Das Liv Langma Advanced 2022 ist das Race-Rennrad im Programm der Frauenmarke und unter anderem das Arbeitsgerät von Weltklasseprofis wie Marianne Vos.

Liv Langma Advanced 2022 Infos und Preise

Das Liv Langma Advanced ist das Schwestermodell zum Giant TCR Advanced Disc der Frauenmarke. In seiner Highend-Version ist es das Profi-Rennrad des Liv Frauenteams. Jetzt erhielt die Carbon-Rahmenbasis für das kompromisslose Race-Rennrad ein umfassendes Update. Die wichtigste Neuerung dabei: Das Top-Modell Liv Advanced SL wurde 60 g leichter und gleichzeitig insgesamt 21 Prozent verwindungssteifer als das erste Liv Langma (mit Felgenbremsen). Möglich machen das eine neue Carbon-Fertigungstechnik und andere Materialien, von denen auch die günstigeren Modelle profitierten.

  • Liv Langma Advanced SL Rahmenset wurde 60 g leichter
  • Liv Langma Advanced Rahmenset wurde 25 g leichter
  • Carbon-Gabel wurde 50 % seitensteifer
  • Reifenfreiheit bis 32 mm
  • Neue 141 g leichte Variant SLR Carbon-Sattelstütze
  • Gewicht Rahmenset 1.325 g* (Advanced SL)
  • Verfügbar ab September 2021
  • https://www.liv-cycling.com

Preis ab 2.299 €| Bikemarkt: Liv Langma kaufen

*Herstellerangabe Größe M

Das Liv Racing WorldTeam mit prominenten Fahrerinnen wie Lotte Kopecky und Marianne Vos erzielte schon viele Siege auf dem Langma Advanced
# Das Liv Racing WorldTeam mit prominenten Fahrerinnen wie Lotte Kopecky und Marianne Vos erzielte schon viele Siege auf dem Langma Advanced - Foto: Michiel Mass

Was ist neu am Liv Langma 2022?

Liv fährt gleich eine ganze Reihe neuer Technologien auf, um das Race-Rennrad so effizient wie möglich für engagierte Rennradfahrerinnen und die Profi-Athletinnen des Liv Racing WorldTeams zu machen. Eine zentrale Rolle spielt eine neue, eigene Fertigungstechnik der Taiwaner, die auch beim Giant TCR Advanced 2021 und dem erstaunlich leichten Cyclocross Bike TCX Advanced Pro schon die Gramm purzeln ließ. Längere, bessere Fasern und die Fertigung des vorderen Rahmendreiecks aus einem Stück nennt Giant/Liv als Schlüsseltechnik.

Das Langma Advanced SL ist das Top-Modell der Baureihe mit SRAM Red eTap AXS Funkschaltung und Cadex 36-Laufrädern
# Das Langma Advanced SL ist das Top-Modell der Baureihe mit SRAM Red eTap AXS Funkschaltung und Cadex 36-Laufrädern - Die neue Xirallic Lackierung (von Merck aus Darmstadt) lässt das Carbon durchscheinen.
Der Sprung in der Steifigkeit wurde vor allem an der Front erzielt...
# Der Sprung in der Steifigkeit wurde vor allem an der Front erzielt...
...dank einer 50 % seitensteiferen Gabel.
# ...dank einer 50 % seitensteiferen Gabel.
Der Preis für das Langma Advanced SL wird nur auf Anfrage genannt.
# Der Preis für das Langma Advanced SL wird nur auf Anfrage genannt.

Der Effekt: Das gesamte Rahmenset soll leichter – 60 g beim Advanced SL, 25 g beim Advanced – und zugleich steifer geworden sein. Dabei geht die gewachsene Antriebssteifigkeit vor allem auf das Konto der massiv gestiegenen Seitensteifigkeit der Gabel, die laut Giant 50 % weniger nachgiebig sein soll. Das dürfte auch für eine hohe Lenkpräzision gut sein. Das neue Design erlaubt darüber hinaus die Montage von bis zu 32 mm breiten Reifen für noch mehr Grip in Kurven oder auf Kopfsteinpflaster.

Ganz neu ist außerdem die Variant SLR Carbonsattelstütze. Die Stütze hat eine proprietäre Form, die aerodynamisch optimiert ist. Sie dürfte mit 141 g zu den leichtesten Modellen am Markt gehören. In unseren Rennrad-Tests haben die Giant Carbonsattelstützen schon wiedrholt gute Komfortwerte bewiesen, die auch die Liv Variant SLR für sich in Anspruch nimmt.

Außerdem gibt es einen neuen Liv Contact SLR Lenker. Der Carbon-Rennbügel besitzt in den schmalen Größen einen optimierten Drop und Reach, der speziell an die Bedürfnisse von Frauen angepasst wurde.

Nicht zuletzt soll halbelliptische Rohrformen wie schon beim Giant TCR Advanced die Aerodynamik verbessern. Am Top-Modell Liv Advanced SL drehen sich zudem die gerade erst vorgestellten, superleichten Cadex 36 Disc Allround-Laufräder.

Ausstattung

Liv bietet das Langma Advanced in drei verschiedenen Ausstattungs-Niveaus an, erkennbar am Kürzel hinter dem Namen: „SL“ steht für die höchste Carbonqualität und den leichtesten Rahmen. Nur hier gibt es auch die superleichten Carbon-Komponenten auf SLR-Niveau bei Sattel und Lenker sowie die Cadex-Laufräder dazu. Auf dem Niveau „Pro“ gibt es den etwas schwereren Rahmen, aber immer noch Carbon-Komponenten. Den Einstieg bilden zwei neue Advanced-Modelle. Bei ihnen macht sich durch das neue Rahmenset der größte Fortschritt bemerkbar, denn allein die Gabel wiegt 120 g weniger als beim Vorgänger.

