• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Edge 520

Sonic_1579

MItglied
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Hi,

hat jemand schon mal einen Geschwindigkeits und Trittsensor (Kombi mit Magnet für Hinterrad und Kurbel) an das Edge gekoppelt? In Strava am Handy wird er problemlos erkannt aber am Edge taucht er nicht auf.

Liegt es vielleicht daran, dass er kein ANT+ kann?

Grüße
 

bonanzaradler

MItglied
Mitglied seit
20 Oktober 2017
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
17

KetteRechts.de

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Mai 2008
Beiträge
13.435
Punkte für Reaktionen
2.640
Hi,

hat jemand schon mal einen Geschwindigkeits und Trittsensor (Kombi mit Magnet für Hinterrad und Kurbel) an das Edge gekoppelt? In Strava am Handy wird er problemlos erkannt aber am Edge taucht er nicht auf.

Liegt es vielleicht daran, dass er kein ANT+ kann?

Grüße
Wenn der Sensor kein ANT+ kann geht er auch nicht mit dem Edge.
 

DLAX90F

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 September 2015
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
229
Vergleich 520 zu 520+

Ich war gestern mit einem Kumpel unterwegs der den 520+ hat und ich habe natürlich gleich mal genau geschaut, was anders ist.



Gehäuse und Display:

Keine Unterschiede entdeckt, abgesehen davon dass der 520+ halt komplett in Schwarz kommt. Oben links in der Statuszeile ist ein neues Symbol mit der Anzeige einer Feldstärke; welche Feldstärke konnte ich nicht feststellen (und der Kumpel hat sich auch noch nicht so tief ins Gerät gearbeitet)



Akkulaufzeit:

Wir waren knapp über 7 Stunden aktiv unterwegs, mit Navigation, HF-, TF- und Speedsensor, der Kumpel hatte auch Bluetooth an aber ohne Verbindung zum Handy. Ich habe unterwegs zur Sicherheit über das Smartphone nachgeladen, der Kumpel kam mit ca. 25% Restkapazität zuhause an. Mein Akku ist jetzt 2 Jahre alt. Ich sehe bei beiden Geräten die angegeben 15h Laufzeit unter den gestrigen Bedingungen als utopisch an.



Navigationshinweise:

Was mir am 520+ super gefällt: es kann mit der Ansicht „Datenfelder“ gefahren werden (also 6 oder auch mehr Felder), wenn dann ein Abbiegehinweis kommt, wird automatisch die Kartenansicht aktiviert und nach dem Richtungswechsel geht es zurück in die Datenfelder.
Das kann mein 520 nicht, ich muss immer mit der akkufressenden Kartendarstellung fahren – oder liegt das ggf. an einer falschen Einstellung und das Problem sitzt wieder mal vor dem Gerät?

Angeblich kann der 520+ bei Streckenabweichungen automatisch die neue Route berechnen. Das hat gestern nicht funktioniert, vielleicht hat dies mein Kumpel noch nicht korrekt eingestellt oder es liegt daran, dass wir einen fertigen Track nachgefahren sind der über Komoot erstellt wurde. Jedenfalls kam zwar die Meldung „Streckenabweichung“, aber das war‘s dann auch.



Karte:

Die installierte Karte des 520+ ist zur Routenführung absolut ausreichend. Die Darstellung ist klar und detailliert. Subjektiv gefühlt zeigen meine über garmin.openstreetmap.nl erstellten Karten mehr Details an, das kann aber eine Einstellungssache beim 520+ sein.

Das Zoomen der Karte ist beim 520+ genauso bescheiden wie beim 520! Will sagen, das Vergrößern der Karte klappt bei beiden Geräten gleich gut, aber die Schritte bis zum Zoomen sind halt nervig.



Mein Fazit nach dem sehr kurzen Vergleich:

Ich sehe keinen Grund seinen 520 in die Tonne zu treten um auf den 520+ zu wechseln. Die automatische Kartenanzeige ist chic und sinnvoll für denjenigen, der häufig Tracks folgt. Wer aufs Geld schauen muss kommt jetzt mit dem 520-Bundle m.E. zu guten Schnäppchen, besonders dann wenn man sich mit der eigenen Kartenerstellung auskennt und mit dem kleineren Speicher leben kann.
 

exOWL

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 September 2015
Beiträge
207
Punkte für Reaktionen
140
Hallo zusammen,
Pocketnavigation.de oder gpsbiker
sind u.a. mögliche Quellen für GPS Lösungen.
Bonne route
eO
 

Saarscha

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 Juli 2012
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Vergleich 520 zu 520+

Ich war gestern mit einem Kumpel unterwegs der den 520+ hat und ich habe natürlich gleich mal genau geschaut, was anders ist.



