• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Surly Cross Check

whitewater

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Juli 2008
Beiträge
11.825
Punkte für Reaktionen
2.545
Als lange Düse hat sich bei mir Teflon-Bremszugliner bewährt. Ist zwar keine artgerechte Verwendung, aber den hab ich halt da gehabt;)
 

RheumaKay

MItglied
Mitglied seit
17 November 2011
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
11
Was heißt denn alter Preis beim Cross Check? Aktuell sind's ja 449€. Und zeig mal Bilder vom Dream Tangerine. ;)

Hohlraumversiegelung: Ich würde Fluid Film nehmen, da gibt es auch eine lange Düse (Sonde) zu. Nicht im Baumarkt, aber beim gut sortierten Werkstattausrüster. Überleg dir aber, ob du die Sauerei wirklich haben willst (steht das Rad draußen herum oder kann es nach den Touren gut trocknen?).
Als ich letztes Jahr bestellt habe, war der Preis noch bei 409€ :)
Das Fluid Film habe ich mir noch Samstag besorgen können. Ich hoffe ich habe alle Stellen erwischt. Es steht zwar nicht draussen, aber in meiner Fahrradgarage trocknet das nicht gerade schnell. Ist aber wohl ok und besser als draussen.
Was mich wirklich überascht hat, war das Gewicht. 4 kg incl Gabel ist schon ganz ordentlich. Bei meinem Systemgewicht aber auch zu vernachlässigen und es soll ja auch kein Renner werden. Auf dem Foto ist das gute Stück so gerade mal eben halb fertig. Es fehlen noch Schaltzüge, Kette, Lenkerband, Schutzbleche und der Tubus Fly. Die Anzahl der Spacer ist auch noch nicht final geklärt. Werde wohl erstmal etwas fahren und dann die komfortabelste Höhe nehmen. Das Alter fordert doch seinen Tribut. Die Lenkerhöhe bei meinem Croix de Fer ist schon zu sportlich, um durch die Stadt zu fahren. Das zieht gleich im Nacken. Wahrscheinlich kürze ich das Gabelrohr gar nicht. Sieht shice aus, aber Komfort ist mir bei dem Surly wichtiger.
 

Anhänge

RheumaKay

MItglied
Mitglied seit
17 November 2011
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
11
Bis auf die Bluemels und den Gepäckträger ist alles montiert. Allerdings sind noch ein paar Fragezeichen über.
Der Schaltzug für das Schaltwerk schleift an der Kettenstebe. Ist das normal?
Der jeweils äussere Anschlag für Umwerfer und Schaltwerk lassen sich mit den Stellschrauben nicht weit genug nach aussen drehen. Vorne schleift die Kette am äußeren Führungsblech des Umwerfers (FD5703) und hinten beim Schaltwerk (FD5700)springt die Kette nur mühsam auf das äussere Ritzel und läuft da auch nicht rund. Weiß jemand Rat?
Ausserdem ist mir die Einstellschraube für den Bremszuggegenhalter für die vorderen Cantis abhanden gekommen. Kann ich so was bei größeren Radläden einzeln kaufen? Bei den üblichen Verdächtigen Onlinehändlern habe ich die nur zusammen mit dem Halter gefunden.
 

applewoi

Kein Titel
Mitglied seit
21 September 2009
Beiträge
3.793
Punkte für Reaktionen
1.585
Ausserdem ist mir die Einstellschraube für den Bremszuggegenhalter für die vorderen Cantis abhanden gekommen. Kann ich so was bei größeren Radläden einzeln kaufen?
Sollte eigentlich jeder "normale" Radladen in der Schublade haben. Onlinekistenschieber kannste bei so was vergessen.
Zu den Schaltproblemen: Schaltauge verbogen(beim Transport?) Wie sieht die Kettenlinie aus? Begrenzerschrauben in die richtige Richtung gedreht?
Ich schreibe alles aus eigener leidvoller Erfahrung...:confused:
 

RheumaKay

MItglied
Mitglied seit
17 November 2011
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
11
Vor dem Konservieren. Allerdings habe ich das mit meiner digitalen Personenwaage gemessen. Einmal mit und einmal ohne Rahmen. Die Differenz war 2,9 kg. Ich weiß jetzt nicht wie hoch die Toleranz der Personenwaage ist. Der Rahmen kam mir aber auch so recht schwer vor. Ist aber auch nicht schlimm. Das Rad soll für den Arbeitsweg und Familienaktivitäten sein. Da ist bei meinem Eigengewicht, das Rahmengewicht zweitrangig.

