• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche 🚮 - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

KDM / Klassiker des Monats August 2022

Avi.1990

Passione
Registriert
18 MĂ€rz 2014
BeitrÀge
16.270
Punkte Reaktionen
33.270
Ort
Köln
Von wann sind die?
Auch 40 Jahre alt?
tuellich, watt sonst?
Jutes bewaehrt sich und haelt.
Und Gutes will Weile!
🧐
Mein neuer Lieblingsitaliener ist kein Restaurant.
Chapeau @Avi.1990 das hat Klasse!
đŸ™đŸŸ đŸ™ŒđŸŸ đŸ„ł ich singe, tanze und pfeife, nun scho die janze Woche wie Jeck!
Grazie 😍 đŸ€— đŸ™ŒđŸŸ đŸ™đŸŸ
Der Quotendeutsche fehlt noch um das ganze Blingbling Feld mal mit was Erdnahem ;) aufzumischen :)

Anhang anzeigen 1126034

Rickert gelötetes Ric- Super * specialissimo * aus 1962 , ne frĂŒhe Kreation in ungewöhnlich anmutender Patina.

Das Rad fÀhrt sogar sehr gut wie ich finde; LRS ist neu eingespeicht; ausser der neuen tubulares habe ich möglichst drauf geachtet zeitgenössische Komponenten zu set uppen..

zur Historie: war ein ErbstĂŒck aus erster Hand was im dunklen trockenen Gemach die letzten etwa 30 Jahre konserviert wurde.
HĂ€ndlersticker eines Radladens aus Hannover ist noch fragmentartig zu erahnen; mudguards bluemels habe ich aus optischen GrĂŒnden entfernt; sonst alles original belassen. gereinigt neu aufgebaut : fehlende Teile ersetzt oder aus dem fundus ergĂ€nzt..

Anhang anzeigen 1126035

Anhang anzeigen 1126037

Anhang anzeigen 1126038

Anhang anzeigen 1126036

Anhang anzeigen 1126039

Anhang anzeigen 1126040

Anhang anzeigen 1126041


Anhang anzeigen 1126042Anhang anzeigen 1126043
Kontextualitaet des "erdnahem", vielleicht erlaeutern! :idee:
Oder etwa gar dicht(erisch) - poetologisch verlaeutend, bodenstaendig? :D
Knuti, du geiler Hengst! Sonst immer die schnieksten Stuten am Start und jetzt so ne verlotterte Landpommeranze aus'm Pott? Was los, Alda?
unkunti, so ein stimmiger Aufbau đŸ—Łïž 🙊 🙈 :D .
ich musste das mal herrichten..finde es sauschick und mein faible fĂŒr so patinierte Zossen will auch befriedigt werden..ab und an mal ;)
das Ric hat Schneid..ich glaube es war tatsÀchlich der Schriftzug specialissimo der bei mir seinerzeit was getriggert hat ;)
Ah ja Specialissimo erdnah đŸ€Ł .

🌮 🍾

for the quote(s)
 

Andreas P.

Kommt Zeit, kommt Rad
Registriert
10 Januar 2021
BeitrÀge
5.009
Punkte Reaktionen
8.295
Ort
Berlin
So, da mein "Brot- und Butter-Rad" (auch genannt "Elvish") heute fertig geworden ist, darf es hier auch gleich mitmachen. :D

Erworben nur als Rahmen (inkl. Steuersatz und Tretlager) erfolgte der Aufbau (und die zuvor notwendige Restaurierung der Anbauteile) in einer fĂŒr meine VerhĂ€ltnisse relativ kurzen Zeit (ca. 3,5 Monate).

Da es sich um einen Budget-Aufbau zur Nutzung im Alltag handelt, hatte ich zunÀchst auch Schutzbleche (aus Edelstahl von Berthoud) montiert. Der Durchlauf unter dem Bremssteg (mit der 32 mm Bereifung) war jedoch etwas sehr knapp, so dass diese heute Morgen wieder entfernt wurden.

