MdRzA - Mit dem Rad zur Arbeit

Dieses Thema im Forum "Fitness und Training" wurde erstellt von Paulemann, 14 Dezember 2011.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Low7ander

    Low7ander plana planum

    Registriert seit:
    1 Oktober 2013
    Beiträge:
    2.166
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. S-Express

    S-Express ... unverbesserlich

    Registriert seit:
    26 September 2016
    Beiträge:
    407
    Sweet, Soft´n Lazy ...

    ... also ganz gemütlich zu 2 Punkten gechillt, das Ganze mit ohne Gezwitscher!
     
    Allkurradler, TheAlf, Rennsemme und 6 anderen gefällt das.
  4. greenhornlenker

    greenhornlenker don`t worry, be happy

    Registriert seit:
    27 Oktober 2013
    Beiträge:
    2.881
    Moin moin,
    kalter Nordwestwind und fieser Niesel waren jetzt nicht unbedingt das, was ich am Montagmorgen haben musste:mad:. Zudem habe ich mir gestern beim Basteln noch meinen linken STI geschrottet. da ist der innere Mitnehmer in seiner Halterung abgebrochen.
    Also falls noch jemand von euch einen gebrauchten 105er Zweifach zu Lager hat, immer her damit. Ansonsten schaue ich mal ,was mein Freundlicher oder die Bucht so zu bieten hat.
     
  5. empty123

    empty123 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Februar 2016
    Beiträge:
    1.177
    Moin, heute Nacht gab es etwas Schneefall bei uns. Auf meinem Weg zur Arbeit war aber nur noch Schneematsch übrig. "Über" dem Radweg lag ein Baum, der Baum war kein Hindernis, schränkte aber (theoretisch) die Durchfahrtshöhe ein.
    Ansonsten viel Wind und etwas Regen - daher auch der abgeknickte Baum.
     
  6. Old_Runner

    Old_Runner Stahltreter

    Registriert seit:
    26 Dezember 2012
    Beiträge:
    422
    Moin,
    viel nasser Wind drückte heute auch bei mir den Schnitt erbärmlich, aber geilen Start in den graublauen Morgen gehabt :)
    Schöne Woche :daumen:
     
  7. Wump

    Wump Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 November 2018
    Beiträge:
    33
    Guten Morgen,

    6 Grad und Nässe nur von unten, gute Bedingungen. Auf der letzten Steigung vor dem Arbeitsgebäude noch einen (bis heute unbekannten) Pendler überholt, der sich auf seinem Trekkingrad den Berg hochquälte. Am Aufzug trafen wir uns wieder und fluchten gemeinsam über die Steigung; er sagte, dass er heute nur ausnahmsweise mit dem "Stahlmonster" unterwegs sei, ansonsten mit dem RR - armer Kerl. Aber schön, gelegentlich noch andere Radler im Haus zu treffen.

    Ich überlege, mir einen neuen Sattel zuzulegen. Ich bekomme das Taubheitsproblem im Schritt nicht dauerhaft weg: Hab über Einstellung meiner Sättel das Problem zwar reduzieren, aber eben nicht völlig ausräumen können. Keine Ahnung, warum ich das seit ca. einem halben Jahr habe: Davor die betreffenden Räder schon lange völlig problemlos gefahren, und auf einmal fing es (auf beiden Rädern, die ich täglich nutze) an. Daher würde ich es jetzt mal mit nem Satttel mit Entlastungskanal ausprobieren: Hat da jemand eine Empfehlung? Würde ungern Unsummen ausgeben, da es ja erst einmal ein Versuch sein soll.

    Wünsch euch einen feinen Tag,

    der Wump
     
  8. vincentius

    vincentius langsamer Kilometerhai

    Registriert seit:
    13 Oktober 2016
    Beiträge:
    420
    Moin,

    jede Menge Kleinholz auf den Wegen, aber keine Bäume wie bei @empty123 . Trocken von oben bei 2°, noch windig, aber nicht mehr stürmisch.
    Hab' leider keine Tipps für Sättel und auch keinen STI übrig ...

