Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Hochleistungs-Schutzausrüstung
Hochleistungs-Schutzausrüstung - Der Ventral Lite Helm und die Devour Radsport-Brille von POC.
Der POC Ventral Lite ist mit 193 g an unserer Waage (M) ein Fliegengewicht unter den Rennrad-Helmen.
Der POC Ventral Lite ist mit 193 g an unserer Waage (M) ein Fliegengewicht unter den Rennrad-Helmen. - Vorbild war laut POC der Ventral Air.
Eine optimierte Struktur des EPS-Schaums macht laut POC das geringe Gewicht ohne Sicherheitseinbußen möglich.
Eine optimierte Struktur des EPS-Schaums macht laut POC das geringe Gewicht ohne Sicherheitseinbußen möglich. - Gleichwohl besitzt der Ventral Lite einen guten Kantenschutz.
Große Lufteinlässe...
Große Lufteinlässe...
... und eingearbeitete Kanäle sollen eine top Belüftung bringen.
... und eingearbeitete Kanäle sollen eine top Belüftung bringen.
Die Helmschale lässt Platz für Brillenbügel.
Die Helmschale lässt Platz für Brillenbügel.
Auch das Verstellsystem wurde für den Ventral Lite eigens neu entwickelt.
Auch das Verstellsystem wurde für den Ventral Lite eigens neu entwickelt.
Hinten kann die Luft leicht raus...
Hinten kann die Luft leicht raus...
...oder die Brille rein.
...oder die Brille rein.
The Supreme Rain Jacket ist eine hoch funktionale Regenjacke mit sportlichem Schnitt
The Supreme Rain Jacket ist eine hoch funktionale Regenjacke mit sportlichem Schnitt - Trotz 100prozentiger Schutzfunktion fällt sie mit 85 g extrem leicht aus.
Der dünne Stoff verfügt über eine hohe Atmungsaktivität.
Der dünne Stoff verfügt über eine hohe Atmungsaktivität.
Eine leichte Stretch-Funktion optimiert den Sitz am Körper.
Eine leichte Stretch-Funktion optimiert den Sitz am Körper.
Das kleine Packmaß...
Das kleine Packmaß...
...macht das Mitnehmen in der Trikottasche leicht.
...macht das Mitnehmen in der Trikottasche leicht.
Wasserdichter Reißverschluss...
Wasserdichter Reißverschluss...
...und getapte Nähte
...und getapte Nähte - In dieser Gewichtsklasse eine Seltenheit.
Kragen und...
Kragen und...
...Rücken sind für den Race-Einsatz geschneidert.
...Rücken sind für den Race-Einsatz geschneidert.
Die POC Devour Brille glänzt mit ihren großen Goggle artigen Clarity-Gläsern.
Die POC Devour Brille glänzt mit ihren großen Goggle artigen Clarity-Gläsern.
Die Nasenpads und die Bügel sind einstellbar.
Die Nasenpads und die Bügel sind einstellbar.
Auch in Sachen mögliche Brillengarage ist die Devour nicht auf den Rennrad-Style beschränkt.
Auch in Sachen mögliche Brillengarage ist die Devour nicht auf den Rennrad-Style beschränkt.

POC stellt auf der Bikestage 2021 Highlights der Rennrad-Kollektion 2021 vor. Ein Fokus auf geringstes Gewicht liegt bei der neuen POC Supreme Regenjacke und dem POC Ventral Lite Helm. Ein optimales Sichtfeld dank großem rahmenlosen Glas verspricht die Devour Rennrad-Brille. Alle Neuheiten im Detail erklärt POC auf der Bikestage, der digitalen Fahrradmesse von Rennrad-News.

Video: POC Rennrad-Neuheiten 2021

POC Ventral Lite – Rennrad-Helm unter 200 g

Der Ventral Lite ist das neueste Mitglied der Rennradhelme von POC. Er ist mit von uns gewogenen 193 g der leichteste Helm der Schweden bisher. Der Ventral Lite soll die herausragende Belüftung des POC Ventral Air (zu unserem POC Ventral Air Test) mit minimalem Gewicht und gewohnt hohem Sicherheitsniveau vereinen.

