Rekonstruktion eines Klassikers - oder: mein Textima Straßenzeitfahrer

Don_Camillo

Aktives Mitglied
Der Rohrsatz hieß dann wohl Sturm Moskau oder Väterchen Stalin


Womit wir dann prinzipiell wieder bei Deinem Zossen wären:cool::bier:
 
Zuletzt bearbeitet:

Nik S.

Der mit der tollen Ideenkiste
Gegen sowas können die langweiligen Saronni Roten einpacken:daumen:. Dein Kumpel scheint ja ein richtig ambitionierter Bildungsreisender zu sein, wenn der solche Sammler in Taiwan auftut. Hut ab (ich habe in Asien immer nix als völlig überteuerte Billigteile gefunden)!
Das ist eine „kleine“ Privatsammlung, die man besichtigen kann ;) Der Besitzer ist noch jung und Sohn eines Millionärs. Und der hortet in einer Lagerhalle sämtliche teuren Sachen, die man sich so vorstellen kann
 

steelbuddie

...Kopfgeldjäger...
Definitiv ein interessantes Rad. Und der Sammler ein komischer Typ :D Ist das eventuell der gleiche Sammler, der vor Jahren auch den 24/27" Hörnerlenker "Prototypen" für die Bahn gekauft hat?

Weil der wohnt auch in Taiwan ;)
 

juersch77

bum bum tschack
bei Facebook wird der hier gerade verkauft: vintage racebikes only steel is real paar mehr Bildchen sind im ebay Bestseller drin.
Wobei dieses Rad und das Textima von @steelbuddie bis auf die Farbe und den „Tieflenker“ (keine Ahnung wie man das korrekt nennt) nicht allzuviel gemeinsam haben.

...und wahrscheinlich den professionellen Renneinsatz...

Das russische Rad hat ja als „Grundstock“ nen völlig konventionellen und auch schätzungsweise 10 Jahre älteren Rennradrahmen (sogar mit Blechausfallern mit Schutzblechösen) und wurde wohl mal auf den Tieflenker umgebaut.

Das Textima ist von der ganzen Rahmengeometrie und rahmenbautechnisch schon um einiges schon ne ganz andere Liga...
 
Zuletzt bearbeitet:

Hungerleider

Aktives Mitglied
Wobei dieses Rad und das Textima von @steelbuddie bis auf die Farbe und den „Tieflenker“ (keine Ahnung wie man das korrekt nennt) nicht allzuviel gemeinsam haben.

...und wahrscheinlich den professionellen Renneinsatz...

Das russische Rad hat ja als „Grundstock“ nen völlig konventionellen und auch schätzungsweise 10 Jahre älteren Rennradrahmen (sogar mit Blechausfallern mit Schutzblechösen) und wurde wohl mal auf den Tieflenker umgebaut.

Das Textima ist von der ganzen Rahmengeometrie und rahmenbautechnisch schon um einiges schon ne ganz andere Liga...
Mag sein, Copy and paste ist mein Ding und ich dachte, vielleicht ist das ein oder andere Teil doch relevant...:D
 

Don_Camillo

Aktives Mitglied
... Das russische Rad hat ja als „Grundstock“ nen völlig konventionellen und auch schätzungsweise 10 Jahre älteren Rennradrahmen (sogar mit Blechausfallern mit Schutzblechösen)
Vielleicht habe ich die ja übersehen oder schau an der falschen Stelle nach, aber wo siehst Du denn die Blechausfaller und Schutzblechösen?
 

steelbuddie

...Kopfgeldjäger...
#4

Nun mal wieder kurz zurück zum eigentlichen Thema: dem Aufbau meines Radls :cool:

Nachdem die Standardteile nun im Prinzip vollständig verbaut waren, ging es mit den schwierigen Teilen los. Da mich der Steuersatz am meisten wurmte, wollte und musste ich Zeitnah ein Lösung finden. Mit etwas Mühe, Glück und Vitamin B konnte ich einen originalen Steuersatz ergattern. Allerdings auch wieder nur als Leihgabe, aber das ist mir ega ;)

Für all diejenigen, die sich schon immer gefragt haben wie so ein Steuersatz aufgebaut ist bzw funktioniert, habe ich hier mal ein paar Detailbilder gemacht. Fangen wir zunächst mit dem Steuerrohr an. Wenn man in dieses von oben herein sieht, dann erblickt man einen eingelöteten Steg auf etwa 2/3 der Höhe.

20190410_203549.jpg


Auf diesem Steg befindet sich die obere Lagerschale. Der Rest folgt dann ganz normal: erst die Lagerkugeln positionieren, dann folgt die Konusmutter, eine Nasenscheibe gegen das Verdrehen und zu guter Letzt die Kontermutter.

Steuersatz_Aufbau.jpg


20190410_203333.jpg


Der untere Teil des Steuersatzes ist ganz normal mit Campa Teilen aufgebaut.

Ich habe kurzer Hand Maß genommen und direkt die Drehbank angeschmissen. Hab natürlich sicherheitshalber gleich mal ein paar mehr gemacht… Man weiß ja nie und haben ist sowieso immer viel besser als brauchen!!! :D :D :D

20190321_143641.jpg


Fertig zum Einbauen :bier:
 
Oben