• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Randonneur Round the Year - Logbuch

fafnir

Aktives Mitglied
Registriert
11 September 2016
Beiträge
402
Punkte Reaktionen
1.170
Zweite Serie
Sa., 16.02. BRM 200 "Nach Rom" vom ARA Köln/Wuppertal (Traumstrecke bei Traumwetter)
Sa., 9.03. BRM 300 vom ARA Köln/Wuppertal (geradeaus radeln in Schräglage)
Sa., 30.03. Mittelhessen 200er (der schnellste meines Lebens)
Sa., 13.04. 400er in Wuppertal (Hagel und Schnee - doch die Frisur hält!)
Sa., 11.05. 400er ARA Saarland (war ein harter Job, aber jemand musste es machen;))
Sa., 18.05. 600er in Wuppertal (geschmeidige Runde mit Übernachtung (!) und kräftigen Duschen)
Do., 30.05. 600er Köln (die etwas andere Vatertagstour)
Sa., 15.06. 600er Mittelhessen (Berg heil!)
Fr., 12.07. 662km/9280Hm entschärfter SR "Ötztalrundfahrt", fürs Timmelsjoch hats nicht gereicht (vorerst). Aber wertvolle Trainingskilometer für PBP und landschaftlicher Traum, der nach Vollendung schreit.
 

HarryHirsch

Randonerd
Registriert
5 Dezember 2018
Beiträge
232
Punkte Reaktionen
285
Mein erster Versuch:
01 - 21.12.2018 - BRM 200 - Wintersonnenwende - Wuppertal (mein erstes Brevet, durch die Nacht)
02 - 19.01.2019 - BRM 200 - Kaltstart - Wuppertal (Erstes am Tag, -6°, ja es war ein Kaltstart)
03 - 23.02.2019 - BRM 200 - Festina Lente - Maastricht (Erstes in NL, kurz/kurz, easy, oh wie schön ist Limburg)
04 - 09.03.2019 - BRM 300 - Dreiländerbrevet - Wuppertal (erstes 300er, gegen den Sturm, trotzdem geschafft)
04 - 16.03.2019 - BRM 200 - Brevet A - Niederrhein (erstes am Niederrhein, etwas windig, aber sehr entspannt)
05 - 13.04.2019 - BRM 400 - Westfalenland - Wuppertal (erstes 400er)
06 - 03.05.2019 - BRM 400 - Boekelo – Meppen – Hohemark (erstes 400er mit Nachtstart, die Hohe Mark war sehr schön)
07 - 23.06.2019 - Düsseldorf300 (erste Langstrecke ganz im Tageslicht, große Hitze, trotzdem gut durchgekommen)
08 - 20.07.2019 - BRM 300 - Maasland – De Zaanse Schans (erstes Mal mit dem Fahrrad an/abgereist, sehr schöne Strecke)
09 - 17.08.2019 - BRM 300 - Groningen – Het andere Friesland (zügiges Ründchen im warmen Sprühregen ganz im Tageslicht)

Geplant:
07.09.2019 - 200k NL Merselo Frank Simons Memorial
12.10.2019 - 200k ARA Köln ab Wuppertal Sanssouci
xx.11.2019 - Wuppertal oder SHG
 
Zuletzt bearbeitet:

fafnir

Aktives Mitglied
Registriert
11 September 2016
Beiträge
402
Punkte Reaktionen
1.170
Zweite Serie
Sa., 16.02. BRM 200 "Nach Rom" vom ARA Köln/Wuppertal (Traumstrecke bei Traumwetter)
Sa., 9.03. BRM 300 vom ARA Köln/Wuppertal (geradeaus radeln in Schräglage)
Sa., 30.03. Mittelhessen 200er (der schnellste meines Lebens)
Sa., 13.04. 400er in Wuppertal (Hagel und Schnee - doch die Frisur hält!)
Sa., 11.05. 400er ARA Saarland (war ein harter Job, aber jemand musste es machen;))
Sa., 18.05. 600er in Wuppertal (geschmeidige Runde mit Übernachtung (!) und kräftigen Duschen)
Do., 30.05. 600er Köln (die etwas andere Vatertagstour)
Sa., 15.06. 600er Mittelhessen (Berg heil!)
Fr., 12.07. 662km/9280Hm entschärfter SR "Ötztalrundfahrt", fürs Timmelsjoch hats nicht gereicht (vorerst). Aber wertvolle Trainingskilometer für PBP und landschaftlicher Traum, der nach Vollendung schreit.
Di., 13.-15.08. 650km (PBP Anfahrt in drei Etappen)
Mo., 19.08.-22.08. 1200 km (PBP)
Sa., 24.08.-26.08. 650km (Heimfahrt von PBP in drei Etappen)
 

el_Major

Cyclopath
Registriert
10 Oktober 2013
Beiträge
2.042
Punkte Reaktionen
1.958
Zweite Serie
Sa., 16.02. BRM ......

