• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Der Suntour Info/Historie & Teile - Thread

bostongeorge

MItglied
Mitglied seit
28 September 2009
Beiträge
471
Punkte für Reaktionen
5
AW: Suntour / Alles

jop. wunderschön :) hab auch noch was fürs Auge... sry für den Doppelpost :D

 

Knobi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
4.486
Punkte für Reaktionen
4.986
AW: Suntour / Alles

Ich oute mich jetzt auch mal als Suntour-Fan und habe "damals" als Schüler nur aus Geldnot zu Shimano gegriffen.
Die Superbe Pro hat allerdings einen derart prägenden Eindruck hinterlassen, dass ich mir schon vor Jahren eine komplette Gruppe aus Einzelteilen zusammengekauft und auf ein eigenes Regalbrett gestellt hatte - natürlich beleuchtet. Vom Aussehen her ist diese Gruppe auch heute noch ungeschlagen, finde ich.

Zu den Rillenkugellagern:
In meinen Suntour VR-Naben hielten die nur selten länger, als eine oder zwei Saisons, das haben Bekannte von mir ganz ähnlich erlebt. Ist zwar nicht weiter schlimm, weil so ein genormtes Lager kaum über 1 € kostet, ärgerlich ist's aber dennoch und bei Schaden Nr. 3 an Nabe Nr. 3 habe ich mir als Erklärung zusammengereimt, dass jegliche seitliche Last (Schnellspanner, Abdrücken des neuen Rades, Einstellen des Spiels, ...) voll auf die Lager trifft, deren innere Ringe dummerweise keine innere Abstützung haben. Außerdem war ab Werk kaum Fett drin und bereits zu stramm eingestellt, das bekommt Shimano aber auch sehr gut hin.
Eigentlich sind "normale" Rillenkugellager in Naben ein Konstruktionsfehler, zumal ohne innere Abstützung des inneren Rings. Bei den HR-Kassettennaben hat Suntour erstaunlicherweise vorgemacht, wie so etwas RICHTIG geht und Schrägkugellager verwendet. Diese Bauform kombiniert die Belastbarkeit und Einstellbarkeit klassischer Konuslager mit dem Vorteil des einfachen Austauschs von Industrielagern und ist heute eigentlich nur in Vergessenheit geraten, weil sich mit den Standardgrößen keine superniedrigen Gewichte realisieren lassen und die Lager im Großeinkauf einige Cent pro Stück teurer sind.

Zu den STI:
Die Suntour-Schaltwerke der letzten Generation, zumindest für RR, funktionieren theoretisch mit Shimano-STI der 8-fach Dura Ace. Diese DA war ja von der Geometrie her eine echte Einbahnstraße - und wenn man die Schaltwerke mal vermisst, unterscheiden sich Superbe Pro/Sprint 9000 usw. und DA 740x praktisch nicht voneinander. Andererseits könnte man dann auch gleich eine komplette DA verwenden...

Um alte Sunnies generell Shimano-kompatibel zu machen (also außer zu DA 8-fach), muss der Anlenkpunkt des Schaltzugs ein gutes Stück weiter in Richtung Hinterrad wandern. Abknicken über die versetzte Unterlegscheibe reicht dafür nicht, es müssen ca. 3 mm mehr sein. Dafür kann man z.B. eine Kettenlasche samt einem der Bolzen mit unter die Schraube klemmen und den Bolzen als Zugumlenkung benutzen, oder sich ein passendes Teilchen selbst feilen.
Auf großen Ritzeln wird der Zug dann ein wenig geknickt, aber das ist noch okay. Leider bauen die Suntour-Käfige sehr breit und können schon bei Shimano 8-fach-Systemen an den Speichen schrappen, außerdem fehlt die verschiebbare Leitrolle und eine von Shimano passt nicht ohne weiteres rein - umgebaute Sunnies schalten also immer etwas ruppiger, als die Shimpansen.
 

Anhänge

Ivo

Randonneur
Mitglied seit
16 Oktober 2008
Beiträge
5.474
Punkte für Reaktionen
6.629
AW: Suntour / Alles

Die Suntour Sprint -Gruppe ist schwieriger zu komplettieren als die Superbe.
Mir fehlten nur noch Kleinigkeiten, als mir eine Komplettgruppe über den Weg lief, für einen Bruchteil der schon gesammelten Einzelteile...
Da hast du glück gehabt. Ich hab nur einige Sprint Kleinteile.
 

