Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Merida Reacto Disc Ltd. fährt mit Ultegra Di2 und Spezial-Lackierung für 4.699 € vor
Das Merida Reacto Disc Ltd. fährt mit Ultegra Di2 und Spezial-Lackierung für 4.699 € vor
Bekannte Reacto Merkmale: Kühlrippen an der Ultegra-Disc vorne...
Bekannte Reacto Merkmale: Kühlrippen an der Ultegra-Disc vorne...
...und hinten sollen die Bremshitze um 35 % besser ableiten
...und hinten sollen die Bremshitze um 35 % besser ableiten
In die Sattelstütze ist ein Sicherheitslicht integriert...
In die Sattelstütze ist ein Sicherheitslicht integriert...
...am Sattel eine Toolbox
...am Sattel eine Toolbox
Der Alu-Vorbau besitzt eine integrierte Abschlusskappe
Der Alu-Vorbau besitzt eine integrierte Abschlusskappe
Die Lackierung soll an das Spiel von Licht und Schatten erinnern
Die Lackierung soll an das Spiel von Licht und Schatten erinnern
Reynolds AR58 Laufräder sind mit 19 mm Maulweite für breite Reifen ausgelegt
Reynolds AR58 Laufräder sind mit 19 mm Maulweite für breite Reifen ausgelegt
Der 6 mm-Inbus zur Steckachsmontage beinhaltet auch einen 4 mm Inbus
Der 6 mm-Inbus zur Steckachsmontage beinhaltet auch einen 4 mm Inbus
REACTO DISC LTD MY2020 996B9670
REACTO DISC LTD MY2020 996B9670
REACTO DISC LTD MY2020 996B9669
REACTO DISC LTD MY2020 996B9669

Mit dem Merida Reacto Disc Ltd. stellt der große taiwanische Hersteller eine neue Variante seines Aero-Rennrades vor. Das Sondermodell kommt mit Spezial-Lackierung, Ultegra Di2 und Reynolds AR58 DB-Laufrädern. Hier die Infos.

Merida Reacto Disc Ltd. Infos und Preise

  • Rahmen Reacto Disc CF2 Carbon
  • Gabel Reacto Dosc CF2 Carbon
  • Gewicht 8,21 kg
  • 5 Rahmengrößen XXS, XS, S/M, M/L, XL
  • Antrieb/Schaltung Shimano Ultegra Di2 2×11
  • Preis 4.699 € (UVP)
  • Verfügbar sofort
  • Infos https://www.merida-bikes.com

Diashow: Neuheiten 2020 - Merida Reacto Disc Ltd.
Bekannte Reacto Merkmale: Kühlrippen an der Ultegra-Disc vorne...
Das Merida Reacto Disc Ltd. fährt mit Ultegra Di2 und Spezial-Lackierung für 4.699 € vor
Der Alu-Vorbau besitzt eine integrierte Abschlusskappe
In die Sattelstütze ist ein Sicherheitslicht integriert...
REACTO DISC LTD MY2020 996B9670
Diashow starten »

Das Merida Reacto Disc Ltd. fährt mit Ultegra Di2 und Spezial-Lackierung für 4.699 € vor
# Das Merida Reacto Disc Ltd. fährt mit Ultegra Di2 und Spezial-Lackierung für 4.699 € vor

Bekannte Reacto Merkmale: Kühlrippen an der Ultegra-Disc vorne...
# Bekannte Reacto Merkmale: Kühlrippen an der Ultegra-Disc vorne...
...und hinten sollen die Bremshitze um 35 % besser ableiten
# ...und hinten sollen die Bremshitze um 35 % besser ableiten

Details

Das Merida Reacto Disc ist als Aero-Allrounder das aktuelle Arbeitsgerät der Profis des UCI World Teams Bahrain-Merida. Das Rad geht in sein drittes Produktionsjahr. Die Modellreihe erhielt jetzt mit dem Reacto Disc Ltd ein Update mit einem besonders lackierten Modell mit Ultegra Di2 Ausstattung.

Das Design des Bikes wurde laut Merida “von den Bereichen Architektur und modernem Interior-Design sowie der Beziehung zwischen Licht und Dunkelheit inspiriert”. Drei Rechtecke auf dem Steuerrohr, die jeweils übereinander angeordnet sind, symbolisieren „Kraft“ (beruhend auf dem ältesten klassischen chinesischen Text “I CHING”). Der Reynolds AR 58 DB Carbon Clincher Disc-Laufradsatz nimmt die Lackierung des Reacto Disc Ltd. auf. Die 58 mm tiefen Carbon-Laufräder haben einen innere Maulweite von 19 mm und eine äußere Maulweite von 28 mm.

