• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Längster Tag Challenge

Mamatier

pacifist.feminist.cycling.punk
Mitglied seit
13 September 2017
Beiträge
506
Punkte für Reaktionen
549
Das war nun mein erster Soloritt durch die Nacht und über eine solche Distanz. Das Ziel zwar knapp verfehlt aber mit den 509km in 25:19h bin ich sehr zufrieden. Den Bericht gibt es hier: Ins Oderbruch
Hab mir deine Tour gemerkt😉 Vielleicht fahre ich sie in verkürzter Form auch mal nach. Warste ja auch an der Elbe
 

esseundici

Allez, allez !
Mitglied seit
7 Juni 2018
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
42
Nimm deine Tour als "wertvolle und schöne Erfahrung", denn du hast dich der Herausforderung gestellt!

Wegen der Fähre in Pretzsch bin ich ja so rum gefahren. Ansonsten würde ich den zweiten Teil in der Nacht fahren oder überarbeiten. Hier gab es, im Gegensatz zum Teil 1, kaum Radwege und auf den Straßen recht viel Verkehr.
 

Takeshi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Januar 2016
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
110
Mir passiert es bei Touren immer mal wieder, dass ich mit Schwindel zu tun bekomme. Gestern leider der stärkeren Art
Mach keine Sachen, Harald :-( Ich hoffe, du findest heraus, was das ist. Wir brauchen dich doch noch auf der Straße ;-)
(Stress ist es eher nicht, oder? Das kenne ich, allerdings dann nicht unbedingt beim Fahren.)
 

Mamatier

pacifist.feminist.cycling.punk
Mitglied seit
13 September 2017
Beiträge
506
Punkte für Reaktionen
549
Nimm deine Tour als "wertvolle und schöne Erfahrung", denn du hast dich der Herausforderung gestellt!

Wegen der Fähre in Pretzsch bin ich ja so rum gefahren. Ansonsten würde ich den zweiten Teil in der Nacht fahren oder überarbeiten. Hier gab es, im Gegensatz zum Teil 1, kaum Radwege und auf den Straßen recht viel Verkehr.
Seh ich auch so. Bin auch einfach Happy,, wenn ich sowas machen kann.
Ich fand den Elberadweg super. Allerdings habe ich gesehen,es gibt ja fast keine Brücken, wahrscheinlich ist die Gegend deshalb so leer und naturnah.
Es gibt fast nur Fähren, und davon auch nur wenige. Da ich auf jeden Fall die Ausstiegsoptionen mit der Bahn haben wollte, und die eher auf der nördlichen Seite sind, habe ich mich lieber nicht auf die Fährzeiten verlassen. Deshalb bin ich quasi komplett die nördliche Seite gefahren. Für soviel Planung war zum Glück Zeit!😂
Oderbruch höre und sehe ich aber auch immer wieder als lohnenswertes Ziel, das muss ich auch mal erwägen.
Oder das Schlaubetal.
Jedenfalls wird das Liv Rad nur noch fürs Graveln und/oder Rad für schnellere Stadtstrecken genutzt. Bzw bekommt das mein Sohn ( aber die tolle Beleuchtung klaue ich ihm wieder- da reicht was einfaches für ihn)
Wenn das mit den 300 hinhauen sollte bei mir, bekommt mein Canyon evtl. einen 2. LRS, mit Nady. Andere LR waren eh hin und wieder Thema. Muss ich auf sowas nicht fahren mit den Messerspeichen.
 

