• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Rose Team GF 4

leseschaf

Aktives Mitglied
Registriert
4 März 2012
Beiträge
1.018
Punkte Reaktionen
426
Ich hab das XEON CDX CROSS (oder so). Ich hab versucht hinten das Ding abzuziehen, dachte zuerst, ich stell mich zu doof an. Hab dann ein wenig recherchiert und siehe da, es gibt bei dt swiss verschiedene Versionen. Ich habe vorne aber auch keine dt swiss achse.
Die Abziehbare haben so ein Zeichen drauf: https://www.dtswiss.com/de/produkte/naben-rws/rws/15-mm/
Isses nicht drauf, kann man den Knauf auch nicht abziehen.

Das muss ich mit Rose klären und ggf. modifizieren, denn erst mit nem Sechskant rumzuwurschteln, bloß um das Vorderrad auszubauen, wäre mir zu nervig.
 

rr-mtb-radler

Making Menschlichkeit Great Again
Registriert
12 Februar 2008
Beiträge
13.744
Punkte Reaktionen
5.972
Ich habe das X-Lite RCS in 62er Rahmengrõße. Ist ein echt tolles Rad. Habe es in Schwarz/Rot

[/url][/IMG]

Ich werde es in matt schwarz nehmen, mit Sram Force. Bei den Laufrädern schwanke ich zwischen den Cosmic Carbon Pro black und den Ksyrium Pro WTS. Es wird ein 53er oder 55er. Evtl. noch den Tune Marathon, den fahre ich auch derzeit und bin mit ihm sehr zufrieden. Statt der Monolink Stütze und dem Curve Lenker wird es die herkömmliche WCS Carbonstütze und der WCS Streem II, den ich auch derzeit fahre. Kurbel wird die 50/34, dazu die Kassette mit 11/30.
Aber mal sehen, ob die ich morgen vor Ort noch was ändere ;)
Und schon wird es ein Individualaufbau :D
 

rr-mtb-radler

Making Menschlichkeit Great Again
Registriert
12 Februar 2008
Beiträge
13.744
Punkte Reaktionen
5.972

Habe es gekauft und alles konfiguriert :D
X-LITE CSR Force matt schwarz in 53. Lenker WCS Steem II, fahre ich jetzt auch, für mich genial, da Compact und mit dem abgeflachten Obergriff. Vorbau WCS matt schwarz 100 mm, Stütze WCS Carbon Link. Sattel Tune Komm-Vor +.Kurbel 50/34 in 172,5 mm. Kassette 11-32 (Ötzi lässt grüßen :D). LRS Cosmic Carbon Pro in schwarz. Pedale Look Keo 2 max in schwarz.
Beim Rausgehen noch SIDI Alba in schwarz in den Einkaufskorb und dann schnell weg, sonst killt mich meine Frau, wenn sie den Kontoauszug sieht :D
Montagetermin 15.02.18, dann noch 4-5 Tage bis es bei mir ist. Entspricht dem Termin im Internet.

Vor Ort eine erstklassige Beratung. Konnte die Räder mehrere Runden draußen fahren. Berater fährt selbst (MTB) Rennen und RR zum Training. Kein Problem, dass ich mehrfach während der Bestellung aufgestanden bin und mir die Räder mit verschiedenen LRS angesehen habe. War mehr als zufrieden.

Der Laden ist wirklich toll, über 3 Etagen mit allem, was das Radlerherz begehrt. Auch die Schuhberatung war sehr gut, habe 4 Modelle in jeweils 2 Größen probiert, sie wollte mir sogar noch Modelle anderer Hersteller holen, was mir dann aber zu viel gewesen wäre, zumal ich wieder SIDI's wollte.

Waren zwar 285 km einfacher Weg, hat sich aber 100%tig gelohnt. Bilder ansehen oder davor stehen, sehen, anfassen, fahren ist nicht zu vergleichen.