So, genug der Worte, hier Teil 1 der Fotos:

P8130540.JPG
P8130542.JPG
P8130543.JPG
P8130521.JPG
P8130522.JPG
P8130523.JPG
P8130524.JPG
P8130530.JPG
P8130527.JPG
P8130528.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Axxl70

La vita Ă© rosa, DeRosa!
Registriert
28 Januar 2013
BeitrÀge
13.079
Punkte Reaktionen
26.518
Ort
BGNHSN, Monaco
Weiter geht es mit Teil 2:

Anhang anzeigen 1126465Anhang anzeigen 1126466Anhang anzeigen 1126467Anhang anzeigen 1126468Anhang anzeigen 1126469Anhang anzeigen 1126470Anhang anzeigen 1126471Anhang anzeigen 1126472Anhang anzeigen 1126483Anhang anzeigen 1126484

Die heutige Jungfernfahrt gefiel mir schon mal gut, nur der (sehr ausgehÀrtete) Ideale-Sattel war ziemlich hart. :rolleyes:

P.S. Die drei Löcher im TretlagergehĂ€use sind ĂŒbrigens selbst gebohrt. :D
Den Sattel ĂŒber Nacht in Salatöl einlegen, danach abwischen und ein paar Tage auf Zeitungspapier ...
 

Andreas P.

Kommt Zeit, kommt Rad
Registriert
10 Januar 2021
BeitrÀge
5.009
Punkte Reaktionen
8.295
Ort
Berlin
Den Sattel ĂŒber Nacht in Salatöl einlegen, danach abwischen und ein paar Tage auf Zeitungspapier ...
Ich hatte den Sattel (bereits vor einiger Zeit) intensiv mit Rinderklauenöl behandelt (ein Tipp aus Frankreich), was das Leder dann zwar wieder weicher machte, aber zum einen riecht das Zeug nicht sehr angenehm und zum anderen wird das Öl auch wieder abgegeben (z.B. an Hosenstoff, welcher dann schwarz-braun-fettig ist).
Darum hatte ich den Sattel ein paar Tage (zum Trocknen und AusdĂŒnsten) in die Sonne gelegt, was ihn jedoch wieder steinhart machte.
Dann habe ich (nur von unten) nochmals nach geölt und nun ist er immer noch ziemlich hart und verfÀrbt zudem die Hose (mit welcher man drauf sitzt) sehr stark.
Ist leider etwas suboptimal. đŸ€Ș
 
Zuletzt bearbeitet:

knutson22

kettenreaktion
Registriert
14 Oktober 2009
BeitrÀge
12.804
Punkte Reaktionen
28.274
Ort
Hannover Linden- Mitte
bei harten SĂ€tteln hilft nur eine moderne Hose mit eingenĂ€hten pads..ich geniesse die VorzĂŒge auch seit einerm Jahr und kann flites auch ĂŒber 50 km fahren ohne dass der Ar... brennt..weiss garnicht wie ich diese Qualen aushalten konnte mit LedereinsĂ€tzen....
 

Axxl70

La vita Ă© rosa, DeRosa!
Registriert
28 Januar 2013
BeitrÀge
13.079
Punkte Reaktionen
26.518
Ort
BGNHSN, Monaco
Ich hatte den Sattel (bereits vor einiger Zeit) intensiv mit Rinderklauenöl behandelt (ein Tipp aus Frankreich), was das Leder dann zwar wieder weicher machte, aber zum einen riecht das Zeug nicht sehr angenehm und zum anderen wird das Öl auch wieder abgegeben (z.B. an Hosenstoff, welcher dann schwarz-braun-fettig ist).
Darum hatte ich den Sattel ein paar Tage (zum Trocknen und AusdĂŒnsten) in die Sonne gelegt, was ihn jedoch wieder steinhart machte.
Dann habe ich (nur von unten) nochmals nach geölt und nun ist er immer noch ziemlich hart und verfÀrbt zudem die Hose (mit welcher man drauf sitzt) sehr stark.
Ist leider etwas suboptimal. đŸ€Ș
Ggf das Fett einwirken mit einem alten Nudelholz. Kein Witz. Wenn Fett nur aufgetragen wird, zieht es nicht durch. Auch Öl sollte so eingearbeitet werden...
 

