• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Längster Tag Challenge

Hirschwies

Kirschkernweitspucker
Mitglied seit
10 Mai 2020
Beiträge
71
Punkte für Reaktionen
48
Coole Aktion! Ich träume mal so vor mich hin und überlege mal so im Kopf eine Strecke ...

Bin noch nie an einem Tag weiter als 150 km gefahren und da hat mich schon die Gruppe mitgezogen.

Aber so, mit 18 Stunden Zeit ??? Da könnte man ja mal was draus machen.
 

Ivo

Randonneur
Mitglied seit
16 Oktober 2008
Beiträge
5.713
Punkte für Reaktionen
7.072
Coole Aktion! Ich träume mal so vor mich hin und überlege mal so im Kopf eine Strecke ...

Bin noch nie an einem Tag weiter als 150 km gefahren und da hat mich schon die Gruppe mitgezogen.

Aber so, mit 18 Stunden Zeit ??? Da könnte man ja mal was draus machen.
18 Stunden? Du hast 24 Stunden Zeit.
 

Mamatier

pacifist.feminist.cycling.punk
Mitglied seit
13 September 2017
Beiträge
507
Punkte für Reaktionen
551
Ich glaube, er hat die Nachtstunden abgezogen?? Evtl. im Süden ~6 h? Bei uns im Norden ~3,5-4
 

Mamatier

pacifist.feminist.cycling.punk
Mitglied seit
13 September 2017
Beiträge
507
Punkte für Reaktionen
551
Verratet ihr hier, was ihr so plant? Oder bleiben das Geheimprojekte bis zum finish der challenge?
 

Mamatier

pacifist.feminist.cycling.punk
Mitglied seit
13 September 2017
Beiträge
507
Punkte für Reaktionen
551
man einfach soweit fährt wie man schafft und dann mit dem nächsten Zug zurück nach Hause.
Also vorm Bahnhof nächtigen. Oder im Zug? Ich kann im Zug nie schlafen, wenn ich mein Rad dabei habe. Ich bewache das immer wie ein Hund seinen Knochen. Und drauf liegend schlafe ich auch nicht so gut. Sorry, bin neu im Business
 

Ivo

Randonneur
Mitglied seit
16 Oktober 2008
Beiträge
5.713
Punkte für Reaktionen
7.072
Also vorm Bahnhof nächtigen. Oder im Zug? Sorry, bin neu im Business
Wenn mir die Schulter wieder erlaubt +300km zu fahren wurde ich so gegen 10 Uhr morgens daheim losfahen. Dann weiterfahren bis 10 Uhr morgens und danach im Zug steigen. Dort etwas schlafen. Streckenmässig ist es dann wichtig auf Wind und Geografie zu achten, 24 Stunden Rückenwind im Flachen fährt sich anders als 24 Stunden Gegenwind in den Bergen ;).
So wie das Regelwerk ist könnte es interesant sein einen Bahnhof zu wählen der etwas weiter liegt als geplant. Also dann den Track daheim am Rechner auf genau 24 Stunden beschränken und den einreichen damit auch wirklich jede Minute genützt wird.
 

Mamatier

pacifist.feminist.cycling.punk
Mitglied seit
13 September 2017
Beiträge
507
Punkte für Reaktionen
551
Also entweder von Berlin aus Richtung Norden Richtung Mecklenburg/ windige Ostsee etc unter Beachtung der Windrichtung.
Oder Richtung Süden evtl. etwas windgeschützter, dafür irgendwann je weiter nach Süden möglicherweise ( nicht lachen! Ich kanns nicht )- "Berge"....
Pest oder Cholera oder beides.
Ich glaube, ich höre den Wetterbericht und lasse mich mit Rückenwind irgendwohin pusten. Davon steht ja nix im Regelwerk.
 

pitey

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Oktober 2019
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
581
Also vorm Bahnhof nächtigen. Oder im Zug? Ich kann im Zug nie schlafen, wenn ich mein Rad dabei habe. Ich bewache das immer wie ein Hund seinen Knochen. Und drauf liegend schlafe ich auch nicht so gut. Sorry, bin neu im Business
Wie Ivo schon geschrieben hat, so planen, dass man tagsüber am Bahnhof ankommt und dann einfach gar nicht schlafen, man fährt ja nicht so lange im Zug. Schlafen kannst du dann zu Hause. Hier im Süden gibt es sowieso in jedem zweiten Dorf einen Bahnhof, da mache ich mir keine Gedanken einen zu finden.
Aktuell sind die Züge eh so leer, da bist du höchstwahrscheinlich alleine im Abteil. Das Fahrrad schließe ich immer mit so einem kleinen Kabelschloss an, damit man es nicht einfach wegrollen kann. Sonst mache ich mir da keine Sorgen, an meine verdreckten Radtaschen und verschwitzen Radklamotten geht sicher keiner ran. 😉
 

