Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die Mechaniker beteuerten, dass alle Fahrer identisch ausgestattete Bikes fahren – so sieht also auch das Rad von Tony Martin aus
Die Mechaniker beteuerten, dass alle Fahrer identisch ausgestattete Bikes fahren – so sieht also auch das Rad von Tony Martin aus
Felgenbremsen in der Gabel
Felgenbremsen in der Gabel
Aero-Cockpit hochgelegt
Aero-Cockpit hochgelegt
Bis zum Recon wurde mit Hochdruck an den Rädern gearbeitet
Bis zum Recon wurde mit Hochdruck an den Rädern gearbeitet
Das Pinarello Bolide Rad von Geraint Thomas
Das Pinarello Bolide Rad von Geraint Thomas
Ineos hatte das am stärksten integrierte Aero-Cockpit
Ineos hatte das am stärksten integrierte Aero-Cockpit
Rohrform an den Flaschenhalter angepasst - ein Standard bei den TT-Bikes
Rohrform an den Flaschenhalter angepasst - ein Standard bei den TT-Bikes
Thomas fährt einen normalen Fi:zik Arione
Thomas fährt einen normalen Fi:zik Arione
Andere bevorzugen das TT Modell
Andere bevorzugen das TT Modell
Specialized stellte bei der Tour de France 2019 das neue Shiv TT vor – hier das Bike von Peter Sagan
Specialized stellte bei der Tour de France 2019 das neue Shiv TT vor – hier das Bike von Peter Sagan
TT Bikes der Pros TDF2019-71
TT Bikes der Pros TDF2019-71
TT Bikes der Pros TDF2019-70
TT Bikes der Pros TDF2019-70
Sagan hat offenbar besonders große Unterarme
Sagan hat offenbar besonders große Unterarme
Emanuel Buchmann fährt dagegen besonders schmal
Emanuel Buchmann fährt dagegen besonders schmal
TT Bikes der Pros TDF2019-73
TT Bikes der Pros TDF2019-73
TT Bikes der Pros TDF2019-72
TT Bikes der Pros TDF2019-72
Sagan fährt den Sattel weit hinten
Sagan fährt den Sattel weit hinten
Das Cockpit des neuen Shiv TT von der Seite
Das Cockpit des neuen Shiv TT von der Seite
Deceuninck Quick-Step war ebenfalls bereits auf dem neuen Specialized Shiv TT unterwegs
Deceuninck Quick-Step war ebenfalls bereits auf dem neuen Specialized Shiv TT unterwegs
Ab jetzt gibt es das Shiv mit Disc-Bremsen – Quick-Step fährt nur noch mit Disc-Rennrädern
Ab jetzt gibt es das Shiv mit Disc-Bremsen – Quick-Step fährt nur noch mit Disc-Rennrädern
Der Reifen kommt ebenfalls von Specialized – Schlauchreifen waren die Regel
Der Reifen kommt ebenfalls von Specialized – Schlauchreifen waren die Regel
Hier das Rad von Elia Viviani
Hier das Rad von Elia Viviani
"Focus" ist eine Stiftung von Specialized, die sich für die Förderung von Kindern mit ADHS einsetzt
"Focus" ist eine Stiftung von Specialized, die sich für die Förderung von Kindern mit ADHS einsetzt
Die Aero-Flasche blieb nur für den Recon dran