Nachteil, ich bin vom Rad soooooo geflasht, dass die Wartezeit, egal wie das Wetter ist, Horror ist :D

@leseschaf : Freu Dich, dass Blau ist in Natura seeeehr chic ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

leseschaf

Aktives Mitglied
Registriert
4 März 2012
Beiträge
1.018
Punkte Reaktionen
426
Sehr cool:daumen: Das macht es jetzt für mich auch nicht einfacher, die Wartezeit zu überstehen. Wenn du draußen gefahren bist, hattest du Radklamotten an/dabei? Ich dachte, man darf nur á la Stadler mal zwei Runden durch die Halle rollern und gut ist. Stell mal Fotos rein, wenn du es hast. Ich finde, die Räder sehen da immer noch mal anders aus als auf den Katalogfotos.
Mennö, jetzt bin ich noch hibbeliger :D
 

onkeljoni

Aktives Mitglied
Registriert
15 Juli 2016
Beiträge
1.551
Punkte Reaktionen
1.806
Glückwunsch zum neuen Rennrad.

Ja die Beratung ist da echt gut. Vor allen Dingen hat Rose unheimlich viele Varianten direkt im Laden stehen, verschiedene Größen und auch Schaltungen. Als ich da war hat der Berater extra noch ein Rad aus dem Lager geholt, damit ich die passende Rahmengröße mit der Chorus Probe fahren konnte.

Die Zeit bis zur Lieferung konnte ich auch kaum abwarten.
 

rr-mtb-radler

Making Menschlichkeit Great Again
Registriert
12 Februar 2008
Beiträge
13.744
Punkte Reaktionen
5.972
@leseschaf

Hatte Jeans und Turnschuhe an. Ich hatte meine Jacke ausgezogen, da ich dachte, ich darf nur drinnen fahren. Der Berater meinte nur, dass ich die Jacken anlassen sollte, draußen wäre es kalt :D
Direkt ein 53er und 55er mitgenommen und ich durfte so lange fahren, wie ich wollte (ok, irgendwann hätte er es vermutlich abgebrochen :D), ich musste nur meinen Personalausweis bei ihm abgeben.
 

rr-mtb-radler

Making Menschlichkeit Great Again
Registriert
12 Februar 2008
Beiträge
13.744
Punkte Reaktionen
5.972
Die Räder aus der Schlucht sind auch super, keine Frage, aber im Gegensatz zu Rose ist das eine Service-Wüstenlandschaft. Alleine schon die zig Möglichkeiten Teile ohne Aufpreis wechseln zu lassen. Kurbeln in allen gängigen Kettenblattoptionen und in verschiedenen Längen, Zig Vorbauten, Stützen und Lenker. Rahmen in zumindest zwei Farben usw.
Da können die Koblenzer nur mithalten, wenn mir das Rad wie im Katalog ausgestattet zusagt und passt.
 
Zuletzt bearbeitet:

X-lite

Mindestens haltbar bis
Registriert
12 Januar 2018
Beiträge
2.464
Punkte Reaktionen
4.650

rr-mtb-radler

Making Menschlichkeit Great Again
Registriert
12 Februar 2008
Beiträge
13.744
Punkte Reaktionen
5.972
gute Wahl:daumen:


die paar Tage:rolleyes:


habe auf X-lite Marathon 10 Wochen gewartet o_O

ach ja war Kaffee & Kuchen OK :)

noch was den Vorbau kannst du 30 Tage testen & Kostenlos auf andere Länge umtauschen

Also der Bistrobereich ist sehr schön, Café und Kuchen sind gut.

Ich weiß, bin das 53er mit dem Standardvorbau, 90 mm, gefahren, der 100er wird sehr gut passen.
 

