RRN Triathleten - Trainingsgruppe(n)

Moeppes

schlauer als der Stau
@Adrenalino

schöner Bericht. :) und mein Respekt gehört heute Dir.

immer wieder ist es schön von Euren Wettkämpfen zu lesen.
Sei es wenn Wahnsinn(Max:D) mal wieder unterwegs ist, Jürgen beim Großglockner oder Raphael beim Marathon

hört ja nicht auf, davon zu erzählen
 

triduma

Kilometerjunkie
@Adrenalino toller Bericht. :)
In der Gegend gibt es übrigens auch einen sehr schönen relativ flachen Marathon / Halbmarathon auf Asphalt.
Fränkische Schweiz Marathon https://www.fs-marathon.de/ Dieses Jahr am 01.09. Ca. 200 bis 250 Teilnehmer beim Marathon.
Ich bin den FS-Marathon schon 10 mal gelaufen und will auch dieses Jahr wieder dabei sein.
 

Adrenalino

Zur Hölle mit Frau Holle!
@Adrenalino toller Bericht. :)
In der Gegend gibt es übrigens auch einen sehr schönen relativ flachen Marathon / Halbmarathon auf Asphalt.
Fränkische Schweiz Marathon https://www.fs-marathon.de/ Dieses Jahr am 01.09. Ca. 200 bis 250 Teilnehmer beim Marathon.
Ich bin den FS-Marathon schon 10 mal gelaufen und will auch dieses Jahr wieder dabei sein.
Es gibt in der Gegend noch diese brutale Ding, davon hat mir ein Teilnehmer während eines Anstiegs erzählt mit dem ich in`s Gespräch gekommen bin :


Auf 22km warten 1000hm auf steilsten unwegsamsten Trails, da muss ich hin :D

Was steht da?

Für Hobbyläufer sind 3 Stunden eine echte Herausforderung, die Asse kämpfen an der 2-Stunden-Marke > Bestzeiten (Sub2
Die haben da einen "Club sub 2" :

Die Schallmauer von 2 Stunden unterboten haben -offiziell- bisher nur wenige: 3 Läufer sind im ganzen Jahr 2016 registriert, weitere 2 Läufer in 2017 (> Best-of-Neideck1000), beim 3. Muggendorfer Gebirgslaufs 2018 traten weitere 6 Läufer diesem exklusiven Club bei
Termin ist der 12.10.2019. Das wird definitiv mein Saisonabschluss :daumen: :D
 

Mad Max

der seltsam Trainierer
Moin Moin,
@Adrenalino,
ich sag ja ich muss dich mitnehmen zum Schneewittchentrail, da hättest du das 3x :D
Runde 1: 30 km mit 1300 hm
Runde 2: 22 km mit 1200 hm
Runde 3: 25 km mit 980 hm

Kannst dann vorher wählen läufst du 30 / 50 oder 85 km :D
 
von mir auch noch nachträglich alles Gute @cube04 verirrst Du Dich noch ab und zu hier her ?
und ich weiss nicht ob das Video
schon hier gepostet wurde, Triduma ist am Anfang zu sehen und mein Ex-Coach NOM Mathias Nothegger hat ja wieder gewonnen ... ich glaube da muss ich doch mal starten , vieleicht beim Jubiläum nächstes Jahr ?
JOE
ps. von mir auch mal wieder Fotos, vom schnellen 40km Waldhaus Rennen im Südschwarzwald, die Beine waren noch nicht wie gewünscht, aber Puls 169 über 1h45 :) ging schon wieder und zum lächeln war auch noch ab und an Luft ,bin also ganz zufrieden,es geht in die richtige Richtung :)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

triduma

Kilometerjunkie
von mir auch noch nachträglich alles Gute @cube04 verirrst Du Dich noch ab und zu hier her ?
und ich weiss nicht ob das Video
schon hier gepostet wurde, Triduma ist am Anfang zu sehen und mein Ex-Coach NOM Mathias Nothegger hat ja wieder gewonnen ... ich glaube da muss ich doch mal starten , vieleicht beim Jubiläum nächstes Jahr ?
Cooles Video vom Glocknerkönig. :) :daumen: Das du mich da am Angang gesehen hast, da muss man schon genau aufpassen.
Ich will nächstes Jahr auch wieder mitfahren. Wäre echt super schön wenn du auch kommen würdest. :)
 

Adrenalino

Zur Hölle mit Frau Holle!
Salve,

ab heute muss äh darf ich wieder "richtig" trainieren, die vergangene Woche war recht ruhig vom Sport her weil ich den Traillauf noch in den Beinen hatte. Das hab ich auch ganz schön gespürt, v.a. beim Radfahren. Aber am Samstag ging es schon recht gut, da bin ich 80,4km mit 826hm gefahren, das ging schon wieder recht gut. Mache jetzt bis zum Triathlon in Erlabrunn eher kürzere Radeinheiten, lange Touren fahre ich dann wieder im Urlaub. Gestern waren wir lange mit Freunden unterwegs, abends bin ich dann noch 1 Std mit 10,9km gelaufen.
Heute steht alles auf dem Programm. Rad, Laufen, Schwimmen. Da für Nachmittag Regen angesagt ist werde ich erst Rad fahren, dann Laufen und wenn ich dann noch Lust habe fahre ich in`s Schwimmbad. Schaunmerma :D
 

