• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Sigma ROX GPS 11.0

horstelde

MItglied
Mitglied seit
24 Dezember 2019
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
1
Habe seit Tagen das Problem das mein Rox 11 nur noch Mist bei den Wattwerten anzeigt.
Manchmal zeigt er 30 Watt an wobei ich locker 200 trete dann geht er bei voller Fahrt von z.b. 250 Watt runter auf Null dann langsam wieder hoch und wieder auf Null und wenn er komplett spinnt zeigt er schonmal 500 Watt und mehr an obwohl ich gefühlt eher 100 Watt trete. Zwischendrin auch oft minutenlang garnicht. Null, Null.
Ganz selten noch wo er mal Werte anzeigt wo ich sage das diese stimmen.
Kennt jemand das Problem und wie kann ich das beseitigen?
Sensoren habe ich nochmal kontrolliert, scheint OK zu sein.
 

tarino

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 August 2019
Beiträge
225
Punkte für Reaktionen
188
Hast du mal die Batterie/n des Sensors geckeckt- auf die Sollspannung hin?
Sobald bei meinem Geschwindigkeitssensor die Batterie nachläßt, zeigt sich der ROX ebenso zickig wie bei dir. Obwohl es ja nicht am ROX liegt
Sollte sich beim Leistungssensor ähnlich auswirken
 

horstelde

MItglied
Mitglied seit
24 Dezember 2019
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
1
Hatte schonmal dran gedacht aber nicht wirklich geglaubt das es daran liegen kann da ja die anderen Werte richtig angezeigt werden.
Morgen gleich mal neue Batterie einsetzen. Danke für für den Tipp. Melde mich und gebe bescheid ob es funktioniert hat. 👍👍
 

horstelde

MItglied
Mitglied seit
24 Dezember 2019
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
1
Neue Batterie drin und gleiche Spiel 🤮

Bin eh auf dem Sprung mir Powermeterpedale zu kaufen. Jetzt stellt sich mir die frage ob ich diesen Trittgeschwindigkeitssensor abmontieren kann und mir die Geschwindigkeit über GPS anzeigen lasse. (Die Trittfrequenz kann ja das Powermeter Pedal anzeigen)
Wie genau/ungenau zeigt mir der Rox11 denn die Geschwindigkeit an ohne diesen Sensor?
 

LEEh

Zaubern, nicht hexen!
Mitglied seit
14 Juli 2008
Beiträge
2.108
Punkte für Reaktionen
1.413
Renner der Woche
Renner der Woche
Ich bin der Auffasung, dass der ROX 11.0 die Geschwindigkeit eh über GPS misst, nur bei Tunneldurchfahrten oder GPS-Ausfall der Sensor eingreift.
So hatte ich ihn schon 2-mal auf Naxos pur dabei und auf ein Leihrad montiert und habe die Strecke, die Geschindigkeit, die Höhenmeter und noch Weiteres angezeigt bekommen.
Ich habe z. Zt. jedoch Übertragungsprobleme bei der Überspielung meiner Tracks auf den ROX. Meistens übträgt nur Hieroglyphen, selten den Track richtig. Gestern ging Email an Sigma.
 

Anhänge

Sadwick

Berglusche
Mitglied seit
17 November 2015
Beiträge
2.986
Punkte für Reaktionen
4.408
Ich bin der Auffasung, dass der ROX 11.0 die Geschwindigkeit eh über GPS misst, nur bei Tunneldurchfah
Den 11er hatte ich nicht. Aber beim 10er wurde die Geschwindigkeit über den Sensor ermittelt. Wenn der nicht verfügbar war (z. B. wegen leerer Batterie) dann wurde über GPS ermittelt und das auch im Display angezeigt.
 

tarino

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 August 2019
Beiträge
225
Punkte für Reaktionen
188
Neue Batterie drin und gleiche Spiel 🤮

