• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Canyon Ultimate CF Evo 2020: Sub 6-Kilo-Racer Next-Generation

Marcus

Administrator
Administrator
Mitglied seit
30 Januar 2004
Beiträge
2.258
Punkte für Reaktionen
660

Pannerace

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 Januar 2011
Beiträge
3.518
Punkte für Reaktionen
4.643
Habe leider nicht die Beine für sowas feines.....:(
 

Bierschinken88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 August 2015
Beiträge
1.018
Punkte für Reaktionen
366
Den Rahmen mal mit ner normalen DA oder AXS und vernünftigen Laufrädern/Parts ausstatten.
Könnte mir vorstellen, dass das Rad dann mit FlaHas, Computer und Powermeter mit 6,8Kg solide als Disc-Rad dasteht.
Ich würde den Evo-Rahmen gerne auf den Rundfahrten imPro-Zirkus sehen…
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
3.113
Punkte für Reaktionen
1.159
Habe leider nicht die Beine für sowas feines.....:(
Ja und? Es gibt doch keinen Test den du absolvieren musst, damit du das Bike erwerben kannst. Wenn es dir gefällt und das nötige Geld vorhanden ist, dann kann man aus auch fahren, selbst wenn man nicht die Beine hat. Supersportwagen kaufen auch ja auch einige, die nur sehr begrenzt Auto fahren können.
 

Pannerace

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 Januar 2011
Beiträge
3.518
Punkte für Reaktionen
4.643
Danke !

Ich finde aber, Nutzer und Fahrzeug sollten schon irgendwie harmonieren.
Ich habe ein CF SLX und ein Endurace CF SL - bin damit (leider ;) N+1 ??) meines Erachtens bestens bedient.
 

lakecyclist

Seeradfahrer
Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
652
Punkte für Reaktionen
263
Den Rahmen mal mit ner normalen DA oder AXS und vernünftigen Laufrädern/Parts ausstatten.
Könnte mir vorstellen, dass das Rad dann mit FlaHas, Computer und Powermeter mit 6,8Kg solide als Disc-Rad dasteht.
Ich würde den Evo-Rahmen gerne auf den Rundfahrten imPro-Zirkus sehen…
Den Rahmen mal mit ner normalen DA oder AXS und vernünftigen Laufrädern/Parts ausstatten.
Könnte mir vorstellen, dass das Rad dann mit FlaHas, Computer und Powermeter mit 6,8Kg solide als Disc-Rad dasteht.
Ich würde den Evo-Rahmen gerne auf den Rundfahrten imPro-Zirkus sehen…
Den Rahmen gibt es einzeln zu kaufen ;) Vielleicht reicht's für ein RdW...
 

Phonosophie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Dezember 2008
Beiträge
26.674
Punkte für Reaktionen
3.934
Ich würde auch keine 8000 ,- für ein Fahrrad ausgeben.
Ich auch nicht. Kommt aber auch immer aufs Einkommen an. Es gibt Leute die können sich so was leisten ohne wo anders sparen zu müssen.

Was mich wundert ist das es das Rad mit FB gibt. In einer Roadbike letztes Jahr hatte Canyon noch gesagt das es von denen kein neues Rad mehr damit geben wird.
 

lakecyclist

Seeradfahrer
Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
652
Punkte für Reaktionen
263
Ich auch nicht. Kommt aber auch immer aufs Einkommen an. Es gibt Leute die können sich so was leisten ohne wo anders sparen zu müssen.

Was mich wundert ist das es das Rad mit FB gibt. In einer Roadbike letztes Jahr hatte Canyon noch gesagt das es von denen kein neues Rad mehr damit geben wird.
Das soll nur Neuentwicklungen betreffen, die hier vorgestellten Räder sind aber keine Neuentwicklungen.
Man darf aber davon ausgehen, dass das neue Aeroad nur noch mit Disc erhältlich sein wird.
 

Pannerace

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 Januar 2011
Beiträge
3.518
Punkte für Reaktionen
4.643
Auf die Beine kommt es nicht so an, aber (ich will dir nicht zu nahe treten) das Verhältnis zwischen dem Gewicht des Fahrers und des Rades ist schon immens.;)
Nehme es mit Humor, Lothar :)
aber jou, wenn ich die Hungerhaken bei den Touren sehe, bin ich schon einiges 'untergroß'....!!

Habe jetzt meine Kaufabsichten begraben.......:(;)
 
Oben