  • Gewicht 180 g (S)*, 193 g (gewogen, M), 210 g (L)*
  • Größen S (50-56 cm), M (54-59 cm), L (56-61 cm)
  • EPS-Liner mit geringer Dichte
  • Leichte In-Mold PC-Schale
  • Minimalistisches Größenverstellsystem
  • Zertifizierung: EN 1078
  • www.pocsports.com
  • Preis 270 €

*Herstellerangaben

Diashow: POC Rennrad-Neuheiten 2021: Federleichte Supreme Regenjacke
Auch in Sachen mögliche Brillengarage ist die Devour nicht auf den Rennrad-Style beschränkt.
...macht das Mitnehmen in der Trikottasche leicht.
Die Helmschale lässt Platz für Brillenbügel.
Eine optimierte Struktur des EPS-Schaums macht laut POC das geringe Gewicht ohne Sicherheitseinbußen möglich.
Wasserdichter Reißverschluss...
Diashow starten »
Hochleistungs-Schutzausrüstung
# Hochleistungs-Schutzausrüstung - Der Ventral Lite Helm und die Devour Radsport-Brille von POC.
Der POC Ventral Lite ist mit 193 g an unserer Waage (M) ein Fliegengewicht unter den Rennrad-Helmen.
# Der POC Ventral Lite ist mit 193 g an unserer Waage (M) ein Fliegengewicht unter den Rennrad-Helmen. - Vorbild war laut POC der Ventral Air.
Eine optimierte Struktur des EPS-Schaums macht laut POC das geringe Gewicht ohne Sicherheitseinbußen möglich.
# Eine optimierte Struktur des EPS-Schaums macht laut POC das geringe Gewicht ohne Sicherheitseinbußen möglich. - Gleichwohl besitzt der Ventral Lite einen guten Kantenschutz.
Große Lufteinlässe...
# Große Lufteinlässe...
... und eingearbeitete Kanäle sollen eine top Belüftung bringen.
# ... und eingearbeitete Kanäle sollen eine top Belüftung bringen.

Inspiriert vom Octal und der Belüftung des Ventral Air, wurde die Struktur des Helms so weiterentwickelt, dass eine veränderte EPS-Dichte verwendet werden kann und die äußere In-Mold PC-Schale präzise darauf geformt ist. Durch diese Fertigungsweise soll die strukturelle Integrität des Helmes gewährleistet werden und gleichzeitig das Gewicht sinken.

Zudem wurde der Helm mit Hilfe von CFD entwickelt. Das Design soll laut POC Luftturbulenzen verringern und die Aerodynamik verbessern. Durch integrierte Kanäle wird der Luftstrom geleitet, der sowohl bei niedrigen als auch bei hohen Geschwindigkeiten für Kühlung und Belüftung sorgen soll. Für den Ventral Lite wurde auch ein minimalistisches und leichtes Größenverstellsystem mit neu gestalteten Riemen entwickelt. Auch hier lag der Fokus sowohl auf Gewicht als auch auf Sicherheit.

Die Helmschale lässt Platz für Brillenbügel.
# Die Helmschale lässt Platz für Brillenbügel.
Auch das Verstellsystem wurde für den Ventral Lite eigens neu entwickelt.
# Auch das Verstellsystem wurde für den Ventral Lite eigens neu entwickelt.
Hinten kann die Luft leicht raus...
# Hinten kann die Luft leicht raus...
...oder die Brille rein.
# ...oder die Brille rein.

POC The Supreme Rain Jacket – 85 g Wetterschutz

Die POC The Supreme Rain Jacket soll die Kombination aus Mini-Packmaß, maximalem Wetterschutz und geringstem Gewicht auf ein neues Niveau bringen. Gerade einmal 85 g wiegt die Rennrad-Regenjacke in Größe M und passt in die Faust. Sie dürfte damit in notorisch überfüllten Trikottaschen immer einen Platz finden.

  • CF-Reißverschluss
  • Integrierte Tasche
  • Gewicht 51 g pro qm (Größe M 85 g)
  • Größen XS-XXL
  • Wassersäule 20.000 mm
  • MVTR-Wert 50.000 g
  • www.pocsports.com
  • Preis 490 €
The Supreme Rain Jacket ist eine hoch funktionale Regenjacke mit sportlichem Schnitt
# The Supreme Rain Jacket ist eine hoch funktionale Regenjacke mit sportlichem Schnitt - Trotz 100prozentiger Schutzfunktion fällt sie mit 85 g extrem leicht aus.
Der dünne Stoff verfügt über eine hohe Atmungsaktivität.
# Der dünne Stoff verfügt über eine hohe Atmungsaktivität.
Eine leichte Stretch-Funktion optimiert den Sitz am Körper.
# Eine leichte Stretch-Funktion optimiert den Sitz am Körper.
Das kleine Packmaß...
# Das kleine Packmaß...
...macht das Mitnehmen in der Trikottasche leicht.
# ...macht das Mitnehmen in der Trikottasche leicht.

The Supreme Rain Jacket besteht aus einem dreilagigen wasserdichten Gewebe, das nur 51 g pro Quadratmeter wiegt. Trotz des geringen Packvolumens sind alle Nähte der Jacke verschweißt. Die Wassersäule gibt POC entsprechend mit 20.000 mm an, was 100 % Schutz bei Regengüssen bedeutet. Eine umweltfreundliche, fluorcarbonfreie DWR-Behandlung verbessert die wasserdichte Gesamtleistung noch. Trotzdem ist die Jacke extrem atmungsaktiv – POC nennt hier einen MVTR Wert von 50.000 g. Die Maßeinheit gibt an, wie viel Wasserdampf in 24 Stunden durch einen Quadratmeter des Gewebes dringen kann.

