• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Canyon Endurace oder Ultimate in L oder XL

lakecyclist

Bodenseefahrer
Registriert
29 Oktober 2018
Beiträge
1.335
Punkte Reaktionen
628
Willst dudamot sagen, dass damit noch eher zu meinen Körperwerten passen als das Endurace in L?
Ja, weil du vermutlich einen eher langen Oberkörper hast.

Also selbst wenn ich bei Canyon 1,90m und 94cm Schrittlänge angeben, wird L als Empfehlung ausgespuckt. Hätte ich ja jetzt nicht erwartet
Doch das ist logisch. Mit deiner Schrittlänge bzw. Sitzhöhe (Schrittlänge x 0,885) passt du gerade noch auf L und mit 1,90 m liegst du an der Grenze, da empfiehlt dann Canyon das kleinere.
Versuch mal 1,89 m und 95 cm Schrittlänge, dann landest du bei XL, obwohl du zu klein wärst, aber die Schrittlänge/Sitzhöhe passt nicht mehr zu L.

Auf keinen Fall nach den Rechner von Canyon und co gehen.. das ist alles Murks.

Du hast ja ein Bike womit du gut zurecht kommst, dann vergleich die Geometrie von dem und deinen neuen Wunschrädern in entsprechenden Größen.
Gibt dazu jede Menge hilfreiche Seiten im Netz, z.b:

bike comparison tool googlen und 3 Eintrag klicken.
Der Rechner bei Canyon ist mittlerweile recht gut und besser als viele andere, die stur nach Schrittlänge gehen und dann teilweise unrealistische Rahmenhöhen ausspucken.
Der Canyon-Rechner berücksichtigt Körpergröße und Sitzhöhe (berechnet aus de Schrittlänge) und sucht die Rahmenhöhe die beides erfüllt. Im Zweifel empfiehlt der Canyon-Rechner die Größe, bei der die Sitzhöhe erfüllt wird, so wie in meinem Beispiel oben.
 

ZeitGeist21

MItglied
Registriert
28 Juli 2019
Beiträge
62
Punkte Reaktionen
13
Boah, ich bin auch schon wieder am überlegen, ob ich das Endurace nicht storniere und mir ein Ultimate hole. Diese verdammte Pandemie. Es nervt einfach unglaublich, 5-8k für ein Rennrad hinzulegen, ohne es vorher zu testen.

@lakecyclist : Du kommst wirklich so gut hin mit Deine Ultimate XL? Hast Du den Standardvorbau von 11cm drauf?
 

noescaping

Neuer Benutzer
Registriert
10 März 2020
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Sonst bestell halt noch eins und schicks zurück? Bei den Preisen machen die Versandkosten auch keinen Unterschied aus.
 

fabibo

MItglied
Registriert
10 Februar 2021
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
18
Also ich fahre mit 1,91cm und 89,5 SL nen Endurace AL 2018 in XL und nen Inflite CF SL auch in XL. Habe bei beiden mittlerweile alle Spacer raus und nen 110mm/-17° Vorbau dran.

Im Nachhinein hätte ich beide Räder lieber in L genommen...
 

ZeitGeist21

MItglied
Registriert
28 Juli 2019
Beiträge
62
Punkte Reaktionen
13
Sonst bestell halt noch eins und schicks zurück? Bei den Preisen machen die Versandkosten auch keinen Unterschied aus.
Die Versandkosten sind nicht das Problem. Aber ich habe wenig Lust auf Stress mit Canyon bei der Rückerstattung, weil ich 10 Minuten auf der Straße zur Probe gefahren bin. Sind ja doch ein paar Mark fuffzig.
 

fabibo

MItglied
Registriert
10 Februar 2021
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
18
Fühlst Du Dich nicht etwas gestreckt?
Also das Inflite ist so schon ordentlich "lang" und aggressiv aber ich hab lange Arme und der Rücken macht keine Probleme.

Das Endurace ist weiterhin total komfortabel. Am Sonntag die erste 150km Tour des Jahres gefahren und gar keine Probleme im Rücken/Nacken/Schulter Bereich.
 

lakecyclist

Bodenseefahrer
Registriert
29 Oktober 2018
Beiträge
1.335
Punkte Reaktionen
628
der Rechner bei Canyon war nie gut und wird nie gut sein, zumindest nicht für Leute, die keine 0815 Körperproportionen haben. Finde ich sehr bedenklich besonders für einen Direktvertrieb.
Kann jeder seine Meinung dazu haben. Aber ich habe keine 0815-Proportionen, trotzdem spuckt der Canyon-Rechner eine passende Rahmengröße für das Ultimate aus.
Wenn man mit diesen 0815-Proportionen zu einem Händler geht, erlebt man die haarsträubenden Empfehlungen.
 