triduma

Kilometerjunkie
Ich hatte letzten Samstag wieder einen Laufwettkampf.
Amberger Running Night, Start um 20:00 Uhr. Sollte ein 10 km Lauf sein waren aber nur knapp 9,7 km auf einer 2,4 km Runde durch die Altstadt.
Sehr verwinkelter Kurs mit ca. 40% Kopfsteinpflaster.
Erstmals wieder ein WK den ich ohne Muskelprobleme durchlaufen konnte. :)
Bin die 9,7 km in 38:02 gelaufen. Platz 13 ges. von ca. 170 Teilnehmern. Platz 1 in der Ak 55
Gestern dann zwei Einheiten mit dem Rennrad weil mir am Vormittag beim fahren schon aufgefallen ist dass bald der Schaltzug für das hintere Schaltwerk reißen wird. Bin dann heim und hab erst mal den Schaltzug gewechselt. Am Nachmittag dann die zweite Runde.
Heute der erste lange Lauf seit meinem Desaster beim Hamburg Marathon.
33 km in 2Std.49. Passt. :)
 

Adrenalino

Zur Hölle mit Frau Holle!
Salve,

damit hier nicht alles völlig einschläft mal ein paar Einheiten samt Fotos von mir.

Montag bin ich zügig Rad gefahren, 75km mit 800hm, das entspricht vom Profil und den km/Hm der Strecke der MD Erlabrunn. Anschließend noch ein Koppellauf als TDL, ich war schon ziemlich angezählt vom Radfahren. 1 Std Tempo und 15min locker auslaufen, macht 15km in 1:15 Std.

Zum Schwimmen war ich anschließend zu platt :D Dienstag nur kurz locker gelaufen, Mittwoch früh dann endlich schwimmen, und das lief richtig gut, 2,3km in 46min.

Abends dann eine schnelle Radeinheit, in 1:43 Std habe ich 50,3km geschafft was nen 29,2er Schnitt entspricht.

Ja und heute dann eine harte IV-Einheit. Leider kann ich diese Einheit nicht mit Garmin-Daten belegen, denn ich Depp hatte vergessen meinen Garmin aufzuladen :oops: Der meldete nur "Akku schwach" und schaltete sich sofort aus. Mein alter Garmin war auch nicht aufgeladen, und da es eh schon recht spät war bin ich halt mit meinem gaaaaaaaaanz alten Polar los und hab die IV ganz "Oldschool" mit der Stoppuhr "aufgezeichnet". Ich hab ja meine feste IV-Strecke und weiß genau, wie lang da 1km ist.

Gefordert waren 3x6km IV mit 500m TP dazwischen. Eine harte Nummer. Jeder km in 4:10min. Die Zeiten :

4:10/4:09/4:12/408/4:05/4:10
4:09/4:08/4:10/4:15/4:11/4:07
4:12/4:11/4:09/4:12/4:05:4/05

Jetzt bin ich völlig platt und froh, die letzte schwere Einheit vor der MD geschafft zu haben.

Ich hab dann bei Garmin ne ältere Einheit hochgeladen daß ich keine Lücke in meinen Aufzeichnungen habe. Insgesamt waren es heute abend 21,5km in ca. 1:34 Std.

2019061323044900.jpg
2019061323051000.jpg
2019061323053600.jpg
2019061323060700.jpg
2019061323063000.jpg
2019061323065200.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

triduma

Kilometerjunkie
Salve,

damit hier nicht alles völlig einschläft mal ein paar Einheiten samt Fotos von mir.
Ja, ist schade. Es haben sich alle irgendwie verdünnisiert und fast keiner schreibt mehr was hier bei den RRN Trias.:(
@Bauknecht wie geht's dir nach deinem Unfall?
@Allmü bist du mit deiner Marathonvorbereitung im Plan?
Ich hab heute wieder eine Koppeleinheit gemacht.
Erst 62 km in 2Std5 mit dem TT und danach gleich ein zügiger Koppellauf. 12 km in 55min. Der Lauf ging heute besser als erwartet.
Jetzt geht's gleich in die Arbeit. 🙁
 

Allmü

Aktives Mitglied
bist du mit deiner Marathonvorbereitung im Plan?
Ich wollte eigentlich den Münster Marathon Anfang September laufen, da wir jetzt aber meinen Siebzigsten ( 23.8.)
in Griechenland feiern, werde ich erst im Spätherbst einen Marathon laufen, habe also noch etwas Zeit.
Morgen fahre ich bei den "Burning Roads" mit, es sind ca. 210 KM.
 

triduma

Kilometerjunkie
Ich wollte eigentlich den Münster Marathon Anfang September laufen, da wir jetzt aber meinen Siebzigsten ( 23.8.)
in Griechenland feiern, werde ich erst im Spätherbst einen Marathon laufen, habe also noch etwas Zeit.
Morgen fahre ich bei den "Burning Roads" mit, es sind ca. 210 KM.
Cool, hast du schon eine Idee wo du den Marathon laufen möchtest?
Viel Spaß bei deiner "Burning Road" Tour.
 
Oben