Bonanzero

txirrindulari
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
25.882
Punkte für Reaktionen
12.974
AW: Suntour / Alles

I

Zu den Rillenkugellagern:
In meinen Suntour VR-Naben hielten die nur selten länger, als eine oder zwei Saisons, das haben Bekannte von mir ganz ähnlich erlebt. Ist zwar nicht weiter schlimm, weil so ein genormtes Lager kaum über 1 € kostet, ärgerlich ist's aber dennoch und bei Schaden Nr. 3 an Nabe Nr. 3 habe ich mir als Erklärung zusammengereimt, dass jegliche seitliche Last (Schnellspanner, Abdrücken des neuen Rades, Einstellen des Spiels, ...) voll auf die Lager trifft, deren innere Ringe dummerweise keine innere Abstützung haben. Außerdem war ab Werk kaum Fett drin und bereits zu stramm eingestellt, das bekommt Shimano aber auch sehr gut hin.
Eigentlich sind "normale" Rillenkugellager in Naben ein Konstruktionsfehler, zumal ohne innere Abstützung des inneren Rings. Bei den HR-Kassettennaben hat Suntour erstaunlicherweise vorgemacht, wie so etwas RICHTIG geht und Schrägkugellager verwendet.
Stimmt im Prinzip, aber Riklua-benabte Räder dürfen nicht abgedrückt werden. Eben aus diesem Grunde. Im Betrieb ist die Belastung ausschließlich radial, abgesehen von im Tourenbetrieb nicht aufrtretenden Sprint- und starken Wiegetritt-Einlagen. Deswegen werden Rikula in Naben eingesetzt.
Das Abdrücken neu gebauter Räder muss in diesem Fall mit einem großen Gummihammer vor sich gehen. Damit wird ein paarmal aus allen Richtungen draufgedroschen, bis sich nix mehr regt.
 

Levithian

Hafensänger
Mitglied seit
29 Juni 2010
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
0
AW: Suntour / Alles

Hmmmm, ich muss mich schon wiedermal als newbie outen....
Aber ihr wisst ja, aller Anfang ist schwer.

Ist dieses eingeprägte Logo auch Suntour?



Wenn nicht, dann bitte nicht mit Katzenkot bewerfen ;)


Gruß,
Levi
 
F

freiradler

AW: Suntour / Alles

Stimmt im Prinzip, aber Riklua-benabte Räder dürfen nicht abgedrückt werden. Eben aus diesem Grunde. Im Betrieb ist die Belastung ausschließlich radial, abgesehen von im Tourenbetrieb nicht aufrtretenden Sprint- und starken Wiegetritt-Einlagen. Deswegen werden Rikula in Naben eingesetzt.
Das Abdrücken neu gebauter Räder muss in diesem Fall mit einem großen Gummihammer vor sich gehen. Damit wird ein paarmal aus allen Richtungen draufgedroschen, bis sich nix mehr regt.
Hm, die Gummihammermethode kenne ich garnicht.
Ich Drücke dann immer im Zentrierständer ab, indem ich 2 Speiche auf einmal packe und mit Kraft zudrücke.
 
F

freiradler

AW: Suntour / Alles

Hmmmm, ich muss mich schon wiedermal als newbie outen....
Aber ihr wisst ja, aller Anfang ist schwer.

Ist dieses eingeprägte Logo auch Suntour?



Wenn nicht, dann bitte nicht mit Katzenkot bewerfen ;)


Gruß,
Levi
Vom Schrifttyp scheint es hinzukommen.
Auf was für einem Teil befindet sich das Logo?
Komplettfoto wäre nicht schlecht.
 

Levithian

Hafensänger
Mitglied seit
29 Juni 2010
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
0
AW: Suntour / Alles

Das ist eine Sattelstütze. Auf einem Vorbau habe ich auch noch
dieses Logo gefunden.

Im Netz habe ich was von SR Suntour gefunden. Bin mir aber nicht wirklich sicher.
 

To-bi-bo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Oktober 2009
Beiträge
1.233
Punkte für Reaktionen
24
AW: Suntour / Alles

SR steht hier für Sakae/Ringo

hat nix mit Suntour gemein.. Wenn du z.b. bei eBay nach Sakae suchst, findest du Sattelstützen und Vorbauten

Edit:/ Asche auf mein Haupt, es heißt Sakae Ringyo
 

Levithian

Hafensänger
Mitglied seit
29 Juni 2010
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
0
AW: Suntour / Alles

SR steht hier für Sakae/Ringo

hat nix mit Suntour gemein.. Wenn du z.b. bei eBay nach Sakae suchst, findest du Sattelstützen und Vorbauten

Edit:/ Asche auf mein Haupt, es heißt Sakae Ringyo

Danke...hab ich gefunden. Und wieder bin ich ein bisschen weiter.... :)
 
1

101.20

AW: Suntour / Alles

Stimmt im Prinzip, aber Riklua-benabte Räder dürfen nicht abgedrückt werden. Eben aus diesem Grunde. Im Betrieb ist die Belastung ausschließlich radial, abgesehen von im Tourenbetrieb nicht aufrtretenden Sprint- und starken Wiegetritt-Einlagen. Deswegen werden Rikula in Naben eingesetzt.
Das Abdrücken neu gebauter Räder muss in diesem Fall mit einem großen Gummihammer vor sich gehen. Damit wird ein paarmal aus allen Richtungen draufgedroschen, bis sich nix mehr regt.
Ähmm, Gummihammer? Versteh ich nicht, wo willst Du drauf dreschen?
Und bist Du sicher, das der gemeine Laufradbauer im Laden um's Eck weiß, was er mit solchen Naben machen darf und was nicht?

Dabei ist es so einfach, die Nabe auf einem passenden Gegenstück so abzustützen, dass keine Last auf die Achse kommt.
 