    Kommt gut durch die Woche :bier:
     
  9. S-Express

    S-Express ... unverbesserlich

    Registriert seit:
    26 September 2016
    Beiträge:
    407
    Moin Dipsy,

    ich fahre an zwei Rädern Selle Italia für schmales Geld.

    z.B. hier

    https://www.bike-discount.de/de/kaufen/selle-italia-sport-gel-flow-s2-574611

    und hier ...

    https://www.bike-discount.de/de/kaufen/selle-italia-x1-x-cross-flow-419192
     
  10. tourer-hst

    tourer-hst Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 August 2007
    Beiträge:
    2.119
    Moin zusammen,
    Der Regen war durch bevor ich gestartet bin; also naß von unten und reichlich Wind von vorn.
    @Wump ich hatte da auch mal ein akutes Problem und bin dann auf Sättel mit Freischnitt gewechselt. Seitdem geht es ganz gut.
    Ich mache heute Abend mal ein paar Fotos

    BG Fred
     
  11. Madders

    Madders Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Januar 2014
    Beiträge:
    854
    Guten Morgen,

    bin wahrscheinlich diese Woche nochmal mit dem Trekkingrad samt Spikes unterwegs, obwohl das Wetter einigermaßen freundlich werden soll. Der Grund: Habe gestern Abend noch angefangen die Hinterradnabe vom Rose Randonneur zu zerlegen. Zum einen fiel mir schon länger ein etwas rauher Lauf der Lager auf, zum anderen machte der Freilauf bei heißen Temperaturen immer wieder Probleme.
    Habe dann erst beim Zerlegen gemerkt, das die Nabe mit Industrielagern und nicht mit gewöhnlichen Konuslagern daherkommt. ... Toll ... also nichts mit einfach mal neu fetten und gut ist. :(
    Da ich das Hinterrad demnächst sowieso zum Händler geben wollte zum Zentrieren soll der sich halt gleich mal die Nabe samt Freilauf anschauen. Ich habe die nötigen Werkzeuge zum Einpressen nicht zu Hause.

    Hab dann heute Morgen das Laufrad an meine Packtasche gehängt und bin so "Huckepack" mit meinem Trekkingrad zur Arbeit gerollt. Am Heimweg werd ich dann das Laufrad abgeben, hoffentlich dauert die Reperatur nicht zu lange, will endlich wieder Randonneur fahren! :daumen:

    Btw: nach 11.000 Kilometern scheinbar verschlissene Lager in der Hinterradnabe.... Ich wünsche mir wirklich 0815 Konuslager daher

    Schöne Woche euch allen!
     
    Allkurradler, TheAlf, queruland und 3 anderen gefällt das.
  12. sibi

    sibi Ich trainiere nicht, ich fahre nur

    Registriert seit:
    7 November 2010
    Beiträge:
    2.628
    @Madders Das scheint der Lauf der Zeit zu sein: Lager, die schneller verschleißen und dann nach Möglichkeit nur mit Spezialwerkzeug gewechselt werden können. Für das Tretlager habe ich mir beim 2. Mal das Werkzeug geholt und bin froh, es selber machen zu können.

    Mir ist am Wochenende ähnliches passiert: Unterwegs haben wir beschlossen, die Club-Ausfahrt mit dem Wind weiter zu fahren und den Zug zurück zu nehmen, statt gegen den Wind zu kämpfen. Kurz vor dem Bahnhof schiebt die Kette im Freilauf. Der Freilauf läuft nicht mehr frei, aber ich kann noch komplett schalten. Auf der Rückfahrt kommt beim Umsteigen die zweite Ernüchterung: Schienenersatzverkehr wegen Bauarbeiten. Gut, es sind nur 30 km und der Wind hat nachgelassen. Nur die Tatsache, dass man nie die Beine ausruhen konnte, machte es anstrengend.
    Am Sonntag habe ich den Freilauf ausgebaut: Er saß zunächst bombenfest, bis die Achse raus war, dann fiel er runter, ohne dass ich die Hohlschraube lösen musste. Wahrscheinlich hat der schwergängige Freilauf die Schraube innen langsam losgedreht, bis sie dann alles blockiert hat.
    Mit dem 2. Laufradsatz war das Rad dann schnell einsatzbereit und heute geht es auf Ersatzteiljagd. Kette, Ritzel, Blätter und Bremsscheibe hat der Winter in Mitleidenschaft gezogen und zumindest für die kommende Woche wird es trocken und sonnig. Heute ist da hoffentlich nur der Tag es Übergangs: Kühl und feucht.
     
