• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Längster Tag Challenge

Mamatier

pacifist.feminist.cycling.punk
Mitglied seit
13 September 2017
Beiträge
507
Punkte für Reaktionen
551
Der Gewinner bekommt eine Apidura Tasche??😉
 

Sonne_Wolken

Klassikerfee
Mitglied seit
15 November 2014
Beiträge
9.002
Punkte für Reaktionen
20.037
Die Idee finde ich gut. Vielleicht fahre ich an dem Wochenende auch mal eine längere Strecke ausser Konkurrenz.
 

harald_legner

designierter #TCRNo8 rider
Mitglied seit
11 Februar 2004
Beiträge
405
Punkte für Reaktionen
367
Richtig gut finde ich die Idee mit der Vogelfluglinie ja nicht. Für viele bedeutet das ja, dass sie am Ende dann eine Übernachtung brauchen oder einen Zug nach Hause nehmen werden. Ich vermeide beides derzeit lieber.
 

Mamatier

pacifist.feminist.cycling.punk
Mitglied seit
13 September 2017
Beiträge
507
Punkte für Reaktionen
551
Richtig gut finde ich die Idee mit der Vogelfluglinie ja nicht. Für viele bedeutet das ja, dass sie am Ende dann eine Übernachtung brauchen oder einen Zug nach Hause nehmen werden. Ich vermeide beides derzeit lieber.
Meine Gedanken auch, aber fahren geht trotzdem
 

esseundici

Allez, allez !
Mitglied seit
7 Juni 2018
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
42
Rundkurs fände ich auch besser! Aber man muß ja nicht eine gerade Linie fahren. Ich könnte mir gut einen 400er vorstellen und in die Wertung gehen dann halt 200km ein.
 

Mamatier

pacifist.feminist.cycling.punk
Mitglied seit
13 September 2017
Beiträge
507
Punkte für Reaktionen
551
Soll ja Leute geben, denen eine Rundkurs- challenge nicht "challenging" genug ist..😆 Mitmachen kann ja jeder
 

Ivo

Randonneur
Mitglied seit
16 Oktober 2008
Beiträge
5.713
Punkte für Reaktionen
7.072
Richtig gut finde ich die Idee mit der Vogelfluglinie ja nicht. Für viele bedeutet das ja, dass sie am Ende dann eine Übernachtung brauchen oder einen Zug nach Hause nehmen werden. Ich vermeide beides derzeit lieber.
Es steht ja nicht geschrieben dass du von daheim aus starten sollst. Es ist also möglich morgens herauszufahren bis Punkt X. Dort die 24 Stunden anzufangen. Dann nach Punkt Y fahren und von dort nach hause (darf auch mit dem Rad). Also 2x 300km Runde von daheim und jeweils die Hälfte zählen lassen darf ;).
 

pitey

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Oktober 2019
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
581
Danke für den Hinweis mit der Challenge, ich finde die Idee richtig gut und werde auch teilnehmen. Höchstwahrscheinlich von München aus.
Vorteil gerade Linie wäre zumindest, dass man einfach soweit fährt wie man schafft und dann mit dem nächsten Zug zurück nach Hause.
In den Regeln steht übrigens, dass man mehrere Tracks hochladen kann und dass auch eine getrennte Hin- und Rückfahrt zusammengezählt wird. Also das wäre auch möglich. Steht in de FAQs unter "What if I plan to ride a loop?"
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Mitglied seit
6 August 2014
Beiträge
1.702
Punkte für Reaktionen
1.066
Naja für mich ist das aus schon genannten Gründen leider nichts.
Ich kann zur Zeit nicht mit dem ÖPNV fahren, da ich wegen Asthma keine Maske tragen kann. Daher nur Theater warum ich jetzt keine trage dann und dann hält wieder keiner Abstand und das ganze Drama etc. Ausserdem muss ich mich ja nicht unnötig selbst gefährden und daher meide ich ÖPNV erstmal.

Übernachtung ist auch nicht einfach, der Termin fällt mitten in die Sommerferien, die Hotels etc. dürfen ja je nach Bundesland nur so und soviel Auslastung haben, das wird dann auf jeden Fall alles ziemlich dicht sein, mit Pech fährt man genau in nen Hotspot rein in dem dann gerade wegen 50 Fällen/7 Tagen wieder lockdown gespielt wird und man steht ohne Übernachtung da.

Ich mag ja Apidura, aber die Aktion in der aktuellen Situation ist einfach nur bescheuert. Hätten sie lieber sagen sollen fahrt soweit wie ihr wollt und wenn es halt 500x ums eigene Haus ist, Hauptsache ihr fahrt (weit) - ich denke darauf sollte es doch eigentlich ankommen? Diese Vogelfluglinie stößt mir halt auf.

