MdRzA - Mit dem Rad zur Arbeit

CGB

seid friedlich!
[....]
@CGB : beeindruckende Bilder. Es ist wichtig, dass man auf so etwas aufmerksam macht. Die Idee mit den weißen Fahrrädern finde ich auch toll.
ziel ist ja, dass es nicht notwendig ich diese ghostbikes aufzustellen. alle schreien sie nach einem mobilitätswechsel aber ändern will auch keiner was. warum nicht einfach mal ne city maut? gerade in hamburg ist doch alles mit öffis super zu erreichen. dann gibt es noch eine große anzahl an radstationen. da ist eigentlich für alle was dabei.
dem von der politik hochgepriesen radverkehr bekommt nur noch den platz in hamburgs straßen, der übrig blieb. radwege zugeparkt, autofahrer bespucken und beschimpfen mit mehrmals monatlich wenn ich mich ganz normal im Straßenverkehr bewege. das ist doch nicht mehr normal. Anzeigen werden wegen "nicht von strafrechtlicher relevanz" nicht weiterverfolgt...
Irgendwie traurig.
 

S-Express

... unverbesserlich
Holla, eine gewöhnungsbedürftige Optik; ... sieht zuerst einmal nach Kindergarten aus.

Gestern gab es eine kleine Bestellung bei meinem bevorzugten Versender. U.a. so wichtige Dinge wie Bremsbeläge und Kettenspray.

Lass´ Wochenende werden!

(P.S. Ich lege mich jetzt mal fest: Sieht irgendwie "schaizze" aus mit dem bunten Krimskrams hier. Vielleicht bin ich auch einfach zu alt, für diesen Schnickschnack?)

B-D.JPG
 

greenhornlenker

don`t worry, be happy
@CGB : genau, Citymaut wäre geil. Ich kenne HH wie meine Westentasche. Außerdem sind die Öffis da auch extrem audgebaut. Es hat aber keiner den Schneid, sich mit den Blechdosenlenkern anzulegen.
Mit ner Citymaut würden auch ein Haufen Tankstellen verschwinden. Apropo, ich habe doch tatsächlich am Sonntag gesehen, das eine Mr.Wash Anlage auf einem Sonntag offen hatte. Absolut krass, nur weil die betuchten Blechdosenlenker keine Zeit in den sechs Tagen vorher hatten müssen die Mitarbeiter dort sogar am Sonntag des Deutschen liebstes Stück pflegen. Wo sind wir eigentlich hingekommen??:confused:
 

CGB

seid friedlich!
@CGB : genau, Citymaut wäre geil. Ich kenne HH wie meine Westentasche. Außerdem sind die Öffis da auch extrem audgebaut. Es hat aber keiner den Schneid, sich mit den Blechdosenlenkern anzulegen.
Mit ner Citymaut würden auch ein Haufen Tankstellen verschwinden. Apropo, ich habe doch tatsächlich am Sonntag gesehen, das eine Mr.Wash Anlage auf einem Sonntag offen hatte. Absolut krass, nur weil die betuchten Blechdosenlenker keine Zeit in den sechs Tagen vorher hatten müssen die Mitarbeiter dort sogar am Sonntag des Deutschen liebstes Stück pflegen. Wo sind wir eigentlich hingekommen??:confused:
Momentan habe ich das Gefühl, dass alle denken mit E-Autos ist alles gut. Das Problem der verstopften Innenstadt hat ja nunmal nix mit Diesel/Benzin etc zu tun. wichtig ist es doch die Anzahl des motorisierten Individualverkehrs zu begrenzen. Sei es durch City Maut (~50 €Monatlich), Mindestanzahl im PKW, Innenstadt nur für Lieferverkehr, Öffis, taxen etc.. Singapur und Tokio sind da tolle Beispiele. Hier ist eine PKW-Lizenz dermaßen teuer bzw. an das vohandensein eines Stellplatzes gekoppelt, dass dort kaum motorisierter Individualverker vorhanden ist. Die Öffis dort sind sensationell! In wie weit der Radverkehr ausgebaut ist, kann ich nicht so gut bewerten, aber in Singapur waren die Straßen leer gefegt. Da hätte man auf der Autobahn fahren können :)

EDIT: Sehr kurzer beitrag von der tagesschau bei facebook: klick
Die Kommentare sind leider wieder typisch...
 