Di., 13.-15.08. 650km (PBP Anfahrt in drei Etappen)
Mo., 19.08.-22.08. 1200 km (PBP)
Sa., 24.08.-26.08. 650km (Heimfahrt von PBP in drei Etappen)

Seit ich vor 3-5 Jahren anfing das TCR zu beobachten weiß ich, was so auf langer Strecke möglich ist. Ich bin begeistert von der Langstrecke.
ABER, die Anreise, Teilnahme und Abreise von PBP auf eigener Achse, macht mich sprachlos und lässt mich tief verneigen! RESPEKT!
 

HarryHirsch

Randonerd
Registriert
5 Dezember 2018
Beiträge
232
Punkte Reaktionen
285
Mein erster Versuch:
01 - 21.12.2018 - BRM 200 - Wintersonnenwende – Wuppertal (mein erstes Brevet, durch die Nacht)
02 - 19.01.2019 - BRM 200 - Kaltstart – Wuppertal (Erstes am Tag, -6°, ja es war ein Kaltstart)
03 - 23.02.2019 - BRM 200 - Festina Lente – Maastricht (Erstes in NL, kurz/kurz, easy, oh wie schön ist Limburg)
04 - 09.03.2019 - BRM 300 - Dreiländerbrevet – Wuppertal (erstes 300er, gegen den Sturm, trotzdem geschafft)
04 - 16.03.2019 - BRM 200 - Brevet A – Niederrhein (erstes am Niederrhein, etwas windig, aber sehr entspannt)
05 - 13.04.2019 - BRM 400 - Westfalenland – Wuppertal (erstes 400er)
06 - 03.05.2019 - BRM 400 - Boekelo – Meppen – Hohemark (erstes 400er mit Nachtstart, die Hohe Mark war sehr schön)
07 - 23.06.2019 - Düsseldorf300 (erste Langstrecke ganz im Tageslicht, große Hitze, trotzdem gut durchgekommen)
08 - 20.07.2019 - BRM 300 - Maasland – De Zaanse Schans (erstes Mal mit dem Fahrrad an/abgereist, sehr schöne Strecke)
09 - 17.08.2019 - BRM 300 - Groningen – Het andere Friesland (zügiges Ründchen im warmen Sprühregen ganz im Tageslicht)
10 - 07.09.2019 - BRM 200 - Merselo – Frank Simons Memorial (fixes Ründchen fast ohne Wind mit Schnittchen und Kaffee bei Simons zu Hause)

Geplant:
12.10.2019 - 200k ARA Köln ab Wuppertal – In den wilden Osten
xx.11.2019 - Wuppertal oder SHG oder NL, zB BRM 200 Bergen op zoom – Luctor et Emergo
 
Zuletzt bearbeitet:

fafnir

Aktives Mitglied
Registriert
11 September 2016
Beiträge
402
Punkte Reaktionen
1.170
Zweite Serie
Sa., 16.02. BRM 200 "Nach Rom" vom ARA Köln/Wuppertal (Traumstrecke bei Traumwetter)
Sa., 9.03. BRM 300 vom ARA Köln/Wuppertal (geradeaus radeln in Schräglage)
Sa., 30.03. Mittelhessen 200er (der schnellste meines Lebens)
Sa., 13.04. 400er in Wuppertal (Hagel und Schnee - doch die Frisur hält!)
Sa., 11.05. 400er ARA Saarland (war ein harter Job, aber jemand musste es machen;))
Sa., 18.05. 600er in Wuppertal (geschmeidige Runde mit Übernachtung (!) und kräftigen Duschen)
Do., 30.05. 600er Köln (die etwas andere Vatertagstour)
Sa., 15.06. 600er Mittelhessen (Berg heil!)
Fr., 12.07. 662km/9280Hm entschärfter SR "Ötztalrundfahrt", fürs Timmelsjoch hats nicht gereicht (vorerst). Aber wertvolle Trainingskilometer für PBP und landschaftlicher Traum, der nach Vollendung schreit.
Di., 13.-15.08. 650km (PBP Anfahrt in drei Etappen)
Mo., 19.08.-22.08. 1200 km (PBP)
Sa., 24.08.-26.08. 650km (Heimfahrt von PBP in drei Etappen)