Ich meine im Moment ist SH gerade mal wieder offen, aber nach Norden kann ich nicht fahren, da ist nach 100km Endststaion dänische Grenze und die flennen ja "du kommst hier net rein". Da wir schon am Feiertagswochenende Betretungsverbot der gesamten Nord- und Ostsee haben auch als Einwohner, geht also Westen/Osten auch nicht - davon ab dass es dann nur 85 bzw. 60km Vogelflog wären und dann Wasser :p ich nehme an in den Sommerferien wird das nochmal verschärft...

Bedeutet ich muss schräg nach Süd-Osten fahren nach Mecklenburg, oder direkt nach Süden bzw. Süd-Westen und quere 1-2 weitere Bundesländer mindestens. Früher hätte mich das herzlich wenig gekratzt, heute eine Herausforderung, Stichwort was ist wann wem und wo überhaupt noch erlaubt?! Und dann wie gesagt die Problematik wie komme ich zurück wenn was ist, z.B. technisches Problem welches nicht behoben werden kann oder gesundheitlich...
 
Zuletzt bearbeitet:

Mamatier

pacifist.feminist.cycling.punk
Mitglied seit
13 September 2017
Beiträge
507
Punkte für Reaktionen
551
Zitat Die Sterne:" Du musst nicht die Erste sein. Du musst auch nicht der Zweite sein."
Ich fahre trotzdem- und wenn's nur 100 km sind und die einfache Strecke dann 50. 🤣
Ich finde Aktionen gut, nachdem ich mich dieses Jahr das 1. Mal überhaupt für so allerhand angemeldet hatte- und praktisch alles ausfällt, bzw. zu Terminen nachgeholt wird, zu denen ich dann wahrscheinlich nicht mal kann.
Wir können ja home swapping machen- dann begegnen wir uns nicht mal und haben Übernachtungsplätze.😁
 

rajas

Gravelleur
Mitglied seit
23 November 2011
Beiträge
1.183
Punkte für Reaktionen
1.184
Natürlich hab ich an dem Wochenende Dienst... 🤬🤮
 

Mamatier

pacifist.feminist.cycling.punk
Mitglied seit
13 September 2017
Beiträge
507
Punkte für Reaktionen
551
Jep! Hab nachgeschaut nach der "bürgerlichen Dämmerung" in Berlin am 20.6: man müsste mit brauchbarem Licht von ca. 3.00/3.30- ca. 23.00 fahren können. Oder anders herum eine kurze Nachtfahrt von 23.00-3.00.
Jetzt gehe ich mal was schönes aushecken..😚
 

QuadrupleChainring Driver

Vierfach Kurbel vorn nichts rockt mehr!!
Mitglied seit
21 September 2012
Beiträge
425
Punkte für Reaktionen
313
Hm dann müsste ich die vom frühen Abend zum Nächsten Morgen Fahrt von Hannover nach Hamburg ja nur etwas verlängern, damit da auch Kilometer zusammen kommen.
Die gerade Strecke ist etwas unpraktisch.
 

Mamatier

pacifist.feminist.cycling.punk
Mitglied seit
13 September 2017
Beiträge
507
Punkte für Reaktionen
551
Naja für mich ist das aus schon genannten Gründen leider nichts.
Ich kann zur Zeit nicht mit dem ÖPNV fahren, da ich wegen Asthma keine Maske tragen kann. Daher nur Theater warum ich jetzt keine trage dann und dann hält wieder keiner Abstand und das ganze Drama etc. Ausserdem muss ich mich ja nicht unnötig selbst gefährden und daher meide ich ÖPNV erstmal.

Übernachtung ist auch nicht einfach, der Termin fällt mitten in die Sommerferien, die Hotels etc. dürfen ja je nach Bundesland nur so und soviel Auslastung haben, das wird dann auf jeden Fall alles ziemlich dicht sein, mit Pech fährt man genau in nen Hotspot rein in dem dann gerade wegen 50 Fällen/7 Tagen wieder lockdown gespielt wird und man steht ohne Übernachtung da.

Ich mag ja Apidura, aber die Aktion in der aktuellen Situation ist einfach nur bescheuert. Hätten sie lieber sagen sollen fahrt soweit wie ihr wollt und wenn es halt 500x ums eigene Haus ist, Hauptsache ihr fahrt (weit) - ich denke darauf sollte es doch eigentlich ankommen? Diese Vogelfluglinie stößt mir halt auf.