lakecyclist

Bodenseefahrer
Registriert
29 Oktober 2018
Beiträge
1.335
Punkte Reaktionen
628
Zuletzt bearbeitet:

fabibo

MItglied
Registriert
10 Februar 2021
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
18
Kann jeder seine Meinung dazu haben. Aber ich habe keine 0815-Proportionen, trotzdem spuckt der Canyon-Rechner eine passende Rahmengröße für das Ultimate aus.
Wenn man mit diesen 0815-Proportionen zu einem Händler geht, erlebt man die haarsträubenden Empfehlungen.
Bei meinen Werten passt es leider fast gar nicht. 1,91 und SL 89,5 also Sitzhöhe nach Formel irgendwo bei 78/79cm. Das Inflite in XL ist für eine Sitzhöhe ab 79,3cm "freigegeben".

Das Beste war aber, dass ich mich sogar telefonisch habe beraten lassen, da der Rechner halt bei 89cm mir L vorgeschlagen hat und bei 90cm XL und der Mitarbeiter von Canyon hat mir das XL Rad empfohlen. Mit Geometrien hatte ich mich zu dem Zeitpunkt noch nicht wirklich befasst... Mittlerweile dann auf eine Sattelstütze ohne Setback gewechselt und durch die langen Arme kann ich das Rad auch fahren. L wäre aber definitiv die passendere Größe gewesen.
 

lakecyclist

Bodenseefahrer
Registriert
29 Oktober 2018
Beiträge
1.335
Punkte Reaktionen
628
Bei meinen Werten passt es leider fast gar nicht. 1,91 und SL 89,5 also Sitzhöhe nach Formel irgendwo bei 78/79cm. Das Inflite in XL ist für eine Sitzhöhe ab 79,3cm "freigegeben".

Das Beste war aber, dass ich mich sogar telefonisch habe beraten lassen, da der Rechner halt bei 89cm mir L vorgeschlagen hat und bei 90cm XL und der Mitarbeiter von Canyon hat mir das XL Rad empfohlen. Mit Geometrien hatte ich mich zu dem Zeitpunkt noch nicht wirklich befasst... Mittlerweile dann auf eine Sattelstütze ohne Setback gewechselt und durch die langen Arme kann ich das Rad auch fahren. L wäre aber definitiv die passendere Größe gewesen.
Das sind die typischen Grenzlagen. Geht mir auch so. Man erkennt aber, das L passend ist. Sitzhöhe passt dazu? Körpergröße minimal drüber? Der Canyon-Mitarbeiter hat vemutlich auch nur den Rechner verwendet.
 

fabibo

MItglied
Registriert
10 Februar 2021
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
18
Das sind die typischen Grenzlagen. Geht mir auch so. Man erkennt aber, das L passend ist. Sitzhöhe passt dazu? Körpergröße minimal drüber? Der Canyon-Mitarbeiter hat vemutlich auch nur den Rechner verwendet.
Ja so wird es gewesen sein, aber das zeigt mMn einfach, dass bei Canyon keine fähigen Leute im Support sitzen... Gerade im Direktvertrieb ist eine vernünftige Größenberatung doch essentiell
 

Wuselino

Aktives Mitglied
Registriert
30 April 2020
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
54
Also ich hatte auch schon mehre Canyons und nie Probleme bei der Rückerstattung. Bin die auch alle ein paar Kilometer gefahren. Natürlich nur wo es trocken war und nicht durch Dreck. Hab dann vorm einpacken die Reifen wieder sauber gemacht und eingepackt. Da waren null Gebrauchsspuren dran.

Und zum Thema Endurace vs Ultimate. Das Endurace gehört ja schon zu den sportlichen Vertretern. Hatte beide in Größe S und erst ein Endurace gehabt. Hatte aber kaum Sattelüberhöhung und hätte fast alle Spacer runter nehmen müssen (Größe 174/79 SH 69,5cm). Dachte mir dann, komm nimmst das Ultimate, ist ja nur 1cm länger vom Reach und deutlich spritziger im Antritt. Zu diesen 1cm kommt aber noch ein längerer Reach des Lenkers, was dann 1,4 cm macht. Und ich muss sagen, dass ich es spüre und mir es irgendwie doch etwas zu lang ist. Nachteil wenn man klein ist: Vorbau kürzer geht nicht, da es schon 90cm sind. Ich habe nciht nur kurze Beine sondern auch dazu eher kurze Arme. Das Ultimate ist halt auch schon ein langer Bock.

