Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Wilier Filante SLR 2021
Wilier Filante SLR 2021 - Das neue Aero-Rennrad der italienischen Traditionsmarke löst das Cento 10Pro ab.
Der Bereich um das Steuerrohr wurde wie auch der komplette Rahmen im Windkanal optimiert.
Der Bereich um das Steuerrohr wurde wie auch der komplette Rahmen im Windkanal optimiert.
Um die Aerodynamik zu verbessern, wurden die Gabelholme weit ausgestellt.
Um die Aerodynamik zu verbessern, wurden die Gabelholme weit ausgestellt.
Auch die Sitzstreben sind weit ausgestellt, um die Luftströmung in diesem Bereich zu verbessern.
Auch die Sitzstreben sind weit ausgestellt, um die Luftströmung in diesem Bereich zu verbessern.
Alle Leitungen sind komplett integriert, eine Lenker-Verbau-Einheit aus Carbon ist Serienausstattung.
Alle Leitungen sind komplett integriert, eine Lenker-Verbau-Einheit aus Carbon ist Serienausstattung.
Auf den ersten Blick ist es nicht sofort zu erkennen
Auf den ersten Blick ist es nicht sofort zu erkennen - Es handelt sich um einen Aero-Boliden
Große Vielfalt
Große Vielfalt - Es gibt 12 Ausstattungsverianten und ein Rahmenset in den Farben Velvet Red Glossy...
Grey Iride Green Glossy...
Grey Iride Green Glossy...
...und Black Red Matt
...und Black Red Matt
Bitte gib mir nur ein "E"
Bitte gib mir nur ein "E" - Das Filante SLR ist nur mit elektronischen Schaltgruppen und Scheibenbremsen kompatibel.
Nichts für Rennrad-Einsteiger - das Filante SLR zielt eher auf Profis und ambitionierte Amateure.
Nichts für Rennrad-Einsteiger - das Filante SLR zielt eher auf Profis und ambitionierte Amateure.

Mit dem Wilier Filante SLR präsentiert die italienische Traditionsmarke ihr neues Aero-Rennrad. Es beerbt das Cento10Pro und soll durch optimierte Rahmenformen aerodynamisch deutlich besser geworden sein sowie dabei auch noch Gewicht eingespart haben. Hier die Infos.

Wilier Filante SLR 2021 Infos und Preise

Das neue Filante SLR wurde konsequent für eine gute Aerodynamik entwickelt und soll durch optimierte Rohrformen und ideale Faserbelegung im Rahmen die gleich guten Fahreigenschaften wie das Wilier 0 SLR aufweisen. Das ist das ausgewiesene „Uphill-Bike“ der Italiener, welches in der aktuellen Saison von den Profiteams Astana Pro Team und Total Direct eingesetzt wird. In der Top-Ausstattung wiegt das Filante SLR lediglich 6,8 kg und liegt damit genau am UCI-Limit. Somit dürfte es nicht nur auf Flachetappen eine echte Alternative für alle Profis und Wilier-Fans darstellen.

  • Verbesserte Aerodynamik
  • Leichterer Rahmen mit besserem STW-Faktor
  • Voll integrierte Leitungen
  • Integrierte Lenker-Vorbau-Einheit
  • Nur mit elektronischer Schaltung
  • Accu-Fit Fitting System mit 240 Varianten
  • Gewicht Komplettrad ab 6,8 kg*
  • Größen XS, S, M, L, XL, XXL
  • Verfügbar ab sofort
  • Infos https://www.wilier.com

Preis ab 7.200 €

*Herstellerangabe, Größe M

Diashow: Neues Wilier Filante SLR 2021: Cento10 Pro-Nachfolger am UCI-Limit
Bitte gib mir nur ein "E"
Wilier Filante SLR 2021
Nichts für Rennrad-Einsteiger - das Filante SLR zielt eher auf Profis und ambitionierte Amateure.
Grey Iride Green Glossy...
Alle Leitungen sind komplett integriert, eine Lenker-Verbau-Einheit aus Carbon ist Serienausstattung.
Diashow starten »

Wilier Filante SLR 2021
# Wilier Filante SLR 2021 - Das neue Aero-Rennrad der italienischen Traditionsmarke löst das Cento 10Pro ab.

Was ist neu?

Aerodynamik optimiert

Um die Performance gegen den Wind zu verbessern, haben die Wilier Ingenieure viel Zeit im Windkanal und am Computer verbracht. Es ging ihnen jedoch bei der aerodynamischen Optimierung hauptsächlich um die Bedingungen in der realen Welt. Und die seien nun mal nicht so eindeutig und sauber wie im Windkanal, deshalb habe man auch den Einfluss des Fahrers berücksichtigt und viel Wert auf hohe Performance bei schrägen Anströmwinkeln und vielen Verwirbelungen gelegt.