byf

old school coffedrinker
Registriert
13 Januar 2011
BeitrÀge
6.405
Punkte Reaktionen
10.983
Ort
Broistedt
Der Sattel muß nicht weich werden, sondern der Pudding-Arsch hart. Bei KernledersĂ€tteln trĂ€gt die Satteldecke zur StabilitĂ€t bei. Wird die weich graben sich Sattel & Hose nur immer tiefer in die Kimme und scheuern da rum. Dann hilft auch kein nachspannen. Auch drĂŒckt sich das hintere Formteil aus Blech dann gerne durch das Leder und man hat dann eine Kante die wirklich unangenehm wird. Öl oder Fett bekommt das Leder zu seiner Pflege und nicht zur Schonung des Fahrers, damit das Leder nicht brĂŒchig wird.
Eine Carbonschale wird ja auch nicht weich gefettet, geklopft o.Ă€.
Ich fahre gerne so harte SĂ€ttel und weiß wovon ich schreibe.
Der Hintern muß sich halt erst einmal an den Sattel gewöhen. So wie man beim Graben auch erst einmal Blasen an den Pfoten bekommt und spĂ€ter halt nicht mehr.
NatĂŒrlich weder so lange fahen bis man an den Backen Blasen hat, noch so lange daß man auch nur wund wird..... da braucht es etwas Geduld, Traning und auch Fett / Öl in Form von Hautpflege.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas P.

Kommt Zeit, kommt Rad
Registriert
10 Januar 2021
BeitrÀge
5.009
Punkte Reaktionen
8.295
Ort
Berlin
Der Sattel muß nicht weich werden, sondern der Pudding-Arsch hart. Bei KernledersĂ€tteln trĂ€gt die Satteldecke zur StabilitĂ€t bei. Wird die weich graben sich Sattel & Hose nur immer tiefer in die Kimme und scheuern da rum. Dann hilft auch kein nachspannen. Auch drĂŒckt sich das hintere Formteil aus Blech dann gerne durch das Leder und man hat dann eine Kante die wirklich unangenehm wird. Öl oder Fett bekommt das Leder zu seiner Pflege und nicht zur Schonung des Fahrers, damit das Leder nicht brĂŒchig wird.
Eine Carbonschale wird ja auch nicht weich gefettet, geklopft o.Ă€.
Ich fahre gerne so harte SĂ€ttel und weiß wovon ich schreibe.
Der Hintern muß sich halt erst einmal an den Sattel gewöhen. So wie man beim Graben auch erst einmal Blasen an den Pfoten bekommt und spĂ€ter halt nicht mehr.
NatĂŒrlich weder so lange fahen bis man an den Backen Blasen hat, noch so lange daß man auch nur wund wird..... da braucht es etwas Geduld, Traning und auch Fett / Öl in Form von Hautpflege.
Das ist schließlich nicht mein erster (oder einziger) Kernledersattel, ich fahre quasi nur noch solche.
So verwöhnt ist mein Sitzfleisch also nicht.
Allerdings war bei keinem aller bislang gefahrenen SÀttel das Leder so vertrocknet und ausgehÀrtet wie bei diesem.
Da gibt (trotz meines ordentlichen Gewichtes) einfach nichts nach (im Gegensatz zu meinen anderen SĂ€tteln von Ideale oder Brooks).
So stelle ich mir das Fahren auf einem (blanken) Carbonsattel vor. ;)
Was mich an dem Sattel allerdings mehr stört (als dessen HĂ€rte) ist das weiterhin absorbierende Öl, welches selbst auf einer sehr dunklen, anthrazit-farbenen Hose noch als hĂ€sslicher Fleck sichtbar wird. :(
 