Die Aero-Flasche blieb nur für den Recon dran
So clean sieht das neue Aero-Cockpit aus
So clean sieht das neue Aero-Cockpit aus
TT Bikes der Pros TDF2019-54
TT Bikes der Pros TDF2019-54
TT Bikes der Pros TDF2019-55
TT Bikes der Pros TDF2019-55
Das Speedmax CF SLX von Nils Politt
Das Speedmax CF SLX von Nils Politt
Katusha Alpecin hatte als einziges Team eine neue TT Version des Continental Grand Prix am Vorderrad (Schlauchreifen versteht sich)
Katusha Alpecin hatte als einziges Team eine neue TT Version des Continental Grand Prix am Vorderrad (Schlauchreifen versteht sich)
Am Hinterrad die Pro Version des Competition mit einer neuen Gummimischung
Am Hinterrad die Pro Version des Competition mit einer neuen Gummimischung
Bei Zeitfahren fährt Katusha Alpecin nur noch  1-fach – hier mit 52 Zähnen
Bei Zeitfahren fährt Katusha Alpecin nur noch 1-fach – hier mit 52 Zähnen
Aerodynamisch soll es ein Vorteil sein
Aerodynamisch soll es ein Vorteil sein
Die passende SRAM Kassette hinten
Die passende SRAM Kassette hinten
So sieht der Klemmbereich aus
So sieht der Klemmbereich aus
Felgenbremsen am Speedmax
Felgenbremsen am Speedmax
Politt hat leicht nach oben weisende Auflieger
Politt hat leicht nach oben weisende Auflieger
Das Scott Plasma von Mitchelton Scott
Das Scott Plasma von Mitchelton Scott
TT Bikes der Pros TDF2019-24
TT Bikes der Pros TDF2019-24
TT Bikes der Pros TDF2019-26
TT Bikes der Pros TDF2019-26
Das Lapierre Aerostorm – damit ist auch Thibaud Pinot unterwegs
Das Lapierre Aerostorm – damit ist auch Thibaud Pinot unterwegs
Tri-Spokes waren häufig zu sehen
Tri-Spokes waren häufig zu sehen
So große Ventilatoren für das Warmfahren gab es nur bei FDJ
So große Ventilatoren für das Warmfahren gab es nur bei FDJ
Das Cockpit...
Das Cockpit...
...am Rad des Schweizer Meisters Stefan Küng
...am Rad des Schweizer Meisters Stefan Küng
Prologo Sattel mit "Spoiler"
Prologo Sattel mit "Spoiler"
Auch FDJ fährt Conti – aber den TT Reifen Podium
Auch FDJ fährt Conti – aber den TT Reifen Podium
Das Argon 18 E-118 von Astana
Das Argon 18 E-118 von Astana
Signature Tri-Spokes von Corima und Disc-Bremsen
Signature Tri-Spokes von Corima und Disc-Bremsen
Sattelklemmung
Sattelklemmung
Astana hat Powermeter von Power2Max
Astana hat Powermeter von Power2Max
Und Reifen von Wolfpack
Und Reifen von Wolfpack
Das TT Bike von Andrè Greipel
Das TT Bike von Andrè Greipel
TT Bikes der Pros TDF2019-20
TT Bikes der Pros TDF2019-20
TT Bikes der Pros TDF2019-21
TT Bikes der Pros TDF2019-21
Grip-Tape für sicheren Halt – oft zu sehen
Grip-Tape für sicheren Halt – oft zu sehen
Auch die Übersetzung ist häufig