Zuletzt bearbeitet:

Rennsemme

Aktives Mitglied
(P.S. Ich lege mich jetzt mal fest: Sieht irgendwie "schaizze" aus mit dem bunten Krimskrams hier. Vielleicht bin ich auch einfach zu alt, für diesen Schnickschnack?)
Ich bin es schon gewöhnt, das ebenfalls von mir benutzte ZRoadster Forum hat kürzlich auch auf diese Optik umgstellt.
So sind nun die zwei von mir benutzten Foren zumindest in der Optik gleich. Muß ich halt aufpassen das ich nix verwechsle :rolleyes:
den in dem einen sind die Autofahrer die "Bösen" im anderen die Radfahrer :D:D:D:D

Nun, man gewöhnt sich doch irgendwie an alles Neues, mal mehr mal weniger murrend :D (gut, das der grüneGrinser noch da ist!)

Ansonsten heute hier auch frische 6 Grad, aber zumindest einigermaßen trocken.. also nur feucht.. das ist ja momentan das neue Trocken! :p
Gestern durfte ich meine Radklamotten in der früh komplett auf dem Radiator (gut daß ich einen im Büro hab) trocknen und abends auch wieder.
Mußte meine Sachen direkt mit dem Gartenschlauch abspritzen so sah ich aus.

Immerhin soll nächste Woche der Regen wärmer werden :D man muss sich auch mal über Kleinigkeiten freuen können :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:

sibi

Ich trainiere nicht, ich fahre nur
Das erste Mal seit langem zweistellige Frühtemperaturen - zumindest auf dem ersten Kilometer. Die Sonne schaute noch über die erste Wolke weg, die von Osten langsam näher kam. An der Grundschule war die Polizei präsent: Radfahrprüfung des 4. Schuljahrs. An den neuralgischen Stellen im Ort standen Eltern mit Warnweste und warteten, die Rechts-vor-Links-Punkte u.ä. einzutragen. Einen Kilometer vor dem Ende konnte ich noch den Kölner Dom in der Ferne in der Sonne liegen sehen, während aus der Wolke die ersten kleinen Tropfen fielen. Es hat aber nicht gereicht, nass zu werden. Bei der Firma stand heute ein neues Rad (das dritte). Bin mal gespannt, wer da jetzt noch mdRzA kommt.
 

vincentius

langsamer Kilometerhai
Ich vermisse vor allem den grünen "breites Grinsen"-Smiley.
Nun, man gewöhnt sich doch irgendwie an alles Neues, mal mehr mal weniger murrend :D (gut, das der grüneGrinser noch da ist!)
Was genug vermisst wird, kommt wieder :D:D:D

Holla, eine gewöhnungsbedürftige Optik; ... sieht zuerst einmal nach Kindergarten aus.
Mir gefällt die Änderung weitgehend, auch viele Änderungen nach dem Update - aufgrund Benutzerwünschen.

Das andere Bergfest wäre mir fast entgangen: Heute ist Halbzeit! 10 von 20 Mindesttagen sind geschafft.
Besten Dank für die Erinnerung, da habe ich mein Benutzerkonto wieder aktiviert :daumen: und gleich nachgetragen.

Guten Morgen - oder auch nicht... irgendwie bin ich im Moment wohl etwas reizbar, liegt vielleicht am dauernden Schlafmangel oder an der elenden Bise: hier immer noch maximal 2° auf MdRzA und windspitzen von 30km/h ... ... Zur Belohnung gab's schöne Aussicht: Anhang anzeigen 669198
Neid, Neid pur! 🚵‍♀️ Ich muss mich mit den Vogesen am Horizont begnügen - und auch die sind nur selten zu sehen oder auch nur zu erahnen:

20190515_sarreguemines_vosges.jpg


Dafür kann ich mal eben auf der Heimfahrt einen Schlenker durch Frankreich machen ...

20190515_rewebersch.jpg


... und komme dabei noch nicht mal auf 50 km

@S-Express Du bist eben alt. Wahrscheinlich liest du sogar Zeitung. In Papierform. So voll opamäßig. ;)

Momentan mache ich die große Runde wieder öfter, aber meist auf der Heimfahrt. Bei 1° C sind 57 km irgendwie doch lang.
... nicht nur bei 1° ...

Schönen Vizefreitag noch :bier:
 

"Grenzgänger"

Aktives Mitglied
Ich vermisse eine lesbare Schriftgröße am Telefon. Die Beiträge haben bei mir eine Buchstabenhöhe von 1,5mm. Wenn ich im Brauser die Schriftgröße größer stelle bleiben die Texte der Beiträge trotzdem auf 1,5mm stehen. Alles andere wird größer.

