• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Standpumpe: Lezyne vs. SKS

mirsanmimradlda

Aktives Mitglied
Registriert
10 Mai 2011
Beiträge
1.875
Punkte Reaktionen
164
Hi,
gibt es irgendeinen Grund (abgesehen vom Preis) die Lezyne Steel Floor Drive statt des SKS Rennkompressors zu kaufen und was ist der Unterschied (ausser Aussehen) zwischen diesen beiden Anschlüssen:
sks-rennkompressor-10062.JPG

sks-rennkompressor-10064.JPG
 
F

funky sportsman

AW: Standpumpe: Lezyne vs. SKS

also meine leyzine sieht so aus ;)

Bild0011.jpg
[/URL][/IMG]

der ventilanschluss sieht auch anders aus.
im detail ist es ein alu drehteil mit innengewinde was man aufs ventil schraubt.

die pumpe war günstiger als ein rennkompressor und da mir eine sks kaputt gegangen war wollte ich mal nen anderen hersteller probieren:)
 

bfranz

Powerdepp
Registriert
15 Mai 2005
Beiträge
329
Punkte Reaktionen
1
AW: Standpumpe: Lezyne vs. SKS

Der Ventilkopf auf deinem oberen Bild passt sich automatisch an verschiedene Ventiltypen an. Außerdem klemmt ihn der Hebel schön fest aufs Ventil. Der untere wird nur von der Gummidichtung selbst gehalten. Wenn der Gummi ausgelatscht ist, flutscht das Teil bei höherem Druck vom Ventil.
 

sickgirl

Aktives Mitglied
Registriert
3 November 2006
Beiträge
2.762
Punkte Reaktionen
2.184
AW: Standpumpe: Lezyne vs. SKS

Ich bin mit den SKS Pumpenköpfen nicht glücklich geworden und habe jetzt den Lezyne Schlauchanschluß mit dem Schraubkopf mirt einem gedrehten Anschlußteil an meinen Rennkompressor gebaut. Funzt jetzt viel besser.
 

flammberg

Doppelrohrbläser
Registriert
29 April 2006
Beiträge
3.674
Punkte Reaktionen
842
AW: Standpumpe: Lezyne vs. SKS

also meine leyzine sieht so aus ;)

der ventilanschluss sieht auch anders aus.
im detail ist es ein alu drehteil mit innengewinde was man aufs ventil schraubt.

die pumpe war günstiger als ein rennkompressor und da mir eine sks kaputt gegangen war wollte ich mal nen anderen hersteller probieren:)

Solange man einen Rennkompressor nicht als Pogo-Stick benutzt, sollte er eigentlich Jahrzehnte halten und geht einmal wirklich etwas kaputt, reicht meist ein Anruf oder freundlicher Brief an den Hersteller. Allein dieser Service, der ein wenig anachronistisch anmutet, ist von anderen Herstellern unerreicht.

Ach ja: den Rennkompressor gibt es auf ebay neu oft schon ab 35,- Euro...
 

xrated

Egobrain
Registriert
10 Juli 2006
Beiträge
6.655
Punkte Reaktionen
10
AW: Standpumpe: Lezyne vs. SKS

also meine leyzine sieht so aus ;)

Bild0011.jpg
[/URL][/IMG]

der ventilanschluss sieht auch anders aus.
im detail ist es ein alu drehteil mit innengewinde was man aufs ventil schraubt.

die pumpe war günstiger als ein rennkompressor und da mir eine sks kaputt gegangen war wollte ich mal nen anderen hersteller probieren:)

Und zufrieden damit?
Die Pumpenköpfe bei SKS taugen wirklich nichts und der Rennkompressor denn ich auf einer Messe sah, der sieht wirklich nicht gerade hochwertig verarbeitet aus.
 

norman68

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
4.491
Punkte Reaktionen
1.656
AW: Standpumpe: Lezyne vs. SKS

Ich hab den SKS Rennkompressor seit Anfang der Neunziger im Gebrauch. War früher sehr oft mit im Auto gelegen wenn es auf MTB-Tour ging. Das einzige was hin und wieder mal getauscht werden muß ist die Dichtung im Pumpenkopf. Hab mir aber vor einiger Zeit den Schlauch mit dem E.V.A Ventilkopf gekauft und diesen montiert. Hält bombenfest auch 10 bar locker am Ventil.
 
F

funky sportsman

AW: Standpumpe: Lezyne vs. SKS

Solange man einen Rennkompressor nicht als Pogo-Stick benutzt, sollte er eigentlich Jahrzehnte halten und geht einmal wirklich etwas kaputt, reicht meist ein Anruf oder freundlicher Brief an den Hersteller. Allein dieser Service, der ein wenig anachronistisch anmutet, ist von anderen Herstellern unerreicht.

Ach ja: den Rennkompressor gibt es auf ebay neu oft schon ab 35,- Euro...

ich muss es ein bisschen relativieren, ich hatte keinen rennkompressor sondern irgend eine andere standpumpe von sks.

mit der leyzine bin ich sehr zufrieden, sehr hohe pumpleistung. vor allem beim mtb sind die reifen schnell voll:)
 

xrated

Egobrain
Registriert
10 Juli 2006
Beiträge
6.655
Punkte Reaktionen
10
AW: Standpumpe: Lezyne vs. SKS

Hab mir aber vor einiger Zeit den Schlauch mit dem E.V.A Ventilkopf gekauft und diesen montiert. Hält bombenfest auch 10 bar locker am Ventil.

Sorry aber der ist einfach nur Schrott. Der Metallstift lockert sich ständig und wenn der Hebel mal zu ist dann schnalzt der beim öffnen dermaßen zurück das die Finger weh tun.
 

norman68

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
4.491
Punkte Reaktionen
1.656
AW: Standpumpe: Lezyne vs. SKS

Sorry aber der ist einfach nur Schrott. Der Metallstift lockert sich ständig und wenn der Hebel mal zu ist dann schnalzt der beim öffnen dermaßen zurück das die Finger weh tun.

Bei mir keine Probleme damit, gut der Hebel schnalzt das stimmt. Aber nach zwei, drei mal hab ich das geschnallt und handhabe es nun ein wenig anders so das es nicht mehr auf die Finger geht.
 

preshi

Alles super!
Registriert
22 Juni 2006
Beiträge
4.299
Punkte Reaktionen
1.093
AW: Standpumpe: Lezyne vs. SKS

Bin bestens mit SKS zufrieden. Der EVA Kopf funktioniert bei meiner Airbase und meinem Rennkompressor seit Ewigkeiten problemlos.

... und : Made in Germany :)
 
Oben