Auch die Übersetzung ist häufig
TT Bikes der Pros TDF2019-43
TT Bikes der Pros TDF2019-43
Das Rad von Lennard Kämna und Co. – noch ein Disc-Bike
Das Rad von Lennard Kämna und Co. – noch ein Disc-Bike
Und noch ein Conti-Bike
Und noch ein Conti-Bike
Das Cockpit von vorne
Das Cockpit von vorne
Das schmale Unterrohr
Das schmale Unterrohr
Formschöner und leicht einstellbarer Vorbau
Formschöner und leicht einstellbarer Vorbau
Das TT Bike der Mannschaft um Richie Porte
Das TT Bike der Mannschaft um Richie Porte
Scheibenräder mit Naben von Zipp
Scheibenräder mit Naben von Zipp
Vorbildlich einstellbarer Auflieger
Vorbildlich einstellbarer Auflieger
Aero-Flasche von Elite
Aero-Flasche von Elite
Zusatz Blips unter Lenkerband
Zusatz Blips unter Lenkerband
Das Cube Aerium TT wurde erst letztes Jahr vorgestellt
Das Cube Aerium TT wurde erst letztes Jahr vorgestellt
Die Rohrquerschnitte...
Die Rohrquerschnitte...
...bewegen sich hart am UCI Limit
...bewegen sich hart am UCI Limit
Ebenfalls ein Disc TT-Bike
Ebenfalls ein Disc TT-Bike
TT Bikes der Pros TDF2019-108
TT Bikes der Pros TDF2019-108
Das Rad für die Mannschaft um Romain Bardet
Das Rad für die Mannschaft um Romain Bardet
Und mit diesem Arbeitsgerät war das Team um Vincenzo Nibali unterwegs
Und mit diesem Arbeitsgerät war das Team um Vincenzo Nibali unterwegs
Das Colnago K.One
Das Colnago K.One
Das Cannondale Slice ist eines der älteren Zeitfahrräder im Peloton
Das Cannondale Slice ist eines der älteren Zeitfahrräder im Peloton
Erkennbar auch an der Verwendung konventioneller Bremsen
Erkennbar auch an der Verwendung konventioneller Bremsen
EF First fährt auf Vittoria Corsa Speed
EF First fährt auf Vittoria Corsa Speed
TT Bikes der Pros TDF2019-119
TT Bikes der Pros TDF2019-119
TT Bikes der Pros TDF2019-116
TT Bikes der Pros TDF2019-116
Aber EF First ist eines der wenigen Teams mit Ceramic Speed Röllchen an den Zeitfahrrädern
Aber EF First ist eines der wenigen Teams mit Ceramic Speed Röllchen an den Zeitfahrrädern
Und die Powermeter sind passend zum Rad gestaltet
Und die Powermeter sind passend zum Rad gestaltet
Der Bolide des Teams, in dem auch Simon Geschke fährt
Der Bolide des Teams, in dem auch Simon Geschke fährt
TT Bikes der Pros TDF2019-101
TT Bikes der Pros TDF2019-101
TT Bikes der Pros TDF2019-103
TT Bikes der Pros TDF2019-103
Die spanische Mannschaft konnte trotz dieser Arbeitsgeräte im Zeitfahren nicht glänzen
Die spanische Mannschaft konnte trotz dieser Arbeitsgeräte im Zeitfahren nicht glänzen
TT Bikes der Pros TDF2019-16
TT Bikes der Pros TDF2019-16
TT Bikes der Pros TDF2019-17
TT Bikes der Pros TDF2019-17
Non areo
Non areo