Mamatier

pacifist.feminist.cycling.punk
Mitglied seit
13 September 2017
Beiträge
507
Punkte für Reaktionen
551
Letzten Oktober zu meinen Eltern in die Eifel habe ich in/zwischen/halb unter den Rädern geschlafen im ICE in diesen 3er ( oder 4er) Zwischen- Fahrrad-Zugabteilen...das ging ganz gut.
Aber ICE werd ich wohl nicht brauchen 😁
 

Ivo

Randonneur
Mitglied seit
16 Oktober 2008
Beiträge
5.713
Punkte für Reaktionen
7.072
Beim Nachtteil der Strecke sind 24 Stunden Mac's oder 24 Stunden Tanken sehr wichtig. Also das gut im Voraus planen, Google ist dein Freund ;).
 

harald_legner

designierter #TCRNo8 rider
Mitglied seit
11 Februar 2004
Beiträge
405
Punkte für Reaktionen
367
Ich werde gemeinsam mit einer Freundin so fahren, zumindest ist das der Plan. Ob wir das in 24 Stunden schaffen, sei mal dahingestellt (es ist eher unwahrscheinlich. ;-) ).
In den Zug möchte ich nicht steigen, Pausen in geschlossenen Räumen werden wir auch meiden.
 

sickgirl

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 November 2006
Beiträge
2.515
Punkte für Reaktionen
1.882
24 Stunden Maces wird es bis dahin wohl eher nicht geben. Aber ich bin recht autonom und schaffe die kurze Nacht auch ohne

Mein Plan, den ich schon im Januar gemacht habe, ich fahre Samstag früh los nach Eisenach, Für Sonntag Mittag habe ich schon ein Zugticket zurück

Aber ich werde da auch nichts auf diese Webseite hoch laden.
 

Mamatier

pacifist.feminist.cycling.punk
Mitglied seit
13 September 2017
Beiträge
507
Punkte für Reaktionen
551
24 Stunden Maces wird es bis dahin wohl eher nicht geben. Aber ich bin recht autonom und schaffe die kurze Nacht auch ohne

Mein Plan, den ich schon im Januar gemacht habe, ich fahre Samstag früh los nach Eisenach, Für Sonntag Mittag habe ich schon ein Zugticket zurück

Aber ich werde da auch nichts auf diese Webseite hoch laden.
Oh ja, guter Hinweis!
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Mitglied seit
6 August 2014
Beiträge
1.702
Punkte für Reaktionen
1.066
"Your ride must be self-supported, with no pre-arranged support, supply drops or friends and family meeting you on your route."

Muss mein Mann dann 200m hinter mir fahren? :p Naja egal, wir werden wohl was fahren, aber nix hochladen, da es eh nur ein virtueller Piepermannvergleich wird, und man scheinbar eh nix kriegt (und wenn wohl eh wieder nur die 700km Leute oder so) ist das auch egal.

Hauptsache draussen und Rattfahn bis umfallen und dann noch mehr! 🥳 Bei uns wird es aber dann wohl ein overnighter in der Pampa oder eben there and back again im Qualmodus (weil die 150-200km inonego hab ich bis jetzt noch nicht geschafft war aber ein Ziel für 2020). 🤷‍♀️
 

QuadrupleChainring Driver

Vierfach Kurbel vorn nichts rockt mehr!!
Mitglied seit
21 September 2012
Beiträge
425
Punkte für Reaktionen
313
Das ganze ist mir viel zu Komplex :crash: nur gerade oder alle Geraden einzeln und dann zusammenzählen ts ts, in meinem Alter& der derzeitigen Gewichtsklasse brauche ich es Simple. Daher durch die Nacht um am Frühenmorgen in Hamburg zu entscheiden Bahn nach Hause, oder erst nach Bremerhaven und über Worpswede halb oder ganz zurück.
Ist ja noch "lange" hin und er Faktor Wetter erst
:bier:
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Mitglied seit
6 August 2014
Beiträge
1.702
Punkte für Reaktionen
1.066
Ist ja noch "lange" hin und er Faktor Wetter erst
:bier:
Gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. 😬
Ok bei Hagel, Blitz und Sturmgetöse hab ich aber auch keinen Bock. Bin nur am überlegen ob Nordsee oder Ostsee, auf Norden oder Süden hab ich keinen Bock. Aber wenn Nord- und Ostsee dann zwecks Sommerferien wieder für die Touris abgesperrt sind muss ich mir was einfallen lassen 🤔😤
 
Oben