• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

KdM - Klassiker des Monats November 2019

SirPolston

This one goes to eleven!
Mitglied seit
19 Februar 2015
Beiträge
3.721
Punkte für Reaktionen
4.174
Glück auf zum Klassiker des Monats November im Jahre 2019. Es darf wieder geputzt (oder auch nicht ;)), abgelichtet, getextet, vorgestellt und bewertet werden.

Die Regeln

  • Jeder darf mitmachen, aber nur mit einem Rad aus eigenem Besitz (Haushalt).
  • Räder dürfen bis zum 20. des Monats November 23:59 Uhr eingestellt werden.
  • Abgestimmt wird ab dem 21. November bis zum 30. November 23:59 Uhr.
  • Punkte werden nach dem Muster 5-4-3-2-1 verteilt.
  • Ausgezählt wird von mir (Pual Septhani)
  • Der Gewinner sollte bitte den KdM im Folgemonat Dezember moderieren
  • Bitte nur die Räder bewerten und die Punkte nicht nach Eigner-Sympathien verteilen!
Alle freuen sich auf eine rege Beteiligung, viele schöne/interessante/einzigartige/ausserordentliche Velos und lebhafte Diskussionen dazu.

SPORT FREI!

#1 FAGGIN von @xbiff


#2 TEXTIMA von @steelbuddie


#3 CARRERA von @gridno27



#4
GAZELLE von @Olddutsch



#5
RALEIGH von @Karsten21




#6 BIANCHI von @Axxl70



#7 COLNAGO von @Colnago1972



#8 MILANI von @JonasLiszt



#9 POGLIAGHI von @regges



#10 TSUNODA von @Velo-Koma



#11 DE ROSA von @knutson22
 
Zuletzt bearbeitet:
Hilfreichster Beitrag geschrieben von steelbuddie

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

xbiff

PEUGEOTliebhaber
Mitglied seit
1 März 2010
Beiträge
5.754
Punkte für Reaktionen
16.532
So, ich mache mal schnell den Anfang und zeige mein FAGGIN. Vor ein paar Wochen hab ich das Teil quasi vorm Wertstoffhof gerettet und nach viel putzen, schleifen und polieren wurde aus der grauen (total versifften) Maus ein recht ansehnliches Rennrädchen.
Der Rahmen aus SLX ist, allen Unkenrufen zum Trotz, sehr schön verarbeitet und die Lackierung ist auch sehr gut gemacht.
So, nun bin ich mal gespannt, ob es damit zur roten Laterne reicht.

unbenannt-374.jpg
unbenannt-386.jpg
unbenannt-385.jpg
unbenannt-381.jpg
unbenannt-380.jpg
unbenannt-379.jpg
unbenannt-378.jpg
unbenannt-377.jpg
unbenannt-376.jpg
unbenannt-375.jpg
 

Axxl70

Ma sí!
Mitglied seit
28 Januar 2013
Beiträge
5.590
Punkte für Reaktionen
9.337
So, ich mache mal schnell den Anfang und zeige mein FAGGIN. Vor ein paar Wochen hab ich das Teil quasi vorm Wertstoffhof gerettet und nach viel putzen, schleifen und polieren wurde aus der grauen (total versifften) Maus ein recht ansehnliches Rennrädchen.
Der Rahmen aus SLX ist, allen Unkenrufen zum Trotz, sehr schön verarbeitet und die Lackierung ist auch sehr gut gemacht.
So, nun bin ich mal gespannt, ob es damit zur roten Laterne reicht.

Anhang anzeigen 715558 Anhang anzeigen 715559 Anhang anzeigen 715560 Anhang anzeigen 715561 Anhang anzeigen 715562 Anhang anzeigen 715563 Anhang anzeigen 715564 Anhang anzeigen 715565 Anhang anzeigen 715566 Anhang anzeigen 715567
Beeindruckend. Gibt es Vorher-Fotos? Schade, dass du den Wandel nicht dokumentiert hast, oder hast du?
 

xbiff

PEUGEOTliebhaber
Mitglied seit
1 März 2010
Beiträge
5.754
Punkte für Reaktionen
16.532
Beeindruckend. Gibt es Vorher-Fotos? Schade, dass du den Wandel nicht dokumentiert hast, oder hast du?
Ich hab leider nur ein Foto gemacht, als ich das Teil zuhause aus dem Auto zog:

1572800941008.png


Ursprünglich hatte ich garnicht vor, das Teil aufzumotzen. Deshalb habe ich ausnahmsweise auch mal nix dokumentiert. Mittlerweile gefällt mir das Teil aber recht gut und wenn der Regen mal aufhört, werde ich mal eine Probefahrt damit machen!
 