ShingDam

MItglied
Registriert
18 November 2012
Beiträge
197
Punkte Reaktionen
9
Wenn du bei Rose bist, kannst du auch mal die Campagnolo Schaltungen testen. Ich habe das auch ausführlich gemacht und die drei Hersteller miteinander verglichen.
Eigentlich interessierte mich die Campa Schaltung habe aber fest gestellt, dass mir die Bedienung nicht so gefällt, obwohl sich die Hebel sehr gut greifen lassen und bequem sind. SRAM braucht etwas mehr Kraft und das Schaltenisg wirklich recht knackig.
Bei mir ist es dann die neue mechanische Ultegra geworden. Schalten lässt sie sich mit sehr wenig Kraft, absolut präzise und sehr geschmeidig. Im Gegensatz zu einem Kollegen der auf die Di2 schwört, sehe ich keine Notwendigkeit für eine elektronische Schaltung.
Ist halt alles eine Frage des persönlichen Geschmacks und Vorlieben. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich ein Rad mit Felgenbremsen gekauft habe. Bei Scheibenbremsen ist meiner Meinung nach die neue Ultegra das beste System.

Mein Gedankengang:
Ich würde auch zum Felgenbremsmodell greifen - Farbe blau ! :)
Wie ? Gibt's nicht ?!?!o_O
Mich nervt auch dass hierbei die hintere Bremse untern montiert wird :mad:!
Wer kommt auf diese Schnappsidee ?

Dann eben mit Scheibenbremse und in schönen blau :D:daumen:
--- uhmmm, die Ultegra Bremshebel sind aber nun klobig hässlich ... urghhh
Dann, halt doch zwangsläufig, Utlegra Di 2 - und Scheiben und blau ......

Der Geldbeutel - :mad::mad::mad:!

Sonst bleibt mir keine Option.
SRAM mag ich gerade wegen dem harten geprügel nicht !
Und die geschilderte Erfahrung mit dem kleinsten Gang am Berg - für mich ein no Go!


Bisher X-Lite Fahrer (3-4 Jährchen alt) - Größe 55, Oberrohr n bisserl knapp, geht aber.
Letzte Saison 9000 km

Wenn ich nun so ein Grandfondo Teil nehme - bleibts bei der Größe - oder muss ich mich auf den Weg machen?!
München weit entfernt, Bocholt noch weiter ....

Danke liebe Leut !
 
Zuletzt bearbeitet:

onkeljoni

Aktives Mitglied
Registriert
15 Juli 2016
Beiträge
1.551
Punkte Reaktionen
1.806
Mich nervt auch dass hierbei die hintere Bremse untern montiert wird :mad:!
Wer kommt auf diese Schnappsidee ? (Hat jmd Erfahrung und kann was dazu sagen?
I

Ich bin diese Bremse auch mal gefahren. Den einzigen Nachteril den ich gesehen habe, war die etwas fummelige Einstellung der Bremse. Der Zug muss recht eng gekrümmt werden. Aber ansonsten kann ich nichts Nachteiliges berichten. Die Bremse verschmutzt nicht mehr oder weniger als die "normalen" Bremsen. Die Bremsleistung ist genau so gut und fällt nicht ab. Es kist eine Direct Mount Bremse.
Von der Optik her gefällt mir das aber ausgesprochen gut, da dadurch das Rad ein schönes cleanes Heck hat.
 

ShingDam

MItglied
Registriert
18 November 2012
Beiträge
197
Punkte Reaktionen
9
Waldi61 hat ja was von üblen Auswirkungen der Hinterbremse unten geschrieben. Sehr gute Info - für mich ein Punkt für die Scheibe - obwohl ich Scheibe nicht leiden kann.
 

Heshthot

höhenmetersüchtig
Registriert
1 Dezember 2013
Beiträge
2.044
Punkte Reaktionen
1.516
Waldi61 hat ja was von üblen Auswirkungen der Hinterbremse unten geschrieben. Sehr gute Info - für mich ein Punkt für die Scheibe - obwohl ich Scheibe nicht leiden kann.
Ich hab ein Rad mit so einer Bremse (Das Vorgängermodell des GF4) und kann das nicht - oder nur teilweise bestätigen. Die Einstellung ist in der Tat ein wenig fummelig, aber dass die Bremse stärker verschmutzen würde als eine normale kann ich - wie @onkeljoni nicht bestätigen. Im Gegenteil mein Eindruck ist eher entgegengesetzt. Bei meinem anderen Rad mit normaler Bremse hab ich regelmäßig mehr Dreck drin.
Probleme mit schleifender Bremse hatte ich zwar auch mal, aber das lag nicht an der Bremse sondern am nicht mehr 100%ig zentrierten Laufrad. Also Nachzentrieren und es ist Ruhe im Karton!
Mein Eindruck zur Bremsleistung ist, dass diese Bremse der "normalen" relativ ebenbürtig ist, wenn nicht gar etwas besser. Das ist aber mein subjektiver Eindruck. Ich bremse aber eh zu >80% vorne.
Ach ja! Rein optisch sieht das ganze mMn top aus.
 