Gehäuse und Display:

Keine Unterschiede entdeckt, abgesehen davon dass der 520+ halt komplett in Schwarz kommt. Oben links in der Statuszeile ist ein neues Symbol mit der Anzeige einer Feldstärke; welche Feldstärke konnte ich nicht feststellen (und der Kumpel hat sich auch noch nicht so tief ins Gerät gearbeitet)



Akkulaufzeit:

Wir waren knapp über 7 Stunden aktiv unterwegs, mit Navigation, HF-, TF- und Speedsensor, der Kumpel hatte auch Bluetooth an aber ohne Verbindung zum Handy. Ich habe unterwegs zur Sicherheit über das Smartphone nachgeladen, der Kumpel kam mit ca. 25% Restkapazität zuhause an. Mein Akku ist jetzt 2 Jahre alt. Ich sehe bei beiden Geräten die angegeben 15h Laufzeit unter den gestrigen Bedingungen als utopisch an.



Navigationshinweise:

Was mir am 520+ super gefällt: es kann mit der Ansicht „Datenfelder“ gefahren werden (also 6 oder auch mehr Felder), wenn dann ein Abbiegehinweis kommt, wird automatisch die Kartenansicht aktiviert und nach dem Richtungswechsel geht es zurück in die Datenfelder.
Das kann mein 520 nicht, ich muss immer mit der akkufressenden Kartendarstellung fahren – oder liegt das ggf. an einer falschen Einstellung und das Problem sitzt wieder mal vor dem Gerät?

Angeblich kann der 520+ bei Streckenabweichungen automatisch die neue Route berechnen. Das hat gestern nicht funktioniert, vielleicht hat dies mein Kumpel noch nicht korrekt eingestellt oder es liegt daran, dass wir einen fertigen Track nachgefahren sind der über Komoot erstellt wurde. Jedenfalls kam zwar die Meldung „Streckenabweichung“, aber das war‘s dann auch.



Karte:

Die installierte Karte des 520+ ist zur Routenführung absolut ausreichend. Die Darstellung ist klar und detailliert. Subjektiv gefühlt zeigen meine über garmin.openstreetmap.nl erstellten Karten mehr Details an, das kann aber eine Einstellungssache beim 520+ sein.

Das Zoomen der Karte ist beim 520+ genauso bescheiden wie beim 520! Will sagen, das Vergrößern der Karte klappt bei beiden Geräten gleich gut, aber die Schritte bis zum Zoomen sind halt nervig.



Mein Fazit nach dem sehr kurzen Vergleich:

Ich sehe keinen Grund seinen 520 in die Tonne zu treten um auf den 520+ zu wechseln. Die automatische Kartenanzeige ist chic und sinnvoll für denjenigen, der häufig Tracks folgt. Wer aufs Geld schauen muss kommt jetzt mit dem 520-Bundle m.E. zu guten Schnäppchen, besonders dann wenn man sich mit der eigenen Kartenerstellung auskennt und mit dem kleineren Speicher leben kann.
Hi, danke für den Bericht!
Gibt es bzgl. des Höhenprofils beim 520+ Änderungen bzgl. der Skalierung? Dann wäre es mein Favorit
Grüße
 

DLAX90F

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 September 2015
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
229
Hi, danke für den Bericht!
Gibt es bzgl. des Höhenprofils beim 520+ Änderungen bzgl. der Skalierung? Dann wäre es mein Favorit
Grüße
Ich hatte das Gerät leider nur kurz zum Betrachten - aber die Höhenprofilseite hatte keine Änderungen zu meiner im 520. Der Tourverlauf mit dem aktuellen Standort las Punkt wurde identisch angezeigt.
Daher gehe ich von keiner Veränderung aus!
 

dr_big

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 August 2009
Beiträge
629
Punkte für Reaktionen
270
Ich hab da mal ne ganz doofe Frage.
Wenn während der Tour der Akku zu Ende geht und der Edge 520 abschaltet, werden die Tourdaten dann gespeichert oder gehen die verloren?
 