MecklenburgerRR

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Juli 2014
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
112
Ich war auch unterwegs...bin zwar später gestartet, aber dafür nicht so früh angekommen :) Die Challenge galt ja nur bis 23:59 Uhr und ich war um 8 Uhr erst am Ziel der Reise. In Summe 450KM und fast 3500 Höhenmeter. Das wäre in so weit kein Problem gewesen, nur dass ich mich während dieser Zeit von gefühlten 200 Bockwürsten ernährt habe 🤮. Großes Lob an die Stadt Chemnitz, die auf ihren Radwegen 3cm hohe Borten einbaut, damit man nach einem Sturz wieder hellwach ist....
IMG_4478.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

sickgirl

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 November 2006
Beiträge
2.514
Punkte für Reaktionen
1.879
Mit den Fähren bin ich auch reingefallen. Habe das nicht beachtet, an drei Fähren vorbei die nach 19 Uhr den Betrieb eingestellt haben. Erst der vierte Übergang war wieder eine Brücke über den Main
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Mitglied seit
6 August 2014
Beiträge
1.702
Punkte für Reaktionen
1.066
Was du konntest so viele Bockwürste essen? :eek:;)
Ich wünschte ich hätte das gekonnt! Bin wegen verpasster längster Tag Challenge an diesem Samstag jetzt los gewesen, blöder Fehler...
  • erst Frühstück vergessen weil ich plötzlich Ameisen im 2ten Stock auf dem Balkon hatte - wtf?! Keine Ahnung was die bei uns wollten. Und die morgens um 5 versucht hab los zu werden (alles runter, Balkon geputzt etc.)
  • endlich los gekommen um 7:30... dann waren alle Straßen schon megavoll > Urlaubsstart Reiseverkehr wegen B205 Sperrung in jedem kleinen Puspdorf in SH - teilweise musste man 10 Minuten warten um die Straßenseite wechseln zu können so krass viele Autos haben die Dörfer dann hergenommen als Umleitung...!!!
  • es war um 11 schon so unerträglich heiss, das ich meine Flaschen nachgefüllt hatte...
  • Auflieger nicht genommen, dafür die Conti 5000 in 32 mit 6 Bar > böse weil hier nahezu alle Straßen und Wege völlig kaputt gefahren oder Wurzelübersät sind inzwischen 🤮
  • konnte nichtmal nen trockenes Brötchen runterwürgen so elend war es mir vor Hitze! Sprich irgendwann kam natürlich der Onkel mit dem Hammer
  • Bei Kilometer 65 dann Gott sei Dank ein offener Dönermann, so dankbar war ich noch nie für ein kaltes, erfrischendes und vor allem salziges Ayran! Ich mochte noch nichtmal ein Eis essen trotz Affenhitze, konnte süß (Getränke) nicht mehr sehen...
  • dann abgebrochen und nach Hause gequält - mir faulten schon die Hände ab vor Schmerzen (echt ich hab den Eindruck die Straßen werden sekündlich beschissener überall 😧) an jeder roten Ampel fast nen Weinkrampf weil 30°C im Schatten in der prallen Sonne nunmal zumindest für mich gefühlte 50 sind... hab gedacht gleich hab ich Bradlöcher im Trikot brutzel brutzel - und wenn sogar der Göttergatte jammert dann war es wirklich heiss heiss heiss 🔥🔥🔥 🥵

- Mittagspause zu Hause in der halbwegs kühlen Wohnung > Kilometerstand 81 gerademal! Ne Bolo halbwegs runtergewürgt und ein eiskaltes alkoholfreies Radler. Bis nachmittags gewartet weil dann endlich bewölkt und 3°C kühler, dann die fetten 40er Gravelschlappen druff mit 3,5 Bar und nochmal 40 runtergespult, immerhin! Mit den Contis wäre ich keine 5km mehr gefahren an dem Tag. Kilometerstand 120,15. Weiteste Tour dieses Jahr. 😭

Leute ich sach et euch - so planlos bin ich echt noch nie unterwegs gewesen. Du meine Güte. Und dann diese sagenhafte Hitze, nahezu windstill. Man fühlte sich wie in den Tropen! Luft war kaum zu atmen (zumindest nicht mit meinem Asthma).