Wegen Corona werd ich es wohl diese Saison behalten und dann im Herbst verkaufen und was anderes holen. Radkauf für diese Saison ist ja schon gelaufen. Und die Wucherpreise von anderen Herstellern wie Cannondale, die den Preis vom Supersix Evo Ultegra von 3400€ in 2020 auf 4600€ in 2021 angehoben haben unterstütze ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

fabibo

MItglied
Registriert
10 Februar 2021
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
18
Also ich hatte auch schon mehre Canyons und nie Probleme bei der Rückerstattung. Bin die auch alle ein paar Kilometer gefahren. Natürlich nur wo es trocken war und nicht durch Dreck. Hab dann vorm einpacken die Reifen wieder sauber gemacht und eingepackt. Da waren null Gebrauchsspuren dran.

Und zum Thema Endurace vs Ultimate. Das Endurace gehört ja schon zu den sportlichen Vertretern. Hatte beide in Größe S und erst ein Endurace gehabt. Hatte aber kaum Sattelüberhöhung und hätte fast alle Spacer runter nehmen müssen (Größe 174/79 SH 69,5cm). Dachte mir dann, komm nimmst das Ultimate, ist ja nur 1cm länger vom Reach und deutlich spritziger im Antritt. Zu diesen 1cm kommt aber noch ein längerer Reach des Lenkers, was dann 1,4 cm macht. Und ich muss sagen, dass ich es spüre und mir es irgendwie doch etwas zu lang ist. Nachteil wenn man klein ist: Vorbau kürzer geht nicht, da es schon 90cm sind. Ich habe nciht nur kurze Beine sondern auch dazu eher kurze Arme. Das Ultimate ist halt auch schon ein langer Bock.

Wegen Corona werd ich es wohl diese Saison behalten und dann im Herbst verkaufen und was anderes holen. Radkauf für diese Saison ist ja schon gelaufen. Und die Wucherpreise von anderen Herstellern wie Cannondale, die den Preis vom Supersix Evo Ultegra von 3400€ in 2020 auf 4600€ in 2021 angehoben haben unterstütze ich nicht.
Schonmal über ne Sattelstütze ohne setback nachgedacht? Damit sollten sich die 15mm definitiv ausgleichen lassen.
 

Wuselino

Aktives Mitglied
Registriert
30 April 2020
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
54
Schonmal über ne Sattelstütze ohne setback nachgedacht? Damit sollten sich die 15mm definitiv ausgleichen lassen.
Ja aber ich hab den Sattel einfach weiter nach vorne geschoben, somit den Setback wieder auf null gesetzt. Und die 15mm kommen ja vom Reach des Rahmens und des Lenkers. Noch weiter nach vorne geht der Sattel nicht, weil ich dann nicht mehr im Knielot bin.
 

fabibo

MItglied
Registriert
10 Februar 2021
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
18
Ja aber ich hab den Sattel einfach weiter nach vorne geschoben, somit den Setback wieder auf null gesetzt. Und die 15mm kommen ja vom Reach des Rahmens und des Lenkers. Noch weiter nach vorne geht der Sattel nicht, weil ich dann nicht mehr im Knielot bin.
Screenshot_20210224-072203.jpg

Zum Thema Lot mal eine Aussage von Bastian Marks. Physiotherapeut und bike-fitter, der zusammen mit standert die Rahmengrößen für kleine Fahrer komplett überarbeitet hat.
Mit evtl ner kürzeren Kurbel und dem Sattel weiter vorne wirst du das Rad vermutlich gut/besser fahren können.
 

Wuselino

Aktives Mitglied
Registriert
30 April 2020
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
54
Anhang anzeigen 903423
Zum Thema Lot mal eine Aussage von Bastian Marks. Physiotherapeut und bike-fitter, der zusammen mit standert die Rahmengrößen für kleine Fahrer komplett überarbeitet hat.
Mit evtl ner kürzeren Kurbel und dem Sattel weiter vorne wirst du das Rad vermutlich gut/besser fahren können.
Ja das hab ich auch gelesen. Deren Project one. Mag vielleicht stimmen. Für mich ist das aber einfach nur ne Hipsterbude, mit überteuerten Alurädern. Und Canyon baut nunmal ne 172,5er Kurbel an deren S Rahmen. Werd mir bestimmt nicht extra ne andere kaufen. Darum ging das Endurace ja zurück, weil ich nicht noch hunderte Euros für Umbauten ausgeben wollte.

Und wenn ich mir die Stack und Reachwerte bei den kleinen Rahmen angucke und dazu noch die Vorbaulänge... Was soll das für eine Körperhaltung bei kleinen Menschen ergeben? In Vergleich zu meinem Ultimate kommt da bei deren Größe 52 nochmal mehr als 2cm mehr Streckung hinzu. Ich glaub deren Räder sind für Menschen mit Affenarmen gemacht. Und man soll die in na "plank" Position fahren😁.

Aber ich will jetzt nicht den Thread hier missbrauchen.
 
Oben