Tony Martin hat mit Team Jumbo-Visma das Mannschaftszeitfahren der Tour de France 2019 gewonnen. Mit welcher Zeitfahrmaschine die Equipe am Start war, wie die Boliden der anderen Teams aussehen – unter anderem das neue Specialized Shiv TT – und mit welchen Details die Mechaniker die Räder ausstatten, seht ihr in der Fotostory zu den Bikes der Pros bei der Tour de France 2019, Teil 1: die TT-Bikes.

Jumbo-Visma Bianchi Aquila

Die Mechaniker beteuerten, dass alle Fahrer identisch ausgestattete Bikes fahren – so sieht also auch das Rad von Tony Martin aus
# Die Mechaniker beteuerten, dass alle Fahrer identisch ausgestattete Bikes fahren – so sieht also auch das Rad von Tony Martin aus
Felgenbremsen in der Gabel
# Felgenbremsen in der Gabel
Aero-Cockpit hochgelegt
# Aero-Cockpit hochgelegt
Bis zum Recon wurde mit Hochdruck an den Rädern gearbeitet
# Bis zum Recon wurde mit Hochdruck an den Rädern gearbeitet

Team Ineos Pinarello Bolide

Das Pinarello Bolide Rad von Geraint Thomas
# Das Pinarello Bolide Rad von Geraint Thomas
Ineos hatte das am stärksten integrierte Aero-Cockpit
# Ineos hatte das am stärksten integrierte Aero-Cockpit
Rohrform an den Flaschenhalter angepasst - ein Standard bei den TT-Bikes
# Rohrform an den Flaschenhalter angepasst - ein Standard bei den TT-Bikes
Thomas fährt einen normalen Fi:zik Arione
# Thomas fährt einen normalen Fi:zik Arione
Andere bevorzugen das TT Modell
# Andere bevorzugen das TT Modell

Bora-Hansgrohe Specialized Shiv TT

Specialized stellte bei der Tour de France 2019 das neue Shiv TT vor – hier das Bike von Peter Sagan
# Specialized stellte bei der Tour de France 2019 das neue Shiv TT vor – hier das Bike von Peter Sagan
TT Bikes der Pros TDF2019-71
# TT Bikes der Pros TDF2019-71
TT Bikes der Pros TDF2019-70
# TT Bikes der Pros TDF2019-70
Sagan hat offenbar besonders große Unterarme
# Sagan hat offenbar besonders große Unterarme
Emanuel Buchmann fährt dagegen besonders schmal
# Emanuel Buchmann fährt dagegen besonders schmal
TT Bikes der Pros TDF2019-73
# TT Bikes der Pros TDF2019-73
TT Bikes der Pros TDF2019-72
# TT Bikes der Pros TDF2019-72
Sagan fährt den Sattel weit hinten
# Sagan fährt den Sattel weit hinten
Das Cockpit des neuen Shiv TT von der Seite
# Das Cockpit des neuen Shiv TT von der Seite
Diashow: Tour de France 2019 - Die TT-Bikes vom Mannschaftszeitfahren
Formschöner und leicht einstellbarer Vorbau
Katusha Alpecin hatte als einziges Team eine neue TT Version des Continental Grand Prix am Vorderrad (Schlauchreifen versteht sich)
Grip-Tape für sicheren Halt – oft zu sehen
Astana hat Powermeter von Power2Max
Das Rad für die Mannschaft um Romain Bardet
Diashow starten »

Deceuninck-Quick Step Specialized Shiv TT

Deceuninck Quick-Step war ebenfalls bereits auf dem neuen Specialized Shiv TT unterwegs
# Deceuninck Quick-Step war ebenfalls bereits auf dem neuen Specialized Shiv TT unterwegs
Ab jetzt gibt es das Shiv mit Disc-Bremsen – Quick-Step fährt nur noch mit Disc-Rennrädern
# Ab jetzt gibt es das Shiv mit Disc-Bremsen – Quick-Step fährt nur noch mit Disc-Rennrädern
Der Reifen kommt ebenfalls von Specialized – Schlauchreifen waren die Regel
# Der Reifen kommt ebenfalls von Specialized – Schlauchreifen waren die Regel
Hier das Rad von Elia Viviani
# Hier das Rad von Elia Viviani
"Focus" ist eine Stiftung von Specialized, die sich für die Förderung von Kindern mit ADHS einsetzt
# "Focus" ist eine Stiftung von Specialized, die sich für die Förderung von Kindern mit ADHS einsetzt
Die Aero-Flasche blieb nur für den Recon dran
# Die Aero-Flasche blieb nur für den Recon dran
So clean sieht das neue Aero-Cockpit aus
# So clean sieht das neue Aero-Cockpit aus
TT Bikes der Pros TDF2019-54
# TT Bikes der Pros TDF2019-54
TT Bikes der Pros TDF2019-55
# TT Bikes der Pros TDF2019-55

