• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Randonneur Round the Year - Logbuch

elch

www.Grenzfahrer.de
Registriert
24 Mai 2006
Beiträge
2.048
Punkte Reaktionen
226
Ich versuche mich dieses Jahr zum ersten Mal. Heute war (fast) die letzte Chance. Im Winter hätte ich eine flache Strecke in die Niederlande bevorzugt. Wegen Covid-19 ging es zum Rursee. 203 km und 1.650 hm in 9,5 Stunden. Fast die ganze Zeit fiel Schneegriesel und die Sichtweite betrug vielfach unter 200 m. Die Kondition könnte besser sein, aber der Anfang ist gemacht. Bei 150 km und 0° musste ich den Schlauch vom Hinterrad wechseln. Mit kalten Fingern war das alleine nicht ganz einfach, aber machbar. Zum Glück bot eine Bushaltestelle Schutz vor dem Niederschlag. Es kann nur besser werden. :)
 

Hohenlimburger

Gemeinsam starten, gemeinsam ankommen.
Registriert
17 Oktober 2018
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
236
Schöner Thread!

Um mich selber zu motivieren, mindestens einmal im Monat 200 km zu fahren, möchte ich hier auch mitmachen.

Januar 2021
23.01. - DIY Runde um Soest 203 km (mit @Schönwetterrandonneur)
30.01. - DIY Runde um Soest 203 km (Dieses Mal alleine andersherum. Es war kalt und windig).
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
7 März 2016
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
93
Zuletzt bearbeitet:

elch

www.Grenzfahrer.de
Registriert
24 Mai 2006
Beiträge
2.048
Punkte Reaktionen
226
Bis 17° und Sonnenschein: Da bleibt man oder frau nicht zuhause. :)
Diesmal zur ehemaligen Hauptstadt. Google empfahl den Weg am Rhein entllang. Fürs Rennrad nicht die beste
Wahl. Dem Randonneur oder ist eine Randonneuse (gemeint ist das Fahrrad) ist das egal. Ich war bei weitem nicht der einzige, der dort unterwegs war. Schnell war ich deshalb nicht. 202,61 Kilometer sind es geworden. Die Strecke war flach (680 hm).
Februar ist auch geschafft. Vielleicht ergibt sich doch noch ein richtiges Brevet dieses Jahr?
 

sibi

Ich trainiere nicht, ich fahre nur
Registriert
7 November 2010
Beiträge
3.290
Punkte Reaktionen
12.094
Bis 17° und Sonnenschein: Da bleibt man oder frau nicht zuhause. :)
Diesmal zur ehemaligen Hauptstadt. Google empfahl den Weg am Rhein entllang. Fürs Rennrad nicht die beste Wahl.
War vom Hochwasser noch zu viel Dreck auf dem Weg?
 

Hohenlimburger

Gemeinsam starten, gemeinsam ankommen.
Registriert
17 Oktober 2018
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
236
Januar 2021
23.01. - DIY Runde um Soest 203 km (mit @Schönwetterrandonneur)
30.01. - DIY Runde um Soest 203 km (Dieses Mal alleine andersherum. Es war kalt und windig).

Februar 2021
04.02. - DIY Stippvisite im Münsterland 208 km (mit @Schönwetterrandonneur)
19.02. - DIY Runde um den Pott 233 km (mit @Schönwetterrandonneur)
21.02. - DIY 3 Talsperren / Möhne, Henne, Sorpe 202 km
 

Kaloo

Randonneur
Registriert
2 November 2011
Beiträge
201
Punkte Reaktionen
800
Nach dem ganzen Schnee und Eis war ich ja schon etwas skeptisch, ob das mit dem Februar-200er dieses Jahr noch was wird. Jetzt hat es doch noch geklappt: am Samstag bin ich Teile der Taunus-Etappe von der Rheingold Superrandonnée abgefahren. Oben auf den Höhen (besonders in den Weinbergen) war schöner Frühling, in den nebeligen Tälern aber noch kalter Winter:
4dkqlCAE1JLuRmBEW3Tc1Or651wTjh9DjS96QgxONS4-2048x1536.jpg

Damit sind die schwierigsten Monate für diesen Winter geschafft.