Ich meine im Moment ist SH gerade mal wieder offen, aber nach Norden kann ich nicht fahren, da ist nach 100km Endststaion dänische Grenze und die flennen ja "du kommst hier net rein". Da wir schon am Feiertagswochenende Betretungsverbot der gesamten Nord- und Ostsee haben auch als Einwohner, geht also Westen/Osten auch nicht - davon ab dass es dann nur 85 bzw. 60km Vogelflog wären und dann Wasser :p ich nehme an in den Sommerferien wird das nochmal verschärft...

Bedeutet ich muss schräg nach Süd-Osten fahren nach Mecklenburg, oder direkt nach Süden bzw. Süd-Westen und quere 1-2 weitere Bundesländer mindestens. Früher hätte mich das herzlich wenig gekratzt, heute eine Herausforderung, Stichwort was ist wann wem und wo überhaupt noch erlaubt?! Und dann wie gesagt die Problematik wie komme ich zurück wenn was ist, z.B. technisches Problem welches nicht behoben werden kann oder gesundheitlich...
Vielleicht ist die challenge einfach nicht für den Föderalismus geeignet sondern nur für da, wo du auch lange weit fahren kannst😔🤷🏻‍♀️?
Aber in andere Bundesländer darfst du doch fast überall einreisen/ durchfahren ab dem 25.5.? Das Problem ist also die Rückfahrt ohne Maske?
 

Ivo

Randonneur
Mitglied seit
16 Oktober 2008
Beiträge
5.713
Punkte für Reaktionen
7.072
Warum Rückfahrt? Es ist ja auch erlaubt um erst irgendwo hin zu fahren (sogar mit dem Rad) und von dort in 24 Stunden nach Hause.
 

stahlraser

Schlaglochtester
Mitglied seit
8 Dezember 2012
Beiträge
3.786
Punkte für Reaktionen
1.719
Naja für mich ist das aus schon genannten Gründen leider nichts.
Ich kann zur Zeit nicht mit dem ÖPNV fahren, da ich wegen Asthma keine Maske tragen kann. Daher nur Theater warum ich jetzt keine trage dann und dann hält wieder keiner Abstand und das ganze Drama etc. Ausserdem muss ich mich ja nicht unnötig selbst gefährden und daher meide ich ÖPNV erstmal.

Übernachtung ist auch nicht einfach, der Termin fällt mitten in die Sommerferien, die Hotels etc. dürfen ja je nach Bundesland nur so und soviel Auslastung haben, das wird dann auf jeden Fall alles ziemlich dicht sein, mit Pech fährt man genau in nen Hotspot rein in dem dann gerade wegen 50 Fällen/7 Tagen wieder lockdown gespielt wird und man steht ohne Übernachtung da.

Ich mag ja Apidura, aber die Aktion in der aktuellen Situation ist einfach nur bescheuert. Hätten sie lieber sagen sollen fahrt soweit wie ihr wollt und wenn es halt 500x ums eigene Haus ist, Hauptsache ihr fahrt (weit) - ich denke darauf sollte es doch eigentlich ankommen? Diese Vogelfluglinie stößt mir halt auf.

Ich meine im Moment ist SH gerade mal wieder offen, aber nach Norden kann ich nicht fahren, da ist nach 100km Endststaion dänische Grenze und die flennen ja "du kommst hier net rein". Da wir schon am Feiertagswochenende Betretungsverbot der gesamten Nord- und Ostsee haben auch als Einwohner, geht also Westen/Osten auch nicht - davon ab dass es dann nur 85 bzw. 60km Vogelflog wären und dann Wasser :p ich nehme an in den Sommerferien wird das nochmal verschärft...

Bedeutet ich muss schräg nach Süd-Osten fahren nach Mecklenburg, oder direkt nach Süden bzw. Süd-Westen und quere 1-2 weitere Bundesländer mindestens. Früher hätte mich das herzlich wenig gekratzt, heute eine Herausforderung, Stichwort was ist wann wem und wo überhaupt noch erlaubt?! Und dann wie gesagt die Problematik wie komme ich zurück wenn was ist, z.B. technisches Problem welches nicht behoben werden kann oder gesundheitlich...
Das mit den Zugangsrestriktionen kriege ich gar nicht so detailliert mit, hatte aber unabhängig von Challenges etc. mal was Wildes mit kleinem Campingbesteck und Biwaksack angedacht. Vielleicht wäre das auch ein für Dich machbares Format?

Ansonsten:
What if I plan to ride a loop?

Your parallels distance is measured from the start to finish of your uploaded ride. If you are planning to ride a loop or there-and-back, make sure you split your ride, ending your first recording at the point furthest from your start. You can upload as many rides as you wish during your chosen 24 hour period.
 
Oben