4-Season gefahren bin wo die Seitenwand etwas beschädigt war mal einer geplatzt aber da waren auch gute 8Bar drauf !
Jetzt sag doch mal. Welchen Rennradreifen in 35mm würdest Du empfehlen?
 

z1000

Waldheini
Mitglied seit
31 Januar 2018
Beiträge
2.202
Punkte für Reaktionen
4.069
Walkmarken? Wie sehen die denn aus, bzw, wo sind sie auf dem Reifen? Er wird eigentlich so mit 3,5-4 Bar gefahren, das ist doch nicht zu wenig? Selbst wenn es mal kurzzeitig weniger war, kann das die Schäden schon verursachen?
3,5 - 4 bar sind für diesen 35 mm Reifen deutlich zu wenig, wodurch es zu Beschädigungen an der Karkasse
kommen kann. Ein guter mittlerer Wert wäre 5 bar.
Beschädigungen der hier gezeigten Art kommen nach meiner Erfahrung auch vor, wenn der Reifen auf einer
zu schmalen Felge gefahren wird. Eine 17 C Felge sollte es idealerweise schon sein.
 
Oben