Bin eh auf dem Sprung mir Powermeterpedale zu kaufen. Jetzt stellt sich mir die frage ob ich diesen Trittgeschwindigkeitssensor abmontieren kann und mir die Geschwindigkeit über GPS anzeigen lasse. (Die Trittfrequenz kann ja das Powermeter Pedal anzeigen)
Wie genau/ungenau zeigt mir der Rox11 denn die Geschwindigkeit an ohne diesen Sensor?
Hm, blöde- es könnte ja doch auch mal einfach sein.......
Notgedrungen (da mein Sensor ausgefallen ist) fahre ich jetzt mit GPS-Signalen- also Geschwindigkeit und Entfernung.
(Die Lieferung eines neuen Sensors verzögert sich noch- wohl "dank" Corona...)
Das ist einfach nur nervig- auch wenn ich gleichmäßig fahre, steigt die Geschw. zunächst, fällt dann wieder (innerhalb von etwa 1,5km/h). Stets, ständig.
Sobald du im Wald oder sonstwo unter dichten Bäumen unterwegs bist, wird das GPS-Signal natürlich abgeschwächt- Anzeige ungenau.
Auch die Entfernung wird sehr holperig gezählt- sehr oft bleibt die Anzeige bei einem Wert stehen um dann plötzlich einen Sprung von 200 oder auch 300m zu machen. Und Touren, die bislang ca 80km lang waren, sind nun 84 km lang.
Mich nervt das, ich will ja keine Schätzwerte, (das gelingt mir selbst mittlerweile recht genau- dazu brauch ich keinen Computer) denn wozu stellt man den genauen Radumfang ein?
 

LEEh

Zaubern, nicht hexen!
Mitglied seit
14 Juli 2008
Beiträge
2.108
Punkte für Reaktionen
1.413
Renner der Woche
Renner der Woche
Mal den Service von Sigma kontaktieren.
Hat mir auch Tipps für mein Problem gegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

horstelde

MItglied
Mitglied seit
24 Dezember 2019
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
1
Habe heute ganz neue Charge cr 2032er Knopfzellen geliefert bekommen da jetzt der Brustgurt auch leer war und ich keine cr2032 mehr Zuhause hatte. Habe nun am Sensor eine von den neuen 2032er eingelegt. Probefahrt gemacht und läuft alles zu 100%
Sollte evtl die cr 2032 leer gewesen sein wo ich noch zuhause hatte?
Morgen Abend gibt's längere Tour und ich werde mal berichten.
 

LEEh

Zaubern, nicht hexen!
Mitglied seit
14 Juli 2008
Beiträge
2.108
Punkte für Reaktionen
1.413
Renner der Woche
Renner der Woche
Ich drücke die Daumen.
 

SprintLooser

offizieller SKS Raceblades Long - Berater
Mitglied seit
2 März 2011
Beiträge
6.092
Punkte für Reaktionen
9.308
Hmm... sieht anscheinend wirklich so aus, als würde der Rox grundsätzlich GPS nutzen, wenn es eingeschaltet ist.
Finde ich dämlich, denn wie @tarino schon sagte: Wozu stelle ich denn den Radumfang ein.
Ich dachte tatsächlich erst, ich hätte gute Beine, weil rein vom Gefühl hätte 2 km/h weniger geschätzt.
Nunja... da bedarf es wohl nochmal einer Vergleichsfahrt :D
 

horstelde

MItglied
Mitglied seit
24 Dezember 2019
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
1
Also, das Teil macht auch mit neuen Batterien noch was es will.
Einzigste Wert der Stimmt ist wo er dann mal 1800Watt anzeigt :D:D:D

Habe ja die Favero Assioma Padale bestellt und den Wahoo Element Roam. Berichte dann mal ob die Km/h vom Rox 11 zum Wahoo so unterschiedlich sind.
 