Axxl70

Ma sí!
Mitglied seit
28 Januar 2013
Beiträge
5.590
Punkte für Reaktionen
9.337
Ich hab leider nur ein Foto gemacht, als ich das Teil zuhause aus dem Auto zog:

Anhang anzeigen 715766

Ursprünglich hatte ich garnicht vor, das Teil aufzumotzen. Deshalb habe ich ausnahmsweise auch mal nix dokumentiert. Mittlerweile gefällt mir das Teil aber recht gut und wenn der Regen mal aufhört, werde ich mal eine Probefahrt damit machen!
Italiener fahren einfach besonders. Bin gespannt auf dein Urteil...
 

SirPolston

This one goes to eleven!
Mitglied seit
19 Februar 2015
Beiträge
3.721
Punkte für Reaktionen
4.174
So, ich mache mal schnell den Anfang und zeige mein FAGGIN. Vor ein paar Wochen hab ich das Teil quasi vorm Wertstoffhof gerettet und nach viel putzen, schleifen und polieren wurde aus der grauen (total versifften) Maus ein recht ansehnliches Rennrädchen.
Der Rahmen aus SLX ist, allen Unkenrufen zum Trotz, sehr schön verarbeitet und die Lackierung ist auch sehr gut gemacht.
So, nun bin ich mal gespannt, ob es damit zur roten Laterne reicht.

Anhang anzeigen 715558 Anhang anzeigen 715559 Anhang anzeigen 715560 Anhang anzeigen 715561 Anhang anzeigen 715562 Anhang anzeigen 715563 Anhang anzeigen 715564 Anhang anzeigen 715565 Anhang anzeigen 715566 Anhang anzeigen 715567
Na 1A :)
Es ist noch nicht der 21.Nov
Ich feil noch an meiner Gazelle Es fehlt noch ein Trainingsbugel
Auch 1A :)
 

steelbuddie

...Kopfgeldjäger...
Mitglied seit
8 Oktober 2018
Beiträge
277
Punkte für Reaktionen
1.116
Ich wollt eigentlich letzten Monat schon was zeigen. Aber leider bin ich mit dem Aufbau erst gestern fertig geworden. Also gut, was heißt leider, dafür mach ich ja diesen Monat mit. Ist ja quasi eine Ehre mit @SirPolston als Moderator :)

Bilder kommen aber erst später...
 

SirPolston

This one goes to eleven!
Mitglied seit
19 Februar 2015
Beiträge
3.721
Punkte für Reaktionen
4.174
Vielleicht schaffe ich auch noch die letzten Handgriffe und erwüsche ein paar Sonnenstrahlen.

Kein Bling :oops:
Kein Chrome 😨
Kein Campagnolo 😭
Schwarz Matt gepulvert 🙀
 

SirPolston

This one goes to eleven!
Mitglied seit
19 Februar 2015
Beiträge
3.721
Punkte für Reaktionen
4.174
Ich wollt eigentlich letzten Monat schon was zeigen. Aber leider bin ich mit dem Aufbau erst gestern fertig geworden. Also gut, was heißt leider, dafür mach ich ja diesen Monat mit. Ist ja quasi eine Ehre mit @SirPolston als Moderator :)

Bilder kommen aber erst später...
Oh, welch schmeichelnde Worten! Danke. Ich war ja letzten Monaten spontan... die Beschreibung auch sehr Mang. war ja schon lange (2-3 Jahre) Detailbilder des Rabeneick schuldig @biciclo !!!

SPORT FREI!
 

biciclo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 März 2016
Beiträge
5.243
Punkte für Reaktionen
6.445
Oh, welch schmeichelnde Worten! Danke. Ich war ja letzten Monaten spontan... die Beschreibung auch sehr Mang. war ja schon lange (2-3 Jahre) Detailbilder des Rabeneick schuldig @biciclo !!!

SPORT FREI!
Puhh, Du hast mich erschreckt. Ich habe mich gerade gefragt, was ich falsch gemacht habe, um im KdM erwähnt zu werden 😲
 

SirPolston

This one goes to eleven!
Mitglied seit
19 Februar 2015
Beiträge
3.721
Punkte für Reaktionen
4.174
Puhh, Du hast mich erschreckt. Ich habe mich gerade gefragt, was ich falsch gemacht habe, um im KdM erwähnt zu werden 😲
Entschluldige. Wenn dich das erschreckt hat, solltest du zum Arzt. Nicht das du einen Herzinfarkt bekommt, wenn ich dich im Bietefaden zitiere ;)
 

biciclo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 März 2016
Beiträge
5.243
Punkte für Reaktionen
6.445
Entschluldige. Wenn dich das erschreckt hat, solltest du zum Arzt. Nicht das du einen Herzinfarkt bekommt, wenn ich dich im Bietefaden zitiere ;)
;) Angebote, inbes. von mir, darfst Du natürlich lobpreisen. ;)

Ging eher um den KdM im allgemeinen, schaue da sehr selten bis nie hinein.

