Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Mit Tasche und Licht ist das Canyon Grizzl CF oft unterwegs
Mit Tasche und Licht ist das Canyon Grizzl CF oft unterwegs - hier im Offroad Set-up für ausgedehnte Gravel Rides.
Mit entspannter Sitzposition und Straßenreifen überzeugt das Grizzl Sickgirl auch auf langen Strecken.
Mit entspannter Sitzposition und Straßenreifen überzeugt das Grizzl Sickgirl auch auf langen Strecken.
canyon grizzl campa ekar-6
canyon grizzl campa ekar-6
canyon grizzl campa ekar-3
canyon grizzl campa ekar-3
Der Renner der Woche von heute kommt weit rum
Der Renner der Woche von heute kommt weit rum - Brevets stehen regelmäßig auf dem Programm.

Ein Canyon Grizzl CF mit Campagnolo Ekar 1×13-Gruppe sieht man nicht alle Tage. Sickgirl aus der Rennrad-News-Community baute das Gravel Bike als Rennrad für alles auf und nutzt es mit 3 Laufradsätzen auch tatsächlich für alles bis hin zum 600-Kilometer-Brevet. Viel Spaß mit diesem Renner der Woche.

Renner der Woche

Canyon Grizzl CF, Sickgirl

Rennrad-News.de: Hallo Sickgirl. Wie bist Du zu dem Rad gekommen, das wir heute als Renner der Woche vorstellen? Warum hast Du Dich für genau diesen Aufbau entschieden?

Im Oktober 2021 bin ich über ein YouTube Video gestolpert, indem das Canyon Grizzl für eine kleine Fahrerin vorgestellt wurde. Im Dezember war das Grizzl CF als Rahmenset gerade lieferbar, also gleich bestellt. Die Campagnolo Ekar hat mich schon lange gereizt, die musste also unbedingt ans Rad. Auf das Konzept, mit drei Laufradsätzen die Bandbreite zu erhöhen, kam ich erst später.

Was zeichnet das Rad für Dich besonders aus? Wenn es ein Selbstaufbau oder Tuning ist: Worauf hast Du besonders geachtet?

Ich wollte ein Rad für fast alles, das mit wenigen Schritten unterschiedliche Einsatzbereiche abdeckt: ein Gravelrad, mit dem es auch auf einfachen Trails Spaß macht, ein Tourenrad mit komfortablen dicken Reifen, die auch auf schlechten Wegstrecken ein bequemes Vorankommen erlauben, ein Rad Richtung Rennrad für RTFs und das eine oder andere Brevet.

Diashow: Renner der Woche: Canyon Grizzl CF Selbstaufbau
Mit entspannter Sitzposition und Straßenreifen überzeugt das Grizzl Sickgirl auch auf langen Strecken.
Der Renner der Woche von heute kommt weit rum
canyon grizzl campa ekar-6
canyon grizzl campa ekar-3
Mit Tasche und Licht ist das Canyon Grizzl CF oft unterwegs
Diashow starten »

Mit Tasche und Licht ist das Canyon Grizzl CF oft unterwegs
# Mit Tasche und Licht ist das Canyon Grizzl CF oft unterwegs - hier im Offroad Set-up für ausgedehnte Gravel Rides.

Bleibt jetzt alles so oder wird es weitere Ausbaustufen geben?

Für den Einsatz bei Brevets habe ich noch ein Vorderrad mit Nabendynamo eingespeicht.

Was wiegt Dein Renner der Woche?

Zwischen 8,6 kg und 9,8 kg je nach Set-up.

Wo fährst Du mit diesem Rennrad? Welche Rennen, RTF oder andere Veranstaltungen hat es schon bestritten?

Bis jetzt war es nur für private Ausfahrten in Gebrauch. Geplant sind drei Brevets (300-400-600),
eine große Alpenfahrt Füssen-Stilfser Joch-Lindau (400 km in 48 Stunden). Außerem die alljährliche Reise nach Ungarn und da ein permanenter 300er.

Wie würdest Du das Fahrverhalten des Rades charakterisieren?

In der Gravelversion ist es ein guter Allrounder, mit dem auch einfache Singletrails gut fahrbar sind. Mit den Straßenreifen ist die Sitzposition daher auch entspannter, um lange Strecken fahren zu können.

Mit entspannter Sitzposition und Straßenreifen überzeugt das Grizzl Sickgirl auch auf langen Strecken.
# Mit entspannter Sitzposition und Straßenreifen überzeugt das Grizzl Sickgirl auch auf langen Strecken.
canyon grizzl campa ekar-6
# canyon grizzl campa ekar-6
canyon grizzl campa ekar-3
# canyon grizzl campa ekar-3
Der Renner der Woche von heute kommt weit rum
# Der Renner der Woche von heute kommt weit rum - Brevets stehen regelmäßig auf dem Programm.

Wie und wann bist Du zum Rennradfahren gekommen?