onkeljoni

Aktives Mitglied
Registriert
15 Juli 2016
Beiträge
1.551
Punkte Reaktionen
1.806
Waldi61 hat ja was von üblen Auswirkungen der Hinterbremse unten geschrieben.

Diese "üblen" Auswirkungen kann ich halt nicht komplett bestätigen. Bei der Bremse ist genauso viel Platz bei einem 25mm Reifen wie bei anderen auch. Der "Öffnerbzw. Entspanner" für die Bremse funktionierte bei mir einwandfrei. Wenn die Bremse korrekt eingestellt ist, schleift da auch nichts, genauso wie bei normalen Bremsen auch.

Wenn du allerdings ein Powermeter nutzen willst, würde ich auch von einer Bremse am Tretlager absehen. Diese Position der Bremsen ist wirklich nicht mit allen Systemen kompatibel. Wenn du keine Leistungsmessung machen willst, würde mich die Bremse aber nicht vom Kauf abhalten bzw. zur Scheibe wechseln lassen. Insbesndere dann nicht, wenn ich Scheibenbremsen nicht mag.
 

Heshthot

höhenmetersüchtig
Registriert
1 Dezember 2013
Beiträge
2.044
Punkte Reaktionen
1.516
Wenn du allerdings ein Powermeter nutzen willst, würde ich auch von einer Bremse am Tretlager absehen. Diese Position der Bremsen ist wirklich nicht mit allen Systemen kompatibel. Wenn du keine Leistungsmessung machen willst, würde mich die Bremse aber nicht vom Kauf abhalten bzw. zur Scheibe wechseln lassen. Insbesndere dann nicht, wenn ich Scheibenbremsen nicht mag.
Das gilt aber nur für solche Systeme, wo du einen Aufbau im linken Kurbelarm hast (Stages, Pioneer, 4iii,...), da der Aufbau der Bremse ins Gehege kommen kann. Andere Kurbelsysteme (z.B. Power2max, Rotor Inpower,...) sollten da keine Probleme machen. Für Power2max kann ich das aus eigener Erfahrung bestätigen. Das geht einwandfrei. Und für Pedalpowermeter ist es eh Wurst.
 

ShingDam

MItglied
Registriert
18 November 2012
Beiträge
197
Punkte Reaktionen
9
Wie ist das eigentlich mit dem Radwechsel (mit Scheibe), hab hier was von Inbusschlüsseln usw. gelesen.
Ich habe echt öfter mal nen Platten, meisst dann wenn ich über 100 km von zu Hause bin.
Geht der Radwechsel flott von der Hand???

An die Optik gewöhn ich mich so langsam - obwohl ich vom Geschmack eher altmodisch bin und das asketische liebe, so ist mir das Gangeinstellen ein Graus ... und da mir die hintere Bremse (klassisch) auch nicht optisch zusagt ... wird's wohl der GF 4 Bolide mit Ultegra Di2 und Scheibchen .... hoffentlich bereu ich das nicht.

Na ja, für den "alten" Stil steht mein X-Lite ja auch noch da.
 
Zuletzt bearbeitet:

Heshthot

höhenmetersüchtig
Registriert
1 Dezember 2013
Beiträge
2.044
Punkte Reaktionen
1.516
Ich weiß nicht wie es beim Scheibenmodell ist, aber an meinem sind ganz normale Schnellspanner verbaut. Nix Inbus.
Evtl. musst du den Schnellspanner ganz ausbauen, das ist aber auch alles.
 
Oben