Um in diesem Bereich Verbesserungen zu erzielen, hat man die „scharfen“ Kanten auf der Rückseite der typischen KAMM-Profile deutlich abgerundet. Damit erziele man einen deutlich besseren Strömungsfluss an diesen neuralgischen Stellen und könne einen zu frühen Strömungsabriss verhindern, berichtet Wilier. Zur weiteren Optimierung des Windwiderstandes wurden die Gabelholme deutlich weiter nach außen gerückt. Das schafft Platz zwischen den Laufrädern und den Carbonschäften und soll so für einen besseren Luftstrom in diesem Bereich sorgen. Zusätzlich erhöht sich die Reifenfreiheit auf 30 mm starke Pneus.

Der Bereich um das Steuerrohr wurde wie auch der komplette Rahmen im Windkanal optimiert.
# Der Bereich um das Steuerrohr wurde wie auch der komplette Rahmen im Windkanal optimiert.
Um die Aerodynamik zu verbessern, wurden die Gabelholme weit ausgestellt.
# Um die Aerodynamik zu verbessern, wurden die Gabelholme weit ausgestellt.
Auch die Sitzstreben sind weit ausgestellt, um die Luftströmung in diesem Bereich zu verbessern.
# Auch die Sitzstreben sind weit ausgestellt, um die Luftströmung in diesem Bereich zu verbessern.

Um die Aerodynamik zu perfektionieren, habe man schließlich auch die Sitzstreben weiter nach außen gestellt und so ausgerichtet, dass sie perfekt im „Windschatten“ der Gabelholme platziert sind. Die Kettenstreben sind, genau wie die Gabelholme, asymmetrisch konstruiert, um maximale Aerovorteile bei bester Steifigkeit erzielen zu können.

Gewicht reduziert

Als angenehmer Nebeneffekt der neuen, abgerundeten Rohrformen habe sich neben der verbesserten Aerodynamik auch noch eine Gewichtseinsprung ergeben. Habe man zuvor vor allem in den „Ecken“ zusätzliches Material benötigt, um den Rahmenrohren die gewünschte Form zu geben, könne man mit dem neuen runderen Design nun einiges an Carbonfasern und vor allem Harz einsparen.

Alle Leitungen sind komplett integriert, eine Lenker-Verbau-Einheit aus Carbon ist Serienausstattung.
# Alle Leitungen sind komplett integriert, eine Lenker-Verbau-Einheit aus Carbon ist Serienausstattung.

Zusammen mit dem Einsatz verschiedener Carbonarten und einem speziellen Flüssigkristall-Polymer sei es so gelungen das Rahmengewicht auf lediglich 870 g zu drücken. Damit liegt das Filante SLR 100 g über dem leichtgewichtigen 0 SLR. Die Carbon- und Verarbeitungsqualität entspricht den gleich hohen Anforderungen wie beim Wilier 0 SLR. Damit habe sich das Verhältnis von Steifigkeit und Gewicht deutlich verbessern lassen. Wilier spricht von einem 12,7 Prozent besseren STW-Wert, der sich in einer verbesserten Lenkpräzision und einem gesteigerten Sicherheitsgefühl bei hohen Geschwindigkeiten bemerkbar mache.

Auf den ersten Blick ist es nicht sofort zu erkennen
# Auf den ersten Blick ist es nicht sofort zu erkennen - Es handelt sich um einen Aero-Boliden

Ausstattung: Nur elektronische Gruppen

Das neue Willier Filante SLR ist in 12 Varianten plus Rahmenkit verfügbar. Das Aerobike der Italiener ist ausschließlich mit elektronischen Schaltgruppen und Scheibenbremsen kompatibel. Die günstigste Variante mit Shimano Ultegra Di2 Gruppe und Shimano RS179 Laufrädern markiert mit 7.200 Euro den Einstiegspreis. Nicht viel preiswerter wird es mit dem Rahmenset, für das Wilier 5.000 € aufruft. Vorteil der italienischen Herkunft: Ab Werk sind die elektronischen Gruppen aller drei großen Schaltungshersteller zu haben.

