• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Neues Rose Backroad Classified 2×11: Zweifach in Einfach aus Bocholt

Neues Rose Backroad Classified 2×11: Zweifach in Einfach aus Bocholt

Mit dem Rose Backroad Classified 2x11 kommt das erste Gravel Bike eines deutschen Herstellers, das die innovative belgische Getriebenabe einsetzt. Hier die Infos.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Rose Backroad Classified 2×11: Zweifach in Einfach aus Bocholt
 

RobG301

MItglied
Registriert
9 April 2020
Beiträge
97
Punkte Reaktionen
37
Wenn man sich mit SRAM oder Shimano zusammen getan hätte oder selbst Campa würde sich das sicher noch besser verkaufen!

Finde es ein bisschen schade, dass man da "nur" sein eigenes Ding macht (aber vllt wollten die Großen auch nicht) aber wenn die SRAM und Co Schaltwerke damit funktionieren. Why not?!

Rotor Kurbel finde ich jetzt am Rose nicht so gelungen! Da hätte man doch einfach die GRX810 Kurbel mit großem KB nehmen können! Oder direkt was richtig Exotisches aber Schönes wie eine INGRID aus Italien!
 

Protorix

Neuer Benutzer
Registriert
28 Mai 2006
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
1
Was ist am klassischen Umwerfer so schlimm, dass man ihn um jeden Preis, notfalls auch durch unnötig viel teure Technik, eliminieren muß? Frage für einen Freund...

Weil sonst jeder realisiert, dass er gar kein neues Rad braucht...
Die Idee einer Getriebenabe ist nicht schlecht aber was gewinne ich am Ende damit? An meinem CX habe ich natürlich einen Umwerfer und kein Problem damit, obgleich 90% Winterrad (auch mit Spikes). Es ist einfach zu Ende entwickelt aber Experimente dürfen freilich sein.
Ich denke mir gerade, man fahre mit diesem Rad irgendwo auf der Welt herum und die Nabe macht Probleme.

Nein, da fahre ich lieber mein mechanisches System. Echte Innovationen, die wirklich nur Vorteile bringen werden weniger, die Menge an uns "verkauften" Innovationen mehr. (STI / Ergopower... waren wirkliche Innovationen)
 

Grautvornix

Aktives Mitglied
Registriert
15 September 2016
Beiträge
9.250
Punkte Reaktionen
12.984
Du hast die Aerodynamik vergessen. Warum hängt man sich so einen Windfang an Rad, wenn es nicht sein muss?
Du haeltst ernsthaft die Aerodynamik eines Rades mit Umwerfer fuer problematisch? Dann hast Du Deine Haltung auf dem Rad sicher schon soweit optimiert, dass Du den versehentlich zu weit rausgestreckten Ellbogen als Tempoabfall am Tacho ablesen kannst?

Dann kann man man einen Umwerfer vielleicht als Windfang bezeichnen, andernfalls machst Du Dir maechtig was vor.
 

Schwarzwaldyeti

Fünffach spezialisiert
Registriert
25 Mai 2011
Beiträge
6.480
Punkte Reaktionen
9.546
Du haeltst ernsthaft die Aerodynamik eines Rades mit Umwerfer fuer problematisch? Dann hast Du Deine Haltung auf dem Rad sicher schon soweit optimiert, dass Du den versehentlich zu weit rausgestreckten Ellbogen als Tempoabfall am Tacho ablesen kannst?

Dann kann man man einen Umwerfer vielleicht als Windfang bezeichnen, andernfalls machst Du Dir maechtig was vor.
Sorry, Smilie weg gelassen. Das war ironisch gemeint. Ich dachte, das sei klar. :bier:
 

Protorix

Neuer Benutzer
Registriert
28 Mai 2006
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
1
Ich stelle mir gerade vor, ich fahre irgendwo in der Welt mit dem RR rum und die STIs machen Probleme.

Nein da fahre ich lieber mit Rahmenschalthebeln rum, das war die letzte echte Innovation. 😉
Da gebe ich dir schon recht aber in den meisten Teilen der Erde dürfte sich, so ein Fahrradladen da ist, ein Ersatzteil auftreiben lassen, das gilt wahrscheinlich für viele Regionen Afrikas und Südamerikas nicht und das Ladennetz in Russland wird recht dünn sein. Aber mit der hübschen, hier vorgestellten Getriebenabe dürfte man wohl an den meisten Orten der Welt erstmal ein Problem haben.
Aber ja, indexlose Rahmenschalter haben ihren Reiz ;)
 
Oben