Das Liv Langma Advanced Pro mit Shimano Ultegra 2x11 und Giant Powermeter kostet 3.999 €.
# Das Liv Langma Advanced Pro mit Shimano Ultegra 2x11 und Giant Powermeter kostet 3.999 €.

Alle Liv Langma Advanced rollen ab Werk auf Tubeless Ready-Reifen und werden auch bereits Tubeless vorbereitet ausgeliefert. Die Giant eigenen Reifen sitzen dabei bei Advanced Pro und Advanced SL auf Hookless-Felgen, was die Reifenwahl bei Ersatz derzeit noch ziemlich einschränkt. Mit einer Reifenfreiheit bis 32 mm in 700c ist das Langma Advanced vielseitig aufgestellt.

=> Alles zum Thema Rennrad-Reifen auf Rennrad-News

Insgesamt sollen laut Liv 4 Modelle auf dem deutschen Markt erscheinen. Auf Pro und SL-Niveau ist dabei bereits ein Powermeter mit an Bord (Quarq oder Giant Power Pro).

  • Liv Langma Advanced SL SRAM Red eTap AXS 2×12, Cadex 36 Laufräder, Preis auf Anfrage
  • Liv Langma Advanced Pro 1 Shimano Ultegra 2×11, Giant SLR-2 Laufräder, 3.999 €
  • Liv Langma Advanced 1+ Shimano 105 2×11, Giant SLR-2 Laufräder, 3.199 €
  • Liv Langma Advanced 2 Shimano 105 2×11, Giant PR-2 Laufräder, 2.299 €
Das Langma Advanced gibt es in 2 Varianten mit Shimano 105 2x11  Gruppe
# Das Langma Advanced gibt es in 2 Varianten mit Shimano 105 2x11 Gruppe - Mit oder ohne Carbon-Laufräder.

Geometrie: bleibt rennmäßig

Als Fahrradmarke von Frauen für Frauen entwickelt Liv laut eigener Aussage die Geometrie und die größenspezifische Auslegung des Carbonrahmens basierend auf den Daten und dem Feedback von Frauen. Dazu besitze man tausende von Datenpunkten rund um die Körperdimensionen von Frauen sowie das Feedback der Profi-Athletinnen während der Prototypen-Testphase.

Rahmengröße XXS XS S M L
Laufradgröße 28″ / 700C 28″ / 700C 28″ / 700C 28″ / 700C 28″ / 700C
Reach 364 mm 370 mm 377 mm 382 mm 396 mm
Stack 499 mm 517 mm 532 mm 553 mm 569 mm
STR 1,37 1,40 1,41 1,45 1,44
Lenkwinkel 70° 71° 72° 72,5° 72,5°
Sitzwinkel, real 75° 75° 74,5° 74° 73,5°
Oberrohr (horiz.) 498 mm 508 mm 524 mm 540 mm 555 mm
Steuerrohr 105 mm 120 mm 135 mm 155 mm 175 mm
Sitzrohr 390 mm 420 mm 450 mm 480 mm 510 mm
Überstandshöhe 680 mm 700 mm 730 mm 760 mm 790 mm
Kettenstreben 405 mm 405 mm 405 mm 405 mm 405 mm
Radstand 970 mm 973 mm 977 mm 984 mm 996 mm
Tretlagerabsenkung 72 mm 72 mm 70 mm 70 mm 67 mm
Gabel-Offset 49 mm 49 mm 49 mm 49 mm 49 mm

Die Wurzeln des Liv Langma Advanced im Profi-Sport schlagen sich dabei erkennbar und wie gehabt in der Geometrie nieder. Ein niedriger Stack to Reach-Wert in allen Rahmengrößen spricht für eine sportlich tiefe Sitzposition. Ein relativ kurzer Radstand verspricht, gepaart mit einem etwas flacheren Lenkwinkel, verspricht ein direktes, aber nicht nervöses Fahrverhalten. Mit 5 Rahmengrößen von XXS bis L soll das Langma Advanced Fahrerinnen von 1,45 m bis 1,83 m perfekt bedienen.

LangmaAdvSL side location JeffClarkPhotography
# LangmaAdvSL side location JeffClarkPhotography

Was sagt ihr zum neuen Liv Langma Advanced?

Infos: Pressemitteilung / Fotos: Liv
  1. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    Liv Langma Advanced 2022: Race-Rennrad wird leichter und steifer

    Das Liv Langma Advanced 2022 ist das Race-Rennrad im Programm der Frauen-Radsportmarke. Es erhielt jetzt ein umfassendes Update und wurde leichter, aber dennoch steifer.

    Den vollständigen Artikel ansehen:
    Liv Langma Advanced 2022: Race-Rennrad wird leichter und steifer
  2. benutzerbild

    snowdriver

    dabei seit 07/2016

    Seitensteifere Gabel! Um 50%!
    Hm, waren die bei dem Vorgänger echt so schlecht?

    Evtl. fahre ich zu wenig und noch nicht lange genug, um mich daran erinnern zu können, wie seitenweich Gabeln früher waren.
  3. benutzerbild

    Grautvornix

    dabei seit 09/2016

    Seitensteifere Gabel! Um 50%!
    Hm, waren die bei dem Vorgänger echt so schlecht?

    Evtl. fahre ich zu wenig und noch nicht lange genug, um mich daran erinnern zu können, wie seitenweich Gabeln früher waren.

    Race-Rennrad​

    Na, das ist ja auch ein "Renn"Rennrad, also doppelt so rennerisch wie andere smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!