Mit dem Imperial stellt Giro eine neue Variante eines High-end Rennradschuhs vor. Während die Kalifornier sonst für ultraleichte Schuhe auf eine Schnürung setzen, kommt beim neuen Top-Modell Imperial ein Twin-Boa IP1 System zum Einsatz. Hier gibt’s die Infos zum neuen 215 g-Schuh von Giro.

Giro Imperial Infos und Preise

  • Leichter Boa-Verschluss Rennradschuh nach Vorbild des Prolight Techlace
  • Gewicht 215 g (Stck./Größe 42,5)
  • Größen EU 39 – 48, Halbgrößen ab 42.5 bis 45.5
  • 2 Boa IP1 Verschlüsse mit Micro-Rasterung und Öffnen durch Zug
  • Giro Synchwire Schaftkonstruktion (Nylon/TPU verschweißt)
  • Easton EC90 SLX2 Carbon-Verbundsohle
  • Austauschbare Fersenpolster
  • Preis 429 €
  • Verfügbar ab sofort
  • Infos www.giro.com
Imperial SideProfile OnBike2
# Imperial SideProfile OnBike2
2 Boa IP1 Verschlüsse für schnelle Anpassung
# 2 Boa IP1 Verschlüsse für schnelle Anpassung
Schaftkonstruktion aus Gewebe mit verschweißten Strukturen
# Schaftkonstruktion aus Gewebe mit verschweißten Strukturen

Details

Der Imperial ist Giros erster Schuh mit der patentierten Kombination aus Synchwire-Monofilament-Schaft und Twin-Boa IP1 Micro-Schnellverschluss. Die Marke aus Kalifornien nahm mit dem geschnürten Prolight Techlace für einige Zeit den Rekord für den leichtesten Serien-Rennradschuh für sich in Anspruch. Mit dem Imperial will man Leichtgewicht mit einer guten Lebensdauer und den Vorzügen der schnellen Einstellung durch das Boa-System verbinden.

Auch in Rot...
# Auch in Rot...
...oder Schwarz
# ...oder Schwarz

Die Dual Boa IP1-Schnallen mit Soft-Lace-Führung sollen für eine gleichmäßige Schnürung sorgen und Druckstellen beseitigen. Der Drehverschluss erlaubt 1 mm +/- Verstellbarkeit und stufenweises Öffnen. Eine Easton EC90 SLX2 Carbon-Fiber-Sohle soll Gewicht und Steifigkeit ausbalancieren und in Kombination mit dem verstellbaren „Super Natural Fit-Fußbett-System“ die Treteffizienz und den Tragekomfort beim Pedalieren maximieren. Die Pedalplatten sitzen an einem rostfreien Stahl-Einsatz. Außerdem besitzt die Sohle austauschbare Fersenpolster.

Thibaut Pinot fährt den Imperial
# Thibaut Pinot fährt den Imperial

Noch mehr zum Thema Radschuhe auf Rennrad-News:

Infos/Fotos: Pressemitteilung
  1. benutzerbild

    rik

    dabei seit 01/2004

    Mit dem Imperial stellt Giro eine neue Variante eines High-end Rennradschuhs vor. Während die Kalifornier sonst für ultraleichte Schuhe auf eine Schnürung setzen, kommt beim Imperial ein Twin-Boa System zum Einsatz. Hier gibt's die Infos zum neuen 215 g-Schuh von Giro.


    → Den vollständigen Artikel „[url=https://www.rennrad-news.de/news/giro-imperial-rennradschuh-neues-high-end-modell-mit-twin-boa-verschluss/]Giro Imperial Rennradschuh: Neues High-end Modell mit Twin-Boa-Verschluss[/url]“ ansehen


    [url=https://www.rennrad-news.de/news/giro-imperial-rennradschuh-neues-high-end-modell-mit-twin-boa-verschluss/][img]https://fthumb0.mtb-news.de/cache/750_auto_1_1_0/b2/aHR0cHM6Ly93d3cucmVubnJhZC1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTkvMDYvZ2lyby1pbXBlcmlhbC1tZW5zLXJvYWQtc2hvZS1ibGFjay1wcm9maWxlLmpwZw.jpg[/img][/url]
  2. Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!