Nächstes Mal wieder voll durchorganisiert. Nie wieder bei solcher Wetteransage, maximal das Minihausründchen dann. Aber alles was 3 Stellen und ne 1 mindestens vorne hat nur noch bei unter 25°C, perfekt für mich sind 23 und bewölkt. Dann kann ich auch essen und trinken wie bekloppt ohne Probleme. Und dann machen mir auch harte Schlappen auf den Buckelpisten da draussen nix aus... und erst Recht heb ich nicht meine sämtlichen Möbel und Platten vom Balkon 1 Stunde bevor ich losfahre... 🤪 Na immerhin bin ich inzwischen ohne Gifte o.ä. die 🐜🐜🐜 los.

Das Tragische: Sonntag war es dann schon regelrecht kalt mit 20°C, Wolken, etwas Nieselregen zwischendrin. Ich könnte mir in den Arsch beissen nicht gewartet zu haben und sonntags los... da sind wir dann auch direkt mit dem Gravelsetup nochmal los und haben uns etwas treiben lassen, hatte dann aber nach 47km die Schnauze auch voll, mir tat noch einiges vom Vortag weh. Sowas von ärgerlich - das Wetter vom Sonntag am Samstag und die 200 wären locker drin gewesen 😞
 

Sonne_Wolken

Klassikerfee
Mitglied seit
15 November 2014
Beiträge
8.985
Punkte für Reaktionen
20.013
Was du konntest so viele Bockwürste essen? :eek:;)
Ich wünschte ich hätte das gekonnt! Bin wegen verpasster längster Tag Challenge an diesem Samstag jetzt los gewesen, blöder Fehler...
  • erst Frühstück vergessen weil ich plötzlich Ameisen im 2ten Stock auf dem Balkon hatte - wtf?! Keine Ahnung was die bei uns wollten. Und die morgens um 5 versucht hab los zu werden (alles runter, Balkon geputzt etc.)
  • endlich los gekommen um 7:30... dann waren alle Straßen schon megavoll > Urlaubsstart Reiseverkehr wegen B205 Sperrung in jedem kleinen Puspdorf in SH - teilweise musste man 10 Minuten warten um die Straßenseite wechseln zu können so krass viele Autos haben die Dörfer dann hergenommen als Umleitung...!!!
  • es war um 11 schon so unerträglich heiss, das ich meine Flaschen nachgefüllt hatte...
  • Auflieger nicht genommen, dafür die Conti 5000 in 32 mit 6 Bar > böse weil hier nahezu alle Straßen und Wege völlig kaputt gefahren oder Wurzelübersät sind inzwischen 🤮
  • konnte nichtmal nen trockenes Brötchen runterwürgen so elend war es mir vor Hitze! Sprich irgendwann kam natürlich der Onkel mit dem Hammer
  • Bei Kilometer 65 dann Gott sei Dank ein offener Dönermann, so dankbar war ich noch nie für ein kaltes, erfrischendes und vor allem salziges Ayran! Ich mochte noch nichtmal ein Eis essen trotz Affenhitze, konnte süß (Getränke) nicht mehr sehen...
  • dann abgebrochen und nach Hause gequält - mir faulten schon die Hände ab vor Schmerzen (echt ich hab den Eindruck die Straßen werden sekündlich beschissener überall 😧) an jeder roten Ampel fast nen Weinkrampf weil 30°C im Schatten in der prallen Sonne nunmal zumindest für mich gefühlte 50 sind... hab gedacht gleich hab ich Bradlöcher im Trikot brutzel brutzel - und wenn sogar der Göttergatte jammert dann war es wirklich heiss heiss heiss 🔥🔥🔥 🥵

- Mittagspause zu Hause in der halbwegs kühlen Wohnung > Kilometerstand 81 gerademal! Ne Bolo halbwegs runtergewürgt und ein eiskaltes alkoholfreies Radler. Bis nachmittags gewartet weil dann endlich bewölkt und 3°C kühler, dann die fetten 40er Gravelschlappen druff mit 3,5 Bar und nochmal 40 runtergespult, immerhin! Mit den Contis wäre ich keine 5km mehr gefahren an dem Tag. Kilometerstand 120,15. Weiteste Tour dieses Jahr. 😭

Leute ich sach et euch - so planlos bin ich echt noch nie unterwegs gewesen. Du meine Güte. Und dann diese sagenhafte Hitze, nahezu windstill. Man fühlte sich wie in den Tropen! Luft war kaum zu atmen (zumindest nicht mit meinem Asthma).