Katusha Alpecin Canyon Speedmax CF SLX

Das Speedmax CF SLX von Nils Politt
# Das Speedmax CF SLX von Nils Politt
Katusha Alpecin hatte als einziges Team eine neue TT Version des Continental Grand Prix am Vorderrad (Schlauchreifen versteht sich)
# Katusha Alpecin hatte als einziges Team eine neue TT Version des Continental Grand Prix am Vorderrad (Schlauchreifen versteht sich)
Am Hinterrad die Pro Version des Competition mit einer neuen Gummimischung
# Am Hinterrad die Pro Version des Competition mit einer neuen Gummimischung
Bei Zeitfahren fährt Katusha Alpecin nur noch  1-fach – hier mit 52 Zähnen
# Bei Zeitfahren fährt Katusha Alpecin nur noch 1-fach – hier mit 52 Zähnen
Aerodynamisch soll es ein Vorteil sein
# Aerodynamisch soll es ein Vorteil sein
Die passende SRAM Kassette hinten
# Die passende SRAM Kassette hinten
So sieht der Klemmbereich aus
# So sieht der Klemmbereich aus
Felgenbremsen am Speedmax
# Felgenbremsen am Speedmax
Politt hat leicht nach oben weisende Auflieger
# Politt hat leicht nach oben weisende Auflieger

Mitchelton-Scott Scott Plasma RC

Das Scott Plasma von Mitchelton Scott
# Das Scott Plasma von Mitchelton Scott
TT Bikes der Pros TDF2019-24
# TT Bikes der Pros TDF2019-24
TT Bikes der Pros TDF2019-26
# TT Bikes der Pros TDF2019-26

FDJ Lapierre Aerostorm DRS

Das Lapierre Aerostorm – damit ist auch Thibaud Pinot unterwegs
# Das Lapierre Aerostorm – damit ist auch Thibaud Pinot unterwegs
Tri-Spokes waren häufig zu sehen
# Tri-Spokes waren häufig zu sehen
So große Ventilatoren für das Warmfahren gab es nur bei FDJ
# So große Ventilatoren für das Warmfahren gab es nur bei FDJ
Das Cockpit...
# Das Cockpit...
...am Rad des Schweizer Meisters Stefan Küng
# ...am Rad des Schweizer Meisters Stefan Küng
Prologo Sattel mit "Spoiler"
# Prologo Sattel mit "Spoiler"
Auch FDJ fährt Conti – aber den TT Reifen Podium
# Auch FDJ fährt Conti – aber den TT Reifen Podium

Astana Argon 18 E-118

Das Argon 18 E-118 von Astana
# Das Argon 18 E-118 von Astana
Signature Tri-Spokes von Corima und Disc-Bremsen
# Signature Tri-Spokes von Corima und Disc-Bremsen
Sattelklemmung
# Sattelklemmung
Astana hat Powermeter von Power2Max
# Astana hat Powermeter von Power2Max
Und Reifen von Wolfpack
# Und Reifen von Wolfpack

Arkea-Samsic BH Aerolight

Das TT Bike von Andrè Greipel
# Das TT Bike von Andrè Greipel
TT Bikes der Pros TDF2019-20
# TT Bikes der Pros TDF2019-20
TT Bikes der Pros TDF2019-21
# TT Bikes der Pros TDF2019-21
Grip-Tape für sicheren Halt – oft zu sehen
# Grip-Tape für sicheren Halt – oft zu sehen
Auch die Übersetzung ist häufig
# Auch die Übersetzung ist häufig

Total-Direct Energie Wilier Turbine

TT Bikes der Pros TDF2019-43
# TT Bikes der Pros TDF2019-43

Team Sunweb Cervèlo P5

Das Rad von Lennard Kämna und Co. – noch ein Disc-Bike
# Das Rad von Lennard Kämna und Co. – noch ein Disc-Bike
Und noch ein Conti-Bike
# Und noch ein Conti-Bike
Das Cockpit von vorne
# Das Cockpit von vorne
Das schmale Unterrohr
# Das schmale Unterrohr
Formschöner und leicht einstellbarer Vorbau
# Formschöner und leicht einstellbarer Vorbau