Zuletzt bearbeitet:

byf

old school coffedrinker
Registriert
13 Januar 2011
BeitrÀge
6.405
Punkte Reaktionen
10.983
Ort
Broistedt
Das ist schließlich nicht mein erster (oder einziger) Kernledersattel, ich fahre quasi nur noch solche.
So verwöhnt ist mein Sitzfleisch also nicht.
Allerdings war bei keinem aller bislang gefahrenen SÀttel das Leder so vertrocknet und ausgehÀrtet wie bei diesem.
Da gibt (trotz meines ordentlichen Gewichtes) einfach nichts nach (im Gegensatz zu meinen anderen SĂ€tteln von Ideale oder Brooks).
So stelle ich mir das Fahren auf einem (blanken) Carbonsattel vor. ;)
Was mich an dem Sattel allerdings mehr stört (als dessen HĂ€rte) ist das weiterhin absorbierende Öl, welches selbst auf einer sehr dunklen, anthrazit-farbenen Hose noch als hĂ€sslicher Fleck sichtbar wird. :(
Ich wollte dir auch nicht zu nahe treten, viel mehr geht es mir um dieses immer wieder gepredigte SĂ€ttel weich ölen / fetten. Ich wiege um die 90kg +/- 2kg. KernledersĂ€ttel die ich montiere dĂŒrfen sich nicht mit kĂ€ftigen Daumendruck verformen lassen. Wenn da etwas nachgibt dann dĂ€mpft es mehr wie ein guter Stahlrahmen und nicht wie ein MTB Fully. Aber ich fahre auch fast immer mit einer gepolsterten Radhose. Und bei der Hose investiere ich auch in gute. Feste Polster, gar nicht mal wer weiß wie dick, sondern druckstabil. Bei gĂŒnstigen Hosen fĂŒhlt man fast nur den Hosenstoff und den Polsterbezug, wenn man das Polster zwischen Daumen und Zeigefinger drĂŒckt. Kompessionsgewebe hat m.E. auch den Vorteil daß alles am Platz bleibt wenn man mal aus dem Sattel geht und sich wieder setzt.
 

grumpy0ldman

Irgendwas mit RĂ€der
Registriert
30 Dezember 2017
BeitrÀge
3.453
Punkte Reaktionen
7.871
Ort
am Rand von Mitte
Der von mir hochgeschĂ€tzte Paolo von Bicilettea Dannata packt olle SĂ€ttel in Nivea-Creme und Frischhaltefolie fĂŒr Gott weiss wie lang, naja Dannata eben

Was das Elvis +h Rad angeht: I like and has just left the
building

 

freemind1

Mit Steel fÀhrt es sich einfach schöner!
Registriert
1 September 2016
BeitrÀge
2.127
Punkte Reaktionen
7.488
Sehr schöne RÀder, ich werde Seite 1 sobald wie möglich aktualisieren, morgen ist aber erstmal "Rund um die Kö" angesagt....
 

Andreas P.

Kommt Zeit, kommt Rad
Registriert
10 Januar 2021
BeitrÀge
5.009
Punkte Reaktionen
8.295
Ort
Berlin
Ich wollte dir auch nicht zu nahe treten, viel mehr geht es mir um dieses immer wieder gepredigte SĂ€ttel weich ölen / fetten. Ich wiege um die 90kg +/- 2kg. KernledersĂ€ttel die ich montiere dĂŒrfen sich nicht mit kĂ€ftigen Daumendruck verformen lassen. Wenn da etwas nachgibt dann dĂ€mpft es mehr wie ein guter Stahlrahmen und nicht wie ein MTB Fully. Aber ich fahre auch fast immer mit einer gepolsterten Radhose. Und bei der Hose investiere ich auch in gute. Feste Polster, gar nicht mal wer weiß wie dick, sondern druckstabil. Bei gĂŒnstigen Hosen fĂŒhlt man fast nur den Hosenstoff und den Polsterbezug, wenn man das Polster zwischen Daumen und Zeigefinger drĂŒckt. Kompessionsgewebe hat m.E. auch den Vorteil daß alles am Platz bleibt wenn man mal aus dem Sattel geht und sich wieder setzt.
Alles o.k., jeder darf hier seine Meinung vertreten. :daumen:
Und ich verstehe auch, was Du damit meinst.
Seit vielen Jahren fahre ich nur noch mit Alltagshosen ohne jeglichen Einsatz, was einen den Sattel eben auch deutlicher spĂŒren lĂ€sst. ;)
Und im Wiegetritt fahren ist mir aufgrund meiner kaputten Knie leider nur noch sehr selten (und dann auch nur kurz) möglich. :(
P.S. Mein Gewicht ist ĂŒbrigens dasselbe wie Deines. :D
 