In die Sattelstütze ist ein Sicherheitslicht integriert...
# In die Sattelstütze ist ein Sicherheitslicht integriert...
...am Sattel eine Toolbox
# ...am Sattel eine Toolbox
Der Alu-Vorbau besitzt eine integrierte Abschlusskappe
# Der Alu-Vorbau besitzt eine integrierte Abschlusskappe
Die Lackierung soll an das Spiel von Licht und Schatten erinnern
# Die Lackierung soll an das Spiel von Licht und Schatten erinnern

Ausstattung

Weitere Details des Ausstattungspaketes mit Shimano Ultegra Di2 2×11-Gruppe findet ihr in der Tabelle.

ModellReacto Disc Ltd.
RahmenReacto Disc CF2
GabelReacto Disc CF2
Gewicht8,21 kg
SchalthebelShimano Ultegra R8070 Di2 2x11
Umwerfer / SchaltwerkUltegra Di2 R8050/ Ultegra Di2 R8050
Kurbel / ZähneShimano Ultegra R8000 / 52-36 Z.
Ritzel / ZähneShimano 105 / 11-30 Z.
InnenlagerBSA 68
KetteKMC X11
Bremsen Shimano Ultegra hydr. Disc-Bremse, 160/160 mm
LaufradsatzReynolds AR58 DB 622x19c
Reifen / GrößeMaxxis High Road
LenkerMerida Expert CW, Alu
VorbauMerida Expert CW, Alu
SattelMerida Expert CC
SattelstützeMerida Expert CW, Carbon
Besonderheiten2x Flaschenhalter-Ösen, Licht an Sattelstütze, Werkzeugbox an Sattel
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Besondere Details der Ausstattung sind der Merida Expert CC-Sattel und die Carbon-Sattelstütze. Direkt an der Sitzschale des Sattels wird die Minitoolbox mit Minitool und den wichtigsten Werkzeugen befestigt, enthalten sind Inbusschlüssel (2/2,5/3/8), Kreuzschlitz- und Schlitzschraubendreher sowie Torx-Schlüssel (10/25/30). Die S-Flex Aero-Sattelstütze ist mit einem integrierten Rücklicht ausgestattet.

Reynolds AR58 Laufräder sind mit 19 mm Maulweite für breite Reifen ausgelegt
# Reynolds AR58 Laufräder sind mit 19 mm Maulweite für breite Reifen ausgelegt
Der 6 mm-Inbus zur Steckachsmontage beinhaltet auch einen 4 mm Inbus
# Der 6 mm-Inbus zur Steckachsmontage beinhaltet auch einen 4 mm Inbus
REACTO DISC LTD MY2020 996B9670
# REACTO DISC LTD MY2020 996B9670
REACTO DISC LTD MY2020 996B9669
# REACTO DISC LTD MY2020 996B9669

Wie gefällt euch das neue Merida Reacto Disc Ltd?


Noch mehr Rennrad-Neuheiten 2020 auf Rennrad-News:

Infos/Fotos: Pressemitteilung MCG
  1. benutzerbild

    Madders

    dabei seit 01/2014

    Fast 5000 Euro teuer und am Ende hat man dann ein Rad welches über 8,2 Kilogramm auf die Waage bringt.
    Es gibt Leute die so etwas kaufen werden, aber ich verstehe die Entwicklung im Rennrad Bereich nicht (mehr).
  2. benutzerbild

    Pedalierer

    dabei seit 02/2006

    8,2 kg + Pedale + Flaha + Tacho ist dann eher 8,6 kg.

    Ist halt so Äärohhhhhh
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    lakecyclist

    dabei seit 10/2018

    Ein Aero-Rennrad ist bekanntlich nicht für die Berge gedacht. Das Gewicht steht dann nicht an primärer Stelle.
    Mich stört eher das eingebaute Licht und Werkzeug etc... Ein Licht will ich nur dabei haben, wenn ich es brauche. Im Hochsommer will ich kein integriertes Licht umsonst spazieren fahren.
    Im Große und Ganzen finde ich das Rad aber trotzdem attrativ: Carbon-Rahmen, Carbon-LRS, Ultegra Di2. Da ist der Preis nicht überzogen hoch.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!