Fr., 20.09. 300km Gießen-Treuchtlingen (Anfahrt zum ARA Nordbayern durch Wetterau, Spessart, fränkische Schweiz bei Traumwetter, früh morgens aber echt frisch mit 2 Grad)
Sa., 21.09. 200km Brevet "Zurück zu den Wurzeln", wunderschöne Strecke, es musste ohne GPS gefahren werden, mein erstes Mal. Erstaunlich, man kommt an mit nur einem Zettel mit der Wegbeschreibung drauf (und freundlichen Passanten:))
Sonntag retour nur bis Würzburg (163km), zählt hier leider nicht!
 

HarryHirsch

Randonerd
Registriert
5 Dezember 2018
Beiträge
232
Punkte Reaktionen
285
Mein erster Versuch:
01 - 21.12.2018 - BRM 200 - Wintersonnenwende – Wuppertal (mein erstes Brevet, durch die Nacht)
02 - 19.01.2019 - BRM 200 - Kaltstart – Wuppertal (Erstes am Tag, -6°, ja es war ein Kaltstart)
03 - 23.02.2019 - BRM 200 - Festina Lente – Maastricht (Erstes in NL, kurz/kurz, easy, oh wie schön ist Limburg)
04 - 09.03.2019 - BRM 300 - Dreiländerbrevet – Wuppertal (erstes 300er, gegen den Sturm, trotzdem geschafft)
04 - 16.03.2019 - BRM 200 - Brevet A – Niederrhein (erstes am Niederrhein, etwas windig, aber sehr entspannt)
05 - 13.04.2019 - BRM 400 - Westfalenland – Wuppertal (erstes 400er)
06 - 03.05.2019 - BRM 400 - Boekelo – Meppen – Hohemark (erstes 400er mit Nachtstart, die Hohe Mark war sehr schön)
07 - 23.06.2019 - Düsseldorf300 (erste Langstrecke ganz im Tageslicht, große Hitze, trotzdem gut durchgekommen)
08 - 20.07.2019 - BRM 300 - Maasland – De Zaanse Schans (erstes Mal mit dem Fahrrad an/abgereist, sehr schöne Strecke)
09 - 17.08.2019 - BRM 300 - Groningen – Het andere Friesland (zügiges Ründchen im warmen Sprühregen ganz im Tageslicht)
10 - 07.09.2019 - BRM 200 - Merselo – Frank Simons Memorial (fixes Ründchen fast ohne Wind mit Schnittchen und Kaffee bei Simons zu Hause)
11 - 12.10.2019 - BRM 200 - Wuppertal – In den wilden Osten - (hügeliges Brevet, das mir leicht fiel. Sehr warm, ein ordentlicher Schauer unterwegs)

Geplant:
12 - 09.11.2019 - BSH 200 - Neuss – Erbsensuppe

Dann:

21.12.2019 - BRM 200 - Wuppertal
usw
....
 
Zuletzt bearbeitet:

fafnir

Aktives Mitglied
Registriert
11 September 2016
Beiträge
402
Punkte Reaktionen
1.170
Zweite Serie
Sa., 16.02. BRM 200 "Nach Rom" vom ARA Köln/Wuppertal (Traumstrecke bei Traumwetter)
Sa., 9.03. BRM 300 vom ARA Köln/Wuppertal (geradeaus radeln in Schräglage)
Sa., 30.03. Mittelhessen 200er (der schnellste meines Lebens)
Sa., 13.04. 400er in Wuppertal (Hagel und Schnee - doch die Frisur hält!)
Sa., 11.05. 400er ARA Saarland (war ein harter Job, aber jemand musste es machen;))
Sa., 18.05. 600er in Wuppertal (geschmeidige Runde mit Übernachtung (!) und kräftigen Duschen)
Do., 30.05. 600er Köln (die etwas andere Vatertagstour)
Sa., 15.06. 600er Mittelhessen (Berg heil!)
Fr., 12.07. 662km/9280Hm entschärfter SR "Ötztalrundfahrt", fürs Timmelsjoch hats nicht gereicht (vorerst). Aber wertvolle Trainingskilometer für PBP und landschaftlicher Traum, der nach Vollendung schreit.
Di., 13.-15.08. 650km (PBP Anfahrt in drei Etappen)
Mo., 19.08.-22.08. 1200 km (PBP)
Sa., 24.08.-26.08. 650km (Heimfahrt von PBP in drei Etappen)