bauerlück

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 Mai 2007
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
3
Hmm... sieht anscheinend wirklich so aus, als würde der Rox grundsätzlich GPS nutzen, wenn es eingeschaltet ist.
Finde ich dämlich, denn wie @tarino schon sagte: Wozu stelle ich denn den Radumfang ein.
Ich dachte tatsächlich erst, ich hätte gute Beine, weil rein vom Gefühl hätte 2 km/h weniger geschätzt.
Nunja... da bedarf es wohl nochmal einer Vergleichsfahrt :D
Also bei mir nimmt er definitiv den Sensor, auch bei eingeschaltetem GPS. Den Unterschied merkt man schnell (hatte mal vergessen den Sensor aufs andere Rad zu wechseln, dann nimmt er GPS, ist viel inkonstanter). Wenn mal der Sensor verrutscht war, hat er auch erst einmal 0 kmh angezeigt und bis das GPS übernimmt dauert es. Weiter merkt man es, wenn man das Hinterrad im Stand anhebt und kurbelt: bei Nutzung des Sensors zeigt er im Gegensatz zum GPS sofort eine Geschwindigkeit an.
 
Zuletzt bearbeitet:

SprintLooser

offizieller SKS Raceblades Long - Berater
Mitglied seit
2 März 2011
Beiträge
6.092
Punkte für Reaktionen
9.308
Also bei mir nimmt er definitiv den Sensor, auch bei eingeschaltetem GPS. Den Unterschied merkt man schnell (hatte mal vergessen den Sensor aufs andere Rad zu wechseln, dann nimmt er GPS, ist viel inkonstanter). Wenn mal der Sensor verrutsch war, hat er auch erst einmal 0 kmh angezeigt und bis das GPS übernimmt dauert es. Weiter merkt man es, wenn man das Hinterrad im Stand anhebt und kurbelt: bei Nutzung des Sensors zeigt er im Gegensatz zum GPS sofort eine Geschwindigkeit an.
Genau dieses Phänomen stelle ich bei mir aber gerade fest: unkonstantes Signal und träge Reaktionszeit. Ich hatte allerdings auf Wahoo Sensoren gewechselt. Muss ich nochmal testen.
 

bauerlück

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 Mai 2007
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
3
Das klingt nach GPS. Manchmal hilft es die Sender im ROX nochmal neu zu suchen.
 

SprintLooser

offizieller SKS Raceblades Long - Berater
Mitglied seit
2 März 2011
Beiträge
6.092
Punkte für Reaktionen
9.308
Ok, der Trockentest hat zumindest funktioniert. Während er noch GPS gesucht hat, habe ich das VR mit dem Wahoo Sensor gedreht. Da kam auch recht schnell eine langsame Geschwindigkeit.
Kann sein, dass ich einfach mit GPS losfahre und er dann den Sensor einfach ignoriert... ich werde das mal genauer unter die Lupe nehmen.
 

Sadwick

Berglusche
Mitglied seit
17 November 2015
Beiträge
2.986
Punkte für Reaktionen
4.408
Ich habe zwar keinen Sigma Tacho mehr, habe mir aber angewöhnt vor dem Einschalten des Tacho die Sensoren per Rad- und Pedaldrehung zu aktivieren. So kann der Tacho die dann gleich finden, wenn er hochgefahren ist. Vielleicht hilft dir das ja auch.
 

alexb

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
953
Punkte für Reaktionen
423
Wie funktioniert beim Rox11 das Ghost race? Das geht irgendwie über Strava, oder? Kann mir das mal jemand erklären?
 

juk

World Le/\der Pretend
Mitglied seit
8 August 2005
Beiträge
1.264
Punkte für Reaktionen
200
Ghost Race gab es beim Vorgängermodell ohne Strava. Ich wüsste nicht, dass der 11er das noch hat. Da musst Du dir mit Strava-Segmenten helfen.
 

alexb

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
953
Punkte für Reaktionen
423
Ghost Race gab es beim Vorgängermodell ohne Strava. Ich wüsste nicht, dass der 11er das noch hat. Da musst Du dir mit Strava-Segmenten helfen.
Und das bedeutet, ich muss verschiedene Teilstrecken abstoppen und er zeigt dann an, was meine schnellste Fahrt auf dem Stück war, oder wie?
 
Oben