@Ironkobra, nochmal danke für den Link. Hab bei einem Kollegen mal eben am Ventil nachgemessen, und mir schnell einen Schlüssel selbst gemacht. Luft hielt, und so konnte ich ohne großen Aufwand am nächsten Tag wieder mdRzA. :daumen:
 

CGB

seid friedlich!
moin in die runde,

trovcken von oben, leicht feucht von unten. aber bei 9°C ging es mit kurzer hose und trikot + arm- und beinlingen los. d.h. endlich kein rumgepacke für 15° temperaturunterschied.
im Freihafen in Hamburg haben Sie jetzt auch den letzten Rest Radweg aufgerissen. Also schön mit 8 bar über fieses Kopfsteinplaster (gefühlte 2 km, sind aber eher 900 m), da ist man dann richtig wach. in kombination mit restfeuchte vom letzten regen etwas unschön zu fahren...

beim NDR lief jetzt auch ein kleiner Beitrag über den Ride of Silence: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ndr_aktuell/Hamburger-Radfahrer-fordern-mehr-Sicherheit,ndraktuell50990.html
So richtig zufrieden bin ich nicht. statt das auch darauf hingewiesen wird, wodurch welche unfälle zustande kommen geht ein drittel des beitrags wieder auf die helmdebatte zurück. irgendwie ärgerlich...

kommt alle gut an.
 

sibi

Ich trainiere nicht, ich fahre nur
Heute liegt die dicke Wolke direkt über uns. Weiter südlich schüttet es wohl, 10 km weiter nördlich ist es trocken. Der Regenradar sagt für die Abfahrtszeit starken Regen, für die Ankunft gar keinen mehr voraus. Weder noch hat gestimmt: Ein gleichmäßiger Landregen bleibt an Ort und Stelle. Im falschen Gebling Fahrzeit +10 Minuten. Ich hoffe, bis zum Feierabend überlegt der Regen es sich noch und zieht weiter.
 

Pedalhirsch

Gegenblechdosenkämpfer
Moin,

die letzten Tage mit Blechdosensuche verbracht. Ist gar nicht so einfach was gutes günstiges zu finden.
Werde wohl das Budget um 600-800€ aufstocken müssen. Dafür bekommt der Sohnemann was vernünftiges.

Radfahrtechnisch bin ich seit Mitteoch wieder mit dem Blumenrenner unterwegs. Man war das wieder ein tolles Fahrgefühl.

Fürs Wochenende ist gammeln angesagt.

In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Tag und kommt mir nicht unter die Räder.
 

Lagges

Breitmaulfrosch
Hey auf die Koppel,

bin nach wie vor täglich mit dem Rad unterwegs, in den letzten 2 Wochen 3 mal zu fuß schiebend, wegen Platten. In einem Rad waren sogar zwei Löcher
Das schreit wohl nach neuen Mänteln.

Andere Sache. Ich würde gerne mindestens 1x die Woche mit dem Rad nach Hause fahren, also von der Arbeitswohnung ins "Wochenende". Jetzt ist es auch lange genug hell und das Wetter könnte mitspielen. Ich habe mir den Weg rausgesucht und leider feststellen müssen, dass sich die gut 70 km auf Landstraßen und Bundesstraßen aufteilen. Meinste letzten Erfahrungen mit LKW-befahrenen Bundesstraßen waren äußerst mies, deswegen die Frage an die Leitgenossen zu irgendwelchen Tipps.

Gruß Lukas
 

Ironkobra

Aktives Mitglied
Hey auf die Koppel,

bin nach wie vor täglich mit dem Rad unterwegs, in den letzten 2 Wochen 3 mal zu fuß schiebend, wegen Platten. In einem Rad waren sogar zwei Löcher
Das schreit wohl nach neuen Mänteln.

Andere Sache. Ich würde gerne mindestens 1x die Woche mit dem Rad nach Hause fahren, also von der Arbeitswohnung ins "Wochenende". Jetzt ist es auch lange genug hell und das Wetter könnte mitspielen. Ich habe mir den Weg rausgesucht und leider feststellen müssen, dass sich die gut 70 km auf Landstraßen und Bundesstraßen aufteilen. Meinste letzten Erfahrungen mit LKW-befahrenen Bundesstraßen waren äußerst mies, deswegen die Frage an die Leitgenossen zu irgendwelchen Tipps.

Gruß Lukas
Wieso muss es die Bundesstraße sein? Kannst Du die nicht meiden?
 
Oben