Fr., 20.09. 300km Gießen-Treuchtlingen (Anfahrt zum ARA Nordbayern durch Wetterau, Spessart, fränkische Schweiz bei Traumwetter, früh morgens aber echt frisch mit 2 Grad)
Sa., 21.09. 200km Brevet "Zurück zu den Wurzeln", wunderschöne Strecke, es musste ohne GPS gefahren werden, mein erstes Mal. Erstaunlich, man kommt an mit nur einem Zettel mit der Wegbeschreibung drauf (und freundlichen Passanten:))
Sonntag retour nur bis Würzburg (163km), zählt hier leider nicht!
Sa., 26.10. 200 km unterwegs mit der SHG Frankfurt (tolle Fernsichten, Main bei Nacht, überwiegend altes Stahl - sehr schön!)
 

HarryHirsch

Randonerd
Registriert
5 Dezember 2018
Beiträge
232
Punkte Reaktionen
285
Mein erster Versuch:
01 - 21.12.2018 - BRM 200 - Wintersonnenwende – Wuppertal (mein erstes Brevet, durch die Nacht)
02 - 19.01.2019 - BRM 200 - Kaltstart – Wuppertal (Erstes am Tag, -6°, ja es war ein Kaltstart)
03 - 23.02.2019 - BRM 200 - Festina Lente – Maastricht (Erstes in NL, kurz/kurz, easy, oh wie schön ist Limburg)
04 - 09.03.2019 - BRM 300 - Dreiländerbrevet – Wuppertal (erstes 300er, gegen den Sturm, trotzdem geschafft)
04 - 16.03.2019 - BRM 200 - Brevet A – Niederrhein (erstes am Niederrhein, etwas windig, aber sehr entspannt)
05 - 13.04.2019 - BRM 400 - Westfalenland – Wuppertal (erstes 400er)
06 - 03.05.2019 - BRM 400 - Boekelo – Meppen – Hohemark (erstes 400er mit Nachtstart, die Hohe Mark war sehr schön)
07 - 23.06.2019 - Düsseldorf300 (erste Langstrecke ganz im Tageslicht, große Hitze, trotzdem gut durchgekommen)
08 - 20.07.2019 - BRM 300 - Maasland – De Zaanse Schans (erstes Mal mit dem Fahrrad an/abgereist, sehr schöne Strecke)
09 - 17.08.2019 - BRM 300 - Groningen – Het andere Friesland (zügiges Ründchen im warmen Sprühregen ganz im Tageslicht)
10 - 07.09.2019 - BRM 200 - Merselo – Frank Simons Memorial (fixes Ründchen fast ohne Wind mit Schnittchen und Kaffee bei Simons zu Hause)
11 - 12.10.2019 - BRM 200 - Wuppertal – In den wilden Osten - (hügeliges Brevet, das mir leicht fiel. Sehr warm, ein ordentlicher Schauer unterwegs)
12 - 09.11.2019 - BSH 200 - Neuss – Erbsensuppe (sehr schöne Strecke mit tollen Steigungen und wunderbaren Abfahrten)

So, das war das erste Jahr. Danke vor allem an die jeweiligen Organisatoren und Helfer, Ihr seid super! Praktisch jede Fahrt war ein Erlebnis auf die eine oder andere Art. Das ein oder andere habe ich dabei gelernt. Danke auch an die vielen Mitfahrer, die die Fahrt verkürzt und leichter gemacht haben. So alltäglich, was für die meisten Menschen doch eher unvorstellbar bis unverständlich ist.

Ob ich direkt im Dezember weiter mache, weiß ich jetzt nicht. Fühlt sich gerade doch eher nach einer Pause für mich an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaloo

Randonneur
Registriert
2 November 2011
Beiträge
201
Punkte Reaktionen
800
Ein kleines Update von mir: Ich bin für 2019 auch wieder durch. Das dritte Jahr in Folge, wieder ausschließlich offizielle Brevets. Da waren ein paar sehr schöne Touren dabei. Insgesamt ziemlich viel Wind, dafür aber sehr wenig Regen dieses Jahr.
Den Antrag für die Auszeichnung von Randonneurs Nederland schicke ich dann ab, wenn die Homologation aus Boekelo da ist :)

