Giro d' Italia 2019

dabeste

Aktives Mitglied
Ewan und Ackermann fand ich saustark heute.
Die letzten zwei Kilometer hatten immerhin 4,4% Steigung im Schnitt, und die wurden Vollgas gefahren.
Als Sprinter da mitgehen zu können ist schon bemerkenswert.

Der kleine Ewan ist natürlich für Sprinter ein Fliegengewicht (~61kg), aber Ackermann musste schon 78kg hochschleppen.

P.S.: Damit hat sich Ackermann auch wieder sein Führungstrikot zurückgeholt.
 

pjotr

Radprofi, gefangen im Körper einer Hobbylusche
Ja, sehr schade. Da hat sich wohl gerächt dass er in der Schlussphase nicht ganz vorne mitgefahren ist. Die anderen Favoriten sind anscheinend alle weitgehend unbeschadet durchgekommen. Eigentlich unverständlich für jemanden der die Rundfahrt gewinnen will. :(
Der Crash war schon relativ weit vorne, da muss man Top-Form, ein super funktionierendes Team Glück haben, um sich vor sowas zu schützen.
Nur Rogla hat von den GC-Favoriten die Situation völlig unbeschadet überstanden bzw. davon sogar profitiert. Die anderen haben dadurch Zeit verloren.
 

Teutone

Wo ich bin, ist vorne!
Ewan und Ackermann fand ich saustark heute.
Die letzten zwei Kilometer hatten immerhin 4,4% Steigung im Schnitt, und die wurden Vollgas gefahren.
Als Sprinter da mitgehen zu können ist schon bemerkenswert.

Der kleine Ewan ist natürlich für Sprinter ein Fliegengewicht (~61kg), aber Ackermann musste schon 78kg hochschleppen.

P.S.: Damit hat sich Ackermann auch wieder sein Führungstrikot zurückgeholt.
Finale, bei Ackermann 2 Minuten 600 Watt.. bei der Vorbelastung is das okay.. 🙃
 

laidback

Tertium Quid
TD nun doch raus. Hat den Giro aufgegeben, obowhl er zuerst noch weiterfahren wollte. Am nächsten Tag sind solche Verletzungen dann doch immer schlimmer und schmerzhafter. Schade.
 

Ich_schiebe_nur

Neuer Benutzer
TD nun doch raus. Hat den Giro aufgegeben, obowhl er zuerst noch weiterfahren wollte. Am nächsten Tag sind solche Verletzungen dann doch immer schlimmer und schmerzhafter. Schade.
Hätte auf einen Sieg von Dumoulin gehofft. Sehr schade, dann hoffe ich jetzt, dass Roglič das maglia rosa behalten kann und Ackermann noch ein paar weitere Etappen abräumen kann.
 

Phante

schreibt...
Drei Wochen in rosa und am Ende auf den Treppchen? Der Giro hat noch nicht wirklich begonnen und Yates hat dazugelernt und Nibali ist cool. Da Ineos für den Gesamtsieg fast raus ist, wird es mehr auf die einzelnen Kapitäne ankommen, da Scott, Bahrain und Jumbo ausgeglichen sind.

Es wird eher sehr spannend werden mit einigen Wechseln an der Spitze.
 

ennio_99

Aktives Mitglied
Schade für Tom...Drücke ihm die Daumen,dass er sich schnell wieder erholt und gesundet.
Ackermann toll gegenüber Gaviria (übrigens mit Regenjacke gesprintet!sieht man auch nicht so oft!?) Viviani schon frühzeitig aufgesteckt.
Wo war der C.Ewan? (Edit:4.Platz!)
 

Phante

schreibt...
Der Sprint von Ackermann bombastisch! Musste mehr rausnehmen als Gaviria und dann noch dran vorbei, HAMMER!
:daumen:
Dabei auch noch super symphytisch!

Hoffe für TD, dass er bei der Tour wieder richtig fit ist. Wäre super, wenn Sunweb dann Ineos so richtig ärgern könnte!
 

ropetto

Feierabendrouleur
Ob Gaviria, wie von JCL vermutet, den Sieg gestern durch seine Regenjacke verschenkt hat? Trotzdem natürlich sackstark, wie Ackermann da noch hingefahren ist, nachdem der Groupama-Fahrer die Mitte zugeparkt hat... Wo war Viviani eigentlich.
 
Oben