Ich relativiere aber meine Aussage von "erschreckt" in ein neutrales, ärztlich unbedenkliches "gewundert". Und nun interessiert es mich auch, warum Du das Ding moderierst, also muß ich auch noch in den letzten Monat gucken.... 👍 ;)
 

SirPolston

This one goes to eleven!
Mitglied seit
19 Februar 2015
Beiträge
3.721
Punkte für Reaktionen
4.174
Definitiv eine interessante Option :)
Es sollte jedem, der diesen modernen Radkram postet nahegelegt werden, diese Funktion zu nutzen.

Zurück zum KdM, es dürfen Räder eingestellt werden... Das Faggin steht schon Mal gut da. Das Wetter und viel Verfärbung im Blattwerk bietet sich ja für hervorragende Aufnahmen an. Oder überrascht uns :)
 

steelbuddie

...Kopfgeldjäger...
Mitglied seit
8 Oktober 2018
Beiträge
277
Punkte für Reaktionen
1.116
Zurück zum KdM, es dürfen Räder eingestellt werden... Das Faggin steht schon Mal gut da. Das Wetter und viel Verfärbung im Blattwerk bietet sich ja für hervorragende Aufnahmen an. Oder überrascht uns :)

Na dann mal los :)

Wie angekündigt, wollte ich ja eigentlich schon im letzten Monat etwas präsentieren. Leider habe ich es aber nicht geschafft, bis zur Deadline das Rad aufzubauen und abzulichten. Darum trete ich nun im November mit meinem aktuellsten Fang an, einem:

Textima Bahnrad

Gelötet im Jahre 1980 von Christian Pyttel in der Chemnitzer Nordstraße. Klassisch muffenlos, schlank, filigran, mit engem Radstand und natürlich ein Leichtgewicht dank des dünnen Geröhrs. Auf aerodynamische "Spielereien" wurde bei diesem Rahmen verzichtet und er wurde komplett aus runden Röhren konstruiert:

Final_big.jpg


Mitte des Jahres fand er seinen Weg zu mir als quasi blankes Rahmenset (leider habe ich davon kein passables Bild mehr). Steuer- und Tretlager waren zwar drin, allerdings irgendwelches modernes Geraffel. Also nichts für mich "Original-Teil-Fetischisten" - Material aus der passenden Epoche musste her!

Ganz besonders Stolz bin ich dabei auf die Vorbau-Lenker-Kombi. Da es zu dieser nahezu unmöglich war kurze Vorbauten von Cinelli zu importieren wurden in der Nordstraße kurzerhand die 50mm Sportrad-Vorbauten modifiziert und verbaut. So ein Teil konnte ich vor ein paar Jahren mal in der Grabbelkiste eines Vereins abgreifen und seit dem hat es auf seinen Einsatz gewartet.

DSC02099.JPG


Ich gebe zu, so ein kurzer Vorbau steht dem Rad nicht unbedingt am Besten. Aber es ist nun mal ein original Teil und er macht den großen Rahmen für mich fahrbar 😎

Der Lenker stammt ebenfalls aus der Nordstraße. Die meisten kennen wahrscheinlich nur die klassischen Zeitfahrlenker und Sprintbügel, aber es wurden auch "normale" Lenker produziert. Ob es sich dabei nun speziell um einen Bahn-Bügel handelt kann ich nicht sagen. Schließlich könnte er genauso gut auch für ein Rennrad gefertigt worden sein. Allerdings gingen die Spuren des Lenkerbands nur bis zur Hälfte und Abdrücke der Bremshebel-Schellen konnte ich auch nicht entdecken. Ach und für die, die sich fragen woher ich nun weiß dass es ein Textima-Lenker ist: Im Griffbogen ist sehr charakteristisch die Lenkerbreite sowie der Drop eingeschlagen (bei Maßanfertigungen steht dort häufig auch direkt der Name des Fahrers).

Lenker.jpg


Die restlichen Teile entsprechen dem "üblichen Standard"... Eine durchgerockte authentische 170mm Campa Kurbel mit schönen Kampfspuren und einem 49er Kettenblatt passt sehr gut zum Rad.