Wasserdichter Reißverschluss...
# Wasserdichter Reißverschluss...
...und getapte Nähte
# ...und getapte Nähte - In dieser Gewichtsklasse eine Seltenheit.
Kragen und...
# Kragen und...
...Rücken sind für den Race-Einsatz geschneidert.
# ...Rücken sind für den Race-Einsatz geschneidert.

POC Devour Sonnenbrille – Weitblick für Straße und Gravel

Die POC Devour schlägt als Rennrad-Sonnenbrille neue Wege ein. Sie verbindet den umfassenden Schutz von Goggles (aus dem MTB- und Skisport) mit dem breiten Sichtfeld einer Shield-Brille. Dadurch soll sie für alle Einsatzbereiche von Rennrad über Gravel bis Trail geeignet sein.

  • Für Straße, Gravel und Mountainbike
  • Voll anpassbares Nasenstück und Bügel
  • Clarity-Glas-Technologie für optimale Kontrolle des Farbspektrums
  • Ri-Pel-Behandlung schützt für Schmutz und Öl
  • Anti-Scratch-Behandlung
  • Wechselgläser mit einfachem Mechanismus
  • Vollständiger UV-Schutz (UV 400)
  • Farben diverse
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.pocsports.com
  • Preis 250 € (UVP)
Die POC Devour Brille glänzt mit ihren großen Goggle artigen Clarity-Gläsern.
# Die POC Devour Brille glänzt mit ihren großen Goggle artigen Clarity-Gläsern.
Die Nasenpads und die Bügel sind einstellbar.
# Die Nasenpads und die Bügel sind einstellbar.
Auch in Sachen mögliche Brillengarage ist die Devour nicht auf den Rennrad-Style beschränkt.
# Auch in Sachen mögliche Brillengarage ist die Devour nicht auf den Rennrad-Style beschränkt.

Die Devour punktet mit vielen Anpassungsmöglichkeiten. Verstellbar sind sowohl Nasenstück als auch Bügel. Damit lässt sich die Brille individuell an die Kopfform anpassen.

Die Devour Gläser sind in der Clarity-Glas-Technologie ausgeführt, die zusammen mit Carl Zeiss entwickelt wurde. Sie geben das Farbspektrum laut POC präzise optimiert für die verschiedenen Einsatzbereiche von Straße bis Gravel wieder – in unseren Probefahrten mit der POC Aim Clarity-Brille konnte die Glastechnik bereits viel Lob ernten. Das offene Rahmendesign unterstützt zudem die periphere Sicht mit einem erweiterten Blickfeld.

Mit dem Clarity Glas bietet die Devour vollständigen UV-Schutz der Stufe UV 400. Zum Schutz der Gläser selbst verfügt die Brille zudem über eine Ri-Pel-Behandlung, die Schmutz und Öl abweisend wirkt. Außerdem beschichtet POC die Gläser, um die Empfindlichkeit gegen Kratzer zu senken.

Die Wechselgläser der Devour sind über einen einfachen Mechanismus tauschbar und für ein großes Spektrum unterschiedliche Bedingungen zu haben.

Über die Bikestage 2021

Die Bikestage gibt Herstellern eine neue Bühne und interessierten LeserInnen die Chance, sich trotz fehlender Festivals und Messen spannende News im Video kompakt anzuschauen. Neben den eigentlichen Produkt-Highlights in Foto und Video erzählt uns ein Mitarbeiter der jeweiligen Firma alle Details zur Produktneuheit. Nach dem Erfolg der digitalen Messe Rennrad-News, MTB-News eMTB-News im letzten Jahr, findet die Bikestage 2021 bereits zum zweiten Mal statt. Und die eine oder andere Rennrad-Neuheit 2021 können wir auf der Bikestage für euch sogar bereits testen.

Was sagt ihr zu den POC Rennrad-Highlights 2021?


Alle Artikel zur Bikestage findet ihr hier:

Infos/Fotos: Redaktion
  1. benutzerbild

    M_a_t_z_e_

    dabei seit 04/2013

    oh man(n), ich würde einen Preis für einer der hässlichsten Radbrillen aller Zeiten stiften
  2. benutzerbild

    kcn

    dabei seit 12/2020

    Moin :-)

    die preise sind insgesamt sehr spannend :oops:.. so'ne jacke habe ich. ich bin mir sicher, kein 500 öcken berappt zu haben...
    Dachte ich mir auch und das sage ich als jemand, der sich vor kurzem noch die Rapha Lightweight Brevet Windjacke gekauft hat, weil kompakt und so... und sie dann retourniert hat, weil es leider (wider Marketing-Versprechen!!!) ein Plastiksack war. Fünfhundert für eine Regenjacke ist für mich nicht greifbar.