2021:
02. Januar 2021: Nebel in den Baumbergen und Streckenkontrolle für den Niederrhein-300er https://www.strava.com/activities/4555617853
20. Februar 2021: Mit Hermann über den Limes https://www.strava.com/activities/4820559224
 
Registriert
7 März 2016
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
93
MONATS-UPDATE

Nach dem Start des Vorhabens „Randonneur round the year 2021“ mit der ersten Tour im Januar, die jahreszeitmäßig mit Kälte und Wind und der miserablen Form zu Jahresbeginn erwartungsgemäß anspruchsvoll war, stellte sich der Februar trotz zwischenzeitlicher extremer Schnee- und Eiskapriolen sehr radfreundlich dar, so dass ich sogar auf drei Touren kam, die schon merklich besser liefen.

Die erste Tour ins Münsterland gemeinsam mit @Hohenlimburger fand bei noch recht frischen Temperaturen statt. Der erste Streckenabschnitt bis Ascheberg war von vielen Wuppertalern Brevets gut bekannt und konnte schnell heruntergespult werden. Die weitere Strecke bis Waltrop war ebenfalls gut fahrbar, da diese überwiegend über ruhige Wirtschaftswege führte. Der letzte Streckenabschnitt bis und durch den westlichen Teil von Dortmund war jedoch sehr verkehrsreich und zerrte schon an den Nerven. Je weiter südlicher es voranging, desto angenehmer wurde es wieder und nach dem Erreichen der Hohensyburg ging es schnell abwärts in heimatliche Gefilde.

Die Runde ummen Pott -ebenfalls wieder gemeinsam mit @Hohenlimburger- war von vielen Gegensätzen gekennzeichnet. Bis zum Rhein in Duisburg wechselten sich ruhige und relativ verkehrsreiche Abschnitte immer wieder ab, teilweise auch durch landschaftlich reizvolle Naturschutzgebiete. Eine echte Herausforderung vor dem Erreichen des Rheins war die Durchquerung des Thyssen Werksgeländes. Hier waren wir fast geneigt, die wegen der Pandemie mitgeführten Atemmasken zum Schutz vor den Emissionen anzulegen. In Ruhrort wechselten wir dann auf den Ruhrtalradweg. Trotz eines Freitages und der Pandemie-Restriktionen staunten wir nicht schlecht über die starke Frequentierung des Ruhrtalradweges, die an den Hotspots Baldeneysee und Kemnader See jeweils noch getoppt wurde. War schon nervig. Um eine große Ruhrschleife zwischen dem Baldeneysee und Hattingen zu umfahren, verließen wir den Radweg und nahmen den direkten Weg. Hier erwartete uns zu unserer Überraschung ein längerer Anstieg von 12 % und eine bis zu 17 % steile und enge Serpentinenabfahrt. Aufgrund der Gravelabschnitte und des auf den ersten 100 km starken Windes haben wir unsere angepeilte Fahrtzeit erheblich überschritten, jedoch regelkonform.

Das frühlingshafte Wetter veranlasste mich spontan zu einer weiteren Tour, die ich dieses Mal allein runterkurbelte. Es war eine Tour im relativ ebenen Terrain, die mich bis nach Niedersachsen brachte. Die Strecke führte vornehmlich über ruhige Nebenstraßen und Wirtschaftswege. Die Witterungsbedingungen wären fast optimal gewesen, sofern auf den letzten 100 km nicht dieser blöde Gegenwind gewesen wäre. Auf dem Hinweg hat er mich in Form des Rückenwindes gar nicht gestört. War eine schöne Strecke, die ich sicherlich häufiger fahren und noch optimieren werde.

Nun kann der März kommen und mit hoffentlich anziehenden Temperaturen und besser werdender Kondition sind dann auch wieder Ausfahrten ins Sauerland und Bergische Land mit mehr Höhenmetern in herrlicher Landschaft möglich. Schau‘n mer mal!