ModellE103E103PDBE103PDME103IDUE103IDLE103ID1E103TDUE103TDLE103LDLE103LD1E103FPLE103FDLE103FWL
Preis5000,00 €12.400 €11.200 €11.300 €10.300 €9.300,00 €11.400 €10.400 €8.200,00 €7.200,00 €9.000,00 €8.300,00 €8.300,00 €
SchaltungFRAME KIT FILANTE SLRCAMPAGNOLO SUPER RECORD EPS DISC 2X12CAMPAGNOLO SUPER RECORD EPS DISC 2X12SHIMANO DURA ACE DI2 R9170SHIMANO DURA ACE DI2 R9170SHIMANO DURA ACE DI2 R9170SRAM RED ETAP AXS 2x12SRAM RED ETAP AXS 2x12SHIMANO ULTEGRA DI2 R8070SHIMANO ULTEGRA DI2 R8070SRAM FORCE eTAP AXS DISC 2X12 POWERMETERSRAM FORCE ETAP AXS 2x12SRAM FORCE eTAP AXS DISC 2x12 WIDE
LaufräderBORA WTO 33 DISC DARKCAMPAGNOLO SHAMAL CARBON C21WILIER TRIESTINA ULT38KT CARBON - TUBULARWILIER TRIESTINA SLR42KC CARBON DISCSHIMANO RS170 DISCWILIER TRIESTINA ULT38KT CARBON - TUBULARWILIER TRIESTINA SLR42KC CARBON DISCWILIER TRIESTINA SLR42KC CARBON DISCSHIMANO RS170WILIER TRIESTINA SLR42KC CARBON DISCWILIER TRIESTINA SLR42KC CARBON DISCWILIER TRIESTINA SLR42KC CARBON DISC
Große Vielfalt
# Große Vielfalt - Es gibt 12 Ausstattungsverianten und ein Rahmenset in den Farben Velvet Red Glossy...
Grey Iride Green Glossy...
# Grey Iride Green Glossy...
...und Black Red Matt
# ...und Black Red Matt

Geometrie: eigenes Accu-Fit System

Dass ein Aero-Renner eine rennsportlich orientierte Sitzposition aufweist, ist keine Überraschung. Auch das neue Wilier Filante SLR ist hier keine Ausnahme, die Reach- und Stack-Werte bewegen sich innerhalb der gängigen Maße für Räder dieser Kategorie. Klassische Lenkwinkel und ein kurzer Radstand deuten auf ein wendiges Fahrverhalten hin. Alle Werte auf einen Blick findet ihr wie immer in der Geometrie-Tabelle.

Rahmengröße XS S M L XL XXL
Laufradgröße 28″ / 700C 28″ / 700C 28″ / 700C 28″ / 700C 28″ / 700C 28″ / 700C
Reach 380 mm 384 mm 388 mm 391 mm 395 mm 399 mm
Stack 505 mm 521 mm 538 mm 555 mm 571 mm 587 mm
STR 1,33 1,36 1,39 1,42 1,45 1,47
Lenkwinkel 70,8° 72° 72,5° 73° 73° 73,5°
Sitzwinkel, effektiv 75,2° 74,5° 74° 73,5° 73° 72,5°
Oberrohr 515 mm 530 mm 543 mm 556 mm 570 mm 583 mm
Steuerrohr 104 mm 119 mm 135 mm 154 mm 166 mm 181 mm
Sitzrohr 432 mm 462 mm 482 mm 502 mm 522 mm 542 mm
Kettenstreben 407 mm 407 mm 408 mm 410 mm 411 mm 411 mm
Radstand 981 mm 984 mm 990 mm 997 mm 1.002 mm 1.006 mm

Eine Besonderheit ist das hauseigene Fitting-System der Italiener mit der Bezeichnung Accu-Fit. Hierin findet sich mit dem sogenannten Accu-Fit-Point eine zusätzliche Größe, die den Abstand zwischen der Mitte des Tretlagers und dem Handstützpunkt in der Mitte des Lenkers angibt. Und zwar unter Berücksichtigung der verbauten Spacer und der gewünschten Lenker-Vorbau-Einheit. Damit erhält man also einen sehr genauen Stack- und Reachwert zum Kontaktpunkt am Lenker und somit Angaben, die ideal für ein Bikefitting genutzt werden können.

Bitte gib mir nur ein "E"
# Bitte gib mir nur ein "E" - Das Filante SLR ist nur mit elektronischen Schaltgruppen und Scheibenbremsen kompatibel.