Michael Aaron

"Zauberberg" silent roll out
Registriert
18 Dezember 2021
BeitrÀge
2.074
Punkte Reaktionen
3.036
Ort
51° 39â€Č N , 7° 21â€Č O
Auch wenn's innerlich weh tut muss man sich ggf. mit der Tatsache abfinden, das zum Fahren dann ein anderer Sattel montiert wird ! Mit dem Brooks B17 an meinem Bonnet habe ich mich auch immer noch nicht so recht angefreundet, obwohl ich gepolstert fahre !
 
Zuletzt bearbeitet:

Oude Baas

Vormals Olddutsch
Registriert
1 Mai 2022
BeitrÀge
3.132
Punkte Reaktionen
3.331
Ort
Stenkelfeld SH
Klar
Auch wenn's innerlich weh tut mus man sich ggf. mit der Tatsache bfinden, das zum Fahren dann ein anderer Sattel montiert wird ! Mit dem Brooks B17 an meinem Bonnet habe ich mich auch immer noch nicht so recht angefreundet, obwohl ich gepolstert fahre !
Mit nem neuen Brooks wird's erst Mal ein langer Leidensweg,aber dann is alles gut
 

Hexer

Universaldilettant đŸ„Ž
Registriert
23 Februar 2018
BeitrÀge
6.914
Punkte Reaktionen
14.383
Ort
dem schönen Harz
Auch wenn's innerlich weh tut mus man sich ggf. mit der Tatsache bfinden, das zum Fahren dann ein anderer Sattel montiert wird ! Mit dem Brooks B17 an meinem Bonnet habe ich mich auch immer noch nicht so recht angefreundet, obwohl ich gepolstert fahre !
Einfach einen spitzen Stein in den Schuh legen, das lenkt vom Arxxx ab 😉
 

Andreas P.

Kommt Zeit, kommt Rad
Registriert
10 Januar 2021
BeitrÀge
5.009
Punkte Reaktionen
8.295
Ort
Berlin
Bei einer heutigen 4-Stunden-Ausfahrt (mit dem Elvish) war ich einerseits sehr begeistert von dem Rad (auch wenn noch zwei Dinge dringend zu optimieren sind), andererseits spĂŒrte ich gegen Ende mein Hinterteil doch sehr deutlich. ;)
 

Michael Aaron

"Zauberberg" silent roll out
Registriert
18 Dezember 2021
BeitrÀge
2.074
Punkte Reaktionen
3.036
Ort
51° 39â€Č N , 7° 21â€Č O
Andreas - der Aufbau gefĂ€llt mir sehr gut und wenn ich das schreiben darf, ohne dass mir hier gleich Meinungsmache unterschoben wird : dieses Rad wird von mir in meinem letzten KdM-Voting Punkte bekommen ! Dabei erkenne ich auch besonders an, dass Du bei einem alten SchĂ€tzchen mit Lebensspuren und Patina, dir trotzdem ( die fĂŒr mich eigentlich selbstverstĂ€ndliche ) MĂŒhe gemacht hast, das Rad in geputztem Zustand zu prĂ€sentieren !
 
Oben Unten