Das neue Simplon Pride II ist eines der ersten Aero-Rennräder, die von der neuen Klärung der UCI-Equipment-Regeln 2021 profitieren. Mit seinen Stealth-artigen Formen will es das schnellste Modell auf dem Markt sein und den Vorgänger locker abhängen.

Simplon Pride 2: Infos und Preise

  • Neu entwickeltes Aero Carbon-Rahmenset
  • Rahmen und Anbauteile in Strömungssimulation und Windkanal optimiert
  • Aero-Sattelstütze mit 2 Grundpositionen
  • 3 Vorbauvarianten mit 15 mm Längenverstellbereich
  • Rahmengrößen 46, 49, 52, 55, 58, 61
  • Lenkerbreiten 380 mm, 400 mm, 420 mm, 440 mm
  • Reifenfreiheit bis 30 mm in 700c
  • Verfügbar k.A.
  • Infos https://www.simplon.com/de/

Preis ab 5.999 € | Bikemarkt: Simplon Pride kaufen

Simplon Pride II 2022
# Simplon Pride II 2022 - mit neuem Aero-Rahmenset rund 30 Watt Ersparnis bei 45 km/h gegenüber dem Vorgänger.

Simplon Pride 2 Details

Unverkennbar ist das neue Simplon Pride 2 ein Aero-Rennrad. Die Form seines Carbon-Rahmensets erinnert dabei mehr an klassische Aero-Rennräder mit flachen Rohrprofilen vom Schlage eines Cervélo S5 als an die neuere Generation von Bikes wie dem Specialized Tarmac SL7, deren Windschnittigkeit nicht unmittelbar ins Auge springt. Sogar die Renaissance der flachen Gabelscheiden am Rennrad läutet das Simplon Pride 2 ein.

Für Laien nicht auf den ersten Blick erkennbar ist, wie Simplon den Spielraum, den die genauere Fassung der UCI-Equipmentregeln im Januar 2021 gab, ausnutzt. Die Möglichkeit, sogenannte Ausgleichs-Dreiecke (compensation triangles) an den Verbindungen der Rohre einzusetzen, wendet Simplon ebenso an wie die 16 cm-Verstärkungs-Zone hinter dem Steuerrohr.

Der neue Rahmen besitzt viel flächigere Formen
# Der neue Rahmen besitzt viel flächigere Formen - etwa am Sitzrohr, das der Kontur des Reifens folgt und den Übergängen im Rahmendreieck mit den „compensation triangles“.

Simplon hat das Pride II sowohl im Windkanal gegen den Vorgänger getestet als auch in einer Simulation auf der King of the Lake-Strecke gegen das Pride 1 antreten lassen (auf Basis der im Windkanal gewonnenen Daten). Aus den Ergebnissen im Windkanal errechnet Simplon eine Leistungsersparnis von rund 30 Watt bei 45 km/h – im typischen Anströmungsmix. Betrachtet man die Verteilung genauer, ist auffällig, dass das Pride 2 bei Seitenwindverhältnissen noch einmal an Ersparnis gegenüber dem Pride 1 zulegt. Dieses Verhalten wird auch als „Segeleffekt“ bezeichnet.

In der Simulation des King of the Lake Zeitfahrens rund um den Attersee lässt sich der verringerte Luftwiderstand in Zeitgewinn umrechnen. Dazu hat Simplon mit den Werkzeugen von Trainalyzed gearbeitet und beide Bikes mit 280 Watt durchschnittlicher Leistung theoretisch um die Strecke gejagt. Im Ergebnis wäre das Simplon Pride 2 demnach 2:02 Minuten früher im Ziel auf der rund 47 km langen Strecke. Statt 37,7 km/h wäre es bei gleicher Leistung mit 38,8 km/h unterwegs. Umgekehrt könnte das Pride 2 mit 17,5 Watt geringerer Leistung genauso schnell die Strecke bewältigen wie das Pride 1.

Das Simplon Pride II, unten in Orange, ist in allen Anströmwinkeln besser, besonders aber bei seitlicher Anströmung
# Das Simplon Pride II, unten in Orange, ist in allen Anströmwinkeln besser, besonders aber bei seitlicher Anströmung - Gemessen wurde bei 45 km/h. Simplon argumentiert aber richtig, dass bei langsamen Fahrern der Anteil der seitlichen Strömung am Gesamtwiderstand höher liegt und diese deshalb besonders profitieren.

Simplon Pride 2 Tri 2022

Neben dem Pride 2 stellt Simplon auch das neue Pride 2 Tri vor. Es basiert auf dem gleichen Rahmenset, kommt aber mit einem neuen Cockpit, das zusammen mit Komponenten-Hersteller FSA entwickelt wurde. Das Cockpit mit Auflieger soll auch im Nachhinein noch eine Vielzahl von Anpassungsmöglichkeiten innerhalb des FSA-Systems bieten. Auch das FSA-Trinksystem passt zu der Tria-Lenkereinheit. Das Pride 2 Tri wird ab 6.499 € erhältlich sein.

Das Simplon Pride II Tri kommt mit dem identischen Rahmenset...
# Das Simplon Pride II Tri kommt mit dem identischen Rahmenset...
...aber anderem Cockpit – aus einer Zusammenarbeit mit FSA.
# ...aber anderem Cockpit – aus einer Zusammenarbeit mit FSA.

Mehr Informationen zu den Ausstattungsvarianten liegen uns noch nicht vor, sind aber beim Hersteller angefragt. Beide neuen Simplon Pride-Modelle sind laut Simplon mit Smarttrainern kompatibel.

Wie gefällt euch das neue Simplon Pride 2?


Noch mehr Rennrad-Neuheiten 2022 auf Rennrad-News:

Infos: Redaktion, Simplon / Fotos: Simplon
  1. benutzerbild

    AW312

    dabei seit 10/2018

    Am 9.9. wirds ein Interview zum Pride 2 im Rahmen der IAA geben:
  2. benutzerbild

    AW312

    dabei seit 10/2018

    Hier noch ein Video von GCN:

    Verkauf also frühestens Januar 2022.
  3. benutzerbild

    marsen911

    dabei seit 09/2011

    Bin echt gespannt was es am Ende wiegt und welche Anbauteile unterstützt werden.
  4. benutzerbild

    Schwarzwaldyeti

    dabei seit 05/2011

    Lt dem Bericht hier um die 7,7kg:

    Scheint aber nur die Werksangabe zu sein. Und bei welcher Rahmengröße steht auch nirgends.
    While the new Pride II ticks a lot of aero boxes, it’s by no means a weight-weenie with a claimed weight of 7.7 kg sans pedals.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!