• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Les Cycles Mercier

puntom

Aktives Mitglied
Registriert
19 September 2012
Beiträge
2.293
Punkte Reaktionen
2.141
Der Aufbau ist in diesem Fall also vorgegeben. Dies ist tatsächlich mal wieder ein Projekt mit Patina statt Neulack Viele Teamräder aus Frankreich wurden im Laufe ihres Lebens umlackiert und wiederverwendet, dieses hier trägt noch sein originales Lackkleid. Die Verarbeitungsqualität des Lacks ist jetzt nicht wirklich berauschend, er hat viele solcher Lackwürmer, welche aber nicht unterriostet sind. Anscheinend hat sich der Umwerfer auch ganz schön in den Lack gearbeitet. Der Chrom ist auch nicht perfekt, aber ich finde, das Rad erzählt eine spannende Geschichte.
 

Anhänge

  • 20201122_135714.jpg
    20201122_135714.jpg
    438,4 KB · Aufrufe: 31
  • 20201122_135731.jpg
    20201122_135731.jpg
    435,9 KB · Aufrufe: 31
  • 20201122_135757.jpg
    20201122_135757.jpg
    460,3 KB · Aufrufe: 26
  • 20201122_135808.jpg
    20201122_135808.jpg
    397,9 KB · Aufrufe: 25
  • 20201122_135839.jpg
    20201122_135839.jpg
    459,4 KB · Aufrufe: 26
  • 20201122_135850.jpg
    20201122_135850.jpg
    505,8 KB · Aufrufe: 24
  • 20201122_135859.jpg
    20201122_135859.jpg
    412 KB · Aufrufe: 32

roykoeln

Aktives Mitglied
Registriert
11 September 2008
Beiträge
19.450
Punkte Reaktionen
25.284
die rostwürmer sind immer unterrostet, zumindest die aus meinen züchtungen.
ich würde das aber trotzdem so lassen, bei mir haben selbst mehrfach so große kolonien bestandesschutz, und bei deinem kommt ja noch die geschichte dazu!
 

puntom

Aktives Mitglied
Registriert
19 September 2012
Beiträge
2.293
Punkte Reaktionen
2.141
Bezüglich des Fahrers gibt es keine Neuen Hinweise, auf dem Tretlager kann man aber die Buchstaben RR oder PR erkennen
20201122_140202.jpg
 

roykoeln

Aktives Mitglied
Registriert
11 September 2008
Beiträge
19.450
Punkte Reaktionen
25.284
loser lack und rost muß weg.
stahlwolle 0000, messingdremel, an kleinen stellen glasfaserradierer - das ist aber schon chirurgisch...
dann fertan nach anleitung.
danach entweder lackaufbau oder - mein favorit - bei trockener lagerung des fertigen rades und keinen regenfahrten lackreiniger und wachs in zwei schritten.

wenn du @Axxl70 fragst, brauchst du viel zeit... ;)
 

Vintage-Racer

...mag gallische velos de course
Registriert
29 Mai 2017
Beiträge
2.301
Punkte Reaktionen
4.180
Renner der Woche
Renner der Woche
Zuletzt bearbeitet:

roykoeln

Aktives Mitglied
Registriert
11 September 2008
Beiträge
19.450
Punkte Reaktionen
25.284
der link geht ins leere, aber ich werde die wohl finden...
die bauen doch auch die dura ace schlüssel nach...
 

Michael67

Singende Herren-Torte
Registriert
28 Juni 2020
Beiträge
1.427
Punkte Reaktionen
1.022
So, nachdem ich mich jetzt einige Zeit nur mit meinem gelben Aero Rahmen beschäftigt hatte und fast fertig bin, wird es nun aber wirklich mal Zeit, dass ich mich wieder um meinen Mercier Winterrad-Aufbau kümmere !

Momentan dümpelt das bike in einem traurigen " graue Maus " outfit vor sich hin...:(.also ran an den Speck, Micha;)

Als erstes sind mal wieder ein Paar Mafacs unterwegs zu mir...solche hatte ich zwar schon mal, hatte sie dann aber zusammen mit meinem PX10 Rahmen abgegeben....🥲

 

Seblog

www.seblog.de
Registriert
9 November 2016
Beiträge
3.855
Punkte Reaktionen
10.332
Renner der Woche
Renner der Woche
Wie würdet ihr die blanken Stellen bearbeiten?
Anhang anzeigen 864206Anhang anzeigen 864207

Ich lasse blanke Stellen mittlerweile lieber blank, weil man die Farbe ja doch nie trifft. Ich entferne den Rost und pinsele dann direkt einen Klarlack drauf. Ist optisch sehr unauffällig und man sieht auch sofort, wenn sich trotzdem neuer Rost bildet.

Rostumwandler schließt sich bei dieser Behandlung an hellen Rahmen leider aus, weil er die blanken Stellen krass verdunkelt, ist meiner Meinung nach aber auch unnötig, wenn man den Rost vorher ordentlich entfernt.
 

Michael67

Singende Herren-Torte
Registriert
28 Juni 2020
Beiträge
1.427
Punkte Reaktionen
1.022
Da mein Mercier ein Winter- und Arbeitsweg-Rad werden soll, habe ich die billig wirkenden Plastik-Pedalhaken entfernt. Mafacs sind unterwegs ebenso neue Bremszüge-/Hüllen. Lenker bekommt natürlich auch ein frisches LB.
Wird schon.....die kleine Vitus 172 Maus....

LG Micha
 

Anhänge

  • MercierArbeit.JPG
    MercierArbeit.JPG
    138,3 KB · Aufrufe: 7

Michael67

Singende Herren-Torte
Registriert
28 Juni 2020
Beiträge
1.427
Punkte Reaktionen
1.022
Heute kamen die Mafacs...ich warte allerdings noch auf neue Bremszüge/-hüllen....nur Probesitz -Zuggegenhalter muss natürlich noch mittig ausgerichtet werden...

 

Michael67

Singende Herren-Torte
Registriert
28 Juni 2020
Beiträge
1.427
Punkte Reaktionen
1.022
Mittlerweile bin ich sehr unsicher, ob ich dieses Projekt wirklich noch beende...ich hatte den Rahmen im "Anfänger-Leichtsinn" gekauft : ich mag ihn irgendnwie sehr gerne, aber eigentlich ist er mir mit RH 55 zu groß !

Das Rad soll zwar "nur" als Winterrad und/oder mal Arbeitsrad dienen, trotzdem ist die Geo für mich dann doch nicht ideal, wo ich eher auf 52/53 unterwegs bin.

Ich kann zwar drauf fahren - zweifelsohne - aber ich müsste mir den Sattel so tief stellen, dass es schon albern aussieht ....siehe nachfolgendes Bild......würde dann wohl eher wie der Affe auf dem Schleifstein aussehen ?

Was meint Ihr : trotzdem weitermachen oder doch besser den Rahmen weitergeben ? Ich bin mir echt unschlüssig.......

Vielleicht doch besser einen ähnlichen Rahmen in 52/53 holen ? Ich befürchte, wenn ich das Projekt weiter mache, habe ich am Ende ein fahrbereites Rad, welches ich dann aber nur selten nutzen würde !
Die Anbauteile könnte ich ja an einem anderen Rahmen weiter verwenden...

LG Micha
 

Anhänge

  • MercierGeo.JPG
    MercierGeo.JPG
    149,1 KB · Aufrufe: 17
Oben