Nächstes Mal wieder voll durchorganisiert. Nie wieder bei solcher Wetteransage, maximal das Minihausründchen dann. Aber alles was 3 Stellen und ne 1 mindestens vorne hat nur noch bei unter 25°C, perfekt für mich sind 23 und bewölkt. Dann kann ich auch essen und trinken wie bekloppt ohne Probleme. Und dann machen mir auch harte Schlappen auf den Buckelpisten da draussen nix aus... und erst Recht heb ich nicht meine sämtlichen Möbel und Platten vom Balkon 1 Stunde bevor ich losfahre... 🤪 Na immerhin bin ich inzwischen ohne Gifte o.ä. die 🐜🐜🐜 los.

Das Tragische: Sonntag war es dann schon regelrecht kalt mit 20°C, Wolken, etwas Nieselregen zwischendrin. Ich könnte mir in den Arsch beissen nicht gewartet zu haben und sonntags los... da sind wir dann auch direkt mit dem Gravelsetup nochmal los und haben uns etwas treiben lassen, hatte dann aber nach 47km die Schnauze auch voll, mir tat noch einiges vom Vortag weh. Sowas von ärgerlich - das Wetter vom Sonntag am Samstag und die 200 wären locker drin gewesen 😞
Kann das gut verstehen. Vertrage die Hitze überhaupt nicht mehr. Lieber im Winter 200 km bei -4 Grad und 90 km starker Gegenwind (vor ein paar Jahren in Maastricht) als 100 km bei brütender Hitze. Bin Samstag einfach zu Hause geblieben und dann am Sonntag bei 18 bis 20 Grad und etwas erfrischendem Nieselregen ne schöne Graveltour rund um die Ruhr gemacht. War das eine Wohltat nach der Hitze letzte Woche.
 

Mamatier

pacifist.feminist.cycling.punk
Mitglied seit
13 September 2017
Beiträge
506
Punkte für Reaktionen
549
Wenn ich Strecken über Komoot plane, ziehe ich mir die GPX Datei, und lege sie über Google Maps.
Könntest du noch mal genauer erläutern, wie du das machst? Ich bekomme das nicht hin. Wäre aber echt sehr praktisch. Würde gerne nach Tankstellen und Friedhöfen suchen können.
Ich plane nämlich auch mit komoot.
Ich versuche immer die gpx Datei zu exportieren, aber es wird mir als Zielort nur komoot oder Garmin angeboten. ( Garmin nutze ich normalerweise und lade das dann zur Navigation auf den Edge)
Muss ich da ggf. in irgendwelchen Einstellungen was ändern?
 

speedskater57

MItglied
Mitglied seit
23 Juni 2011
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
22
Ich versuche immer die gpx Datei zu exportieren, aber es wird mir als Zielort nur komoot oder Garmin angeboten. ( Garmin nutze ich normalerweise und lade das dann zur Navigation auf den Edge)
Moin,

wenn ich bei Komoot auf "Für GPS-Gerät herunterladen " anklicke werde ich nicht nach einem Ziel
gefragt, es wird einfach eine GPX-Datei generiert und diese finde ich dann in meinem lokalen
Download-Ordner- meintest du das?

Harald
 

MecklenburgerRR

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Juli 2014
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
112
Moin,

wenn ich bei Komoot auf "Für GPS-Gerät herunterladen " anklicke werde ich nicht nach einem Ziel
gefragt, es wird einfach eine GPX-Datei generiert und diese finde ich dann in meinem lokalen
Download-Ordner- meintest du das?