DSC02106.JPG


Dazu auch eine passende Campa Stütze sowie den markanten und typischen Geierschnabel von San Marco.

DSC02111.JPG


Beim Laufradsatz hab ich mich ebenfalls für eine klassische Kombi entschieden: Campagnolo Record Hochflanschnaben mit Mavic GP4 Felgen. Sicherlich hätte ich auch Textima Felgen verwenden können, aber zum einen bilde ich mir ein auf alten Originalbildern meistens Kastenfelgen zu erkennen und zum anderen kann man die Mavic's auch wirklich bedenkenlos fahren ohne angst vor Beschädigungen etc 😅 Aus dem gleichen Grund habe ich auch auf die NS-Typischen Flachspeichen verzichtet und mich für normale Rundspeichen entschieden.

DSC02109.JPG


Auf dem Bild sieht man auch sehr schön die ungebohrten Ausfallenden (obwohl es ja eigentlich schon fast Standard war). Warum nun bei diesem Rahmen darauf verzichtet hat kann ich nicht sagen. Wahrscheinlich musste es schnell gehen und es lagen gerade keine gebohrten Ausfaller herum. Oder der "Trend" mit dem Bohren ging erst später los 🤷‍♂️

Obwohl im Ausfallende noch etwas "Luft" nach vorn ist, wurde der Radstand schon schön knackig. Mit meiner aktuellen Bereifung wäre es auch nicht möglich, die Naben komplett bis ins Ende des Ausfallers zu schieben, da der Reifen schon vorher gegen das Sattelrohr drückt 😅

DSC02104.JPG


Was mir weiterhin an dem Rahmen sehr gut gefällt ist der schlanke Hinterbau. Die Anlehnung der Sitzstreben ist absolut malerisch und wird durch den kurzen Quersteg über dem Hinterrad sogar noch weiter abgerundet. Dieses Detail sehe ich mir wirklich sehr gern an:

DSC02103.JPG


Vielleicht auch noch interessant für Leute die nicht ganz so Tief im Thema stehen ist die Gabel bzw der Gabelkopf. Dieser, unter Sammlern als Rinkowski-Gabel bezeichntete, Typ verfügt über einen schlanken und aerdynamischen Gabelkopf, welcher von innen hohl ist und durch ein "Fachwerk" verstärkt wird. Da man sich das jetzt sicherlich schwer vorstellen kann vielleicht mal ein Bild davon:

DSC02112.JPG


Diese Gabelform wurde fast ausschließlich an Rahmen diesen Typ's (also schlanke Bahnräder mit gleich großen Rädern) verbaut. Ein paar Rennräder habe ich damit auch mal gesehen, aber ansonsten verfügen andere Textima Modelle eher über die Gabelköpfe mit den markanten "hängenden Schultern" (Sprint- und Zeitfahrrahmen) oder über Köpfe mit kombinierter Lenkerklemmung (Zeitfahrrahmen Typ "Hörnerlenker)... aber ich schweife schon wieder ab 😅
Eigentlich wäre ich mit meiner Vorstellung nun durch und freue mich auf weitere spannende Räder von der "Konkurrenz" :bier:
 
Zuletzt bearbeitet:

Sonne_Wolken

Klassikerfee
Mitglied seit
15 November 2014
Beiträge
7.862
Punkte für Reaktionen
17.350
Na dann mal los :)

Wie angekündigt, wollte ich ja eigentlich schon im letzten Monat etwas präsentieren. Leider habe ich es aber nicht geschafft, bis zur Deadline das Rad aufzubauen und abzulichten. Darum trete ich nun im November mit meinem aktuellsten Fang an, einem:

Textima Bahnrad

Gelötet im Jahre 1980 von Christian Pyttel in der Chemnitzer Nordstraße zum Punktefahren. Klassisch muffenlos, schlank, filigran, mit engem Radstand und natürlich ein Leichtgewicht dank des dünnen Geröhrs. Auf aerodynamische "Spielereien" wurde bei diesem Rahmen verzichtet und er wurde komplett aus runden Röhren konstruiert:

Anhang anzeigen 716242

Mitte des Jahres fand er seinen Weg zu mir als quasi blankes Rahmenset (leider habe ich davon kein passables Bild mehr). Steuer- und Tretlager waren zwar drin, allerdings irgendwelches modernes Geraffel. Also nichts für mich "Original-Teil-Fetischisten" - Material aus der passenden Epoche musste her!