Das erste Rennrad gab es zur Konfirmation, aber ich hatte auch Phasen da hatte das MTB oder das Reiserad Priorität. 2001 habe ich mir dann wieder ein richtiges Rennrad gekauft und bin wieder mehr damit gefahren. 2016 habe ich mit dem Brevetfahren begonnen, mehr als drei 1000er habe ich aber bisher nicht geschafft.

Wie würdest Du Dich jetzt selbst als Rennradfahrerin charakterisieren?

Ich bin eher ein Diesel, ausdauernd und stetig.

Wie bist Du zum Forum von Rennrad-News gekommen?

Ich war zuerst im IBC, von da war es dann nicht weit hierher.

Was macht für Dich den Reiz des Rennradfahrens aus?

Große Entfernungen zurücklegen und neue Landschaften erfahren.

Dein Verhältnis zur Radbranche – immer das neuste oder am liebsten noch mit Rahmenschalthebel?

Zum einen probiere ich gerne neue Sachen aus und habe keinen so verklärenden Blick in die Vergangenheit, gibt vieles was ich heute nicht mehr fahren wollte.

Technische Daten: Canyon Grizzl CF Ekar

Rahmen: Canyon Grizzl CF
Gabel: Canyon Grizzl
Schalthebel: Campagnolo Ekar
Umwerfer: Keiner
Ritzelkassette / Abstufung: 10-44
Tretkurbel / Abstufung / Innenlager: Ekar
Pedale: Mavic Time Atac Klone
Kette: Ekar
Bremsen: Ekar
Laufräder: 1. Tune Prince/Princess mit Newmen Evolution Sl XA 25 Felgen
Reifen: Terravail Rutland/WTB Horizon/Specialized RapidAir
Sattel / Sattelstütze: China Carbon
Vorbau / Lenker: Ritchey Beacon /Ritchey Comp
Lenkerband: Radon
Sonstiges (Licht, Gepäckträger, Dynamo, integrierte Funktionen): 2.Laufradsatz mit DT Swiss 350 hinten, Shutter Precision Nabendynamo vorne, 3.Laufradsatz Fulcrum 6 DB Forumslader zum Laden von Element Bolt und Smartphone, am 12 Volt Ausgang hängt eine B+M Lumotec IQ-X E mit 150 Lux Blackburn Cargo Cage bei Bedarf

Über den Renner der Woche

Ihr habt auch ein Rad, dass sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Renner der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.rennrad-news.de/p/455915 / Das Album findet ihr hier: Renner der Woche Fotoalbum.

Die letzten Renner der Woche findet ihr hier:

Hier findest du alle Renner der Woche!

Wie gefällt euch der Renner der Woche?

Fragen: Jan Gathmann / Fotos: privat
  1. benutzerbild

    deeplue

    dabei seit 06/2020

    Auch für Centerlock benötigt man kein extra Werkzeug. Kassetten Nuss oder Innenlager Schlüssel.
    Einen T25 hab ich am Multitiool, also auch unterwegs immer dabei. Kassetten-Nuss nicht.
    Zugegeben, gebraucht hab ich es noch nie.
  2. benutzerbild

    ironrabuman

    dabei seit 02/2012

    Einen T25 hab ich am Multitiool, also auch unterwegs immer dabei. Kassetten-Nuss nicht.
    Zugegeben, gebraucht hab ich es noch nie.
    Das meinte ich. Aber ja, unterwegs wechselt man eher selten die Bremsscheibe.
  3. benutzerbild

    kramflow

    dabei seit 05/2007

    Ich glaube, dass 1-Fach irgendwie auch ein Zwergenthema ist (bin selber einer). Wir können in der Ebene eher selten entspannt >35km/h drücken und brauchen am Berg auch nich soo kleine Gänge. Da ist die Spreizung einfach nicht nötig.
    Ausserdem ist es voll peinlich, bei Gegenwind nicht immer das große Blatt nutzen zu können 😅
  4. benutzerbild

    Stefan78

    dabei seit 02/2018

    Die Bandbreite 9-42 ist breiter als die der Shimano 2Fach Kurbel. Das hat nichts mit der Größe zu tun. Mir persönlich ist die Bandbreite sogar Zuviel, 10-40 Kassette wäre mir für die Straße lieber.
  5. benutzerbild

    sickgirl

    dabei seit 11/2006

    Kurzes Feedback, ich habe die Tauglichkeit der Ekar mit einem 2,5 Tage Bikepacking Tripp in die Hochalpen getestet.
    Sonthofen-Oberjoch-Hahntenjoch-Reschenpass-Stilfser Joch und zum Abschluss den Ofenpass
    ir taugt es gut
    4318249F-3525-4F4E-9853-2BA2CA7B1A55.jpegCD1C2948-A90F-400C-A097-860EF6377DA5.jpegFBA0D192-48EA-4384-9AEC-47B218CD20C0.jpegE97B1591-452C-4BD9-BFBA-86D86EE600C7.jpeg70E9E18F-DFF1-4270-AA36-AA6AC8A907E9.jpegB90F7FA9-548B-4A93-A2A4-26CDE2C808A0.jpeg

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!