Trek-Segafredp Trek Speed Concept

Das TT Bike der Mannschaft um Richie Porte
# Das TT Bike der Mannschaft um Richie Porte
Scheibenräder mit Naben von Zipp
# Scheibenräder mit Naben von Zipp
Vorbildlich einstellbarer Auflieger
# Vorbildlich einstellbarer Auflieger
Aero-Flasche von Elite
# Aero-Flasche von Elite
Zusatz Blips unter Lenkerband
# Zusatz Blips unter Lenkerband

Wanty-Groupe-Gobert Cube Aerium C:68 TT

Das Cube Aerium TT wurde erst letztes Jahr vorgestellt
# Das Cube Aerium TT wurde erst letztes Jahr vorgestellt
Die Rohrquerschnitte...
# Die Rohrquerschnitte...
...bewegen sich hart am UCI Limit
# ...bewegen sich hart am UCI Limit
Ebenfalls ein Disc TT-Bike
# Ebenfalls ein Disc TT-Bike
TT Bikes der Pros TDF2019-108
# TT Bikes der Pros TDF2019-108

AG2R-La Mondiale Eddy Merckx

Das Rad für die Mannschaft um Romain Bardet
# Das Rad für die Mannschaft um Romain Bardet

Bahrain-Merida Merida Time Warp TT

Und mit diesem Arbeitsgerät war das Team um Vincenzo Nibali unterwegs
# Und mit diesem Arbeitsgerät war das Team um Vincenzo Nibali unterwegs

UAE United Emirates Colnago K.One

Das Colnago K.One
# Das Colnago K.One

EF First Cannondale Slice

Das Cannondale Slice ist eines der älteren Zeitfahrräder im Peloton
# Das Cannondale Slice ist eines der älteren Zeitfahrräder im Peloton
Erkennbar auch an der Verwendung konventioneller Bremsen
# Erkennbar auch an der Verwendung konventioneller Bremsen
EF First fährt auf Vittoria Corsa Speed
# EF First fährt auf Vittoria Corsa Speed
TT Bikes der Pros TDF2019-119
# TT Bikes der Pros TDF2019-119
TT Bikes der Pros TDF2019-116
# TT Bikes der Pros TDF2019-116
Aber EF First ist eines der wenigen Teams mit Ceramic Speed Röllchen an den Zeitfahrrädern
# Aber EF First ist eines der wenigen Teams mit Ceramic Speed Röllchen an den Zeitfahrrädern
Und die Powermeter sind passend zum Rad gestaltet
# Und die Powermeter sind passend zum Rad gestaltet

CCC Team Giant Trinity

Der Bolide des Teams, in dem auch Simon Geschke fährt
# Der Bolide des Teams, in dem auch Simon Geschke fährt
TT Bikes der Pros TDF2019-101
# TT Bikes der Pros TDF2019-101
TT Bikes der Pros TDF2019-103
# TT Bikes der Pros TDF2019-103

Movistar Canyon Speedmax CF SLX

Die spanische Mannschaft konnte trotz dieser Arbeitsgeräte im Zeitfahren nicht glänzen
# Die spanische Mannschaft konnte trotz dieser Arbeitsgeräte im Zeitfahren nicht glänzen
TT Bikes der Pros TDF2019-17
# TT Bikes der Pros TDF2019-17
Non areo
# Non areo

Welches TT Bike gefällt euch am besten?

Noch mehr zur Tour de France 2019 auf Rennrad-News

Text/Fotos: Jan Gathmann
  1. benutzerbild

    kapi

    dabei seit 03/2015

    solution85 schrieb:

    Weiß jemand warum man da so viele 3 und 4 Speichen Vorderräder sieht, aber im Triathlon kaum?


    Gute Frage, es könnte vom Ausstatter/Sponsor abhängen. Soweit mir bekannt haben 3/4 Spokes aerodynamische Vorteile, allerdings im Bezug auf den Rotationswiderstand, den kann man mit üblichen Methoden im Windkanal nicht messen (und die die es können haben keine 3/4 Spokes im Programm).
  2. benutzerbild

    MNOT

    dabei seit 04/2011

    solution85 schrieb:

    Weiß jemand warum man da so viele 3 und 4 Speichen Vorderräder sieht, aber im Triathlon kaum?