MaandDatumPlaatsLandAfstand
126.01.2019BunnikNL200
223.02.2019MaastrichtNL200
323.03.2019HeerlenNL300
425.04.2019Capitana (Sardegna)IT300
524.05.2019BunnikNL400
607.06.2019NiederrheinDE600
703.07.2019HerentalsBE1200
818.08.2019RambouilletFR1200
907.09.2019MerseloNL200
1005.10.2019EindhovenNL200
1102.11.2019ZwolleNL200
1227.12.2019BoekeloNL200
 

Kaloo

Randonneur
Registriert
2 November 2011
Beiträge
201
Punkte Reaktionen
800
Ein kleines Update von mir: Ich bin für 2019 auch wieder durch.
Auch wenn hier sonst niemand mehr mitmacht: auch für 2020 bin ich jetzt durch. Coronabedingt natürlich nur ein DIY-RRtY.

Das Jahr hat noch ganz normal angefangen mit den üblichen Frühjahrsbrevets in NL, Wuppertal und von der Selbsthilfegruppe:
04. Januar 2020: SHG - Am Kanal http://www.strava.com/activities/2982412306
15. Februar 2020: BRM 300 Wuppertal - Zum Dreiländereck http://www.strava.com/activities/3103792469

Am 29.02. war dann in Heerlen das vorerst letzte Brevet in Begleitung. Die nächsten Monate standen dann unter dem Motto "Nonsocial Longdistancing" bzw. Kachelsammeln:
14. März 2020: Kacheln sammeln an der Maas statt Brevet am Niederrhein https://www.strava.com/activities/3183562725
10. April 2020: Frühlingskacheln im Münsterland http://www.strava.com/activities/3280906749
16. Mai 2020: Dambusters 300 ins Sauerland http://www.strava.com/activities/3462490062

Im Juni gab's für mich dann wieder die erste Runde mit Begleitung:
13. Juni 2020: Mooi Waal en Maas http://www.strava.com/activities/3611158485

Im Sommer folgten dann verschiedene Superrandonnées, auch wieder in netter Begleitung:
13. Juli 2020: Wuppertal-Superrandonnée "Sauberland" (u.a. mit @Condor76) http://www.strava.com/activities/3767731503
16. August 2020: München-Superrandonnée "Ötztal-Rundfahrt" (wieder mit @Condor76) http://www.strava.com/activities/3936947646
05. September 2020: DIY-Superrandonnée-Probefahrt "Taunus-Hunsrück-Eifel" (mit @luzie) http://www.strava.com/activities/4028237928

Im Oktober noch ein (vorerst letztes) offizielles Brevet:
03. Oktober 2020: BRM 200 Wuppertal - In den wilden Osten http://www.strava.com/activities/4147291636

Danach wieder Kachelrunden:
28. November 2020: Kacheln im Münsterland // metrischer Eddington endlich bei 200 http://www.strava.com/activities/4403336393
13. Dezember 2020: Kachelrunde in die Braunkohle http://www.strava.com/activities/4468472856

Damit habe ich nach meinem Unfall Ende 2016 jetzt vier Jahre in Folge durchgehalten. Mal schauen, wie lange das noch hält, irgendwie wird es immer schwieriger damit aufzuhören, je länger die Serie schon hält.
 
Zuletzt bearbeitet:

HarryHirsch

Randonerd
Registriert
5 Dezember 2018
Beiträge
232
Punkte Reaktionen
285
Well done!

Mir ist dieses Jahr irgendwann die Motivation ausgegangen, nachdem es sich bis zur Jahresmitte vernünftig angelassen hatte:

04.01. 200 SHG Kanal
15.02. 300 WU Dreiländer
29.02 200 Festina Lente
14.03. 200 DIY
24.04. 400 DIY
03.05 200+ DIY
31.05. 200+ DIY
20.06. 200 DIY
28.06. 300 DIYsseldorf 300
23.07 600 WU SauBerLand
Aber da ist schon das Loch, auch wenn ich mir die Provence ein paar Mal von oben angeguckt habe in der Zeit. Dann weiter
14.09. 200 SHG Egge
03.10 200 WU Wilder Osten
Und seitdem praktisch nix mehr. Irgendwie ist die Motivation dahin. Wo ich das mal so zusammenschreibe, war es mehr als ich dachte, aber halt auch viel weniger als letztes Jahr und im Moment breche ich mir schon bei kürzeren Distanzen ziemlich einen ab.