Bonanzero

txirrindulari
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
25.882
Punkte für Reaktionen
12.974
AW: Suntour / Alles

Das Logo ist nicht Suntour, sondern SR, also Sakae Ringyo. Erst etwa 1994 fusionierten die zu SR Suntour, was das Ende der echten Maeda-Suntour war.
 

Bonanzero

txirrindulari
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
25.882
Punkte für Reaktionen
12.974
AW: Suntour / Alles

Ähmm, Gummihammer? Versteh ich nicht, wo willst Du drauf dreschen?
Und bist Du sicher, das der gemeine Laufradbauer im Laden um's Eck weiß, was er mit solchen Naben machen darf und was nicht?

Dabei ist es so einfach, die Nabe auf einem passenden Gegenstück so abzustützen, dass keine Last auf die Achse kommt.
Wie man es auch immer anstellt, auf die Axe darf man das Rad nicht legen beim Abdrücken. Der Gummihammer ist nur eine Variante.
 

Bridgestone RS 800

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Juni 2008
Beiträge
3.782
Punkte für Reaktionen
2.416
AW: Suntour / Alles

Hm, die Gummihammermethode kenne ich garnicht.
Ich Drücke dann immer im Zentrierständer ab, indem ich 2 Speiche auf einmal packe und mit Kraft zudrücke.
Ich greife immer jeweils ein Paar gegenüberliegender Speichenkreuze (ich hab' aber auch hinreichend große Hände ... ;)). Das wiederhole ich während des Zentrierens mehrfach, bis beim Zusammendrücken keine Geräusche mehr entstehen. Ein bißchen setzen sich die Speichen dann beim Fahren auf den ersten hundert Metern noch (meine X Kilo kann und will ich beim Abdrücken nicht simulieren ... :cool:), aber nicht so, dass die Zentrierung nicht mehr stimmt. Wenn man dann die Speichen eine Zeit später noch mal kontrolliert, hat man ein dauerhaft stabiles Laufrad.

Gummihammer mag durchaus o.k. sein, wäre aber eher nicht so mein Ding ...
 
R

rotporst

AW: Suntour / Alles

Habe ja Bilder wieder gelöscht....:rolleyes: viiiieeeeel zu gross, längst bekannt und nix Positives. :mex:
Mich interessiert der alte Kram immer weniger und falls jemand Interesse an einer recht neuwertigen Suntour Superbe Pro Gruppe hat, dann bitte PN.

Laufradsatz (Naben SSP) mit Mavic Open Pro 4 CD Felgen , verjüngte Speichen
Kurbelgarnitur mit Zahnkränzen ( glaube 53/42 ?)
Bremsen
Schaltwerk
Umwerfer ( Anlöt+ Schelle, letzteres müsste ich noch mal suchen, sollte aber da sein )
Bremsgriffe ( shit, ein Abdeckgummistöpsel fehlt im Griff)
indexierte Rahmenschalthebel

Bilder in meinen Photos beim Colnago zu sehen...

Die Teile sind eigentlich neu, bin vielleicht 500 km damit gefahren, aber paar kleine Kratzer gibts doch am Schaltwerk und an den Kurbeln....( ein wenig.....)

Ich bin ganz froh, wenn ich das Zeugs los bin, aber verschenken tue ich es nicht. Also bitte keine Angebote mit Forumspreis oder ähnlichem Unsinn. :D:D

Gruss Horst
 
1

101.20

AW: Der Suntour Info/Historie & Teile - Thread

Das ist vielleicht nicht so bekannt, die "Leicht-"teile von Suntour aus der "Microlite"-Reihe.

Kassettennabe mit Alurotor:


Aluschraubkränze und Innenlager:

Die Kränze wiegen 167 bzw. 194gr.
Wie bei Campa wird ein spezieller (Sechs-Nasen-)Abzieher benötigt, den man nicht so einfach bekommt, wie man dem einen Kranz oben leider auch ansieht. Oder man findet sie mit schlechter Beschreibung für ganz ganz kleines...:)
Das Innenlager unterscheidet sich glaube ich nur durch die Aluschalen von einem hundsgemeinen Grease-Guard-Innenlager, wiegt mit Schrauben und Scheiben 274gr, ohne 240gr.
 

radjog62

Genussradler
Mitglied seit
20 September 2006
Beiträge
1.981
Punkte für Reaktionen
325
AW: Der Suntour Info/Historie & Teile - Thread

@rotporst
schade, für mich leider etwas zu spät. Ich habe mir die Teile mühsam zusammengesucht und teilweise teuer bezahlt (aus USA / Israel) und mußte teilweise Enttäuschungen hinnehmen und neu suchen. Jetzt habe ich Teile übrig, die ich demnächst in der IG posten werde.
Aber mir fehlen die SSP SL 8fach und ich könnte auch noch einen Zahkranz 13 - 28 oder so brauchen. Du hast die nicht genannt, aber vielleicht hast du doch so etwas.

Kannnst mir ja vielleicht eine PN (mit Bild und Preis?) schreiben.
 
Oben