    In der Tat eine gute Frage. Eindeutig beantworten kann ich die auch nicht.
    Hier ist mal ein Link zur DTU-Sportordnung: [URL]https://www.dtu-info.de/downloads/dtu-sportordnung-2019.pdf[/URL]
    Die gilt in weiten Teilen auch für die untergeordneten Landesverbände und die DTU selber richtet sich nach den regularien der übergeordneten ITU.
    Unter der 2. Bundesliga gibt es dann nur noch wenige Wettkämpfe mit Windschattenfreigabe. Da gibt es dann natürlich auch noch Unterschiede, welches Material erlaubt ist und welches nicht.

    Unter Ironman-Rules findet man auch die Regularien für deren Mittel und Langdistanzen. Und bei Challenge auch noch entsprechendes.

    Lange Rede kurzer Sinn.... Ich finde man findet kein eindeutiges Verbot dieser Laufräder. Man kann irgendwie immer beides in die Regel-Texte rein interpretieren, sowohl dass sie erlaubt sind, wie auch, dass sie Verboten sind.
    Früher gab es foursokes (Spinergy??? Kann das sei?) mit offenen Metalkanten. Die waren definitiv verboten.

    Zur Technik: Ich bin die selber nicht gefahren, weiß aber vom hören her, dass die windanfälliger, steifer und einen leichten aerodynamischen Vorteil sein/haben sollen.
    Bei der Ironman WM auf Hawaii würden die also schonmal wegen Windanfälligkeit rausfallen.
    Bei "steifer" könnte ich mir vorstellen, dass sie bei 180km, wo man danach ja noch einen Marathon laufen muss zu unkonfortabel sind.
    Das wäre ja bei den TT-Pro egal, da die ja die wesentlich kürzeren TT-Rennen max. aerodynamisch, all-out bestreiten und danach notfalls, steif wie ein Brett vom Rad kippen können.

    Bei Rennen mit Windschattenfreigabe sind die in beiden Sportarten verboten, wegen der Verletzungsgefahr.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    MNOT

    dabei seit 04/2011

    rik schrieb:

    Weiß jemand, was hier auf dem Oberrohr eingelassen ist? Es sieht aus, als ob da ein Taster und evt. LEDs verbaut sind:

    [URL='https://fotos.rennrad-news.de/p/483499'][IMG]https://fotos.rennrad-news.de/f3/4/483/483499-f085wm587ooz-ttbikesderprostdf2019_129-medium.jpg[/IMG][/URL]

    Bei mechanischer Schaltung können da auch die Zuganschläge liegen.
    Hier am Beispiel eines Dogma. Ab ca. 2:30min
    [MEDIA=youtube]caGfWzLtG_g[/MEDIA]
  5. benutzerbild

    Recordfahrer

    dabei seit 02/2005

    Das Jumbo-Visma das Teamzeitfahren gewonnen hat, war wohl eher der Zugmaschine Tony Martin zu verdanken als dem Bianchi-Rad. Der könnte sich mein zum Zeitfahrrad umgebautes Cadex unter den Hintern klemmen und würde allen um die Ohren fahren-wenn mein mittlerweile 15 Jahre altes Cadex (obendrein gebraucht gekauft) den Wattzahlen eines Profis längere Zeit standhalten würde. Das Giant Aero-Fläschchen ist ein Witz-das hat nur 400ml Fassungsvermögen. Ich habe kürzlich zwei davon gekauft, als etwaigen Ersatz für meine Specialized Virtue-Flasche, die hat immerhin 600ml, aber auch das wird bei den momentanen Temperaturen bei 2+x Stunden denkbar knapp.
  6. benutzerbild

    JNJ

    dabei seit 09/2017

    Schöne Bildergalerie - aber leider erkennt der Redakteur den Unterschied zwischen einigen Tubulars und Clinchern nicht :-/

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!