Ganz besonders Stolz bin ich dabei auf die Vorbau-Lenker-Kombi. Da es zu dieser nahezu unmöglich war kurze Vorbauten von Cinelli zu importieren wurden in der Nordstraße kurzerhand die 50mm Sportrad-Vorbauten modifiziert und verbaut. So ein Teil konnte ich vor ein paar Jahren mal in der Grabbelkiste eines Vereins abgreifen und seit dem hat es auf seinen Einsatz gewartet.

Anhang anzeigen 716243

Ich gebe zu, so ein kurzer Vorbau steht dem Rad nicht unbedingt am Besten. Aber es ist nun mal ein original Teil und er macht den großen Rahmen für mich fahrbar 😎

Der Lenker stammt ebenfalls aus der Nordstraße. Die meisten kennen wahrscheinlich nur die klassischen Zeitfahrlenker und Sprintbügel, aber es wurden auch "normale" Lenker produziert. Ob es sich dabei nun speziell um einen Bügel zum Punktefahren handelt kann ich nicht sagen. Schließlich könnte er genauso gut auch für ein Rennrad gefertigt worden sein. Allerdings gingen die Spuren des Lenkerbands nur bis zur Hälfte und Abdrücke der Bremshebel-Schellen konnte ich auch nicht entdecken. Ach und für die, die sich fragen woher ich nun weiß dass es ein Textima-Lenker ist: Im Griffbogen ist sehr charakteristisch die Lenkerbreite sowie der Drop eingeschlagen (bei Maßanfertigungen steht dort häufig auch direkt der Name des Fahrers).

Anhang anzeigen 716251

Die restlichen Teile entsprechen dem "üblichen Standard"... Eine durchgerockte authentische 170mm Campa Kurbel mit schönen Kampfspuren und einem 49er Kettenblatt passt sehr gut zum Rad.

Anhang anzeigen 716246

Dazu auch eine passende Campa Stütze sowie den markanten und typischen Geierschnabel von Concor.
Anhang anzeigen 716248

Beim Laufradsatz hab ich mich ebenfalls für eine klassische Kombi entschieden: Campagnolo Record Hochflanschnaben mit Mavic GP4 Felgen. Sicherlich hätte ich auch Textima Felgen verwenden können, aber zum einen bilde ich mir ein auf alten Originalbildern meistens Kastenfelgen zu erkennen und zum anderen kann man die Mavic's auch wirklich bedenkenlos fahren ohne angst vor Beschädigungen etc 😅

Anhang anzeigen 716247

Auf dem Bild sieht man auch sehr schön die ungebohrten Ausfallenden (obwohl es ja eigentlich schon fast Standard war). Warum nun bei diesem Rahmen darauf verzichtet hat kann ich nicht sagen. Wahrscheinlich musste es schnell gehen und es lagen gerade keine gebohrten Ausfaller herum. Oder der "Trend" mit dem Bohren ging erst später los 🤷‍♂️

Obwohl im Ausfallende noch etwas "Luft" nach vorn ist, wurde der Radstand schon schön knackig. Mit meiner aktuellen Bereifung wäre es auch nicht möglich, die Naben komplett bis ins Ende des Ausfallers zu schieben, da der Reifen schon vorher gegen das Sattelrohr drückt 😅

Anhang anzeigen 716245

Was mir weiterhin an dem Rahmen sehr gut gefällt ist der schlanke Hinterbau. Die Anlehnung der Sitzstreben ist absolut malerisch und wird durch den kurzen Quersteg über dem Hinterrad sogar noch weiter abgerundet. Dieses Detail sehe ich mir wirklich sehr gern an:

Anhang anzeigen 716244

Vielleicht auch noch interessant für Leute die nicht ganz so Tief im Thema stehen ist die Gabel bzw der Gabelkopf. Dieser, unter Sammlern als Rinkowski-Gabel bezeichntete, Typ verfügt über einen schlanken und aerdynamischen Gabelkopf, welcher von innen hohl ist und durch ein "Fachwerk" verstärkt wird. Da man sich das jetzt sicherlich schwer vorstellen kann vielleicht mal ein Bild davon:

Anhang anzeigen 716249

Gabeln dieses Typs wurden fast ausschließlich an Rahmen zum Punktefahren verbaut. Ein paar Rennräder habe ich damit auch mal gesehen, aber ansonsten verfügen andere Textima Modelle eher über die Gabelköpfe mit den markanten "hängenden Schultern" oder über Köpfe mit kombinierter Lenkerklemmung... aber ich schweife schon wieder ab 😅
Eigentlich wäre ich mit meiner Vorstellung nun durch und freue mich auf weitere spannende Räder von der "Konkurrenz" :bier:
Ein tolles Stück Radsport Geschichte. Danke fürs zeigen und erklären.
 
Oben