Team Sky / Ineos

börndout

Aktives Mitglied
Schade. Aber vielleicht machen ja andere mit. Vielleicht börndout?
...der war nicht schlecht, wirklich nicht schlecht :daumen:....aber ganz ehrlich, ich fand das ganze Team beim Giro sympathisch, sie waren so herrlich unauffällig und NICHT tonangebend. Demnach, ich nominiere das Team Ineos zum beliebtesten Team des Giros :p
 

ronde2009

Aktives Mitglied
Hm ich muss mich dann wohl mal zu Movistar positiv aussprechen. Aber nur solange sie gewinnen. Dann wieder für GT und Froomiiii
 

börndout

Aktives Mitglied
Wir folgern, Du hasst jetzt Movistar ...
... oder Deceuninck-Quick-Step :D
...Ich hasse die ganze Welt! Leute, Leute wann habe ich schon mal von Hass geschrieben....Es ist richtig, dass ich das Team Sky und nun Ineos nicht mag....warum, na weil sie mit ihrer KOHLE die anderen erdrücken. Dagegen ziehe ich den Hut vor Teams die mit bald der Hälfte des Budget so viele Erfolge einfährt wie D. Q. Step...das sind doch andere Voraussetzungen. Nicht Äpfel mit Birnen vergleichen! Wenn z. B., Fortuna Düsseldorf in der BL jedes Spiel gewinnt fände ich das toll, wenn Haas in der F1 jedes Rennen gewinnen würde fänd ich das toll usw. usw. Ihr versteht einfach mein Ansinnen nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

ronde2009

Aktives Mitglied
Verstehe ich schon aber es macht Spaß sich mal n bischen als Bayern Fan zu geben. Die anderen Teams klotzen jetzt aber auch zunehmend.
Und es sind doch wieder einige Dopingfälle da, so das man bei den Kleinen auch nicht richtig warm wird. Aber alles 😊 Börni😂
 

puurrboer

MItglied
nene, nicht mal in der Bayern-Kneipe gibt man sich als Bayerns-Fan aus, wenn man 60er ist. Das bleibt man fürs Leben, auch wenns in der 5. Liga schwer und schwerer fällt.

Du bleibst doch auch Sky-Fan, auch wenns die schon nicht mehr gibt ...
 

börndout

Aktives Mitglied
Nur der Vollständigkeit halber, ich bin bekanntermaßen kein Fan von Froome, aber gönnen tu ich ihm das was er heute erlitten hat, NICHT!! Ganz im Gegenteil, ich wünsche ihm gute Besserung.
Nicht, dass hier noch Posts kommen die dann heißen:" Na Börndout, wohl ein Feiertag für dich heute mit dem Sturz von Froome!"
 

ennio_99

Aktives Mitglied
...ich bin auch kein Fan aber DAS wünscht man keinen !!! ...ich wünsche ihm auch schnelle Besserung und dass er wieder RR fahren kann !
Brailsford: „Er ist direkt gegen eine Hauswand geprallt und kam bei 54 km/h zum direkten Stillstand, wie seine Computerdaten aufzeichneten. Wir sehen jeden Tag Stürze und gewöhnen uns daran. Aber es gibt Stürze und es gibt schlimme Stürze. Und das hier war letzteres."
:mad:
 

pjotr

Radprofi, gefangen im Körper einer Hobbylusche
Froomes Verletzung umfasst nach letzten Berichten Frakturenan Oberschenkel, Ellbogen, Rippen und Hüfte. Wirklich böse Sache.
 

Liebertson

Aktives Mitglied
Mit 54 Km/h direkt in eine Mauer....?
:eek:

Wo war Froome da mit seinen Gedanken? Was ist da schief gelaufen? Das ist ja schon ein ungewöhnlicher Crash.

Man kann ihm nur alles Gute wünschen.
 

börndout

Aktives Mitglied
...und just in dem Moment muss er wohl auch die Hände, zwecks Säuberung der Nase, vom Lenker genommen haben...da haste keine Chance.
 

ronde2009

Aktives Mitglied
Inzwischen ist der Froome operiert und auf der Intensivstation. Bei sovielen Brüchen muss das wirklich ein unfassbar harter Aufprall gewesen sein. Mich beschäftigt sowas immer weil ich mir trotz vieler Stürze erst einmal was gebrochen habe.
 

Madders

Aktives Mitglied
Da sieht man mal wie schnell es gehen kann. Macht einen schon irgendwie nachdenklich, zumal Froome "nur" 54km/h draufgehabt haben soll. Bei einer rasanten Abfahrt ist das ja meist gerade erst der Anfang...
Ich hoffe für Froome das er wieder auf die Beine kommt.
 
Oben