Januar 2021
23.01. Runde um Soest 204 km - 1417 hm https://www.openrunner.com/r/12466041
(mit @Hohenlimburger)

Februar 2021
04.02. Stippvisite im Münsterland 204 km – 1587 hm https://www.openrunner.com/r/12507927
(mit @Hohenlimburger)
(Übernahme Teilstrecke Fröndenberg>Ascheberg von ARA Wuppertal “Brevet Kaltstart“)

19.02. Runde ummen Pott 214 km - 1578 hm https://www.openrunner.com/r/12574591
(mit @Hohenlimburger)
(Übernahme Teilstrecke Dortmund>Duisburg von SHG Ruhr “Therapie Tour de Ruhr“ mit kleinen Änderungen)

25.02. Zur Landesgrenze Niedersachsen 203 km - 1071 hm https://www.openrunner.com/r/12586576
(Solofahrt)
 
Zuletzt bearbeitet:

Hohenlimburger

Gemeinsam starten, gemeinsam ankommen.
Registriert
17 Oktober 2018
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
236
Januar 2021

23.01. DIY-Brevet - Runde um Soest 203 km (mit @Schönwetterrandonneur)
30.01. DIY-Brevet - Runde um Soest 203 km (Dieses Mal alleine andersherum. Es war kalt und windig).

Februar 2021

04.02. DIY-Brevet - Stippvisite im Münsterland 208 km (mit @Schönwetterrandonneur)
19.02. DIY-Brevet - Runde um den Pott 233 km (mit @Schönwetterrandonneur)
21.02. DIY-Brevet - 3 Talsperren / Möhne, Henne, Sorpe 202 km
25.02. DIY-Brevet - Über Moskau nach Kökelsum 207 km

März 2021

03.03. DIY-Brevet - Sonneborn 204 km (Die Strecke ist von der Brevet-Selbsthilfegruppe-Sektion-Ruhr. Ich habe die Tour in Hohenlimburg gestartet/beendet und bin gegen den Uhrzeigersinn gefahren).
 
Zuletzt bearbeitet:

lumacagabi

https://lumacagabi.com/
Registriert
23 Oktober 2013
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
186
Bis 17° und Sonnenschein: Da bleibt man oder frau nicht zuhause. :)
Diesmal zur ehemaligen Hauptstadt. Google empfahl den Weg am Rhein entllang. Fürs Rennrad nicht die beste
Wahl. Dem Randonneur oder ist eine Randonneuse (gemeint ist das Fahrrad) ist das egal. Ich war bei weitem nicht der einzige, der dort unterwegs war. Schnell war ich deshalb nicht. 202,61 Kilometer sind es geworden. Die Strecke war flach (680 hm).
Februar ist auch geschafft. Vielleicht ergibt sich doch noch ein richtiges Brevet dieses Jahr?
Ein richtiges Brevet dieses Jahr? Hofffffffentlich ... und sonst wählen wir wieder eine Superrandonneé, zwei haben wir schon in der Tasche. Je 600 km und jede Menge Höhenmeter (über 10000). In Italien gibt es zudem inzwischen ein weiteres Format "random". Es gibt dort keinen fixen Startort, sondern man kann auf der Strecke an mehreren Orten einsteigen und zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Nur: Wir dürfen aus unserer Region/ Provinz im Moment nicht raus ... soviel zum Thema Brevets ...
Hier aber die Superrandos ... (sobald die Grenzen auf sind und der Schnee in den Bergen weg, geht es zur nächsten, entweder die Superrandonnée Alpitica oder die SR delle Dolomiti ...
das war die Ötztalrundfahrt und das die SR Lombardia Extreme.
oder
 
Registriert
7 März 2016
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
93
MONATS-UPDATE

Januar 2021
23.01. Runde um Soest 204 km - 1417 hm https://www.openrunner.com/r/12466041
(mit @Hohenlimburger)

Februar 2021
04.02. Stippvisite im Münsterland 204 km – 1587 hm https://www.openrunner.com/r/12507927
(mit @Hohenlimburger) (Übernahme Teilstrecke Fröndenberg>Ascheberg von ARA Wuppertal “Brevet Kaltstart“)
19.02. Runde ummen Pott 214 km - 1578 hm https://www.openrunner.com/r/12574591
(mit @Hohenlimburger) (Übernahme Teilstrecke Dortmund>Duisburg von SHG Ruhr “Therapie Tour de Ruhr“ mit kleinen Änderungen)
25.02. Zur Landesgrenze Niedersachsen 203 km - 1071 hm https://www.openrunner.com/r/12586576
(Solofahrt)

März 2021
06.03. Über Moskau nach Kökelsum 201 km - 1498 hm https://www.openrunner.com/r/12648378 (mit @Hohenlimburger) (Strecke von @Hohenlimburger)
23.03. Ausflug zum Kloster Vinnenberg 200 km - 967 hm https://www.openrunner.com/r/12682472 (Solofahrt)
30.03. Noh Kölle am Rhing 203 km – 3050 hm https://www.openrunner.com/r/12776883 (mit @Hohenlimburger) (Strecke von @Hohenlimburger > zurzeit Umfahrung Bever-Talsperre über Hückeswagen erforderlich)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaloo

Randonneur
Registriert
2 November 2011
Beiträge
201
Punkte Reaktionen
800
Genau, der März ist ja auch schon wieder vorbei. Bei mir hat's nur zu einer Routinerunde ins Märkische Sauerland gereicht, um ein paar fehlende Veloviewer-Kacheln zwischen Meinerzhagen und Lüdenscheid einzusammeln. Wie immer bei diesen Touren waren sehr schöne neue Abschnitte dabei - allerdings auch einige, die ich bestimmt nie wieder fahren werde. Das Wetter war allerdings prima.

02. Januar 2021: Nebel in den Baumbergen und Streckenkontrolle für den Niederrhein-300er https://www.strava.com/activities/4555617853
20. Februar 2021: Mit Hermann über den Limes https://www.strava.com/activities/4820559224
20. März 2021: Kacheln zwischen Meinerzhagen und Lüdenscheid https://www.strava.com/activities/4980514290
 

Hohenlimburger

Gemeinsam starten, gemeinsam ankommen.
Registriert
17 Oktober 2018
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
236
Januar 2021

23.01. DIY-Brevet - Runde um Soest 203 km (mit @Schönwetterrandonneur)
30.01. DIY-Brevet - Runde um Soest 203 km (Dieses Mal alleine andersherum. Es war kalt und windig).

Februar 2021

04.02. DIY-Brevet - Stippvisite im Münsterland 208 km (mit @Schönwetterrandonneur)
19.02. DIY-Brevet - Runde um den Pott 233 km (mit @Schönwetterrandonneur)
21.02. DIY-Brevet - 3 Talsperren / Möhne, Henne, Sorpe 202 km
25.02. DIY-Brevet - Über Moskau nach Kökelsum 207 km

März 2021

03.03. DIY-Brevet - Sonneborn 204 km (Die Strecke ist von der Brevet-Selbsthilfegruppe-Sektion-Ruhr. Ich habe die Tour in Hohenlimburg gestartet/beendet und bin gegen den Uhrzeigersinn gefahren).
06.03. DIY-Brevet - Über Moskau nach Kökelsum 206 km (mit @Schönwetterrandonneur)
30.03. DIY-Brevet - Von Letmathe zum Rhein 206 km (mit @Schönwetterrandonneur)

April 2021

(Weil es so schön war, gleich noch einmal. Die Baustelle an der Bevertalsperre musste ich nicht umfahren, deswegen 4 km weniger. Traumstrecke über Bahntrassen und kleine Straßen im Bergischen Land.)

02.04. DIY-Brevet - Von Letmathe zum Rhein 202 km
 

Hohenlimburger

Gemeinsam starten, gemeinsam ankommen.
Registriert
17 Oktober 2018
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
236
Januar 2021

23.01. DIY-Brevet - Runde um Soest 203 km (mit @Schönwetterrandonneur)
30.01. DIY-Brevet - Runde um Soest 203 km (Dieses Mal alleine andersherum. Es war kalt und windig).

Februar 2021

04.02. DIY-Brevet - Stippvisite im Münsterland 208 km (mit @Schönwetterrandonneur)
19.02. DIY-Brevet - Runde um den Pott 233 km (mit @Schönwetterrandonneur)
21.02. DIY-Brevet - 3 Talsperren / Möhne-, Henne- und Sorpetalsperre 202 km
25.02. DIY-Brevet - Über Moskau nach Kökelsum 207 km

März 2021

03.03. DIY-Brevet - Sonneborn 204 km (Die Strecke ist von der Brevet-Selbsthilfegruppe-Sektion-Ruhr. Ich habe die Tour in Hohenlimburg gestartet/beendet und bin gegen den Uhrzeigersinn gefahren).
06.03. DIY-Brevet - Über Moskau nach Kökelsum 206 km (mit @Schönwetterrandonneur)
30.03. DIY-Brevet - Von Letmathe zum Rhein 206 km (mit @Schönwetterrandonneur)

April 2021

(Weil es so schön war, gleich noch einmal. Die Baustelle an der Bevertalsperre musste ich nicht umfahren, deswegen 4 km weniger. Traumstrecke über Bahntrassen und kleine Straßen im Bergischen Land.)