KetteRechts.de

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Mai 2008
Beiträge
13.435
Punkte für Reaktionen
2.640
Ich kann da nur für den 1K sprechen weil ich es nur da einmal erlebt habe, nehme aber an, dass dies auf alle Edge zutrifft: Die Aufzeichnung wird beendet aber nicht als endgültige Datei sondern nur zwischengespeichert. Hat der Edge wieder Strom könnte man an der gleichen Stelle weiter aufnehmen oder dann über Speichern beenden.
Aber selbst wenn Garmin das geändert hat käme es dann zu einer abschliessenden, tourbeendenden Speicherung, sodass nicht verloren gehen kann.
Im Zweifelsfall eben selber mit einem fast leeren Edge mal um den Häuserblock gehen oder das Gerät mit GPS Empfang auf der Fensterbank leer laufen lassen und sehen was passiert.
 

TriRalf

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 September 2018
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Hallo!
Ich habe eine Frage zu den "Strave Live Segmenten"!?
Grundsätzlich funktionieren sie ganz gut. Wenn ich mich allerdings auf einem Segment befinde und biege ab, wo sich direkt ein neues Segment befindet, wird dieses neue Segment nicht live angezeigt. Leider läuft das "verlassene" Segment noch einige Sekunden ins "leere", wodurch anscheinend das neue Segment übergangen wird.
Gibt es dafür eine Lösung?
(Beim Wahoo Bolt kann man bei mehreren Segmenten über eine Option auswählen, welches aktuell angezeit werden soll. Müsste doch beim 520 auch irgendwie klappen, oder?!?)

Gruß
(Tri)Ralf
 

ulizett

MItglied
Mitglied seit
19 Juni 2017
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
18
Mein Edge 520 hat seit kurzem die Macke immer mal wieder einen Datenpunkt mit v=0 km/h aufzuzeichnen und anschliessend einen mit einer absurd hohen Geschwindigkeit. Das ist jetzt bei einer Rund mit v-Sensor und einer ohne aufgetreten. Kennt jemand das Phänomen?
 

ronde2009

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
6.075
Punkte für Reaktionen
1.995
Hallo!
Ich habe eine Frage zu den "Strave Live Segmenten"!?
Grundsätzlich funktionieren sie ganz gut. Wenn ich mich allerdings auf einem Segment befinde und biege ab, wo sich direkt ein neues Segment befindet, wird dieses neue Segment nicht live angezeigt. Leider läuft das "verlassene" Segment noch einige Sekunden ins "leere", wodurch anscheinend das neue Segment übergangen wird.
Gibt es dafür eine Lösung?
(Beim Wahoo Bolt kann man bei mehreren Segmenten über eine Option auswählen, welches aktuell angezeit werden soll. Müsste doch beim 520 auch irgendwie klappen, oder?!?)

Gruß
(Tri)Ralf
Einfach das erste rausnehmen. Stern vorne wegklicken. Dann wird nur das zweite angezeigt.
 

Zickler81

MItglied
Mitglied seit
6 April 2016
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
25
Hallo!

Ich brauche mal eure Hilfe. Seit heute fährt mein Edge 520 nicht mehr hoch. Es erscheint nur der Startbildschirm (siehe Foto) - danach geht es nicht weiter.

Ein Reset funktioniert leider nicht. Er fährt danach nur wieder bis zum Startbildschirm. Am Rechner wird er auch nicht mehr erkannt.

Hat jemand einen Tip?

Gruß
Martin
 

Anhänge

Zickler81

MItglied
Mitglied seit
6 April 2016
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
25
Puhhh!

Hatte jetzt Erfolg. Der auf der Garmin-Seite beschriebene Reset (Pfeil-nach-unten-Taste gedrückt halten) brachte gar nichts. Hab dann im Netz noch eine andere Tastenkombination für einen Reset gefunden. Lap-Taste und Start-Taste gedrückt halten, anschalten und dann die Tasten loslassen hat den Garmin komplett in den Auslieferungszustand zurückgesetzt. Ich musste den Computer jetzt neu einrichten - aber er läuft wieder.
 

pacechris

MItglied
Mitglied seit
22 Oktober 2016
Beiträge
106
Punkte für Reaktionen
3
Hab eine frage zum erstellen eines Trainings mit Watt.
Also der Edge soll meine Neo steuern. Wenn ich jetzt zb. 30min stark wechselnde Belastungen hab will, wie leg ich mir das als Training an?

Meine Bereiche kenne ich, nur hab ich sonst nur nach Puls trainiert weil ich auch keine andere möglichkeit hatte. Da war das kein Problem, nur wie soll das jetzt gestallten :confused:
 

thebigoneinfront

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 Januar 2011
Beiträge
3.563
Punkte für Reaktionen
1.039
Oben