    Kommt es mir nur so vor oder macht der neue Brillentrend (egal von welcher Firma) aus allen Puck, die Stubenfliege? Schlimm. smilie
    Ja, ich weiß - Geschmack und subjektiv, aber ich finde die Teile auch echt hässlich. Gibt sicher auch wieder gute Gründe, warum die Radbrille so sein muss und warum man sonst nicht mehr fahren kann. Ich stand bis vor Kurzem auch vor der Frage ob und welche Radbrille es werden soll. Die viel zu große Auswahl und die sich überbietende Hässlichkeit der Modelle hat mich dann doch einfach eine Kunststoffsonnenbrille für den Alltag kaufen lassen ;-) Hab das Thema auch bei einem Kumpel miterlebt, der neu ins Geschäft eingestiegen ist. Da musste es dann auch für den Winter schon die passende Oakley sein und für die sommerlichen Tage freilich auch eine neue.

    Die Vertriebler können es selber nicht fassen, dass es immer mehr Leute gibt, die bereit und in der Lage sind nahezu jeden Preis zu zahlen, den man für vermeintliches Highend-Produkt aufruft.
    Meinst nicht, dass das irgendwo auch stimmt, also bis zu einem gewissen Grad? Ich muss da gerade an eine Tour im letzten Jahr denken. Da waren wir die Hälfte der Zeit im Regen unterwegs und ich hatte Meine GoreTex Jacke/Hose an. Abends in der Unterkunft bin ich aus den Sachen raus und war trocken. Die Kollegen hatten dann erst mal Sauna im Bad, weil sie Ihre feuchten Sachen aufhängen mussten. Nicht schön.

    es gibt ja auch sowas wie decathlon, wo man zu normalen preisen wunderbar funktionierende produkte kriegt.
    Jetzt völlig ohne Hintergrundwissen zum Material: Ich glaube es gibt schon einen qualitativen Unterschied zwischen einer GoreTex-Jacke und einer vom Decathlon...?
  3. benutzerbild

    Jim_Nihilist

    dabei seit 02/2021

    Jetzt völlig ohne Hintergrundwissen zum Material: Ich glaube es gibt schon einen qualitativen Unterschied zwischen einer GoreTex-Jacke und einer vom Decathlon...?

    Zu 100%, aber warum sollte ich mir 500 Euro oder 200 Euro in die Rückentasche stecken, wenn es die Jacke von Decathlon für 40 Euro auch tut? Aber jeder wie er mag, ich mach bei diesem Wahnsinn nicht mit.
  4. benutzerbild

    ufp

    dabei seit 03/2005

    Ich muss da gerade an eine Tour im letzten Jahr denken. Da waren wir die Hälfte der Zeit im Regen unterwegs und ich hatte Meine GoreTex Jacke/Hose an. Abends in der Unterkunft bin ich aus den Sachen raus und war trocken. Die Kollegen hatten dann erst mal Sauna im Bad, weil sie Ihre feuchten Sachen aufhängen mussten. Nicht schön.
    Ich kenne das.
    So kann man wenigstens noch (weiter-)fahren; und bleibt mitunter gesund.

    Qualität hat ihren Preis (allerdings von 500€ mal abgesehen).
    Ich habe mir auch eine Gore Tex Regenjacke um 180€ gekauft.

    Allerdings frage ich mich auch, vor allem wegen dem nachimprägnieren, ob es vielleicht nicht gescheiter ist,

    Zu 100%, aber warum sollte ich mir 500 Euro oder 200 Euro in die Rückentasche stecken, wenn es die Jacke von Decathlon für 40 Euro auch tut?
    sich zwei Regenjacken (also eine Normale Größe und eine Nummer Größer) zu kaufen. Außer dem Platz spricht eigentlich nichts dagegen. Ev, dass man vielleicht etwas mehr schwitzt. Aber lieber mehr von innen schwitzen als von außen aufgeweicht und trotzdem auch naß zu werden.

    Wenn die günstige dann mal ein Loch hat (Baum, Ast, Felsen etc), dann ist es nicht ganz so schlimm. Und eine neue hat dann auch gleich eine neue Beschichtung/Imprägnierung.
  5. benutzerbild

    Schwarzwaldyeti

    dabei seit 05/2011

    Allerdings frage ich mich auch, vor allem wegen dem nachimprägnieren, ob es vielleicht nicht gescheiter ist,

    sich zwei Regenjacken (also eine Normale Größe und eine Nummer Größer) zu kaufen.
    2 Regenjacken übereinander ziehen? :eek: Oder wie meinst du das? Würde ich allenfalls einem Boxer empfehlen, der vor dem Wiegen noch Gewicht machen muss.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!