02.04. DIY-Brevet - Von Letmathe zum Rhein 202 km
15.04. DIY-Brevet - Bratwurst in Soest und Kuchen in Wenholthausen 205 km
26.04. DIY-Brevet - 7 Talsperren / Ennepe-, Bever-, Lingese-, Agger-, Lister-, Bigge- und Sorpetalsperre. 207 km
28.04. DIY-Brevet - Ausflug südöstliches Münsterland und Schälk 222 km
(Strecke von @Schönwetterrandonneur )
 
Registriert
7 März 2016
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
93
MONATS-UPDATE

Januar 2021
23.01. Runde um Soest 204 km - 1417 hm https://www.openrunner.com/r/12466041
(mit @Hohenlimburger)

Februar 2021
04.02. Stippvisite im Münsterland 204 km – 1587 hm https://www.openrunner.com/r/12507927
(mit @Hohenlimburger) (Übernahme Teilstrecke Fröndenberg>Ascheberg von ARA Wuppertal “Brevet Kaltstart“)
19.02. Runde ummen Pott 214 km - 1578 hm https://www.openrunner.com/r/12574591
(mit @Hohenlimburger) (Übernahme Teilstrecke Dortmund>Duisburg von SHG Ruhr “Therapie Tour de Ruhr“ mit kleinen Änderungen)
25.02. Zur Landesgrenze Niedersachsen 203 km - 1071 hm https://www.openrunner.com/r/12586576
(Solofahrt)

März 2021
06.03. Über Moskau nach Kökelsum 201 km - 1498 hm https://www.openrunner.com/r/12648378 (mit @Hohenlimburger) (Strecke von @Hohenlimburger)
23.03. Ausflug zum Kloster Vinnenberg 200 km - 967 hm https://www.openrunner.com/r/12682472 (Solofahrt)
30.03. Noh Kölle am Rhing 203 km – 3050 hm https://www.openrunner.com/r/12776883 (mit @Hohenlimburger) (Strecke von @Hohenlimburger > zurzeit Umfahrung Bever-Talsperre über Hückeswagen erforderlich)

April 2021
09.04. Ausflug zum Kloster Vinnenberg (Alternativroute) 201 km – 1130hm https://www.openrunner.com/r/12534708 (Solofahrt)
28.04. Paderborn 200 km - 946 hm
https://www.openrunner.com/r/12781032 (Solofahrt)
 

Kaloo

Randonneur
Registriert
2 November 2011
Beiträge
201
Punkte Reaktionen
800
Im April gab es endlich wieder ein offizielles Brevet: den Niederrhein-200er zum Schiffshebewerk Henrichenburg. Durch "Startgruppen" von max. 2 Personen (Hermann und ich) kam zwar kein richtiges Brevetgefühl auf (zumal viele Teilnehmer ihren Start aufgrund des schlechten Wetter offenbar noch kurzfristig vertagt haben, unterwegs getroffen haben wir bis auf einen Velomobilfahrer niemanden), schön war es aber trotzdem. Mit Hin- und Rückfahrt war das für mich die längste Tagestour seit... August! (ganz schön deprimierend eigentlich...)

Der Niederrhein-300er im Mai musste nun leider abgesagt werden, so bin ich gestern relativ kurzentschlossen eine Kachelrunde ins östliche Ruhrgebiet und Münsterland gefahren, wieder zusammen mit Hermann. Erfreulich wenig Autoverkehr, dafür viele Radfahrer und Spaziergänger, die irgendwie alle ein Bier in der Hand hatten (irgendwas mache ich falsch).

02. Januar 2021: Nebel in den Baumbergen und Streckenkontrolle für den Niederrhein-300er https://www.strava.com/activities/4555617853
20. Februar 2021: Mit Hermann über den Limes https://www.strava.com/activities/4820559224
20. März 2021: Kacheln zwischen Meinerzhagen und Lüdenscheid https://www.strava.com/activities/4980514290
10. April 2021: BRM 200 Niederrhein: durch den Regen nach Henrichenburg: https://www.strava.com/activities/5104637967
01. Mai 2021: Ruhrpott- und Münsterlandkacheln mit Hermann: https://www.strava.com/activities/5225051500
 
Oben