    Allkurradler, TheAlf, Simplon57 und 7 anderen gefällt das.
  13. Pepe_Selter

    Pepe_Selter Und immer MdRzA

    Registriert seit:
    24 September 2010
    Beiträge:
    388
    Du must nicht den kürzesten Weg fahren. Ich habe noch nie erlebt, dass das Finanzamt überhaupt prüft, was Du da angegeben hat.
    Grüße
    Pepe
     
    Rennsemme gefällt das.
  14. Pepe_Selter

    Pepe_Selter Und immer MdRzA

    Registriert seit:
    24 September 2010
    Beiträge:
    388
    Bei mir haben die Lager knapp 20.000 km gehalten.
    Grüße
    Pepe
     
  15. Madders

    Madders Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Januar 2014
    Beiträge:
    854
    @empty123
    Soweit ich weiß darf man den verkehrsgünstigen Weg angeben, das muss kilometertechnisch aber nicht der kürzeste sein. Ist bei mir ganz ähnlich. Wenn ich einmal quer durch die Innenstadt fahre brauche ich deutlich länger als außenrum über die Autobahn bei doppelter Kilometeranzahl.
    Ob man mit dem Rad oder Auto zur Arbeit fährt spielt bei der Steuererklärung aber eh keine Rolle (mehr).

    @Pepe
    Bin gespannt was der Händler heute erzählt. Ich fahre mein Rose halt bei jedem Wetter was sicherlich gut auf die Substanz geht. Aber 11.000 Kilometer finde ich trotzdem einfach zu wenig! Schon schlimm genug das die HT2 Tretlager an meinem BMC Rennrad nur 10.000 km halten...
    Wo ist sie nur hin, die gute alte Zuverlässigkeit :rolleyes:

    Gruß Madders

    ... der aktuell mit einem 20 Jahre alten Rad unterwegs ist mit Lagern nach dem Prinzip "aus dem vollen gefräst"
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Februar 2019
  16. tourer-hst

    tourer-hst Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 August 2007
    Beiträge:
    2.119
    hallo noch mal,
    es stehen noch 2 Bilder aus
    am Rennrad den Gel max von Selle Italia und am Treckingrad den fly GT Max von Terry
     

    Anhänge:

    Allkurradler, TheAlf, S-Express und 2 anderen gefällt das.
  17. queruland

    queruland lahme Ente

    Registriert seit:
    25 Juni 2015
    Beiträge:
    1.516
    Moin, heute war es einfach zu gefährlich zum Radeln. Da der Salzwagen noch zu schlafen schien, waren die Strassen total vereist. Ich muss immer eine kurze Steigung hoch und wenn das HR im Wiegetritt durchdreht, dann ist Vorsicht geboten, also ab zum Bahnhof. Wünsche einen guten Tag.:daumen:
     
    Allkurradler, TheAlf, Rennsemme und 7 anderen gefällt das.
  18. b_a

    b_a Hoppelhase

    Registriert seit:
    25 Oktober 2012
    Beiträge:
    3.205
    Guten Morgen
    Gestern nochmals Zahnarzttermin, heute wieder MdRzA... kaaalt, bodennebel, aber die Strassen gut gestreut - bis auf ein Teilstück von ca. zwei km nach der Kantonsgrenze... ich wundere mich im Winter an der Stelle jedesmal, da es den Anschein hat, als würde das Streufahrzeug des zürcher Strasseninspektorats genau an der Grenze die Salzgaben stoppen... (wenden geht an der Stelle nicht...)
     
  19. empty123

    empty123 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Februar 2016
    Beiträge:
    1.177
    Moin, ereignisloses mdrza.
    @b_a , mit dem Zahnarzt habe ich diesen Monat auch noch zwei Dates... An den Tagen fahre ich dann nicht mdrza.
     
  20. greenhornlenker

    greenhornlenker don`t worry, be happy

    Registriert seit:
    27 Oktober 2013
    Beiträge:
    2.881
    Moin moin,
    hier auch o.b.V. zur arbeit gekullert. Der Wind ist noch weiterhin recht frisch und kühl. Daher hab ich mich im Bett noch mal umgedreht und werde wohl heute Nachmittag mal verlängern. Schö Di
     
  21. grandsport

    grandsport fährt Rad

    Registriert seit:
    11 November 2010
    Beiträge:
    5.848
    Ja, es wird immer stiller unterwegs. Was ich von Autos gut ertragen könnte, aber Vogelstille am Morgen im beginnenden Frühling macht nachdenklich.

    Zum Sattel: Mit PRO-Sätteln habe ich gute Erfahrzungen gemacht. Den Condor AF kriegt man zu einem annehmbaren Preis, gibt's (theoretisch) in 3 Breiten: 132, 142, 152.