• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Sattelstütze S13

D

Deleted88880

Hallo zusammen,

IMG_1107.jpg


Das Bild zeigt die Rückseite (Richtung Hinterrad) der S13 Stütze.
Das Ultimate CF SL Disc mit dieser Stütze wurde 2017 gekauft u. bislang ca. 4000 km gefahren. Montiert wurde sie mit Drehmomentschlüssel (Proxxon) u. Montagepaste (Dynamics - wurde beim Bike mitgeliefert).
Nun sind mir die Abdrücke der Kunststoffhülse, die zur Klemmung verwendet wird, aufgefallen.
Es scheint auch, dass sich die oberste Schicht der Stütze abgerieben hat, da mir bei der Demontage schwarzer Staub entgegenkam.
Mir fehlt die Erfahrung mit Carbonstützen, daher kann ich nicht mit Sicherheit beurteilen ob es sich um einen ernsten Schaden handelt.
Kennt jemand dieses (Schadens)-Bild? Evtl. liest jemand von Canyon mit und kann was dazu schreiben?

Danke u. Grüße
 

rapo1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2017
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
2
Hallo,
so ähnlich geht es mir mit meiner S15-Stütze. Während einer längeren Tour fing es an zu knacken. Zu Hause die Sattelstange rausgeholt und nach der Reinigung das hier vorgefunden:
20180410_184923.jpg




20180410_184934.jpg


neu gefettet und mit einem komischen Gefühl wieder eingebaut. Habe Canyon bereits kontaktiert, aber von denen meldet sich niemand. Achso, das Knacken ist jetzt weg.
Über eine Einschätzung von Carbon-Erfahrenen würde ich mich aber auch freuen.

Viele Grüße
Ralf
 
D

Deleted88880

Ich denke, die Abnutzung ist konstruktionsbedingt. Die Klemmung ist ja gewollt sehr tief angesetzt um der Sattelstütze mehr Flex zu ermöglichen. Dann kommt es aber unweigerlich zu minimalen aber häufigen Relativbewegungen zwischen Stütze und Kunststoffhülse. Genau an der Stelle sieht man die Abnutzung. Ich werde mich auch mal an Canyon wenden. Mal sehen, was die sagen.
 
D

Deleted88880

Nach Anfrage und Senden des o. g. Bildes über das Serviceformular auf der Homepage erhielt ich gestern nach zwei Tagen die Rückmeldung, dass die Stütze ohne weiter Prüfung auf Kulanz getauscht wird. Ende der Wochen müsste das Paket geliefert werden. So geht Kundenservice - bin zufrieden! Ein Lob an den @Canyon_Support.
Hoffe, dass der Schaden nicht wieder auftritt, obwohl die Ursache noch nicht geklärt werden konnte. Am Klemm-Insert (Kunsstoff) konnte ich bislang auch nichts entdecken.
 

rapo1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2017
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
2
Prima, das freut mich für Dich.
Ich werde dann noch einmal ein Service-Formular ausfüllen, vielleicht ist das erste irgendwie verschütt gegangen.
 

rapo1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2017
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
2
Danke Dir, das hatte ich auch benutzt. Jetzt habe ich aber schon mal eine Ticketnummer, was beim ersten mal nicht geklappt hatte. Ich bin also zuversichtlich.
 

lakecyclist

Seeradfahrer
Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
478
Punkte für Reaktionen
172
Meine Sattelstütze wurde zum zweiten Mal ausgetauscht. Bin bis jetzt mit meinen Ultimate knapp 10000 km gefahren und habe schon die dritte Sattelstütze. Letzte Woche wurde die Stütze erneut auf Kulanz getauscht, wegen diesem Schadensbild:

B5341862-56A7-485F-BFE4-256F386FA84C.jpeg


Der Austausch lief reibungslos und wirklich sehr schnell. Ein großes Lob an den sonst so viel gescholtenen Canyon-Kundenservice.
Canyon meinte, dieses Problem sei nicht bekannt, aber ich soll die Stütze regelmäßig demontieren und säubern. So ricthig überzeugen will mich das aber nicht.
Bevor darauf hingewiesen wird: Stütze wurde mit korrektem Anzugmoment und Carbon-Montagepaste montiert.

Gibt es hier noch weitere die Probleme mit der S13-Stütze haben?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bierschinken88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 August 2015
Beiträge
734
Punkte für Reaktionen
202
Same here.
Nach zwei Monaten am Ultimate musste meine S13 ausgetauscht werden.
Gleiches Schadensbild. Fotos an den Support geschickt und anstandslos ne neue Stütze bekommen.

Ich hab relativ viel Auszug und mir wippt die S13 auch fast zuviel.
Ich vermute, dass diese Bewegung des Wippens zum Abrieb führt.
 

lakecyclist

Seeradfahrer
Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
478
Punkte für Reaktionen
172
Same here.
Nach zwei Monaten am Ultimate musste meine S13 ausgetauscht werden.
Gleiches Schadensbild. Fotos an den Support geschickt und anstandslos ne neue Stütze bekommen.

Ich hab relativ viel Auszug und mir wippt die S13 auch fast zuviel.
Ich vermute, dass diese Bewegung des Wippens zum Abrieb führt.
Zwei Monate ist aber extrem wenig oder du fährst enorm viel. Bei mir waren es 3000-4000 km je Stütze.
Mein Stütze ist auch relativ weit rausgezogen und bin kein Bergfloh. Ich hatte schon die Klemmhülse im Rahmen in Verdacht. Kann aber keine Auffälligkeiten entdecken.
Aktuell fahre ich ein Stütze von S-Works (wegen 0 mm Offset). Mal sehen, wie die sich verhält...
 

Bierschinken88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 August 2015
Beiträge
734
Punkte für Reaktionen
202
Meine Stütze hatte so 1500km runter. Es war auch nicht ganz so schlimm wie bei dir, aber diese poröse Oberfläche um den Klemmbereich hatte ich auch. Die Kontur des Klemminserts konnte man da in der Stütze erkennen.

Hab auf dem Ultimate danach auch ne Stütze ohne Offset montiert. Hab die aber seitdem nicht mehr demontiert.
Müsste man mal schauen, wie sie jetzt aussieht.
 
Oben