Aber mal was anderes: Ich würde gerne Spacer für die Ausfallenden statt der Schrauben, die dem Rahmen beilagen, benutzen. So etwas dachte ich mir: https://www.bike-components.de/de/Surly/Monkey-Nuts-Dropout-Spacer-p33919/
Gibt es aber wohl nicht von Surly für das Crosscheck und finde ich auch ziemlich überteuert. Gibt es da bezahlbare Alternativen?
 

el_Major

Cyclopath
Mitglied seit
10 Oktober 2013
Beiträge
1.925
Punkte für Reaktionen
1.659
Google mal..,, das Netz ist voll damit!
 

RheumaKay

MItglied
Mitglied seit
17 November 2011
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
11
Hab ich ja gemacht ;). Bei den von dir gezeigten ist das eine von Surly, daß laut Surly nur für einen bestimmten Rahmen gedacht ist. Die in Silber waren bei meinen Suchergebnissen nicht dabei. Mal sehen, ob ich die auch noch finde. Einige sahen auch nicht so aus, als ob das bei meinem Rad so paßt. Nächstes Problem ist einen shop zu finden, der sowas anbietet. Viele Bilder sind irgendwas privates aus Foren ohne Verlinkung zu einem vertrauenswürdigen Shop. Bis jetzt habe ich nur die Surly-Lösung gefunden. Werde heute Abend hoffentlich Zeit finden das weiter zu recherchieren. Dachte halt, einer von den Crosscheckfahreren hätte sich so etwas mal zugelegt und könnte was empfehlen.
 

lock-3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 September 2016
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Ich spiele auch mit dem Gedanken mir ein Cross Check (RH 56) zuzulegen. Mich schrecken jedoch noch etwas die relativ kurzen (425mm) Kettenstreben ab, da ich oft mit Gepäcktasche hinten unterwegs sein werde. Nun weiß ich nicht, wie die Ausfallenden sich in das Bild einfügen. Könnte mir jemand mit dem Rahmen den gefallen tun mal nachzumessen, von wo bis wo die angegebenen 425mm für die Kettenstreben gemessen sind? Also gemessen bis "Ausfallende Anschlag hinten","Ausfallenden Mitte" oder "Ausfallenden Anfang vorne"? Habe auch auf der Herstellerseite nichts dazu finden können. Falls ich die Option habe, die 425mm Kettenstreben um die geschätzten 20mm der Ausfallenden zu "verlängeren" hätte ich ein besseres Gefühl bei der Sache. :)
 

whitewater

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Juli 2008
Beiträge
11.825
Punkte für Reaktionen
2.545

lock-3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 September 2016
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Hui das ging sehr schnell, vielen Dank!
Gemessen ab Mitte Tretlager? :)

Naja der Long Haul Trucker von Surly (=der Touring-Klassiker Surly) wird nicht umsonst unter anderem mit den sehr langen Kettenstreben (460mm) beworben. Führt zu mehr Radstand und somit mehr Stabilität bei höherer Zuladung. Oder anders betrachtet: je weiter der Gepäckschwerpunkt hinter der Nabe liegt desto physikalisch ungünstiger beim Fahren. Soweit zumindest mein Verständnis, lasse mich aber auch gern berichtigen. :)
 

whitewater

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Juli 2008
Beiträge
11.825
Punkte für Reaktionen
2.545
Im Prinzip ja. Da wir als alte Leuz nie mit BW-Zelt und Feldküche unterwegs sind, sondern den Luxus eines am Ort der Übernachtung vorhandenen Bettes bevorzugen (daher die Anglophilie:D) kam das nie in den kritischen Bereich. Mit max. 20kg hinten wurde das Rad auch nicht "schlabberig".
 

lock-3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 September 2016
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Hehe passt.
Bei 10.000+ Beiträgen gehe ich von aus, will aber auf Nummer sicher gehen. Deswegen nochmal die Frage: Gemessen ab Mitte Tretlager? ;)
 
Oben