#Fail
 
Zuletzt bearbeitet:

redfalo

im wahren Leben: Olaf
Registriert
19 Dezember 2014
Beiträge
553
Punkte Reaktionen
1.121
Ja, wirklich schade, dass es hier so ruhig geworden ist um den RRtY. Ich bin seit meinem Unfall im Mai 2018 auch nicht mehr so richtig reingekommen. Im Winter 2018 ist der Versuch, mit einer nur halb auskurierten Erkältung zu fahren, kläglich gescheitert. Im November 2019 war ich dann so genervt vom Herbst/Winter-Fahren, dass ich bis März 2020 Pause gemacht habe, und in diesem September ist meine Serie dann schon wieder abgerissen, weil ich in dem Monat zu viel anderes Zeug um die Ohren hatte. Seit Oktober - inspiriert von @j_frank - dann ein neuer Plan: offizieller Versuch, einen AUK-Validierten RRtY zu fahren (wäre für mich die Nummer 4...) Immerhin, 25% habe ich schon hinter mir, und 50% der fiesen Monate.....

April 2020
6.4. - 205 km - Lockdown Loop - für den Wiedereinstieg habe ich mir eine flache Route durch Rheinhessen und das Ried zusammengebastelt.

Mai 2020
8.5. - 206km - Spessart Special - Solo-Tour durch den Spessart am zweiten Jahrestag meines Unfalls
30.5. - 201km - Zum Neckar und zurück - die erste Gruppentour seit Ewigkeiten, mit @_Gerd_ und @youcansayjutome

Juni 2020
10.6 - 308 km - Wasserkuppe und Point Alpha - Verregneter 300er mit Abendstart mit @_Gerd_ und @kurbelschwurbel

Juli 2020
10.7. - 404 km - Pfälzerwald - 400er mit Abendstart mit @youcansayjutome und @forensisch
20.7. - 205km - Taunus, Wetterau und Vogelsberg - Solo-200er.

August 2020
11.8. - 200km - Hunsrück und Rheingau - Solo-200er an einem der heißtesten Tage

September 2020
--- Serie reißt :-(

Oktober 2020
10.10.- 206km - Vulkanbäcker-Brevet 2020 - erste richtige Ausfahrt der Frankfurter Brevet-Selbsthilfegruppe seit eine Jahr.

November 2020
7.11. - 205km - Spessart-Lockdown Loop - statt der eigentlich geplanten Runde der Brevet-Selbsthilfegruppe Kleinstgruppen-Ausfahrt mit @_Gerd_

Dezember 2020
18.12. - 207km - Odenwald - Solorunde durch den nebligen Odenwald
 

j_frank

Edelux, Edulux-2, 2 Son Rücklicht, etwas von Bumm
Registriert
24 November 2007
Beiträge
3.230
Punkte Reaktionen
2.572
Mal abwarten, Dank #KMK und #SchulensindSicher kann je nach Testergebnis die nächste Radfahrt erst am 5.01.2021 stattfinden - K2 wurde leider über einen positiv getesteten Lehrer möglicherweise infiziert (ohne Symptome) der Schnelltest gestern war positiv, also heute PCR für die ganze Familie. Wenn K2 negativ und der Rest von uns auch alles gut, wenn einer positiv dann Kontakt 1. Grades und 14 Tage Stubenarrest - fragt nicht auf wen ich gerade alles Sch* will. Euch ein gutes Fest in spätestens 48h Wissen wir mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

h20

Sofa ist NIE eine Alternative
Registriert
14 November 2005
Beiträge
2.230
Punkte Reaktionen
1.074
Mist, ich drücke dir, @j_frank frank, die Daumen :daumen:
@redfalo Denk an Bert Brecht ... und lächle ;)

Bei mir reichen Power/Zeit/Lust/... gerade nicht für so lange Strecken, macht aber nix, kommt wieder. Obwohl mich die Idee jeden Monat . . . auch schon reitzt.
 

A.Tilles

MItglied
Registriert
17 Mai 2017
Beiträge
59
Punkte Reaktionen
67
Da uns Corona wohl noch länger beschäftigen wird, sehe ich bis auf weiteres keine realistische Chance wie bisher meinen RRtY nach den Vorgaben von Randonneurs.nl zu fahren. Ich werde mich daher ab dem 1.1.2021 in diesem Randonneur Round the Year - Logbuch verewigen. Schließlich will ich dem Virus das Feld nicht kampflos überlassen ;)
 
Oben