Im Umkehrschluss, kann sich jeder Fahrer, der schon ein persönliches Bike-Fitting hinter sich hat und seine idealen Werte kennt, ein perfektes Setup aus Rahmengröße, passender Lenker-Vorbau-Einheit und den nötigen Spacern zusammenstellen. Wilier bietet für das Filante SLR 6 Rahmengrößen und 5 verschiedene Lenker-Vorbau-Einheiten an. Damit komme man laut Hersteller zusammen mit den Spacer-Varianten auf insgesamt 240 Einstellmöglichkeiten, die sich nicht überlappen sollen. Das sei auch der Grund für die ungewöhnlichen „Vorbau-Längen“ der integrierten Lenker-Vorbau-Einheiten für das Filante SLR. Sie liegen bei 88, 101, 114, 127 und 140 Millimetern. Wer dabei keine passende Kombination findet, kann zudem noch auf weitere Lenker-Vorbau-Kombinationen aus dem Zubehörprogramm von Wilier zurückgreifen.

Meinung @Rennrad-News.de

„Von Profis für Profis gemacht“ – so charakterisiert der italienische Traditionshersteller Wilier sein neues Aero-Rennrad Filante SLR. Es wird dem bewährten Wilier 0 SLR zur Seite gestellt und soll vor allem in Flachetappen die bessere Wahl für die Rennteams sein. Dass wir hier nicht über ein Rad für die breite Masse reden, wird schon beim Blick auf die angebotenen Varianten deutlich. Das Filante SLR ist ausschließlich für elektronische Schaltgruppen entwickelt und legt mit einem Einstiegspreis von 7.200 Euro die Latte von Beginn an hoch. Nach oben sind preislich kaum Grenzen gesetzt, dafür bekommt man jedoch ein aero-optimiertes Racebike am UCI-Gewichtslimit von 6,8 Kilogramm. Das schaffen aktuell bei Weitem nicht alle Hersteller und so dürfte das Filante SLR durchaus Gefallen in seiner Zielgruppe finden. Nicht zuletzt auch wegen der eher zurückhaltenden Optik, die es nicht schon auf den ersten Blick als Aero-Boliden erkennen lässt. Ob es auch das Zeug dazu hat, den hauseigenen Kletterspezialisten und bisherigen Liebling der Profis im direkten Duell zu schlagen, muss ein entsprechender Test zeigen. Wie sich die Profi-Rennfahrer entscheiden werden, kann spätestens im Frühjahr bei den ersten großen Rundfahrten beobachtet werden.

Nichts für Rennrad-Einsteiger - das Filante SLR zielt eher auf Profis und ambitionierte Amateure.
# Nichts für Rennrad-Einsteiger - das Filante SLR zielt eher auf Profis und ambitionierte Amateure.

Was haltet ihr vom neuen Wilier Filante SLR – und dem eigenen Fittingkonzept?Aero-Renner?


Noch mehr Aero-Rennräder auf Rennrad-News:

Text: Harald Englert / Fotos: Wilier
  1. benutzerbild

    lakecyclist

    dabei seit 10/2018

    Ihr vergesst aber ganz offensichtlich, dass es Willier geschafft hat ein Disc Rad auf die Räder zu stellen welches 6,8kg wiegt! Das bekommt man beispielsweise bei Specialized nicht
    hier bitte: https://granfondo-cycling.com/de/specialized-s-works-tarmac-sl7-test/ --> 6,82 kg mit richtigen Aero-Laufrädern
  2. benutzerbild

    Axel Schweiß

    dabei seit 04/2020

  3. benutzerbild

    Schwarzwaldyeti

    dabei seit 05/2011

    Nein! Außenliegende Züge hatte ich ironischerweise mal erwähnt, weil an dem Rahmen ja nur Leitungen oder Funkstrecken vorgesehen sind und ich mit Kabelbindern wieder freien Gestaltungspielraum eröffnen wollte smilie
    Gut, jetzt habe auch ich den Bezug kapiert. smilie
  4. benutzerbild

    OliNausF

    dabei seit 12/2020

    Schickes Rad! Könnte man glatt schwach werden.
  5. benutzerbild

    usr

    dabei seit 11/2011

    Außerdem fällt mir bei den Bildern mal wieder auf wie unattraktiv ich G3 Speichung bei Disc finde. Bei FB gefällt es mir supergut wie die Einspeichung "dem Laufrad mit den Watt" einen besonderen Akzent gibt (quasi das Rennrad-Gegenstück zur breiten Motorradwalze) und mit sieben Trios wirkt das auch schon bissig, aber mit dieser vielfachen Symmetrie aus 2x3x8, also 24 vorne, 24 hinten, längs, quer, überkreuz alles paarweise gespiegelt, damit werde ich gar nicht warm.

    Und an die O-Bein-Gabeln kann ich mich auch nicht gewöhnen. Nunja, irgendwann wird man wohl einfach alt...

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!