Harald
Genau. In der Regel landet dann eine oder DIE GPX-Datei in deinem Download Ordner.
Diese Datei kannst Du auch bei Garmin importieren (ich glaube, die nehmen auch die Google Karten).

Ansonsten musst du bei Google angemeldet sein und gehst dort auf Maps.

Dann oben links das Menü öffnen => Meine Orte anklicken => Karten => unten steht dann "Karte erstellen", es öffnet sich eine neue Karte und Du hast die Möglichkeit "Importieren" zu wählen => anklicken und die GPX Datei auswählen.

Dann siehst Du auf der Karte deine Route, die Du "abfahren" kannst. Über die Suche (Leerfeld oben mit Lupe) kannst du in den gezoomten Bereichen auch gezielt suchen (Tankstelle / Friedhof / Hotel etc eingeben).

Falls noch Fragen sind her damit...:)

@Mamatier Das ganze erfolgt am PC
 
Zuletzt bearbeitet:

QuadrupleChainring Driver

Vierfach Kurbel vorn nichts rockt mehr!!
Mitglied seit
21 September 2012
Beiträge
425
Punkte für Reaktionen
313
Hilfreichster Beitrag
Würde gerne nach Tankstellen und Friedhöfen suchen können.
Ich plane zwar nur mit Brouter, aber so etwas frage ich mit Overpassturbo ab und exportiere die Ergebnisse als GPX. Dann Offline am Rechner die Strecke und Abfrageergebnisse in QMapShack importieren dort lösche ich einfach die Punkte die zu weit von der Strecke entfernt sind und erstelle damit eine komplette Strecke mit allen Informationen.
Beim Overpass darf die Auswahlfläche nicht zu groß werden, bsp.: Friedhöfe da gibt es zu viele von da muss man mehrfach ran, beim Drinking Water das gibt es im Norden selten da kann man SH/NDS/HH/HB zusammen abfagen. Diese Datei kann man für ewig in QMapShack ablegen.
 

pitey

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Oktober 2019
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
581
Ich plane zwar nur mit Brouter, aber so etwas frage ich mit Overpassturbo ab und exportiere die Ergebnisse als GPX. Dann Offline am Rechner die Strecke und Abfrageergebnisse in QMapShack importieren dort lösche ich einfach die Punkte die zu weit von der Strecke entfernt sind und erstelle damit eine komplette Strecke mit allen Informationen.
Beim Overpass darf die Auswahlfläche nicht zu groß werden, bsp.: Friedhöfe da gibt es zu viele von da muss man mehrfach ran, beim Drinking Water das gibt es im Norden selten da kann man SH/NDS/HH/HB zusammen abfagen. Diese Datei kann man für ewig in QMapShack ablegen.
Wow, overpassturbo kannte ich noch nicht, aber das ist mal ein super Tool. Vielen Dank für den Tipp.
 

johango

MItglied
Mitglied seit
23 Februar 2019
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
86
können wir hier mal so ein bisschen automatisierungscode ablegen?

node["name"="Köln"];
node
(around:5000)
["amenity"="fuel"]({{bbox}})["opening_hours"="24/7"]["shop"="yes"];
out body;

findet alle 24h Tankstellen in Köln (ob die nun einen Shop haben weiß man nicht)
... man kann wohl auch in spezifischen polygonen suchen

Wenn man nun die Strecke abbilden könnte und mit around darum suchen würde, dann wäre man nicht durch die Fläche gbegrenzt und macht gezielte Abfragen.

Hat jemand eine Idee (zb mit Schleife den gpx Track mit den Koordinaten durchlaufen und dann around, aber das geht wahrescheinlich nur offline oder?

Faszinierende Technik, macht das ganze natürlich auch ein bisschen zu berechenbar und unromantisch ;)

ps. ["shop"="supermarket"] statt ["amenity"="fuel"] für die Supermärkte, die opening_hours kann man dann weglassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben